DAX+0,48 % EUR/USD+0,54 % Gold+2,15 % Öl (Brent)+3,76 %

Was würde ein 100m breiter und 20 Meter hoher Tampon kosten? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

:confused:
Wieviel Wasser würde der aufsaugen?
Könnte man den mit einem Lastenhubschrauber
zu den Hochwassergebieten transportieren?
Bin am überlegen ob ich mir meine Idee
patentieren lassen soll!
auf was für ideen die lieben Aktienfreunde kommen ist doch erstaunlich :D:D
und der hängt dann an einem riesigen cargolifter...;)

grüsse

derfrager
Wenn man den Werbesuggestionen von OB Glauben schenkt, müsste schon ein 10 Meter hoher Tampon das gesamte Elbewasser aufsaugen können.
@Senf

Noch besser: Dafür reicht eine handelsübliche Packung... wenn die mal jemand aus versehen .... naja, dann hätten wir die nächste Katastrophe, dann aber OHNE Wasser! :rolleyes::laugh:
ja Hetfield, das ist eine geradezu geniale Idee!
Und `o.b.` sollte diesen Megatampon ja eigentlich bereits aus werbegrunden sponsoren.
Da z.Z praktisch rund um die Uhr aus den Hochwassergebieten berichtet wird und daher ein sehr grosses Medienecho besteht, wöhre ein solcher Tampon (natürlich mit entspr. grossem `o.b.`-Schriftzug versehen) ein unschätzbares Werbemittel! Werbewirkung garantiert!!!
Du solltese dich also mit deiner glänzenden Idee direkt an diesen hersteller wenden, ich denke dort wird man Dich mit offenen Armen empfangen!
Ich möchte mich meinem geschätzten Vorredner zu 100% anschliessen und
verneige mich in Ehrfurcht vor dem Vordenker und Visionär Hetfield

:laugh: :laugh: :laugh:

g4
Das sinkende Wasser wird viele Tampons zum Vorschein bringen. Nach dem letzten Hochwasser an der Saar waren alle Sträucher und Bäume in Ufernähe weihnachtlich mit Tampons geschmückt.

:rolleyes: Hat auch nichts genützt, daß die Mädels alles in die Toilette geworfen haben und nicht alle Gebiete mit Kläranlagen versorgt waren.
kosto ,1/4
Endlich mal jemand der mich ernst nimmt!
Mein technischer Leiter (Foto) ist schon
bei den ersten Versuchen und es sieht alles sehr
vielversprechend aus!
Aber, Hettie, um Deine konkrete Frage zu beantworten: Rechnet man Preis und Dimensionen eines herkömmlichen Tampons in Deine angedachten Dimensionen hoch, so komme ich auf rund 2 Mio. Euro Verkaufspreis pro Tampon, wobei die Transportkosten in´s Einsatzgebiet noch dazukämen. Aber hier läuft doch bereits eine Anfrag an Cargolifter, oder?

g4
@Hetfield,

geniale Idee.

Und zur Verstärkung der Saugkraft (Sofortmaßnahmen)
schmeißen wir alle Frauen in die Fluten.

:laugh::D
1/4
Vielen Dank für deine Informationen!
Mit Cargolifter habe ich nichts am Hut
- die sind mir nicht seriös genug!:D

Lege ich deine Berechnungen zu Grunde könnten wir also
für lumpige 10Mrd. € 5000 Supertampons beschaffen
und damit eine Strecke von 500 km ausrüsten!
Wird höchstwahrscheinlich zu der diesjährigen Jahrtausendflut nix mehr werden aber für das nächste Jahr rechne ich mit vollen Auftragsbüchern!
Der Börsengang ist übrigens für Januar geplant!
Gruß Hetfield
CEO
Flutex AG
Hettie,

ich stehe selbstverständlich für ein krass überbezahltes Vorstandsamt zur Verfügung!

:D

g4

P.S. 10 Mrd. ..... läscherlisch! :D
Du wirst als Vertriebsvorstand eingesetzt!:)
Das allerdings bedingt, daß du Kundennähe demonstrierst
und die Geschäfte von unserer Niederlassung
im wunderschönen Bitterfeld aus leitest!
Ihr könnt gerne auch am Anfang viel Mist bauen! Ich bin dann solange Vorstandsvorsitzender und nehme die gesamte Verantwortung und die geringfügigen Abfindungszahlungen auf mich... jawoll ja... das tue ich wohl ... :rolleyes::laugh:
@hedfield

du darfst nicht vergessen, beim patentamt schräge rillen eintragen zu lassen.
die saugen mehr auf.
bitte die nächste ob werbung beachten.

sollte es dir nicht gelingen, so ein großes tampon herzustellen, befülle einfach die sandsäcke mit herkömmlichen tampons.
aber immer schön auf die schrägen rillen achten.

:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

gruss dbv
@DBV

ja genau, die schrägen Rillen - ich frage mich nur:
-werden die jetzt mit ner 1/2-Drehung `reingeschaubt`? :laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
Hetfield,

Du bist Dir aber grundsätzlich darüber im Klaren, dass ein Tampon bei der Arbeit sein Volumen nicht unerheblich steigert und Du als Anbieter für Schäden am Flussbett aufzukommen hast. Ich glaube auch nicht, dass man sich dagegen versichern kann, das wäre vergleichbar mit einer Zigarette, die man gegen Feuer versichert...:D
@TylorsSch.

das ist doch das gerinere Übel!
Was sind denn `Schäden am Flussbett` gegen die verhinderung der Flutkatastrophen.
Der Nutzen überweigt (eventuell eintrtende) Schäden um ein vielfaches!

An hetfield`s Idee gibs nichts zu kritisieren - die ist einfach genial!
Ich unterstütze diese Idee voll und ganz!

Tampons für Dresden!!!! :laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
Eben, Kostolany!
Du hast es wenigstens kapiert!
Ausserdem steht es jedem frei
sich gegen Tamponschäden zu versichern!
Ich habe diesbezüglich schon mit einer
namhaften Versicherung verhandelt und die Damen
und Herren waren begeistert!
Ich bräuchte übrigens noch einen kürzeren und eingänglicheren Namen für das neue Produkt!
Vielleicht hat hier jemand eine gute Idee!
"Giganitscher-Flutkatasrophen-Wegsaug-Tapon"
ist etwas lang!
Für das nächste Jahr ist dann übrigens die Entwicklung
einer Super-Jahrtausendflut-Flächenbinde geplant!
Man darf also gespannt sein!
@Hetfield

kürz es doch einfach ab: "Giganitscher-Flutkatasrophen-Wegsaug-Tapon" - kurz: `G.F.W.T.`

P.S. Hast du Deine Idee o.b. schonmal `o.b.` vorgetragen? Was meinen die dazu?
So ein Megatampon währe doch ein optimaler Werbeträger für die!
Die würden mir gerne helfen aber ihre Kapazitäten
reichen nicht aus!
"Wir können ja die ganzen Frauen nicht verbluten lassen...."
Wir weden wohl selber produzieren müssen!
"Wir können ja die ganzen Frauen nicht verbluten lassen...."
kein problem zum glück gibts ja die Washable Menstrual Pads http://pacificcoast.net/~manymoons/moons.html

eher liegt das problem in der keimbildung
(procter&gamble ca 100 tote frauen durch toxisches schocksyndrom). vielleicht die bakterien mit hubschraubern bekämpfen ????


rechtso
dusidot
@ hetfield

Ich verneige mich vor dem geialen Einfall.... :laugh:

habe gerade 10 tempotaschentücher ( entspr. 2 Tampons) benötigt, um eine Tränenüberschwemmung meiner Tastatur zu vermeiden! :laugh:

aber, mein Vorschlag:

Der Trend geht eindeutig zur dezentralen Versorgung:

ich sehe schon Mio von Frauen, wie sie gönnerhaft ihre Packungen als "Sachspende" in die Fluten werfen.
Auch nur teilbenutzte Saug-Ressourcen können ja noch genug Effekt bieten.....

Ein weitere Vorteil der Tampon-methode:

Man "kann ja damit schwimmen" ! :laugh: :D

Als kleiner, praxisorientierter, schwarzhumoriger Tip .....

DAnn braucht die Bundeswehr nur noch hunderttausende von kleinen Klapp-Mülleimerchen entlang der Deiche aufstellen...

für die Zeit nach der Flut.....

Das Transportproblem wäre auch gelöst: Schließlich gibt´s ja "Einlagen mit Flügeln" :laugh: :laugh:
@ kostolany #24

Rechtsgewinde!
(ausser in angloamerikanischen Ländern.... :D )
Die Idee mit den Tampons zur Trockenlegung überfluteter Gebiete gibt es schon länger.
Jedoch ist immer der Zeitpunkt und die Qualität des Aufräumens entscheidend.

Ich kenne ehemalige Überflutungsgebiete, die sind trocken wie die Sahara, weil schlampig nachgearbeitet wurde.

Alles eine Frage des Timings und der Sorgsamkeit.
@Hetfield

Darf ich mich anschließen?

Angeblich sollen ja mehrere Milliarden m³ Wasser da rumfließen. Wie wir wissen, wiegt ein Liter Wasser ja ein Kilo.

Mal einfach angenommen, wir gehen von 1 Milliarde m³ Wasser aus. Dann würden die Tampons, sofern sie gründlich alles aufsaugen, 1.000 Milliarden Tonnen, sprich 1 Billion Tonnen wiegen.
Aber ich nehm mal an, in Wirklichkeit wirds das Zehnfache sein!!

WIE UM HIMMELSWILLEN WILLSTE DIE DA WEGKRIEGEN??? :eek: :eek:

Wie viele Cargolifter würden das sein?? :rolleyes:

Wenn ein Cargolifter 100 Tonnen transportieren kann, bräuchte man 10 Milliarden Cargolifter!

Besser wäre es, wenn du auf den Bau von unterirdischen Pipelines umsteigen würdest. Diese sollten eine länge von 6000 Kilometern haben, um Wüsten zu bewässern. So könnten schon bald in der Sahara deutsche Birken und Tannen stehen. Durch das Wasser wird auch das Klima um einiges ertragbarer.

Damit würdest du nicht nur den Sachsen helfen, sondern der Nachwelt ein riesengroßes Lebensparadies schaffen. Überbevölkerung wäre dann kein Thema mehr.
Du würdest weitaus berühmter werden!!

UND REICHER! :)

Der Nobelpreis wäre dir sicher!


Aber bis das durch ist, siehts in Sachsen wieder aus wie vorher... :(


Nee lieber Hetfield, wirst weiter Aktien handeln müssen... :(


Ciao
Mario
... bräuchte man 10 Milliarden Cargolifter!

Ja, das ist doch irre! Dann ist Cargolifter ja gerettet, bei dem Volumenauftrag!

Und außerdem ...... vergleicht doch mal vor eurem geistigen Auge die Form eines Tampons mit der Form eines Cargolifters. Na, dämmerts?

1. Die Cargolifterhalle wird günstig von uns angemietet, um die Tampons zu fertigen

2. Die Zeppeline sind doch wie geschaffen als Werbeträger!

Ich sehe rosige und reiche Zeiten auf uns zukommen!

:D

g4
Börsen-Mario
Schon klar! Die Tampons werden schwer aber
irgendwann trocknen die Dinger ja wieder und werden
somit wieder leichter. Dann kann man ja überlegen ob sie
zur Wiederaufbereitung zersägt und abtransportiert
oder zur Verwendung vorort umarbeitet. Wir könnten
uns gut vorstellen die getrockneten Gigatampons zu
Kinderhüpfburgen oder Gleitschirmhügeln etc. umzufunktionieren.
Die Idee mit dem Rohrsystem nach Afrika hat auch
was. Wir diskutieren schon eifrig darüber hier im Vorstand.
Allerdings werden wir dann wohl ein Zweirohrsystem
bevorzugen. D.h., daß auf der einen Seite das Wasser
nach Afrika geleitet wird und auf der anderen Seite
wird der Sand nach Deutschland geblasen. Dieser wird dann an der Endstation vollautomatisch sofort in Säcke verpackt.

1/4
Wenn wir die Cargolifterhalle zur Fertigung von Tampons benutzen - wo stehen dann die Lufschiffe:confused:

Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand
Flutex AG
q Hetfield

Sand und Tampons vertragen sich nicht.... ;)

Solltest Du eigentlich wissen... :D
Werter Vorstandskollege Hetfield,

da sich die Luftschiffe im Dauereinsatz "in air" befinden können wir die Halle somit zur Tamponproduktion nutzen.

Was die Erstmontage der Luftschiffe betrifft, so werden wir zu diesem Behufe ein rund 45 x 45 km großes Montagefeld in der ligurischen Wüste anmieten, wo die Luftschiffe "open air" montiert werden.

Mit freundlichen Grüßen
ge4teilter
Vertriebsvorstand
Flutex AG
@Hetfield & ge4teilter

sehr gut! Wie ich sehe sind eure Überlegungen zu diesem revolutionärem Geschäftsmodell schon recht weit
fortgeschritten!
Ich kann derartigen Unternehmergeist nur ausdrücklich begrüssen! Von Eurer Sorte müsste es viel mehr in
diesem, unserem Lande geben.
Ihr lasst Euch nicht durch Miesmacher und andere Querulanten einschüchtern sondern verfolgt unbeirrt euere
geniale Geschäftsidee - Bravo!

Um in den USA (da gibst doch auch recht häufig Hochwasserkatastrophen) bekannter zu werden schlage ich Euch
für die Flutex AG ein Zweitlisting an der Nasdaq oder der NYSE vor! allerdings würde ich dringend zu einem anderen Firmennamen raten!
Flutex erinnert doch allzusehr an flowtex! Das könnte bei potent. Investoren und auch Kunden zu unguten erinnerungen /asozziationen führen und die Geschäftsentwicklung etwas dämpfen. Daher sollte eine Umbenennung ernsthaft in betracht gezogen werden!
Aber mal abgesehen von dieser einen Kleinigkeit ist euere Firma sehr vielversprechend! :laugh: :laugh: :laugh: :laugh:


Lasst euch nicht beirren und verfolgt weiterhin zielstrebing eure geniale Vision!
Viel Erfolg!


Kostolany
.

EILMELDUNG !!!!!


Jungfernflug der FlutEx endete Im Desaster


Bei einem ersten Testflug mit Beladung ( wir berichteten über den Börsengang der FlutEx) kam der Tamponbeladene Cargolifter in schweres Wetter.
Sämtliche Besatzungsmitglieder wurden getötet, zwei Pressereporter entkamen mit schweren Verletzungen und das teuer umgebaute Luftschiff wurde restlos zerstört.

Wie Augenzeugen berichteten, kam das Luftschiff in einen Wolkenbruch und saugte sich in Minuten voller Wasser.
Das Luftschiff sei "wie ein gebrauchter Tampon" abgestürzt.

Bei der Anwohnern der nächsten Ortschaftsprach man von einer "nassen Variante von Lakehurst"

Inzwischen haben sich große teile des völlig durchnässten tampons aufgelöst und verstopfen bei weiterhin schweren Wolkenbrüchen die gesamte Kanalisation.

ES DROHT DAHER EINE FLUTKATASTROPHE!!!!

Wir werden weiter berichten.
:laugh:
Das war ein billiger Nachbau aus Fernost!
Orginal Flutex (Name wird noch geändert - danke Kosto!!)
Gigatampons werden nur in einer Gigaspezial Folie
ausgeliefert so wie man das von handelsüblichen
O.b Tampons auch kennt!
Flutex AG i.N.Ä.
Der Vorstand
++++++Wallstreet-ticker++++++

Aktienhandel der FlutEx erneut ausgesetzt.

Nach Bekanntwerden der tragischen Abstürze mehrerer Luftschiffe der FlutEx kam es zu tumultartigen Szenen auf dem PArkett. In Minutenschnelle stürzte der Kurs um über 50% ab.
Die Aktie wurde daraufhin aus dem Handel genommen.

KAnzler Schröder sagte in einer ersten Stellungnahme dazu:
"Die Bundesregierung wird alles tun, um den 3 Arbeitsplätzen der FluztEx eine gewisse Perspektive zu sichern. Die FAmilienmoinisterin erwägt einen nationalen TAmponpfennig. Auch denken wir an Ersatz-Aufträge des Bundes, bei dem etwa bei Schnupfen ein PAket Tempos per Cargolifter an Politiker ausgeliefert wird.
FlutEx ist einer der wichtigsten Zukunftssträger der BRD.
Die strategische wichtigkeit von TAmpons kann nicht hoch genug eingestuft werden."
Frau Schröder-Köpf nickte heftig....
"Zahl der Toten bei Absturz erhöht sich stündlich"

Wie der Leiter des Katastrophenstabes soeben mitteilte, wird die Zahl der Opfer vermutlich wesentlich höher liegen.
Der Grund liegt darin, daß eine Bus-Gruppe von Rentnernunter den tamponmassen begraben wurde.

Viel der Opfer konnten sich zwar zunächst in die Rillen retten, schlugen jedoch fatalerweise anschließend die falsche Richtung ein...

Eine rentnerin, die entkam:
" Das war grauenhaft - wir kennen uns doch mit dem neumodischen Kram nicht aus! "
++++Gewinwarnung bei FlutEx++++++++++

Nachdem FlutEx bekanntgab, daß die neue generation der Tampons nur noch mit wasserfester Folie ausgeliefert wird, haben Analysten schwere Bedeb+nken geäussert, die jetzt in einer adHoc-Nachricht bestätigt wurde:

Die durch die enorme menge anfallender Folien fälligen gebühren für den Grünen Punkt der deutschen Abfallwirtscahft werden mehr als die bisherige MArge des Produktes betragen.

"Damit ist eine Fortführung der Geschäfte, vielleicht sogar die gesamte Tragfähigkeit des geschäftsmodelles infrage gestellt" musste der Vorstandsvorsitzende und Unternehmensgründer J.R. Hetfield auf der von Tumultartigen Szenen enttäuschter Kleinaktionäre einräumen.

Der Vertriebsvorstand musste sich "schwere Fehler und Ingnoranz gegenüber den lange zuvor warnenden MA´s vor Ort" vorwerfen lassen.
der Vorstand Forschung und Entwicklung wurde auf unbestimmte zeit beurlaubt.

Die emittierende BAnk, die Deutsche Sanitärbank, habe im Prospekt die Risiken verzerrt dargestellt. MAn werde " eine baldige Klage prüfen" verlautete aus den Schutzverbänden der Kleinaktionäre.

Gerüchten zufolge soll die Deutsche Bank sogar noch nach dem Ersten Bericht über saugbedingte Transportprobleme noch rasch ein "outperformer"-Ranking herausgegeben haben, aber sofort große Anteile verkauft haben.

Ein INsider-Skandal?
"Damit ist eine Fortführung der Geschäfte, vielleicht sogar die gesamte Tragfähigkeit des geschäftsmodelles infrage gestellt" musste der Vorstandsvorsitzende und Unternehmensgründer J.R. Hetfield auf der von Tumultartigen Szenen enttäuschter Kleinaktionäre unterbrochenen ausserordentlichen Hauptversammlung einräumen.
B Ö R S E N - N E W S
Klitschko-Brüder wollen Flutex AG übernehmen !!!!!

Flutex-Gründer J.R. Hetfield will gemeinsam mit seinem Schwager Jupp Korritzke die Reste des insolventen Konzerns an die Klitschko-Brüder verkaufen. Die Zellstoff-Produktionsfirma OPENLEGS Ltd., Hauptgläubigerin der Flutex AG, teilte am Donnerstag in München mit, sie wolle Hetfield und Korritzke bei ihrem Vorhaben unterstützen. Die AG solle bei einer erfolgreichen Übernahme an der Börse notiert bleiben. Est gestern hatte die Flutex noch mitgeteilt, eine Investorengruppe um zwei bisherige Schlosser der Flutex würde das Kerngeschäft übernehmen. Der Flutex-Aktienkurs, bereits in den vergangen Tagen stark gestiegen, legte am Mittwoch weiter um ein Viertel auf zeitweise 509 Euro zu./ax/DP/sh
Bedrohlich: Das Hochwasser kommt



Kommt die Flut weil schmilzt der Schnee,
da hift kein Klag und auch kein Weh
sondern nur die Flutex AG!

zur kostenermittlung.

vor mir liegt ein normales tampon, 1,2 cm durchmesser, 4,5 cm lang.
kostenpunkt bei 32 stück: 1,79€ im angebot, also 0,056€ pro stück.

ein 1 m großes tampon würde 22,22 mal so viel kosten, wie ein normales, also 1,24€. ein 100 meter langes tampon kostet demnach 124,43€, super billig, oder?
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.021.311 von MiaWaIIace am 31.03.06 07:45:30der hätte übrigens etwas mehr als 26 meter durchmesser, meine ich. WENN ich mich nicht verrechnet habe, was um diese uhrzeit durchaus passieren könnte.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.