DAX+2,14 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,11 % Öl (Brent)+2,04 %

Wespenplage -- wer kennt Hausmittel ??? - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo.
Kennt vielleicht jemand ein wirksames Mittel gegen Wespen ?
Ich habe unter dem Dach, zwischen Isolierung und Dachausenhaut ( Blech) ein riesiges Wespennest. Ist von aussen nicht erreichbar. Ich kann es allerdings von oben,etwa 3 mtr. entfernt vom Dachboden aus sehen.
Bin für jeden Tipp und Hilfe dankbar.
Gruß Jack.
@Wolfgang
:laugh:

@Jack

Ausräuchern hilft, aber aufpassen, daß das Dach nicht anfängt zu brennen!

Am besten wäre, die Feuerwehr entfernt es, dann könnte es ggf. noch umgesiedelt werden. (Diese Methode ist diese für die Tierfreunde) ;)
Im Ernst!!!!

Wir haben das Nest bei unserem Haus immer "KONTROLLIERT" ausgebrannt.
Andere Möglichkeit kenne ich keine.
Wenn die Wespen kein akutes Problem sind warte bis zum Winter.
Den Winter überlebt nur die Wespenkönigin, das Wespenvolk stirbt.
Dann ist auch das Nest problemlos zu entfernen.
Hallo.
Also mit Ausräuchern und -brennen ist nichts, wie gesagt, das Nest ist zwischen Isolierung (brennbar) und Holzschalung und ca 3 mtr. unterhalb des Dachboden - bodens.
Gruß Jack.
Hatte das gleiche Problem, habe mich komplett vermummt
und das Nest mit dem Kärcher-Hochdruckreiniger
zerstört. Scharfen Wasserstrahl mögen die Viecher nicht -
abfackeln und ausräuchern ist nur dann einfacher, wenn
Dein Haus nicht brennt
Ist der Aus- und Zugang zum Nest groß :confused:

Wenn nicht, versuch es mit Haarspray, wenn die dann raus wollen verkleben die sich und den Zugang :laugh:

Ansonsten hilft nur der Kammerjäger :)
Alle wildlebenden Tiere, somit auch Wespen, stehen unter allgemeinem Naturschutz, d. h., sie dürfen ohne vernünftigen Grund nicht getötet werden. Hornissen und Hummeln sowie alle Wildbienen stehen als Einzelarten unter besonderem Schutz (spezieller Artenschutz). Maßnahmen an deren Nestern erfordern die Genehmigung durch das Regierungspräsidium. Natürliche Feinde sind Vögel, parasitische Schlupfwespen und Ameisen. Probier es mal mit einem Vogelschwarm :D
Danke erstmal.
Wie bekomme ich einen Vogelschwarm in die Dachkonstruktion ? :confused:
Die haben ,soweit ich bis jetzt sehen konnte, auch keinen festen Ein - oder Ausgang.
Mit Wasser ist leider auch nichts, sonst wird die Isolierung nie wieder trocken.
Und da die Viecher sich durch jede Ritze überall im Haus ausbreiten, ist mir der Naturschutz ehrlich gesagt, ziemlich schnurz!

Kann man sie nicht mit irgendwas in eine Falle locken?
ich finde auch, daß Du es mit VÖGELN probieren solltest :D

Im Ernst: ich würde mir einen Kammerjäger holen. Die machen das jeden Tag. Kostet zwar Geld, aber dafür ist das Problem erledigt.
Hier der erste Sinnvoll Tip in diesem Thread:

Tip 1: Du brauchst eine Guten Schutz vor Stichen (Gesicht...). Dann nimmst du eine Latte und bindest denn Schlauch eines Staubsaugers dran! Jetzt kannst du es wegsaugen!

Tip 2: Frag mal bei der Feuerwehr bei dir in der Gegend! Die machen es meist gegen ein Trinkgeld in Höhe von 10-20 Euro! Aber nachfragen ob es was kostet!

Tip 3: Wenn du das Nest sehen kannst, dann nimmst du einen Kompressor (hat normal jeder)! und einen Sprühaufsatz (nimmt man normalerweise zum lackieren her)! Den füllst du mit Benzin oder Diesel auf. Benzin wäre besser, da es anschließend verdampft! Jetzt hältst du volle kanne auf das Nest. Im normalfall kommen die Wespen gar nicht mehr zu dir, da sie sofort verrecken!

Ich hoffe ich habe dir geholfen!

Wählt mich!!!
Gruß
Edmund
Bei mir hat sich das Absaugen der Wespen mittels eines Staubsaugers bewährt. 3-4 mal jeweils ca.1h hat die Anzahl der Wespen stark reduziert. Nach der derzeitigen Schlechtwetterperiode sind sie ganz verschwunden.
Hi,

ich hatte das Problem im vergangenen Jahr in meinem Geräteschuppen. Da saßen gleich 2 Nester - und ich kam nicht mehr an meinen Rasenmäher. War ja `ne tolle Ausrede :D aber irgendwann war der Rasen so hoch, dass er ab musste :(

Als Natur- und Tierfreund wollte ich sie umsiedeln lassen. Feuerwehr verwies an Kammerjäger. Kammerjäger war auf 6 Wochen(!!!) ausgebucht - und kostete zudem noch 300 DM.

Ich habe mir dann beim Tierarzt ein Spray geholt, das eigentlich gegen Parasiten ist (ein sogenannter Fogger). Wenn man die Sicherheitslasche zerbrochen hat, dann sprüht sich das Teil selbsttätig (und unaufhaltsam) leer. Das stellt man "gezündet" in den möglichst abgeschlossenen Raum und verduftet. Bei Wespen macht man das bei Dunkelheit, denn nur dann sind ALLE im Nest. Ich habe mich nachts rangeschlichen, die Spraydose unter das größte Nest auf den Boden gestellt (sie sprüht natürlich nach oben) und habe dann die Tür schnell wieder geschlossen. Am nächsten Morgen waren alle Wespen in beiden Nestern tot.

Eine andere Möglichkeit: Nimm einen 1000-Watt-Strahler (wird auf dem Bau häufig benutzt), heize den vor und leuchte dann das Nest damit an. Die Wespen fliegen das Licht an und verbrennen.

Viel Glück.
Hallo Leute.
Erstmal Danke für die Tipps.
Ich denke, ich versuche es heute Nacht erstmal mit dem Staubsauger, damit müßte ich gerade so ran kommen.
Gruß Jack.
@Jackyone:

In Gartenfachgeschäften kannst Du Wespenfallen kaufen. Die wirken genial.
Ich habe bei mir im Garten so ein Teil hängen, aus Plastik, mit einem Lockstoff gefüllt. Die Wespen (und andere lästige Insekten, z.B. Schmeissfliegen) kriechen unten rein und kommen dann nicht mehr raus.

Damit habe ich schon hunderte von diesen Scheißviechern gekillt. Gesamte Nachbarschaft wespenfrei.
Rainer.
Danke. Werde mir umgehend so ein Teil besorgen.
Habe heute von innen mit nem feinen Bohrer durch die Dachschräge gebohrt, dann mit einem ganz dünnen Rohr durch die Isolierung genau ins Nest gestossen und eine Dose Insektenspray reingepumt. :D
Mal sehen, was sich da morgen noch tut.

Übrigens, so ein riesen Nest hab ich noch nie gesehen!!
Zwischen den Dachsparren ca.15 cm hoch und ca 60cm lang, Tiefe kann ich nicht sehen.
Ich locke die Viecher mit Zuckerwasser an, und wenn sich genügend an dem Leckeren gütlich tun, dann.....DER MEGAHAMMER! PARAL!! Da bleibt nichts übrig.:cool:
# 22
Hatte ich auch versucht, waren dann aber doppelt so viele Bienen drin wie Wespen.
Nacktbilder von Angelika Merkel: bei deren Betrachtung alles Leben abstirbt. Dürfte bestimmt auch für Wespen gelten.
Warum hat Angi wohl keine Kinder:D:D:D


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.