DAX+0,16 % EUR/USD+0,17 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %

NEMAX am Morgen: Uneinheitliche Tendenz zum Wochenschluss - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die deutsche Wachstumsbörse kann am frühen Morgen die gute Stimmung des großen Bruders DAX nur teilweise nachvollziehen. Der NEMAX50 verliert im frühen Handel 0,9 Prozent auf 444 Punkte, der NEMAX All Share kann zur gleichen Zeit 0,2 Prozent auf 489 Zähler zulegen.

Die GFT Technologies AG gab bekannt, dass sie die Website des Frankfurter Flughafens im Auftrag der Fraport AG neugestaltet hat. Unter www.frankfurt-airport.de sind demnach noch mehr Informationen und Services zur Reisevorbereitung und Flugbuchung sowie eine virtuelle Einkaufszone zu finden. Über ein von GFT speziell entwickeltes Redaktionssystem können Daten eingegeben und gepflegt werden. Informationsarchitektur, Gestaltung sowie die Entwicklung eines Redaktionssystems zur Eingabe und Pflege von Inhalten kommen von GFT.

Das Software-Unternehmen Poet Holdings Inc. beabsichtigt, seinen Vertrieb in Nordamerika innerhalb der nächsten 60 Tage auf Partner umzustellen, um Kosten einzusparen und einen positiven Cash Flow aus diesem Markt zu generieren. Die amerikanische Niederlassung Poet Software Corporation wird im Rahmen dieser Umstrukturierung geschlossen. Poet will seine Kunden in Nordamerika künftig über Vertriebspartner und aus der europäischen Zentrale heraus betreuen. Weiterhin bestellte das Board of Directors Jochen Witte, den bisherigen CFO, mit sofortiger Wirkung zum CEO und Board Member. Seine Aufgaben als CFO übernimmt Ludwig Lutter, bisher Geschäftsführer der deutschen Niederlassung. Zudem übernimmt Robert Helgerth als Senior Vice President die weltweite Verantwortung für den Geschäftsbereich eSupplier Solutions. Bisher leitete er das eSupplier Solutions-Europageschäft. Den Vorsitz des Board of Directors übernimmt Dr. Herbert May.

Das Biotechnologie-Unternehmen LION bioscience AG wird zum Jahresende seinen Geschäftsbereich Wirkstoffforschung iD3(TM) aufgegeben, um sich auf seine Kernkompetenz, die integrierten IT-Lösungen für die Life-Science-Industrie, zu konzentrieren. Mit dieser strategischen Entscheidung verfolgt LION das Ziel, seine Kosten zu senken, um im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2003/2004 den Break-Even zu erreichen. Bis zum Ablauf des Geschäftsjahres erwartet LION hieraus zunächst einmalige Sonderausgaben aber auch erste Kosteneinsparungen. Der volle Umfang der Einsparungen werden sich im Geschäftsjahr 2003/2004 voll auswirken.

Wertpapiere des Artikels:
LION BIOSCIENCE AG O.N.
GFT TECHNOLOGIES AG
POET HLDGS INC. A DL-,01


Autor: (© wallstreet:online AG / SmartHouse Media GmbH),09:59 06.09.2002



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.