DAX-1,10 % EUR/USD-0,12 % Gold+0,30 % Öl (Brent)+0,12 %

Stopploss bei Optionsscheinen - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hi zusammen,

ich hab ja schon mitbekommen, dass man in Stuttgart für Optionsscheine die fairsten Preise bekommt.
Habt ihr Erfahrungen wie das dort mit SL-Verkäufen von OS ist? Kann man das bei den mehr als dürftigen Umsätzen riskieren?
Oder kriegt man dann trotzdem schnell einen fairen Kurs?

Bisher hab ich mich nicht getraut und hab immer über das Livetrading der comdirect verkauft.

Gruß
Gregory
@gregory

StopLoss bei OS in Stuttgart funktioniert IMMER, egal ob Umsatz stattfindet oder nicht. Dieses Maerchen, von wegen es muessen Umsaetze da sein, ist wohl nicht aus der Welt zu kriegen...ts...ts...

Stuttgart verkauft deinen OS zum naechsten gestellten Preis, sobald der Emi-Geldkurs deinen StopLoss unterschreitet. In extremen Situationen (z.B. Bekanntgabe von Wirtschaftsdaten) kann der naechste Kurs auch schon mal deutlich unter deinem StopLoss liegen, aber so ist das halt.

Allerdings: Das ganze Spiel funktioniert nur bis 20:00 Uhr, dann machen auch die Stuttgarter zu!

Hoffe, das hilft...

Fame
@fame2411

danke für die schnelle Antwort. Also bekomme ich in Stuttgart im Prinzip denselben Kurs wie im Livetrading, wenn die also keine Zeit vertrödeln und keine unterschiedlichen Geld/Briefspanne haben.
Dann kann ich das ja mal riskieren ;)

Dass es nach Nachrichten und bei Vola-Anpassungen Kurssprünge gibt ist mir klar.

Eine andere Frage wäre dann auch:
Soll man den SL lieber am Kurs des Optionsscheins festmachen oder am Kurs des Basiswertes???

Gruß
Gregory
@gregory

Wie Du deinen SL am Basiswert festmachen willst, ist mir ein Raetsel. :confused::confused::confused:
kann die positiven Meinungen über die EUWAX nur bestätigen:
hatte heute morgen für meinen WC Allianz KO 115 ein SL
mit 0,49€ eingegeben und er wurde zu 0,49€ = Geldkurs
ausgeführt

Ausnahme: Scheine von der Commerzbank ==> aber dies liegt
an der wilden Taxerei des EMI
welches forum ist das eigentlich hier?

@gregory_k

"dass man in Stuttgart für Optionsscheine die fairsten Preise bekommt"

es gibt bei os keine fairen preise an den börsen. alle preise sind an den börsen gleich, da der emittent die preise stellt.

der service( die technik) ist übrigens auch an jeder börse gleich. nur sind die einen manchmal schneller als die anderen bei der orderausführung.
ich jedenfalls ordere nur noch über berlin, nach meinen erfahrungen mit der euwax.

übrigens hier gibts infos zur behandlung von sl-aufträgen:

http://www.zobex.de/skontrix.htm#stop
@fame2411

die Frage hat eher auf die allgemeine Strategie abgezielt:
Vielleicht ist es sinnvoller nur den Kurs des Basiswertes zu verfolgen und wenn dieser unter ein Limit fällt, wird eine "mentale" Verkaufsorder für den Optionsschein ausgelöst.
Wenn ich meinen SL am Basiswert "festmache", dann kann ich den Optionsschein natürlich nicht automatisch verkaufen.

@maierm51

was für Erfahrungen hast Du denn an der EUWAX gemacht? Haben die nicht ein ähnliches System wie das ZOBEX in Berlin?

Gruß
Gregory
@gregory_k

du brauchst doch nur einmal euwax als stichwort in der boardsuche eingeben, dann siehst du die probleme mit der euwax.

ich habe zum glück diese probleme nicht mehr, da ich nix mehr bei denen mache.
meiner meinung nach sind die in berlin im moment einfach besser in puncto service.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.