DAX+1,27 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,07 % Öl (Brent)-0,60 %

Mohammed Atta traf angeblich Saddam Hussein - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

US-BEHAUPTUNG

Mohammed Atta traf angeblich Saddam Hussein

Der mutmaßliche Anführer der Terror-Attacken vom 11. September, Mohammed Atta, ist nach Worten eines hohen Beraters der US-Regierung vor den Anschlägen mit dem irakischen Staatschef Saddam Hussein zusammengetroffen.

Washington - "Dafür haben wir Beweise, und wir sind uns sicher, dass Mohammed Atta nicht zu einem Wochenendvergnügen im Irak war", sagte der Berater im US-Verteidigungsministerium Richard Perle nach Angaben der Zeitung italienischen "Il Sole 24 Ore".
Perle, der zu den Hardlinern im Pentagon zählt, fügte nach Angaben des Blattes hinzu: "Das Treffen zählt mit zu den Gründen für die Notwendigkeit eines amerikanischen Angriffs auf den Irak."

Perle sprach den Angaben zufolge bei einem Seminar in Cernobbio in der Nähe von Como. Das Gespräch zwischen Mohammed Atta und Saddam habe vor dem 11. September in der irakischen Hauptstadt Bagdad stattgefunden.
also entweder war Bin Laden(afghanistan) ODER der Irak dafür verantwortlich..beides geht nicht...im Krieg und in den Wahlen wird am meisten gelogen..
Atta soll dort auch den Weihnachtsmann und Osterhasen getroffen haben.

:laugh:
Matz
.......und Pontius Pilatus und König Herodes sollen angeblich dabei als Spione gesichtet worden sein.
:laugh: :laugh:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.