DAX+0,90 % EUR/USD-0,07 % Gold+0,13 % Öl (Brent)+0,51 %

TA: Münchener Rück: Abwärtstrend verhindert Erholung - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Aktie der Münchener Rück AG (WKN 843002) gab in den letzten Tagen wieder etwas nach, nachdem in kurzfristiger Abwärtstrend den Kurs unter Druck brachte. Kurzfristig ist ein erneuter Test der 163,00 Euro-Unterstützung zu erwarten.


Quelle: MARKET MAKER

Ende Juni prallte die Aktie der Münchener Rück AG von einer Unterstützungslinie bei ca. 205,00 Euro nach oben ab. Nach einer Erholung bis auf ca. 250,00 Euro, verlor die Aktie aber wieder deutlich an Wert und nahm schließlich die 205,00 Euro-Marke nachhaltig. Erst bei Kursen um 160,00 Euro konnte sich der Kurs stabilisieren. In den folgenden Wochen bewegte sich die Aktie zwischen 160,00 und 205,00 Euro seitwärts. Ende August brachte ein kurzfristiger Abwärtstrend die Aktie unter Druck. Führt der Trend den Kurs in den kommenden Wochen nach unten aus der Handelsspanne?

Die Umsätze nahmen in den letzten Wochen kontinuierlich ab. Das 20 Tage-Momentum tendiert abwärts und notiert mit 87,25 Zählern im zweistelligen Bereich. Der MACD erzeugte vor wenigen Tagen ein neues Verkaufsignal und kann kurzfristig wieder deutlicher in den negativen Bereich absinken. Der RSI zeigt ebenfalls eine abwärts gerichtete Tendenz und kann sich mit 35,8 Prozent noch in der neutralen Zone aufhalten.

Ausblick: Aus Sicht der Charttechnik ist kurzfristig mit einem erneuten Test der 163,00 Euro-Unterstützung zu rechnen. Ein nachhaltiger Fall unter die Unterstützung ist nicht zu erwarten, kann aber nicht ausgeschlossen werden. Anleger sollten die Aktie halten und zur Sicherheit Stop-Kurse unterhalb der 160,00 Euro-Marke platzieren. Neue Positionen sollten erst aufgebaut werden, wenn der kurzfristige Abwärtstrend nachhaltig gebrochen wurde. Anschließend sollten Stop-Kurse nachgezogen werden.

Wertpapiere des Artikels:
MUENCH.RUECKVERS.VNA O.N.


Autor: (© wallstreet:online AG / SmartHouse Media GmbH),14:54 06.09.2002



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.