DAX+0,69 % EUR/USD-0,56 % Gold-0,12 % Öl (Brent)+0,01 %

Poet könnt noch mal abgehen...... - 500 Beiträge pro Seite


Neuigkeiten zur POET HLDGS INC. A Aktie


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

in den letzten Minuten wird hier wieder gekauft, scheint kurz vor dem Ausbruch zu stehen. Watch it !!!!!!!!
Mein Tipp für die nächsten Tage ist auf jeden Fall Poet und Sinner Schrader!!
Good luck
06.09.2002
Poet Holdings meiden
AC Research

Die Analysten von AC Research empfehlen, die Aktien des am Neuen Markt notierten Anbieters von Katalog-Software für den B2B-Bereich Poet Holdings Ins. (WKN 928040) zu meiden.

Wie die Unternehmensleitung am heutigen Morgen mitgeteilt habe, plane die Gesellschaft den Vertrieb in Nordamerika innerhalb der nächsten 60 Tage auf Partner umzustellen. Mittels diese Maßnahme sollten zukünftig die Kosten deutlich reduziert werden. Dadurch erhoffe sich das Management des Unternehmens, in diesem Markt einen positiven Cash Flow generieren zu können. Im Rahmen dieser Restrukturierung werde dann auch die amerikanische Tochtergesellschaft Poet Software Corporation geschlossen. Die nordamerikanischen Kunden sollten dementsprechend dann über Vertriebspartner und von der europäischen Niederlassung aus betreut werden, so die Analysten von AC Research.

Wie das Unternehmen weiter mitgeteilt habe, würden die beiden Vorstände Dirk Bartels und Jerry Wong das Unternehmen verlassen. Der bisherige CFO Jochen Witte sei mit sofortiger Wirkung zum CEO und Board Member berufen worden. Des weiteren werde Robert Helgerth als Senior Vice President die weltweite Verantwortung für den Geschäftsbereich eSupplier Solutions übernehmen. Den Vorsitz des Board of Directors werde Dr. Herbert May übernehmen.

Beim derzeitigen Aktienkurs von 0,51 Euro werde das Unternehmen mit rund 5,5 Millionen Euro bewertet. Damit sei die Aktie der Gesellschaft nach Ansicht der Analysten von AC Research allerdings immer noch zu hoch bewertet. Das Unternehmen arbeite hoch defizitär bei gleichzeitig sinkenden Umsatzerlösen. So habe die Gesellschaft im abgelaufenen zweiten Quartal bei einem Umsatz von 2 Millionen USD einen Verlust in Höhe von 2,8 Millionen USD erwirtschaftet. In Anbetracht des nach wie vor sehr schwachen Marktumfeldes sei auch in den kommenden Monaten nicht mit einer nachhaltigen Ertragswende zu rechnen. Zwar sei auf der einen Seite durch das nun für Nordamerika vorgesehene Partnermodell mit einem Rückgang der Kosten zu rechnen. Auf der anderen Seite müsse allerdings abgewartet werden, ob sich dadurch nicht auch die Umsatzerlöse in Nordamerika reduzieren würden. Gerade die nordamerikanischen Kunden würden nämlich sehr viel Wert auf eine ortsnahe und umfangreiche Betreuung legen.

Die Analysten von AC Research empfehlen weiterhin, die Aktien der Poet Holdings Inc. zu meiden.
Eine bessere Kaufempfehlung gibt es eigentlich nicht.

Die Gurkenhälse haben den Einstieg verpaßt.
Schick mal was Kastor !!!!!!!!!!!!!!!

Nicht nur reden auch mal Taten folgen lassen !!!!!!

Gruß aus Cardacia
AC Research: DÜMMER GEHT´S NIMMER! ;)

Die liegen seit Monaten VÖLLIG FALSCH!

POET WKN 928040

- Cash 17Mill.$ - Marktkap. nur 5 Mill.€

- klarer Restrukturierungskurs

- positiver Cash-Flow schon Anfang 2003!

- Kurs auf ATL bei ca. 0,5-0,55€.

- liquide Mittel reichen bis 2005!

- Vorstanserneuerung SEHR positiv! Weg ist freigemacht für notwendige Änderungen!

- große Kunden erteilen wieder verstärkt Aufträge!

- heute erstmals starke Intraday-Käufe seit längerem!

Fazit: Kaufen bis 0,6€. mit KZ 1€. und mehr...

MfG
Star Ikone 2
Freili bin i no in Valor drin!
The best Software House off the NM:)

Kastor
Noch einmal zum Lesen:

POET steht vor dem charttechnischen Ausbruch!
Aktuell 0,57€. - Weg bis 0,75€. frei...erstes KZ 1€.

Doppelter Boden im Chart und gute News!

Einsteigen bevor es richtig losgeht!

Poet Holdings, Inc. plant deutliche Kostensenkungen

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------------------

Poet Holdings, Inc. plant deutliche Kostensekungen durch Umstrukturierung des Vertriebs im amerikanischen Markt Poet Holdings, Inc. plant, den Vertrieb
in Nordamerika innerhalb der nächsten 60 Tage auf Partner umzustellen. Mit dieser Massnahme will die Gesellschaft in deutlichem Umfang Kosten
reduzieren und künftig positiven Cash Flow aus diesem Markt generieren. Die amerikanische Niederlassung Poet Software Corporation wird im Rahmen
dieser Umstrukturierung geschlossen. Die Vorstände Dirk Bartels (President und CEO) und Jerry Wong (Executive VP North America) werden das
Unternehmen zum 30. September verlassen. Herr Bartels wird dem Unternehmen weiterhin als Berater zur Verfügung stehen. Poet wird seine Kunden in
Nordamerika in Zukunft über Vertriebspartner und aus der europäischen Zentrale heraus betreuen. Dieses Vertriebsmodell hat Poet bereits in Japan
erfolgreich eingeführt. Das Board of Directors hat Jochen Witte, den Mitgründer und bisherigen CFO des Unternehmens, mit sofortiger Wirkung zum CEO
und Board Member berufen. Seine Aufgaben als CFO übernimmt Ludwig Lutter, seit fünf Jahren Mitarbeiter des Unternehmens und bisher kaufmännischer
Leiter und Geschäftsführer der deutschen Niederlassung. Robert Helgerth übernimmt als Senior Vice President die weltweite Verantwortung für den
Geschäftsbereich eSupplier Solutions. Herr Helgerth ist seit November 1999 bei Poet und leitete bis dato das eSupplier Solutions-Europageschäft. Den
Vorsitz des Board of Directors übernimmt Dr. Herbert May. Das Unternehmen sieht sich aufgrund seiner deutlich reduzierten Kostenstruktur, der
wachsenden und international renommierten Kundenbasis und der hochwertigen Produkte in den Segmenten Katalogmanagement und
Datenbankkomponenten ausgezeichnet positioniert, um aus der schwierigen Konjunkturlage gestärkt hervorzugehen.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 06.09.2002

Hier ist einiges drin: Markktap. 5Mill. - Cash 17Mill$!!!

MfG
Star Ikone
Von 200 Euro auf 50 Cent in weniger als 2 Jehren, das sollte
man sich vor Augen halten.

Muß ja eine ganz tolle Firma sein, deren Kurs eine solche
Entwicklung erfährt. Ganz überzeugend das Geschäftsmodell,
mit dem es bereits gelungen ist etliche Millionen Euro an
Anlegergeldern zu verbrennen und die es sich vermutlich zum
Ziel gesetzt hat auch den Rest irgendwie aus dem Fenster zu
werfen, auch wenn aktuell anderes vermeldet wird.

Hier handelt es sich ganz offenbar um eine längerfristig
ausgelegte ABM-Institution finanziert aus Anlegergeldern.

Es würde mich wundern, wenn der Kurs sich noch dazu in dem
weiterhin trüben wirtschaftlichen Umfeld über 50 Cent halten
sollte, so daß KZ von 1 Euro als glatter Dummenfang einge-
stuft werden müssen.

Hier wollen sich ganz offensichtlich einige Zocker ihre über-
teuert erworbenen Aktien von einigen `Dummen` abkaufen lassen.

Gruß Poet
Poet 32 führt hier wohl einen Privatkrieg gegen die Poet-Aktie. Du kommst langsam echt Scheiße rüber. Dein ewiges Gemotze geht einem langsam auf den Sack. Wäre schön mal was positives von Dir zu lesen.Aber ich glaube Deine Persönlichkeit läßt so etwas nicht zu. Gibt es eigentlich irendetwas in Deinem Leben was Du als positiv bewerten kannst(außer Heiler).Du solltest Dich mal in Behandlung begeben.
Du solltest Dein Leben mal wieder mit einem positiven Grundton leben. Ist übrigens kein Witz.

Mit freundlichem Gruß von DS9
Poet hat am letzten Freitag starkes Kaufsignal generiert!
Nachdem die 0,5€. - Marke erfolgreich verteidigt wurde und der Widerstand bei 0,55€. genommen wurde, sollte der Weg zunächst bis 0,75€. frei sein.

Die guten aktuellen Nachrichten tun ihr übriges.

MfG
Star Ikone 2
Glaube auch, dass z.B. POET 32 nicht ganz "dicht" ist ...
Sein Gesafte gg. Poet ist langsam unerträglich !
Mich stört`s nicht weiter, denn dieser jämmerliche Poet-Basher ist sicher faustdick in Poet engagiert !
(s. Nickname)
Negativ ist anzumerken: Starikone`s Beitrag in jedem Thread ... muss das sein ???
Starikone hat sich bisher "unrühmlich" mit seinen "Empfehlungen" hervorgetan, also äusserste Vorsicht !!!!!!!!
@Die Null:
"Starikone hat sich bisher "unrühmlich" mit seinen "Empfehlungen" hervorgetan, also äusserste Vorsicht !!!!!!!!"

Vielleicht solltest Du mal meine Tipps und die anschliessenden Reaktionen genau anschauen - selbst mit "Schrott" wie Elsa oder Artstor habe ich über 200% Plus gemacht!

Dein Name scheint Programm, was soll´s...;)

POET 928040 steht auf jeden Fall vor Rallye...

MfG
SI 2
Dies wird meine letzte Stellungnahme zu dieser Aktie sein,
was sicherlich den einen oder anderen erfreut. Schließlich
will man ja auch mal etwas positives von mir lesen.

Ich finde es schon eine maßlose Unverschämtheit, was sich
einige hier im Board gegenüber anderen und insbesondere
gegenüber meiner Person herausnehmen. Ich habe es stets
als meine Aufgabe bzgl. dieses Wertes gesehen, auf die
Gefahren hinzuweisen, was dem einen oder anderen auch vor
einem Investment abgehalten haben mag, was sich dann oftmals
als die richtige Entscheidung erwies.

Ade Poet
@POET32
zuerst kündigst du "positives" an
und dann .....

"Wie man in den Wald schreit ..." -ein wahres Sprichwort.

Deine andauernden Wiederholungen, massives Gebashe ... wiederholte Angriffe "persönlicher" Art gegen Boardteilbehmer ... darauf kann man verzichten.
Deine Entscheidung ist richtig, auch wenn es mir leid tut daß du beleidigt bist.

Daß "Andere" hier in umgekehrter Richtung ihr Unwesen treiben ist m.E. genauso dem POET-Papier nicht gerecht.
Unseriöses und übermäßiges Gepushe , jeder weiß das genau
zuzuordnen (z. Kenntnis an "Ikone")).

Ziemlich sicher wähne ich mich in der Annahme, daß du sowohl HLR als auch POXA im Portfolio hast.
Steht man halt bei dieser Konstellation immer in gewisser Zwickmühle und tendiert dazu, den momentan höher Bewerteten zu favorisieren. Geht mir ähnlich :D

Es hilft doch keinem, wenn man "beleidigte Wurst" spielt.
Vernünftige Kontradiskussion bringt Erkenntnisse und erhält Board und Diskussion lebendig.
In diesem Sinne kannst du ja nochmals deine Entscheidung überdenken ;)
MfG :)Kn:)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.