DAX+0,57 % EUR/USD-0,18 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

das spd/schröderkonzpet: wer sich zuerst bewegt hat verloren - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

tja das was in der brd nun auf jahre hin praktiziert wurde soll nun auf die welt übertragen werden.

schröder/spd/die grünen sagen nein zum einsatz in den irak.

sie wollen es verhindern, die aktivität der amis.

nun was passiert:
die amis machen es:
und es geht gut: schröder reibt sich die hände wie pilatus und wäscht sie auch in unschuld wenn es gut geht.
wenn es schlecht geht: wird er sagen habe ich schon immer gesagt das es schlimm ist.

nehmen wir an die amis machen es nicht:
es gehen wieder anschläge los. leider werden die in den usa passieren und nicht in berlin. dies dürfte kalkül des irak sein.

dann wird schröder wieder als der retter auftreten und mitmachen. keiner wird über seine ablehnung reden.

wird nichts passieren wird er sich weiter die hände reiben.

also wenn es losgeht wünsche ich mir den anschlag in berlin und die amis sagen junge mach es alleine mit deiner bundeswehr.

aber das wird wohl nicht passieren.

so long1
"nehmen wir an die amis machen es nicht:
es gehen wieder anschläge los. leider werden die in den usa passieren und nicht in berlin. dies dürfte kalkül des irak sein."


Wenn ich das richtig sehe, will Bush den Irak nicht deswegen angreifen, weil dort Terroristennester sitzen, sondern weil der ihm nicht passt bzw. - ok, sagen wir mal, weil er Massenvernichtungswaffen hat und er ihm nicht passt. Was hat das mit Terroranschlägen zu tun?
@Grena

Schreib wenigstens die Quelle dazu!

ich habs gefunden!!




















Gerds Wahlprogramm
Wir brauchen kein Programm wir haben doch mich
@long1
Ja dann wollen wir mal alle die CDU wählen den die haben wenigstens eine eindeutige Position- erstmal " klar da machen wir mit" und kurze Zeit später- "ach nee doch lieber nicht".:D
grena ich bin begeistert.
mir fällt dazu nichts ein.

@neemann
ich denke das gehört zusammen. das kann man nicht auseinander nehmen.
warum braucht sadam massenvernichtungswaffen???????
weil er die so toll findet, weil er da abends immer ein schlückchen trinkt??????

also erkläre mir warum???? was hat er damit vor??????
was hast du für eine idee?????????????

an hodde, es geht nicht um die klare position, auch nicht bei schröder, es geht um wahltaktik. wenn es so kommt ist schröder doch dabei (nach der wahl) und weißt du warum.

weil er dann wieder eine neue flut, einen neuen 11. sept.hat. das macht ihm spaß alle schauen zu ihm herauf. das stützt sein ego. man brrrraucht den kanzlerrrrrrrrrr.

erinnert mich irgendwie an adolf.


so long1
Long1,
wie was hat er damit vor? Das gleiche wie das, was er vor ungefähr eineinhalb Jahrzehnten damit bereits gemacht hat, als er sie einsetzte, aber wenigstens genehm gegen andere westliche Gegner. Im übrigen stellt er eine Bedrohung für Israel dar, für niemanden sonst. Das ist hja auch schlimm genug, aber damit kann Bush seinem Volk natürlich nicht kommen als Kriegsgrund. Das Terroristenargument zieht freilich besser.
@long
naja, wollte eigentlich eher darauf raus das Stoiber gerade mal nach langen hin und her " Schröders" Position übernommen
hat- gilt jetzt das mit dem Adolf auch für Stoiber oder nur für Schröder?:confused:
Leute, laßt doch hier bloß den Massenmörder Adolf aus dem Spiel!
Solche Vergleiche hinken mit den heutigen Politikern ungemein....
Der hat nämlich das gemacht, was er Jahre vorher angekündigt hat!"
"also wenn es losgeht wünsche ich mir den anschlag in berlin und die amis sagen junge mach es alleine"

Long1, wer sowas verbreitet ist krank in der birne.

wähl doch einfach den stoiba, du wist eh nie erfahren, wie falsch Du gelegen hast - weil er nie kanzler wird

aber hör auf, Anti-Terror-Bündnis und Krieg gegen Irak (ohne UN-Mandat und unter Völkerrechtsverletzungen) miteinander zu verquicken!

elender Brandstifter
pfui Teufel


ausspuck
babe
blondy-babe

tja ich wünsch mir den anschlag in berlin wenn er denn kommen sollte, möglichst inmitten der gutachterrunde um schröder.

weiß du so ein kleiner giftgasangriff.

mal sehen wo er sich dann raushält, bzw raushalten muß.
mit der bundeswehr kannst du ja keinen blumentopf gewinnen.

die haben die spd u. die grünen ja schon entmannt.
die sind ja froh wenn sie den tank noch halbvoll kriegen.

..und dann möchte ich sehen, das der amis sagt: "schröder machs aber ohne uns ... geh mal üben bei ekaida oder im irak.

jungs habt ihr ein problem????????ß

so long1
Es wäre vielleicht gar nicht schlecht, wenn so ein bißchen Bombenhagel den tristen Alltag im Bundesbereicherungstag aufhellen würde....
dann könnten die linken Politiker die um Hilfe bitten, die sie ihr ganzes Leben verdammt haben!
Und das Beste:
Die Bundeswehr kann auch nicht helfen, weil sämtliche finanziellen Mittel unter dem Deckmantel der Entwicklungshilfe an eben diese "befeindeten" Staaten verschwendet wurde!
Mir kommen heute schon die Tränen..........................
dafür verteilt Schröder Kulturzuschüsse
an Flugschüler


wie Rot/Grün an der TU Harburg






wundert mich dass keins der Opfer
auf Unterstützung
einer terroristischen Vereinigung
klagt
tja leute, was ist denn jetzt??????

ist der sozi blair blöd oder wie oder was?????????

wie gesagt ich wünsche mir durchaus das das ding in berlin hochgeht wenn es denn hochgehen sollte.

nur damit man denen die wie pilatus immer ihre hände in unschuld waschen mal vor tatsachen gestellt werden, die ihnen die scheinheiligen masken von ihren gesichtern reißen.

es ist einfach beim sektfrühstück über bombenanschläge, flutkatastrophen und arbeoitslose zu debattieren.

wenn das blut um einen rumliegt hat am sicher ein andeeres gefühl dafür.

schröder hat ja auch auf dem zweiten bildungsweg seine ausbildung genossen, und glaubt daher die gleichen bildungschancen für alle beurteilen zu können.

viellecht fehlt im die erfahrung eines anschlags im eigenen haus.

so long1
Dir kann jedenfalls kein Anschlag, sondern allenfalls ein guter Psychiater noch helfen.
"tja ich wünsch mir den anschlag in berlin wenn er denn kommen sollte, möglichst inmitten der gutachterrunde um schröder.

weiß du so ein kleiner giftgasangriff."

also ich stell mir den kleinen süssen terroranschlag so vor:
es wird eine nette kleine handgranate im anus von long1 platziert...

mr.A
Hört sich gut an. :) Davon abgesehen ist die Chance für Anschläge hierzulande deutlich größer, wenn Deutschland im Krieg mitmischt. Selbst wenn es Anschläge geben sollte, so werden die hauptsächlich in Botschaften oder amerikanischen Stützpunkten stattfinden. Und das ist nicht deutsches Hoheitsgebiet.

Es ist ja nicht so, daß Osama bin Laden irgendwas gegen Deutschland hat. Seine Terroristen wurden hier gut ausgebildet, der Irak bekommt deutsche Technologie beim Bau von Waffenfabriken und sein Geld kann er hier auch gut anlegen. Er hat was gegen das Weltmachtgehabe der USA und die Unterdrückung der arabischen Staaten. Damit hat er auch Recht. Er wendet nur die falschen Mittel an. Jedenfalls von unserem angeblich zivilisierten Blickwinkel aus. Tatsächlich ist es wohl eher so, daß die USA auf etwas anderes als Terroranschläge vermutlich gar nicht reagieren würden, weil es ihnen scheißegal ist, was andere Länder wollen. Damit bleibt eigentlich nur der Weg, den Osama bin Laden eingeschlagen hat, um überhaupt etwas zu erreichen (aus demselben Grund bomben die Palästinenser ja auch in Israel, es hört ihnen niemand zu und ihre Rechte werden so oder so mit Füßen getreten).
"also wenn es losgeht wünsche ich mir den anschlag in berlin und die amis sagen junge mach es alleine mit deiner bundeswehr"
"warum braucht sadam massenvernichtungswaffen???????"
"tja ich wünsch mir den anschlag in berlin wenn er denn kommen sollte, möglichst inmitten der gutachterrunde um schröder."

Oh Long1 haste zuviel FOCUS gelesen.
Glaubst wohl immer noch das diese Terroristen "die westliche Welt" bekämpfen da wir eine andere Kultur haben usw...
Der wahren Gründe für den 11.September liegen in der amerikanischen Vormachtstellung im Nahen Osten:
-die AmiBasen
-die finazielle und militärische Unterstuetzung Israels
-die Marionettenregierungen (z.B.Ägypten)

Das ist auch der Grund wieso es keine Terroranschläge in Deutschland geben wird.

Hier gibt es nur eine Ausnahme:
Es handelt sich um ein "amerikanisches Ziel"(Botschaft etc.)

Als treuer Bild und FOCUS Leser wirst du dir jetzt die berechtigten Fragen stellen:
Was war da in Tunesien mit den Touristen??
Heidelberg !! Terror in Deutschland???

Also mir ist seltsamerweise aufgefallen, das zumindest bei dem Anschlag in Tunesien (das andere ist noch zu frisch)
kaum nachgehakt wurde wer denn die Täter seinen(Im Gegensatz zum 11.September), ausser das scheinbar ziemlich schnell feststand: el-Kaida. Erinnert mich irgendwie an den Anschlag damals auf die Disco "La Belle" (hiess so oder ??) wo dann irgendwelche Leute aus Lybien als Attentäter aus dem Hut gezaubert worden.
Will jetzt nicht einen auf Verschwörungstheorie machen, aber meiner Meinung nach steckt da jemand dahinter, der um jeden Preis hier Terrorangst schüren will, so wie mit dem LaBelle-Attentat wahrscheinlich ein Angriff auf Lybien gerechtfertigt werden sollte. (s.Artikel unten)
Änlich sieht es bei dem Zwischenfall in Heidelberg aus:

Folgendes von yahoo.de:
Die Bundesregierung schließt eine Heidelberger Verbindung zum Terrornetzwerk El Kaida vorerst aus: Bei dem unter Anschlags-Verdacht festgenommenen Türken handele es sich nach bisherigen Erkenntnissen um einen "Einzeltäter, der von seiner Lebensgefährtin unterstützt wurde", sagte Bundesinnenminister Otto Schily (SPD).

Ein Einzeltäter also, zufällig ein Bild von bin Laden dabei (wo war blos der unterschriebene Auftrag von ihm???), mit fünf Rohrbomben, 130 Kilogramm Sprengstoff bewaffnet (tja das bekommt man ja an jeder Strassenecke) und der entscheidene Sicherheitshinweis zu einem bevorstehendem Anschlag kam vom FBI (verdammt woher wussten die das so genau??)!!

Hier der Artikel zum LaBelle Attentat:

Straffreiheit für die Attentäter von «La Belle»?
Politik
BM/ADN Berlin - Mehrere mutmaßliche Terroristen und deren Hintermänner, denen der Anschlag auf das Berliner Lokal «La Belle» von 1986 zur Last gelegt wird, sollen Mitarbeiter des amerikanischen und des israelischen Geheimdienstes gewesen sein. Einem der Beschuldigten hätten deutsche Behörden sogar Straffreiheit zugesagt, obwohl ein Haftbefehl wegen Mordverdachts vorgelegen habe. Das berichtete das ZDF-Magazin «Frontal» in seiner jüngsten Ausgabe. Die Drahtzieher des Anschlags würden von westlichen Diensten geschützt. Damit sei die These vom libyschen Staatsterrorismus nicht mehr vertretbar.

Bislang hätten deutsche Behörden die Kontakte Libyens zu westlichen Geheimdiensten im Dunkeln gehalten. Nach Informationen von «Frontal» geschah dies, um weiterhin den libyschen Staatschef Gadaffi als Hauptdrahtzieher beschuldigen zu können. Der in Berlin angeklagte Omar Eter sollte deshalb gegen einen Mitangeklagten belastende Aussagen machen. Dafür hätten ihm die Berliner Staatsanwaltschaft, das Landeskriminalamt und der BND Straffreiheit versprochen.

Um Eter zu dieser Aussage zu überreden, hätten deutsche Ermittlungsbehörden sogar einen anderen Haftbefehl gegen ihn wegen eines früheren Mordes in Bonn fallengelassen.

Berliner Morgenpost, Dienstag, 25. August 1998



Langer Rede kurzer Sinn:
Solange wir (Deutschen) uns aus irgendwelchen Nahost Abenteuern der sogenannten "Weltpolizei" heraushalten haben wir meiner Meinung nach keine Anschläge zu befürchten.
Allerdings sollten wir Freund(ihr wisst schon wen ich mein) und feind weiterhin wachsam auf die Finger schauen.

MfG kth

PS:Verzeiht mir alle Rechtschreibfehler, ist schon spät ;=)
@kwanta....
Gehört die Heidelberger Innenstadt nicht zu Deutschland ???
Kommando zurück - Heidelberg habe ich überlesen ...

Also wenn vor meiner Nase eine Bombe hochgeht und meine Mitmenschen zerfetzt werden, ist es mir ziemlich egal ob der Attentäter ein Einzeltäter oder einen Auftrag von Al-Quaida hatte :(
@#21
Dann hast du mich leider falsch verstanden.
Klar ist das dort ein Terrorpärchen entdeckt wurde die ne Menge Sprengstoff usw. gebunkert hatten.
Aber für mich sieht das wie ein gestrickter Terrorversuch irgendwelcher Geheimdienste aus.

Deshalb hab ich auch den Artikel über das LaBelle Attentat hier reingestellt. Hätte man damals nach dem Anschlag behauptet das war der amerikanische Geheimdienst hätte man denjenigen als Spinner ausgelacht. Tatsache ist aber, das es wohl gerade der war.

Zudem erinnert mich das gefunde binLaden Foto unweigerlich an das unmittelbar nach den 11.September Anschlägen gefundene Auto an einem der Flughäfen, inklusive Koran, arabischen Flugbüchern (wofür die ?? dachte Englisch ist die offizielle Sprache im Luftverkehr) usw...

Ein weitere Punkt ist, dass das Verhalten der Attentäter überhaupt nicht mit dem der Atta Gruppe zusammenpassen will. Wie in Spiegelausgabe Nr.36 2002 berichtet waren die Leute um Atta eine abgeschlossene Gruppe die Kontakt mit anderen vermieden. Hier aber schien die Dame des Pärchens ein gesprächiges Tantchen zu sein die mal eben den Plan eines Bombenattentats mit 130 kg Sprengstoff ausplauderte.

Vielleicht denkt ihr jetzt: Oh man dieser kth is ja nen Spinner mit seinem Geheimdienstquatsch.

Mag sein, ich weiss es auch nicht, aber ein wenig kritisch sollte man das ganze schon verfolgen.

MfG kth
# kth

Glaubst Du selber den Quatsch den Du da schreibst?

So etwas hirnrissiges habe ich noch nicht gelesen!
@hako
Ich habe nicht behauptet dass das mit den Geheimdiensten ein Fakt ist. Für mich stellt sich das lediglich so dar:

-Schily sagt, es handelts sich um einen "Einzeltäter, der von seiner Lebensgefährtin unterstützt wurde". Mag sein, aber 130kg Sprengstoff für nen Einzeltäter ????
"Die Bundesregierung schließt eine Heidelberger Verbindung zum Terrornetzwerk El Kaida vorerst aus" (yahoo.de)

Und mit dem LaBelle Artikel (aus der Berliner Morgenpost/Frontal und nicht irgendwelche rechten/linken Blätter) wollte ich nur zeigen dass mein eventuelles Szenario nicht sooooo unwahrscheinlich ist. Wenn die Ermittlungsergebnisse schnell zu einem Ende kommen und irgendeine arabische Terrorgruppe die Drahtzieher waren dann hat sich die Sache mit den Geheimdiensten erledigt.

MfG kth


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.