DAX+0,16 % EUR/USD+0,20 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %

Depotabsicherung gegen Währungsschwankungen - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hat hier jemand eine gute Strategie, wie man am besten sein Depot
gegen Währungsschwankungen, insb. im Hinblick auf das EUR/USD-Verhältnis absichern kann ?

Konkrete Situation: Langfristige Aktien- und Rentenfonds im Wert von ca. 4000 USD.

Gibt es eine Faustregel für die Berechnung ?

Welches Produkt eignet sich eher für die Absicherung: Optionsscheine oder Turbozertifikate ?


GauJones
@gaujones

bist du sicher das sich das lohnt!? du kannst dich zwar zum beispiel über os absichern, aber das kostet nur spread, aufgeld, zeitwert und gebühren. ich kann mir kaum vorstellen das sich das wirklich sinn macht bei dieser summe. abgesehen davon schwanken währungen ja nun auch nicht so extrem, und schließlich hast auch noch eine 50:50 chance das es in deine richtung läuft, oder!? kenne mich speziel mit währungs os nicht so aus, bloß ein paar gedankengänge.

grüße naked :)
@Gau
Bei Depot 40.000 $ solltest du dir evtl. Gedanken machen.
Aber 4000 ? Ne denk da lieber nicht dran was zu machen.
Kostet dich nur Gebühren.
#2,#3

Danke für eure Antworten !

Vielleicht könnte man ja auch das Problem allgemein betrachten.
Ich stimme euch zu, dass es bei 4000 USD wohl etwas übertrieben ist,
zumal ich überwiegend in Fonds mit Euro-Währung investiert bin.

Welche Strategien könnte man denn bei z.B. 40.000 USD anwenden ?
#4

würde die mit ner Position Turbozertifikaten absichern. Vorteil : Kein Aufgeld
Nachteil : höhere Spreads, ausknocken

man muss also vielleicht mal switchen auf einen anderen Strike
Regelmäßiges Sparen in dein Depot vermindert das Risiko erheblich, einen guten Hedgefonds und vorallem einen Goldfonds sollte man auch dabei haben. Wenn das alles ausgewogen ist (Prüfung bei morningstar.de/x-ray) brauchst Du nur noch Geduld und auch den Mut, hier und da Teile zu verkaufen, wenn Sie deutlich im Plus sind;) Eine, mindestens quartalsweise, Überprüfung der Fonds gehört auch dazu. Gruß SR


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.