DAX-0,08 % EUR/USD-0,05 % Gold+0,12 % Öl (Brent)-2,41 %

Mannheimer Versicherungen 20.Woche der Bürgerverarschung - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo Community !

Wie vielfach gewünscht halte ich alle auf dem Laufenden.
Nun sind 12 Monate seit meiner Berufsunfähigkeit vergangen.

Die Mannheimer und die Standard Life Versicherungen haben bis
heute keinen Cent bezahlt. Der Ombudsmann ist eine freiwillige
Selbstkontrolle der Versicherungen, wo die Mannheimer nicht mit-
macht. Das Bundesaufsichtsamt wartet nun schon 10 Wochen auf eine
Stellungnahme der Versicherungen.

Die Versicherungen haben nun beide die Verträge gekündigt !

Ist diese Verarschungspolitik am Standort Deutschland NORMAL ?
Mit welcher Begründung erfolgte die Kündigung?

Vorvertragliche Anzeigepflichtverletzung?
Irgendwie kann ich dir nicht glauben :



Mannheimer Versicherungen 20.Woche der Bürgerverarschung 2 INSIDER3000 26.08.02 15:59:39
Mannheimer Versicherungen 18.Woche der Bürgerverarschung 5 INSIDER3000 20.08.02 14:47:08
Mannheimer - BU - Realitätsverzerrung geht weiter 5 INSIDER3000 20.08.02 14:41:08
MLP - Drückerkolonne mit Sektencharakter !?! 18 INSIDER3000 16.08.02 21:08:22
Drückerkolonne mit Sektencharakter? 9 INSIDER3000 16.08.02 17:14:06
Mannheimer - 18.Woche der Bürgerverarschung 7 INSIDER3000 15.08.02 14:08:52
Mannheimer - Hauptversammlung - 10 INSIDER3000 29.07.02 21:01:28
Mannheimer - Was gibt es neues von der Hauptversammlung der Lügenbarone ? 1 INSIDER3000 19.06.02 12:36:53
BU - Realitätsverzerrung der Mannheimer geht weiter. 10 INSIDER3000 16.06.02 15:12:49
MLP - DAX Flop des Tages mit -17% oder 6,68Euro pro Aktie 2 INSIDER3000 12.06.02 19:05:34
Mannheimer - Berufsunfähigkeitsversicherung - Realitätsverzerrung Teil IV 4 INSIDER3000 09.06.02 15:55:26
Mannheimer -> Neofaschistische Canibalen ! ! ! 8 INSIDER3000 08.06.02 17:53:04
Mannheimer Berufsunfähigkeitsversicherungen - Versprechen und Realität 9 INSIDER3000 07.06.02 01:45:50
MLP FLOP des Tages mit -7,53% oder 3,28Euro Kursverlust - S E L L - Kursziel: 1Euro 2 INSIDER3000 03.06.02 21:43:36
Berufsunfähigkeitsversicherungen 3 INSIDER3000 31.05.02 18:31:32
Berufsunfähigkeitsversicherung "Leistungspüfung" 1 INSIDER3000 31.05.02 11:02:48
MLP - DAX Flop des Tages - HV - Neues vom Lügenbaron ? 31 INSIDER3000 30.05.02 05:10:27
Hauptversammlung 1 INSIDER3000 24.05.02 19:34:11
Fundamentaler Wert 0,10 Euro 9 INSIDER3000 24.05.02 13:08:29
MLP - DRÜCKERKOLONNE MIT SEKTENCHARAKTER ?!? 8 INSIDER3000 21.05.02 19:03:30
@ Handbuch !

Die Kündigung bei der Mannheimer erfolgte mit angeblicher, vorvertraglicher Anzeigepflichtverletzung, da mein Vermittler bei der Beantragung damals einen kleinen Fehler gemacht hat, den er heute noch zugibt.
Er hatte die bestehende Police der Standard Life Vers. in der Hand, welche zum Antragszeitpunkt auf beitragsfrei gestellt war. Die ruhende Vers. ist über DM 2.500,-- monatlich und der Vermittler hat versentlich DM 2.500,--
jährlich eingetragen.

Grüße,
INSIDER3000


@ 900392 ? ! ?
Für welche Verarschungsgesellschaft arbeiten Sie denn ?
Irgendetwas kann da nicht stimmen!!! Eine zu niedrige Versicherungssumme ist zwar blöd aber keine vorvertragliche Anzeigepflichtverletzung!!!

Was ist also der Vorwurf der Mannheimer??????
Hallo 900933!

Es stimmt leider alles! Warum sollte ich wo ich auf Unterstützung hoffe lügen ?
Wenn Du es nicht glauben kannst, schließe in der BRD eine BU ab und werde BU.
Grüße,

INSIDER3000
Hatte vorhin Dein Posting wohl nicht richtig gelesen!?!

Wenn ich es nun richtig verstanden habe, dann ist in der betragsfreien Standard Life Police eine immer noch aktive Absicherung gegen BU in Höhe von DM 2.500,- p.m. vorhanden, die bei der Mannheimer nur mit DM 2500,- p.a. angegeben wurde. Ist das so richtig??????

Grundsätzlich ist zu sagen, daß Du für die Richtigkeit unterschrieben hast und somit eine vorvertragliche Anzeigepflichtverletzung vorlag, wenn auch nur fahrlässig.

Unter der obigen Prämisse wäre Dein Ansatzpunkt hier, daß der Vermittler die alte Police kannte. Daraus ergeben sich zwei Varianten:

1. Der Vermittler war ein Ausschließlichkeitsvertreter.
Gemäß § 20 VVG hat der Versicherer nur die Möglichkeit zum Rücktritt innerhalb 1 Monats nach Kenntnisnahme. Die wäre dann wohl längst vorbei, da der Ausschließlichkeitsverteter Auge und Ohr des Versicherers ist.

2. Der Vermittler war ein Makler. Dann hat er Schei.. gebaute und Du mußt ihn verklagen. Ein ordentlicher Makler hat eine entsprechende Haftpflichtversicherung, die einen solchen Schaden deckt. Desweiteren gilt bei Maklern die Beweißlastumkehr, was nur gut für Dich wäre.


Was ich bisher nicht verstehe:
Warum leistet eignetlich die Standard Life nicht???

Abschließend sei bemerkt, daß ich sehr, sehr viele Kunden mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung habe und bisher bei Leistungsfällen noch nie Probleme hatte.
Hallo!
Vielen Dank für die Antwort. Jetzt hast Du den Sachverhalt einigermaßen nachvollzogen.
Die Standard Life Versicherung auf Gegenseitigkeit (ha, ha) leistet nicht,
da Beiträge ausstehen, welche ich aufgrund des Versicherungsfalles natürlich
nicht aufbringen kann.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.