DAX+0,85 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,04 % Öl (Brent)-0,97 %

erschreckender Erstwählercheck - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

1.)
Im Prinzip hat jeder das Recht zu wählen was er will und jeder darf seine eigene Meinung haben, aber sollte man solche Leute nicht erst mal auf ne Abendschule,Sonderschule oder sonst wo hin schicken damit die erst mal verstehen um was es bei so einer Wahl geht ????

2.)
Man kann ja darüber unteschiedlicher Meinung sein wer von den Parteien die besseren Lösungen anbietet, jedoch eine Regierung zu wählen aufgrund von Stammtischparolen ????

PS: Ich wähle SPD, nicht weil die alles richtig machen (es gibt genug worüber ich mich bei denen ärgere) sondern weil sie meiner Meinung nach langfristig gesehen die besseren Konzepte haben (habe mir nämlich die Mühe gemacht und die 2 großen Parteien unter die Lupe genommen). Aber wie gesagt muss das jeder für sich selbst entscheiden. Doch aber bitte nicht z.B CDU wählen weil man denkt Wolfgang Petri sei deren Parteivorsitzender oder SPD weil einem Peter Alexander schon immer soooo symphatisch war.....

2B
1) Das ist Demokratie. Vielleicht 1 Promille kennt sich einigermassen in den Fachgebieten aus, und 100 % dürfen darüber entscheiden.
Demokratie ist sicher nicht ideal aber immer noch die beste aller vorhandenen Regierungsalternativen.
es gibt ja kein falsch und richtig,alles ne frage der weltanschauung und der frage für wen man politk macht.
also ich wähl schill,weil ich für den absoluten sparkurs bin.
Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, daß wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.
George Berard Shaw, ir .Schriftst. (1856-1950)


Demokratie wächst mit dem Denken des Volkes. Ohne dieses ist sie eine entsetzliche Täuschung. Dass die Entwicklung dieser Urteilskraft möglich ist, ist die Idee der Demokratie.
Karl Jaspers, dt. Philosoph (1883-1969)
@2Bombi

was denn? -willst du etwa sagen Wolfgang Petri sei nicht CDU-Politiker???? Jetzt verseh` ich aber gar nix mehr!!!;);););)
@Kostolany

Mensch echt du hast aber auch gar keine Ahnung !!! Das ist der Spitzenkandidat der Grünen.... ;-)
@WilmaFeuerstein

ich glaube selbst das musst du manch einem noch erklären.....
@2bombi

genau, bei uns gibts nen kleinen Nachbarort, es wohnen glaub ich so an die 500 Wahlberechtigte da, die fallen immer auf mit der höchsten Ungültigquote im ganzen Umkreis und das mit Abstand!!! Auch sonst gelten die Vertreter von da als nicht ganz helle, daher der Verdacht das es einfach mit dem Kreuzchen machen nicht klappt!

:D furi :D
Es ist egal, welche Partei gewinnt. Keine pol. Konstellation kann unsere Probleme
wirklich lösen. Die Überalterung unserer Gesellschaft und die einhergehende Spaßmentalität,
die uns ungeahnte Folgen aufbürdet (Frühpension oder Vorruhestand.
-Rentenversicherung- faktisch pleite
-Arbeitslosenversicherung pleite
-Krankenversicherung (AOK)faktisch pleite
-Staat pleite!
-Länder pleite!
-Kommunen pleite!

Also, wer kann unsere Probleme lösen?
Ich auch!
Würde vorschlagen, Wir erschlagen jeden, der ins rentenfähige Alter kommt,
überfahren alle Rentner, erschießen 2/3 der Ärzte und schicken die 2 MIO Frühpensionäre
in den Steinbruch!
Deutschland befindet sich unweigerlich auf dem Weg in die Ochlokratie, das zeigen auch die Umfragen unter den Erstwählern.
Ob SPD oder CDU ist doch eh Scheissegal, die seiern eh den selben Mist ab.
Da lob ich mir den Barnabas!
Wenn die Schillpartei in den Bundestag kommt, wird mal Tacheles geredet.
Da geht das Mikrofon an-aus-an-aus-an.
blos nicht der Schill - das ist doch die grösste Flachzange von allen!
Im Bundestag ist ne sondersitzung zur Hochwasserkatastrophe und Schill labert na halbe Stunde von Einwanderung und anderen sachen die überhaupt nicht zur Debatte standen.
Blos nicht diesen Deppen!!
@Kosto
Villeicht haste es nicht mitgekriegt das es sich bei der Debatte um die Flutkatastrophe und die Gelder die zur Hilfe der Opfer bereitgestellt werden sollen handelt.
Und über die Gelder hat eben Barnabas gesprochen.
Worüber haben denn nun die anderen Abgeordneten gesprochen?
Sei so gut und informiere Dich, geh mal ins Politik-Forum, da wirst Du fündig.
Hmm
Schill ist aber von diesen Thema abgewichen und hat plötzl über Zuwanderung schwadroniert - das war ja mit ein Grund für den eklat - nicht nur die überschreitung der redezeit.
Is halt Schill`s lieblingsthema!
Das die Redezeit überschritten wurde, war doch ein Vorwand, die klaren Worte des Barnabas abzuwürgen.
Jeder Redner hat in dieser Debatte die Redezeit überzogen.
Und alle Parteien sind vom Thema abgeschweift und haben in erster Linie Wahlkampf pur durchgezogen.
Nebenbei hat der Barnabas in keinster Weise negativ über Ausländer gesprochen.
Wo nimmst Du das her?
Hmm
man weiss machmal wirklich nicht ob man dabei nun weinen oder lachen soll!!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.