DAX+0,14 % EUR/USD+0,04 % Gold-0,94 % Öl (Brent)+0,86 %

Jetzt einsteigen in.... - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Broadnet Mediascape (549086)

morgen Q.-Bericht, Cash knapp 4 Euro/Share akt. Bewertung 1,49!

Broadnet mediascape "trading buy"
Quelle: NEUE MAERKTE
Datum: 06.08.02

Die Experten von "neue märkte" bewerten die Aktie der broadnet mediascape communications AG mit "trading buy". Die broadnet mediascape communications AG würde kleinen und mittelständischen Unternehmen Hochgeschwindigkeitszugänge ins Internet sowie modernste IP-basierte Add-on Services bieten. Die Internetanbindungen würden mittels Richtfunk und xDSL in einem eigenen Netz realisiert. Im November vergangenen Jahres habe mediascape die deutsche Broadnet übernommen. Durch den Zusammenschluss sei Deutschlands größter Richtfunk Internet Carrier und einer der größten Breitband-Internetzugangs-Anbieter entstanden. Da in Dänemark die Nachfrage nach Highspeed-Internetzugängen hinter den Erwartungen zurückgeblieben sei, habe sich broadnet mediascape Ende März 2002 von der dänischen Tochtergesellschaft getrennt. Im 1. Quartal 2002 hätten die Hamburger im Vergleich zur Vorjahresperiode den Umsatz um 30% auf 2,8 Mio. Euro gesteigert. Der Mittelabfluss für Investitionen sei um 64% zurückgefahren worden, der EBIT-Verlust habe von 4,1 auf 2,6 Mio. Euro reduziert werden können. Erst kürzlich habe broadnet mediascape die 100%-ige Übernahme der Mindener KKFnet AG bekannt gegeben. Das Unternehmen bediene seine Kunden über eine eigene DSL-Infrastruktur mit 725 ausgerüsteten Standorten in ganz Deutschland. KKFnet bringe 1. 800 mittelständische Breitbandkunden mit 3. 000 Highspeed-Anbindungen ein, so dass broadnet mediascape zukünftig insgesamt 5. 200 Geschäftskunden betreue. "Grosse Synergien ergeben sich aus der Integration der beiden Infrastrukturen, insbesondere im Bereich des Backbone. Sowohl broadnet mediascape als auch KKFnet mieten auf nahezu exakt den gleichen Strecken Backbonekapazitäten beim gleichen Carrier", habe Vorstand Frank Brügmann gesagt. Weitere Synergien hätten sich aus der Integration der Verwaltung und der Zusammenführung der Büros in Städten ergeben. Die Gesellschaft gehe davon aus, den operativen Break-Even in 2003 zu erreichen. Zudem sollten sich mit KKFnet die monatlichen Umsätze des Konzerns verdoppeln. Die Übernahme von Broadnet durch mediascape würden für den Anleger ein Investitionsrisiko darstellen. Bei Broadnet mediascape steche das Alleinstellungsmerkmal hervor, über eine eigene Infrastruktur zu verfügen. Die Experten von "neue märkte" empfehlen erst beim Überschreiten der Marke von 1,65 Euro die Aktie von broadnet mediascape zu kaufen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.