DAX+0,49 % EUR/USD+0,18 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+1,96 %

MetaBox Konkurs. Der Gestank der Lüge wird bleiben. - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

MetaBox Konkurs. Der Gestank der Lüge wird bleiben.

Internordic: Lüge und Betrug
Internordic Sommerferien: Lüge und Betrug
Internordic Bietergefecht Lüge und Betrug
WorldSat: Lüge
GB: Lüge
Israel: Lüge und Betrug, Geldwäsche
Südafrika I: Lüge und Betrug, Geldwäsche
Südafrika II: Lüge und Betrug, Geldwäsche
Englischsprechendes Afrika: Lüge
Österreich: Lüge
Polen: Lüge und Betrug, Bilanzmanipulation (immaterielle Verm. Werte)
Tochtergesellschaften: Lüge und Betrug, alle pleite
JoeCard: Softwarediebstahl
Immobilien: Betrug
Eigene Aktien oder auf die Frau geschobene Aktien: Lüge Luschenschieben: Lüge und Betrug
Stille Beteiligungen: Lüge und Betrug
Neuer Markt Rein Raus: Lüge und Betrug, Kursmanipulation
Informationspolitik, einschließlich des in den Boards manipulierenden Umfeldes: Lüge und Betrug
Produkt: Lüge, Blendung
Messen: Lüge, Blendung

Erst wenn die Aktien dieser Abzockerfirma auf 0,00 angekommen sind, repräsentiert dies den korrekten Kurs. Eigentlich sollte erstmals in der Börsengeschichte eine Minus-Notierung eingeführt werden, für die Schande solchen Dreck im Depot zu haben. Da kann sich dann jeder überlegen, bei welcher Zuzahlung er seinen Namen hergibt. Während normal veranlagte Menschen mit leidlichem Ruf erst bei 10000 Euro Zuzahlung pro Aktie Überlegungen anstellen würden den Dreck zu kaufen, dürften mehrfach Vorbestrafte, Hütchenspieler, Luden und anderes Geschmeiß möglicherweise schon ab 1 Euro Zuzahlung ihren guten Namen hergeben. Andererseits muss man bedenken, dass dann mit diesen Aktien im Depot zugegeben wird, dass der Ruf egal ist oder unwiderherstellbar versaut ist.

Ergo würde ich mal, unter Abwägung der Tatsache das 15 Millionen plus X Aktien im Umlauf oder in den Umlauf geschoben am Markt sind und unter Berücksichtigung der Verkommenheit unserer Gesellschaft, insbesondere der Finanzwirtschaft, sowie einem Bodensatz der menschlichen Gesellschaft denen der Ruf wirklich egal ist, sagen, dass ein fairer Wert sich bei –1,50 Euro Geld zu -1,20 Euro Brief einpendeln sollte.

Wenn man dann noch ein paar mehr Aktien reinpackt (es gibt keine die so stinken wie MetaBox, aber genug stinken, um eine Minus Notierung zu haben), könnten Minusaktien-Fonds aufgelegt werden hinter denen sich Geschmeiß verstecken könnte, aber dann hätte man ja die Fonds-Anteile im Depot .... Das müsste dann über oder Südafrika laufen oder andere Länder, wo insbesondere Deutsche nicht an Informationen rankommen oder immer noch nicht dürfen oder sollen .....
Ich würde Dir empfehlen, mal den Psychologen aufzusuchen, oder zum Sparschwein zurück zu kehren.

Gruß Hans
Na Hannerl,


hast Dich heute denn schon gewaschen, oder müffelst heute noch bisle vor Dich hin???

Was sagt eigentlich Dein Alter dazu, dass Du so viel verloren hast mit Metabox???


Jetzt hab ichs:

Du bist die Ex von Hunold!!!!!!!!!!

Er hat Dich verlassen, weil Du die gesamte Familienkasse mit Metabox verpulvert hast. Hat Dich wahrscheinlich auch aus der Wohnung geschmissen, weil: Du mußt ja jetzt aufm Flughafen schlafen... Oder gehst Du da tatsächlich anschaffen??? Ne, so, wie Du stinkst und aussiehst :(

Und jetzt drückt Ihr beide Euren Hass hier im Board aus.

Armes Hannerl
@ Banana-Lusch 123456

Schlimm wenn einem sachliche Argumente ausgehen.....

Ich würde ja zu gerne mal wissen ob Du bei MetaBox angestellt bist (Management?) oder nur bazahlt wirst (WURDEST!) von denen oder nur ein allgemeiner Dummpusher.

Ich frage deshalb, weil Du bei bestimmten Punkten äusserst allergisch regierst, die Nicht-Eingeweihten oder Nicht-Zugehörigen so nicht gleich auffallen würden. Dir aber schon.

Sind wieder zwei dabei im Eingangsposting.

Naja, schaun mer mal ....
Der Makler schleicht sich aus dem Büro, geht in einen Billig-Telefonieren-Laden und ruft den Mittelsmann in Kolumbien an. Der ruft den Luden-Ede an und legt dann die Hörer Lautsprecher auf Muscheln zusammen. Ja jetzt kann man sprechen.

Eine Stimme meldet sich aus der „Sonne von Mexico“. Hallo? Ja guten Tag, kann ich den Luden-Ede sprechen? Geht nicht, der schlägt gerade eine Russin zusammen die nicht anschaffen will. Es ist aber sehr dringend. Moment mal. Pause.

Ede hier, was gibt’s. Du Ede ich hab da ein tollen deal am laufen, da will einer 2000 MetaBox Aktien verkaufen und zahlt 1,80 Euro pro Stück zu.

Klack.
Tut tut tut tuuuuuuut ..........

Ede? Ede? Eeeeeeeeede .....
Tut das eigentlich weh???
Ich mein, vom Zuhälter zusammengeschlagen zu werden???
:laugh::laugh::laugh:


Naja. Viel Spaß noch dabei, Hannerl.
MetaBox-Abzockpack hat einstellige (CENT!) Kurse zu schlucken!

Na endlich ist es soweit. Die Lügen- und Betrügernummer und wohl eine der größten Schanden der Menschheitsgeschichte (es sei denn man vertritt die Auffassung dass diese unmenschlichen Sauereien gar nicht der menschlichen Rasse zuzuordnen sind), hat endlich ENDLICH ENDLICH auch den Niederschlag im Kurs gefunden. Ob Null, ein oder 9 Cents, jetzt sagt auch der Kurs was das für ein Dreck ist, der in der Lügenjauche absäuft.

Man hätte längst Schluss machen können, auf einem anderen Niveau und mit einer anständigen Beerdigung. Aber dazu gehört eine andere genetische Veranlagung, der Nichtkonsum bestimmter Stoffe und ein Rückgrat was eine Marionette nicht haben kann. Jetzt wird die Leiche noch durch die Jauche und Dreck gezogen, bis Fleisch und Knochen abgerieben sind bis nur noch ein kleines Stück stinkendes Etwas am Ende des Stricks hängt. Irgendwo am Wegesrand wird man das liegen lassen und spätere Generationen werden sich wundern warum an dieser Stelle nichts wachsen will.

Es gibt keine Sprache deren Ausdruckskraft ausreichen würde diese Sauereien angemessen zu beschreiben!
@Hanna

"Jetzt wird die Leiche noch durch die Jauche und Dreck
gezogen, bis Fleisch und Knochen abgerieben sind bis nur
noch ein kleines Stück stinkendes Etwas am Ende des Stricks
hängt."

Sprachgewalt und Ausdruckskraft erachte ich als hinreichend. :laugh:

Ich hätte es nicht schöner formulieren können. :D

Hubert Hunold
Hmmm,

ich schon.


Alles Nekrophile hier...

Na denn, wem`s Spaß macht :D
...vielleicht nicht Lüge, vielleiche einfach nur Suff?

... von seiner Mami oder vom Staatsanwalt der Hintern voll. Dieser Milchbubi hat es wohl noch immer nicht verwunden, dass aufgrund der Anzeige der Met@box AG schon wieder ein Verfahren gegen ihn läuft. Als Wiederholungstäter dürfte er dieses Mal hoffentlich nicht mit einer Geldstrafe davon kommen. Er ist ein vermutlich ein so genannter echter Straftäter, was bis zum Ende seiner Verfahren natürlich noch nicht bewiesen ist, aber zu beweisen sein wird.
Wieso schwätzt das Kerlchen über Delisting? Wie kann ein solcher "Guru" (waren das nicht die Jungs mit der Wasserpfeife) seinem gut bezahlten Hobby nachgehen, ohne auch nur das so genannte Regelwerk des Neuen Marktes gelesen zu haben?

Vielleicht hätten wir uns alle dies ersparen können, wenn Mister P. wie energisch gewünscht vor dem Börsengang ein paar günstige Aktien hätte abstauben können. Aber man fand damals, er passe nicht in die Schar der 800 ehrbaren Aktionäre vor IPO.

Ich werde mir morgen im Büro sein Geschreibsel näher anschauen, vielleicht gönne ich ihm noch mal eine Stunde meiner Zeit (und der unserer Rechtanwältin). Sorry, ich kann dieses Dummgeschwätz nicht mehr ertragen.

Beste Grüße

Stefan Domeyer

P.S. Diese Veröffentlichung fällt unter das PRESSERECHT. Widerrechtliche Kopien (siehe Copyright-Vermerk in der Lobby) sind auch Bürschchen P. nicht gestattet. Ebenfalls sei hingewiesen auf das grundgesetzliche Recht auf freie Meinungsäusserung. VisdP Stefan Domeyer


----------------

Mich würde interessieren, ob ich meine Solaranlage wegen meiner Blindheit und Verliebtheit, oder wegen weit verwerflicheren Machenschaften bis heute noch nicht habe.

Bisher habe ich Mails nur von "Pushern" bekommen.

leider...
Einer sollte es noch sein.

März 2001, kurz nach dem Serienstart.

War das Lüge?

Liebe Aktionäre und Interessierte,
in den vergangenen Tagen hatte ich auf der CeBIT Gelegenheit, mit vielen von Ihnen zu sprechen. Ich bedanke mich für offene Diskussionen und Ihre Bereitschaft, unsere Antworten zu hören. Ich glaube, dass jeder, der einmal dort war und unsere Produkte gesehen hat, ein Bild davon hat, was dieses Unternehmen TATSÄCHLICH ist, auch wenn diese Erkenntnis einigen Pressefuzzies nicht gefallen mag.

Leider habe ich auch erfahren, dass schon wieder in einem kommerziellen Board Lügengeschichten erzählt werden: die Boxen seien „gefaked“ (PCs im Schrank), sie seien auch nicht im Internet, sondern alles käme von Servern in Hildesheim.

Es ist wirklich ermüdend, aber hier ist die Wirklichkeit:

- MBX ist ein Internet-Service-Provider mit Interconnect und einer (von Ihnen bezahlten) Serverfarm in Hildesheim
- Jede iTV-Anwendung braucht ein passendes Portal. Z.B. web.de auf dem Fernseher ist wohl wenig angemessen.
- met@TV erstellt Portale für MBX und andere Kunden. Diese Portale werden selbstverständlich nicht von Schlund gehostet, sondern beim ISP Met@box.
- Die CeBIT-Boxen gehen über DSL in´s Internet. Default-Homepage ist natürlich ein met@TV-Portal. Dies liegt auf einem Server in Hildesheim, zahlreiche Portalapplicationen sind aber auch auf Servern von MBX Corporation in Austin vorgehalten.
- Wenn mal eine Wunsch-Internetseite nicht geöffnet wird, könnte es ja auch an der Seite liegen. Internet ist kein normierter SAP-Raum.
- Manche meinen, sie müssten stets eine Met@box abgleichen mit ihrem PC. Das ist nicht angemessen. Der PC kann einiges, was für iTV unwichtig ist, aber eine Met@box kann an vielen Stellen viel mehr als ein PC, speziell in Bezug auf die iTV-Anwendungen und die Situation beim Endkunden. (Wir erinnern uns: der PC hat seinen Weg von der Buchhaltung in´s Kinderzimmer innerhalb von 20 Jahren gemacht.)
- Alle gezeigten Boxen sind Seriengeräte und kommen aus dem Werk unseres Herstellers.
- Es gibt auf der ganzen CeBIT KEINE EINZIGE BOX, die auch nur ansatzweise die Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Phoenix aufweist.

Zum Wettbewerb:
Nummer 1 (aus USA) funktioniert überhaupt nicht, kann zB kein PAL
Nummer 2 (aus Skandinavien) ist ein Linux-PC in einer „Box“. Das hatten wir schon 1998.
Nummer 3 (aus Deutschland) ist ein Windows-PC in einer „Box“. Das haben wir schon 1997 ganz schnell wieder vergessen.

Zum Schluss: ich habe gestern Abend nach Show-Ende mit zwei Mitarbeitern unseres ersten Kunden zusammengesessen. Sie waren sehr froh über das, was wir auf der CeBIT zeigen, auch wenn es natürlich nichts neues für sie ist. Interessant fand ich die folgende Aussage (in´s deutsche übersetzt von mir, ohne Zertifikat): „Wir haben uns gerade noch einmal angesehen, was wir vor einem Jahr in die Spec-List geschrieben haben. Es ist phantastisch, wir haben heute ein ganz anderes Gerät. Eure Leute haben so viele neue und zusätzliche Features in so kurzer Zeit umgesetzt!“ Das freut uns natürlich.

Ihr

Stefan Domeyer


an Lügen kann ich immer noch nicht glauben!
tja.
das war der börsen-hype!!!! :eek:

jeder wollte was von der metabox ag.
aber keiner wollte zahlen dafür.
bzw. etwas vertraglich dingfest machen. :(

nur meine meinung.....
...und anscheinend ist domeyer
bei jedem kunden reingefallen. :(

nur meine meinung.....
@block
der "hype" war zu der Zeit schon vorbei!

Bei welchem Kurs steigst du wieder ein?

Bitte vorher um Boardmail!
@block
Zu Steinhauers Zeiten waren es die Zock-Investoren aus Berlin, VC und "Caritas".
Erfahrung ist die beste Erungenschaft, die sich die Menschheit zugelegt hat. Sie hat nur den Nachteil, dass man sie erst kurz nachdem man sie benötigt bekommt.
(nicht von mir!)
blockiert

Benutzt Du selbstgelötetes Prozessormaterial und BOT oder wie kommt es, dass sich der Börsenhype bei Dir erst mit einem Jahr Verspätung einstellt.

Wundere mich fortwährend, dass zu Dir neuere Nachrichten einfach nicht durchdringen. Postest Du aus Blankenburg?

Grüsse von Kim Schmitz ...

cu
Eines muss ich nun auch einmal zugeben,

wenn ich vor einem Jahr Kimba geglaubt hätte, dann wäre ich um einiges reicher. Die Gier habe ich mir inzwischen abgewöhnt.

@Kimba

ich habe dich seit Ende 2000 unter verschiedenen Nicks wielleicht manchmal zu unrecht angegriffen oder beleidigt.

Entschuldigung dafür!
Börsenflopp

Ich bitte Dich. Kann mich gar nicht erinnern, hier im Board mal nicht korrekt behandelt worden zu sein.

Und wenn einer wirklich mal etwas deutlicher wurde, weil er den von SD verursachten Stress abbauen musste .... macht doch nichts, wenn man vom Portemonnaie absieht.

Übrigens fand ich es sehr auffrischend für uns alle, dass Du an die Domeyerschen MBX-Lügen aus 2001 noch einmal erinnert hast. Unglaublich, eine einzige Lachnummer & Abscheulichkeit, dieser Typ.

Hanna hat völlig recht: Man muss sich wundern, dass sich nicht die Tastatur sträubte, bei den Lügen, die er reintippte oder reintippen ließ.

Bei soviel Perversion macht gewöhnlich auch das Material nicht mehr mit ... der tiefere Grund, weshalb es nie funktionierende Metaboxen gab und geben wird ... nicht einmal als Messe-Prototypen.

Dafür sorgt die "unsichtbare Hand", die auch die Akteure einholen wird ...

cu
so so.
der hype war 2001 schon vorbei. :eek:

da bin ich anderer meinung.
ich denke.
der hype mit seinen unglaublichen auswirkungen
war anfang 2002 endgültig zu ende. ;)


nur meine meinung......
@block
egal, wie du inzwischen argumentierst,
der Hype war im Oktober 2000 vorbei. In 2001 konnten noch viele viel Geld verdienen. danach war vielleicht der +-Börsenhype noch nicht vorbei. Die Firma war aber am Ende.
...endlich kann ich auch mir das eingestehen!
.
Der Börsenhype setzte 1999 ein und war Anfang 2000 vorbei. Hintergrund waren Greenspans Y2K-Milliarden$, die er danach abzog.

Im Februar 2000 sprach Ober-Monetarist und Nobelpreisträger Milton Friedman von einer "Speku-Blase". Greenspan zog seine Y2K-Milliarden ab und steuerte mit Zinserhöhungen dagegen.

Im März/April 2000 sprachen die ersten Gescheiten von drohender Depression. Alles nachlesbar.

Nasdaq, NM & Dax hatten ihren Höchststand im März 2000. Der Dow war in dieser Zeit bereits in seiner gefürchteten Diamanten-Formation mit dramatischen Baisse-Indikatoren.

Als die Lügenbox nach ihrem gescheiterten Börsenstart mit Domeyer-Märchen ab April 2000 zum Bluff ansetzte, war längst alles vorbei.

Ihre Exzesse verliefen antizyklisch: Sie war beim Börsenhype nicht dabei, obgleich notiert, und setzte während des allgemeinen Abschwungs zu einer Sonderbewegung an, gespeist durch Lügen.

Bereichert haben sich die Lügner und ihre Hehler ...

Mit Börse hat das nichts zu tun, sondern mit Täuschung und Betrug.

Im Übrigen: Ausnahmen, die sich im allgemeinen Niedergang positiv entwickelten, bestätigen nur die Regel.
.
#25 zeigt.
wie wenig breitgefächert du denkst. :(

aber was solls.
löwen die brüllen.
sind meist harmlos. :(

nur meine meinung......
und der hype war erst vorbei.
als man mit nichtssagenden ad-hocs.
keine kurssteigerungen.
mehr verursachen konnte. ;)

wann das war.
wird in ungefähr jeder wissen. :eek:

nur meine meinung......
Hallo blockiert

Es gibt Menschen, die verbringen den gesamten Tag kopfstehend, um innere Ruhe zu finden oder zu meditieren.

Da Du offenbar zu diesen gehörst, empfehle ich Dir, auch die Charts und sonstigen Infos um 180 Grad zu drehen, wenn Du sie analysierst.

Have a nice weekend
jetzt setzt er noch einen drauf!!!! :eek:

und möchte untermauern.
das er wirklich keine ahnung hat. :(

nur meine meinung......


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.