DAX+0,26 % EUR/USD+0,05 % Gold-0,07 % Öl (Brent)+0,10 %

Knorr Capital Partner (768612) Insolvenz: Halbseriöse AG gesteht offiziell Pleite ein - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Nun gesteht auch Herr Knorr die Plete "seines Konzepts" ein:

Nachdem hier im Wallstreet-Online-Board seit Jahr und Tag massiv gewarnt worden war, ist es nun amtlich. Auch wenn ich bislang nicht zu dieser "Bruchbude" gepostet hatte, kann ich mir diese Feststellung nicht verkneifen. Es war und ist einfach unglaublich, wie sich mancher Anleger an der Börse von mehr als nur dubiosen "Anlage-Gurus" über den Tisch (und das Ersparte aus dem Geldbeutel) ziehen läßt!

Zahlen, Daten und Fakten lagen auf dem Tisch oder wurden hier offengelegt und breitgetreten. Transparenz war somit durchaus einigermaßen gegeben, um zu erkennen, daß sich in dieser Aktie eingesetztes Kapitel lediglich dezimieren konnte.


Handelsblatt Online meldet zum Thema:

Hohe Abschreibungen

Knorr Capital Partner ist pleite

Die Risikokapitalgesellschaft kann ihren Verpflichtungen nicht mehr nachkommen und hat deshalb Insolvenzantrag gestellt.

rtr MÜNCHEN. Die Risikokapitalgesellschaft Knorr Capital Partner hat wegen drohender Zahlungsunfähigkeit beim Amtsgericht München einen Insolvenzantrag gestellt.

Derzeit gelinge es der Gesellschaft nicht, die nötigen liquiden Mittel zur Erfüllung der Verpflichtungen des Unternehmens zu generieren, teilte Knorr Capital Partner am Donnerstag in einer Pflichtveröffentlichung mit. Gespräche mit Gläubigern und Investoren, die auf eine Sanierung des Unternehmens abzielten, hätten bisher zu keinem abschließenden Ergebnis geführt. Das Management versuche derzeit, mit den Hauptgläubigern und potenziellen Investoren eine Fortführungslösung zu erreichen, hieß es.

2001 hatte die Firma einen Verlust von rund 66 Mill. € ausgewiesen und dies mit der Schwäche der Kapitalmärkte und Abschreibungen in Millionenhöhe begründet.

HANDELSBLATT, Donnerstag, 05. September 2002, 08:26 Uhr


Zum Schluß nochmal die offizielle Ad-Hoc-Meldung "zum genießen":

Ad hoc: Knorr Capital Partner AG <DE0007686123>
KNORR CAPITAL PARTNER AG stellt Insolvenzantrag


Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
München, 5. September 2002 - Der Vorstand der KNORR CAPITAL PARTNER AG (WKN:
768612) hat beim Amtsgericht München Insolvenzantrag wegen drohender
Zahlungsunfähigkeit gestellt.
Die Gesellschaft hat seit Herbst 2001 umfangreiche Restrukturierungsmaßnahmen
durchgeführt und die Kosten erheblich reduziert. Aufgrund der anhaltend
schlechten Situation am Kapitalmarkt und der Schwierigkeiten, die sich deshalb
beim Verkauf von Unternehmensbeteiligungen ergeben, gelingt es der Gesellschaft
derzeit nicht, die nötigen liquiden Mittel zur Erfüllung der Verpflichtungen des
Unternehmens zu generieren. Gespräche mit Gläubigern und Investoren, die auf
eine Sanierung des Unternehmens abzielen, haben bisher zu keinem abschließenden
Ergebnis geführt. Das Management versucht derzeit, mit den Hauptgläubigern und
potenziellen Investoren eine Fortführungslösung zu erreichen.

Ansprechpartner: Knorr Capital Partner AG, Gertraud Hielscher, Tel: 089 543 56-
0, Fax: 089 543 56-333, info@knorrcapital.de

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 05.09.2002
--------------------------------------------------------------------------------
WKN: 768612; ISIN: DE0007686123; Index:
Notiert: Amtlicher Markt in Frankfurt, München; Freiverkehr in Berlin,
Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart

05.09.2002, 08:12:18 Uhr
TV-Showmaster Jürgen Lippert ist auch pleite
und hat Insolvenz beim Amtsgericht in Berlin Charlottenburg
angemeldet.
Lippert hatte mt Immobiliengeschäften Millionen verloren.
@dtses

keine ahnung was das eine mit dem anderen zu tun haben soll, bzw. obs stimmt was du schreibst - aber wenn dann heisst der typ wolfgang lippert. oder du meinst jürgen von der lippe ;)

dpunkt


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.