DAX+0,34 % EUR/USD-0,33 % Gold-0,06 % Öl (Brent)-0,48 %

KONTRON / SIEMENS - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0006053952 | WKN: 605395
4,560
$
14.08.17
Nasdaq OTC
+12,87 %
+0,520 USD

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Wann kommt die Meldung ????
Wer weiß mehr ????

`` Ausgelagerter ICN Bereich bei Siemens ```

Gruss Aktienfischer.

PS: Wenn da was dran ist sind 2 stellige Kurse noch dieses Jahr absolut realistisch !!!
Dass Siemens auslagert scheint beschlossene Sache.
Daß Kontron die Aufträge übernimmt noch nicht. Doch ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich hoch.

Denke Kontron könnte in den nächsten Tagen sehr stark weiterlaufen. Wenn die Meldung raus ist könnten wirklich 2stellige Kurse möglich sein. Mit der Übernahme von Jumptec hat Kontron mal die besten Voraussetzungen geschaffen.

Viel Spass noch mit der Aktie ;) ;)

Mandrake
Es wird wieder versucht den Kurs zu Shorten
Dasselbe Spiel passierte letzte Woche Donnerstag

Wenn Ihr Stücke abgibt verhelft Ihr nur anderen zum Einstieg

Gruss Aktienfischer
Ericsson erhält Auftrag aus der Türkei


Das schwedische Unternehmen Ericsson (ST: ERICb) gab heute bekannt, dass es einen Auftrag des türkischen Mobilnetzbetreibers Aycell zur Erweiterung des GSM Netzwerkes im Umfang von 55 Millionen Euro erhalten hat.

Ericsson, das in der letzten Zeit Verluste schrieb, gab bekannt, dass es das GSM Netzwerk in sieben großen Städten ausbauen wird.

Ist nicht KONTRON grosser Zulieferer von Ericsson

Die guten Nachrichten mehren sich !!!!!

Gruss Aktienfischer
KONTRON!!!!

endlich mal wieder ein wert auf den verlass ist. nach den kursanstiegen der letzten woche geht die aktie ohne nennenswerte "umwege" gen 5 euro. was meint ihr, schaffen wir diese woche die 5 euro noch, oder nicht????

sollte an dem gerücht siemens/kontron etwas wahres dran sein, dann sicherlich!!!! noch viel spass allen investierten beim STEIGENDEKURSESCHAUEN.


;)
Diese Woche sind 5 € drin. Würde mich auch nicht wundern, wenn Kontron jetzt erstmal bis auf 6 € läuft.
Siemens plant 4.000 Entlassungen bei


Die Siemens AG bestätigte Pläne, bei ihrer verlustbringenden Netzwerksparte ICN rund 4.000 Stellen zu streichen, da mit einer weiteren Verschlechterung des wirtschaftlichen Umfeldes gerechnet wird. Hierin enthalten sind die angekündigten Entlassungen von 1.300 Mitarbeitern am STANDORT MÜNCHEN. Bisher gebe es zu solchen Maßnahmen aber noch keine Beschlüsse.

Entsprechende Überlegungen waren bereits Anfang August durch den Betriebsrat bekannt geworden, jedoch von der Unternehmendleitung nicht kommentiert worden. Die Gewerkschaften signalisierten Widerstand gegen diese Pläne.

ICN beabsichtigt, insgesamt etwa 16.500 Stellen und damit rund ein Drittel der Belegschaft abzubauen. Diese Mitarbeiter sollen in Auffang- und Beschäftigungsgesellschaften überführt werden.

STANDORT KONTRON AG ECHING (MÜNCHEN)

Jetzt müsste es langsam klingeln

Wenn KONTRON davon ein Stück vom Kuchen abbekommt.
Bei der Nähe ist das fast ein Muss.



Gruss Aktienfischer
Standort..............Kontron

steht aber nicht in den Meldungen !!

wo haste denn da gefischt, Aktienfischer ??
@unlaut

???was soll denn genau drin stehen???
siemens muß 1300 MA des Standortes München in Auffang- und Beschäftigungsgesellschaften überführen.
Diese werden ggf. mit einem neuen Partner zusammen erst gegründet werden müssen, wäre möglich.
Standort Kontron bekannterweise:

Worldwide Corporate Headquarters
Kontron AG
Oskar-von-Miller-Straße 1
85386 Eching/München
Tel: +49 81-65 77 0; Fax +49 81-65 77 219
Email: sales@kontron.com
Website: www.kontron.de
Driving Directions

könnte was dran sein. grübel...

:kiss:
babe
@Aktienfischer

immer schön bei der Wahrheit bleiben. Bei den Beschäftigungsgesellschaften soll es sich um 3 große Zeitarbeitsfirmen handeln. (wie z.B. Manpower)
Gut möglich aber rein spekulativ wäre eine Anmietung der Arbeitskräfte seitens Kontron, wenn die entsprechenden Aufträge von Siemens kommen sollten, denn ich kann mir nicht vorstellen das Kontron diese Sparte von Siemens einschl. der hochbezahlten Mitarbeiter übernimmt.

gruß
Ich denke, viele gehen auch hier wieder sehr euphorisch vor.. gerade im Hinblick auf die Tatsache, daß der ganze Markt im Arsch ist.
In solchen Situationen reagieren alle auf irgendwelche Hoffnungschimmer ziemlich übertrieben.

Ich habe mir inzwischen etwas mehr Realismus angewöhnt und stelle hier erstmal die Frage, inwieweit sich so eine Entscheidung für Kontron in riesigen Gewinnen bemerkbar machen könnte?

Immerhin wurde auch erwähnt, daß es für Siemens eine hohe Verlustsparte sein soll.
Woher sollen dann die supi Umsätze und auch Gewinne für Kontron kommen, wenn es doch so ein Verlustsegment derzeitig darstellt, Netzwerk-Services und Hardware in diesem Bereich zu verkaufen???
Insbesondere die Hardware.

Ihr müßt Euch mal vor Augen führen, daß die gesamte Wirtschaft ziemlich im Arsch ist, was durch die völlig übertriebene Euro-Preiserhöhung und die damit einhergehende Geldgeilheit hierzulande der Wirtschaft und den Umsätzen auch nicht sehr hilfreich ist.

..um es auf den Punkt zu bringen.. Die Wirtschaft ist kaputt und wird es auch noch einige Zeit bleiben. Viele Menschen haben nur noch gerade genügend Geld, um ihre wichtigsten Ausgaben zu bestreiten.
Viele Verschulden sich maßlos.

Und solange 50,- DM wie 50,- Euro gehandhabt werden, wird sich das auch nicht verbessern, weil alle Betroffenen darunter leiden. Die mit geringem Einkommen wieder einmal am stärksten.
Die 3 % Inflationslüge kann sich die Regierung in den ... schieben.
Wenn man real einkauft, wird man mit mindestens durchschnittlich 20 - 30% Preíserhöhung täglich konfrontiert.
Das merkt jeder Konsument, der nicht schläft.

Wo soll da jemand viel Geld für große Investitionen in riesige gewinnbringende Netzwerkprojekte haben?

Sicherlich.. die Phantasie spielt wieder eine große Rolle. Und gerade deshalb hoffe ich für viele, daß sie einfach mit dem Wert und der Idee Geld verdienen.

Ob es Kontron jedoch in so großem Maße tut..? Ich glaub nich dran...
€bello55

Euphorie ist sicherlich fehl am Platz, aber gut tun die letzten Gewinne irgendwie schon.
Trotzdem werden die Spekualtionen, das die Großunternehmen Verlustsparten outsourcen, einen positiven Einfluss auch auf Kontron haben. Nur dürfen die nicht den Fehler machen die Sparte einschl. Mitarbeiter, wo die meisten Angestellten "Mastarbeitsverträge" besitzen, einfach so zu übernehmen. Die Logistik, Produktionsstätten und die Vertriebskanäle sind vorhanden. Somit macht es eigentlich nur Sinn ein paar Producer und ein paar Entscheidungsträger mit den entsprechenden Beziehungen zu übernehmen, wenn es denn überhaupt ein Thema für Kontron sein sollte. Warten wir mal ab wie es weiter geht.

gruß
Warum sie steigen ist wurscht, den Grund werden wir bald erfahren, vielleicht aber auch nicht.

Auffällig ist:

- Stärke bei fallenden Märkten
- rel. hohe Umsätze
- kaum Gewinnmitnahmen

Ich hätte heute z.B. wetten können, dass nach einem solchen Anstieg der letzten 3 Handelstage sie bei fallenden Märkten auf locker mal 3,75 kurzzeitig zurückgeworfen werden, aber nichts dergleichen. Bei 3,6-3,7 haben viele gewartet, schätze ich, deshalb der starke Anstieg gg. Handelsende, als klar war, dass sie heute nicht mehr zurückkommen.

Würde mich nicht wundern, wenn morgen vorbörslich eine adhoc käme, aber vielleicht dauert es noch etwas ...

mfg nsn
Nur mal so zum Nachdenken !!!!

Presse: Siemens-Konzern plant weitere Zukäufe


Der Münchner Siemens-Konzern will trotz der aktuellen Situation in seinem Telekommunikation-Bereich und in der Kraftwerkstechnik weitere Firmen zukaufen. Dies gab der Vorstandsvorsitzende Heinrich von Pierer in einem Interview mit der "Welt am Sonntag" bekannt.

Demnach will sich der Konzern trotz rückläufiger Geschäfte in den genannten Bereichen Telekommunikation und Kraftwerkstechnik, sowie in anderen Bereichen verstärken. Vor allem der Ausbau des Servicegeschäftes bei der Kraftwerkstechnik stehe im Vordergrund. Im Bereich der Telekommunikation hingegen denke man langfristig, so Pierer weiter.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.