DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

DIE letzte Bastion MEDION wird fallen ! - 500 Beiträge pro Seite (Seite 4)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Aktuell startegischer Käufer bei 11,83€. Gut hierim Board interessiert sich sowieso kein Schw*** für die Aktie, aber ich schreibs trotzdem:D
Alle Indizes tiefrot, außer MDN im plus. So kanns wieter gehen.
CS erhöht Ziel Medion auf 14,41 (12,24) EUR- Outperform


Einstufung: Bestätigt Outperform
Kursziel: Erhöht auf 14,41 (12,24) EUR

Die Analysten der Credit Suisse (CS) verweisen auf eine deutlich gesunkene
Wahrscheinlichkeit, dass es bei Medion im laufenden Jahr zu Enttäuschungen beim
Gewinn kommen werde. Der unternehmenseigene Ausblick erscheine zunehmend
konservativ und mache einen geringeren Risikoabschlag möglich. Auch der
Nachrichtenfluss sei "recht positiv".
DJG/thh/cln/ros

27.06.2007
morgen geht das Aktienrückkaufprogramm los:lick::lick::lick:

Heute wieder extrem mieser Tag bei medion:laugh::laugh::laugh:
wir nehmen langsam weiter Fahrt auf, die 15 konnte sehr rasch kommen:lick::lick::lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 30.513.800 von djimmi am 05.07.07 22:35:56Ob die schon Stücke eingesammelt haben:confused:

Der Umsatz ist noch zu gering, oder?
Antwort auf Beitrag Nr.: 30.518.020 von taurust am 06.07.07 10:38:41wenn ich mal davon ausgehe, dass das Aktienrückkaufprogramm nur aus dem Freefloat erfolgt, dann wird jede 7 Aktie gekauft.

33,98 Prozent Freefloat = 16.446.320 Aktien
Kaufsoll = 2.420.920 Aktien

:eek::eek::eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 30.519.773 von taurust am 06.07.07 12:16:09der Chart schreit gerade danach richtig durch die Decke zu gehen, noch gehts gelassen nach oben, noch:laugh::laugh:
wieder so ein ekelhafter Tag heute:eek::eek::eek:, so langsam kommt aber Schwung in die Sache:laugh::laugh::laugh:
Aldi-Hoflieferant Medion navigiert auf den Fachhandel zu

Medion beschreitet neue Vertriebswege und wendet sich demnächst an den Fachhandel. Zunächst sollen Navisysteme über die Ladentheken der Reseller gehen.

Anne-Kathrin Müller, Executive Assistant, fasste die Planungen wie folgt zusammen: »Wir werden weiterhin an unserem bewährten Geschäftsmodell festhalten, jedoch werden wir künftig zusätzlich Produkte entwickeln, die auf die besonderen Bedürfnisse von Endverbrauchern zugeschnitten sind.«

Gemeint sind damit beispielsweise Navigationssysteme für Motorradfahrer, Mountainbiker oder Wanderer. »Da die Endverbraucher solche Spezialprodukte meist im Fachhandel oder über Einkaufskooperationen oder Online erwerben, werden wir die Produkte über diesen Kanal mit Hilfe von Distributoren vertreiben«, so Müller. Details zum Branding, den Produkten und der Fachhandelsunterstützung werden noch bekannt gegeben.

Das Aldi-Geschäft birgt hausgemachte Tücken und Fallstricke. Insbesondere die Rückgabe angeblich defekter PCs und Notebooks kurz vor Ablauf der Gewährleistungsfrist ist eine gerne in Anspruch genommene Möglichkeit, sich als Kunde das Geld für den Rechner wiederzuholen – und damit einen neuen zu finanzieren. Vom Supermarkt-Personal werden derlei Defekte mangels Fachkenntnis und aufgrund fehlender Überprüfungsmöglichkeiten meist widerspruchslos akzeptiert. Die Rückläufer stellt Aldi dann dem Hersteller in Rechnung.

Das frisst die dünne Gewinnmarge schnell auf und zwingt Medion seit geraumer Zeit dazu, sich nicht allein auf das PC-Geschäft zu stützen. Schon 2005 war der Gewinn massiv eingebrochen, 2006 rutschte das Unternehmen tief in die roten Zahlen. Nachdem der Ausbau des Sortiments mit Consumerprodukten und Haushaltsgeräten allein keine Besserung gebracht hatte, soll nun der Weg über neue Vertriebsschienen die Wende ermöglichen.

Quelle: ]http://www.it-business.de/themenkanaele/hersteller/marketin…
Kann mir mal einer erklären warum die Aktie iinerhalb eines halben Jahres um 75 Prozent steigt?

Ich sehe folgende Faktoren:
Konsumklima ist sehr gut, 1. Quartalsbericht war mäßig, Aktienrückkaufprogramm

Das ist ja alles schön und gut, aber wie soll das in dem schwachen, aussichtslosen Segment in dem Medion tätig ist einen Kursaufschlag von 75% rechtfertigen?

Bin mal auf eure Hypothesen gespannt.
Medion: Der kleine Dell

Umsatz minus zwölf Prozent, Kurs plus 60 Prozent. Verkehrte Welt bei Medion?

Umsatz minus zwölf Prozent, Kurs plus 60 Prozent. Verkehrte Welt bei Medion? Mitnichten. Der Elektronikhändler verzichtet bewusst auf nicht rentable Erlöse, um 2007 nach einem verlustreichen Vorjahr wieder schwarze Zahlen zu schreiben. Abschreibungen und Rückstellungen für Gewährleistungen hatten den Essener Konzern zum Jahresende erstmals in der Unternehmensgeschichte in die Miesen gedrückt. Im ersten Quartal 2007 sackten die Umsätze zwar weiter ab, mit 407 Millionen Euro erlöste der Aldi-Lieferant jedoch 25 Millionen Euro mehr als erwartet. Der Jahresüberschuss stieg dabei um gut 28 Prozent auf 2,7 Millionen Euro.

Sicher: Die Konkurrenz ist hart. Metro umwirbt seine geizigen, nicht-blöden Kunden in Media-Märkten und bei Saturn. Auch bei Tchibo, Quelle oder Plus stolpert der Kunde über Elektro-Artikel. Doch mag es ein Zeichen sein, dass Computer-Riese Dell seit Kurzem sein Geschäftsmodell des Direktvertriebs per Internet umgestellt hat und in den USA nun seine Produkte auch in Supermärkten anpreist.

231 Millionen Euro hatte Medion zuletzt in der Kasse – ein gutes Drittel des Börsenwertes von 606 Millionen Euro. Operativ verbrannte der Konzern im ersten Quartal knapp 39 Millionen Euro – fast 40 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Eigenkapitalquote liegt bei mehr als 50 Prozent, auf die Banken sind die schuldenfreien Essener nicht angewiesen. Mit dem Rückenwind der Konjunktur sollten auch Medion-Papiere weiter nach vorne segeln. Erst-Anleger aus dem April freuen sich schon über ein Drittel Wertzuwachs (WirtschaftsWoche 16/2007).

Quelle: http://www.wiwo.de/pswiwo/fn/ww2/sfn/buildww/id/97/id/283519…
mooorgen die 15 Euro, kaum zu glauben, wie das Schätzchen nach oben schnurrt:p:p:p
Antwort auf Beitrag Nr.: 30.624.474 von dego96 am 11.07.07 00:27:54Ganz einfach, die Aktie nimmt im Kurs den Turnaround vorweg, möglicherweise zu heftig. Die Bilanz ist aber blitzsauber und Medion hat viel Zeit und vor allem viel Geld, um sich wieder auf Kurs zu bringen. Der Aktienkurs jetzt erscheint mir allerdings schon nicht mehr so attraktiv.
wieso wird denn nichts mehr zu Medion geschrieben?
Find die Aktie weiterhin hoch interessant - gerade aufgrund der Umstrukturierung.

Wisst ihr was neues bzw. was ist zu erwarten?
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.095.611 von putty37 am 09.08.07 14:45:43:yawn: Trotz +13% ist der Rebound noch nicht nachhaltig.
20.08.2007 11:22
Credit Suisse erhöht Kursziel von Medion


Die Analysten der Credit Suisse stufen die Aktien von Medion weiterhin mit "Outperform" ein.
Das Kursziel wurde von 14,41 Euro auf 17 Euro erhöht.

Quelle: BörseGo
Für mich ist Medion sterbend...
Der Markt ist gesättigt und Internet/Mediamarkt/Saturn werden
dazu den Rest geben...

...und sollte Aldi aussteigen: GUTE NACHT !!
@blumbergTV

Medion verkauft ja seine Produkte schon lange bei bei Mediamarkt und Saturn! Oder was wolltest du uns sagen?

Was ich aber jetzt mit Entsetzen festgestellt habe, dass der SUPPORT kostenpflichtig geworden ist. Nicht eine einzige Frage, kann ich noch ohne Bezahlung (Telefon/E-Mail-Ticket) absetzen. Absolut lachhaft. Hatte im Mai ein Medionprodukt gekauft, zu dem ich eine kleine Frage hatte, BEVOR ich es notfalls einschicken muss. Aber dies ist jetzt nicht mehr möglich.

Ich habe etliche Medionprodukte gekauft und früher sehr gute Erfahrungen mit dem Support gemacht. DAS war mit einer der Hauptgründe weitere Medionprodukte zu kaufen. Nun da dieser Kaufgrund nicht mehr vorhanden ist, war dies definitv mein letztes Medionprodukt....jetzt ist Medion nicht mehr besser als andere

Aber kein Wunder, dass die wieder Gewinn machen, wenn sie jetzt für einfach Supportanfragen schon Geld verlangen! Noch viel Spaß mit der Aktie.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.297.738 von Konfuzius am 26.08.07 21:41:08okay ziehe die kritik zurück, zumindest E-Mail support in der garantiezeit gibt es noch....
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.297.838 von Konfuzius am 26.08.07 22:05:55
Langfristig hat die Firma keine Chance!
nabend,
bin gut in MD investiert und habe in den vergangenen wochen intensiv die diskussionen hier verfolgt (danke für so manche gute und fundierte beitraege - endlich habe ich mal hier mal selbst angemeldet). moechte evtl. weiter aufstocken, habe aber einige fragen zu md, v.a. den dienstleistungen (die wohl ganz lukrativ sind). vielleicht weiss jemand mehr:

wie sind die neuen dienstleistungen von md zu bewerten, die in den verg. wochen/monaten hinzukamen und bislang zumindest bei der anlegerpresse kaum beachtet wurden?
- medionmobile in belgien (medionmobile.be)
- aldifotos in frankreich (aldiphoto.fr, laeuft ueber md, siehe impressum)
- aldifotos in niederlande (aldifoto-print.nl)
- hoferfotos in oesterreich (hoferfotos.at)
- in der schweiz soll medion angeblich bald einen mobilfunkservice fuer aldi einrichten, ist zu lesen

wie sind die umsatzpotentiale zu bewerten?

was ist eigentlich von medionlotto.de zu halten (was haben die damit vor?)

kann jemand medionbox.de einschaetzen(mein rechner ist leider zu schwach fuer die software)

und: was ist von dem angeblichen joint venture in brasilien zu halten? juenst war eine entsprechende stellenanzeige auf der md-homepage, ist leider nicht mehr online. weiss da jemand mehr?

danke
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.377.314 von otto-drei am 03.09.07 20:11:51Interessant zu wissen:

Bullguard schlägt Alarm

Es mehren sich im Blog der Computer-Nachrichten.de die Kommentare, dass das aktuelle Aldi Medion MD 96290 teilweise mit dem Virus „Stoned.Angelina“ ausgeliefert wurde. So warnt die vorinstallierte Antivirensoftware von Bullgard bei einem Leser bei jedem Bootvorgang vor dem Virus. Auch andere Leser berichten von dem Virus im Auslieferungszustand des Notebooks. Zwar erkennt Bullguard den Virus, kann ihn aber nicht beseitigen.

Virus Stoned.Angelina entfernen

Stoned.Angelina ist ein uralter Bootvirus von 1994 der den Bootsector von Festplatten oder Disketten „befällt“. Wohl aus aktuellem Anlass (Artikel stammt von 10. September 2007) finden Sie auf der Website von Bullguard eine Beschreibung, wie sich der Virus entfernen lässt. Auf der Homepage von Medion haben wir im Service-Bereich derzeit noch keine Hilfestellung gefunden. Die Frage bleibt nur - wie ist der Virus auf die Medion-Notebooks gekommen?
Strong Sell !

Wie arm ist das denn, nen Billigrechner mit nem uralten Virus auszuliefern und dann den Kunden den Mist ausbaden zu lassen. Geschieht den Leuten zwar recht die das Gelumpe von Medion und anderen die ihre Namen auf Billigplaste kleistern, kaufen, aber trotz aller Schadenfreude, das ist einfach nur peinlich für ein Unternehmen. Da sieht man ma das der Billigschrott wahrscheinlich gar nicht von Medion angefasst wird sondern 1:1 von China direkt zu Aldi kommt.

Finger WEG von diesem Plunder, man spart an diesem Zeug nix mehr, hat keinen Service und nen Gerät das einfach nix taugt, nix kann und in spätestens 1 Jahr Sondermüll ist.
Betrifft alle Nonames die nur ihre Marken auf Billigplaste kleben, also nicht nur Medion.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.551.381 von DScully am 12.09.07 19:47:49Tach DScully,

GEB JETZT RUH !!

das schadet meiner Rente.


Karlos
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.551.381 von DScully am 12.09.07 19:47:49Warum sollte man nur Medion kaufen?
Die Media/Saturn-Märkte oder das Internet bieten meistens Markenware (Medion ist für mich KEINE ECHTE MARKE) zum gleichen oder minimal höheren Preis.

Und ein möglicher Ausstieg von Aldi könnte Medion den Todesstoß versetzen.

Stimmt´s oder habe ich recht ??
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.592.206 von BlumbergTV am 15.09.07 18:44:49Das wäre ein herber Schlag !!
Darum wollen wir heute abend exakt um 20 Uhr gemeinsam beten, damit dieser Fall nieeeeeeee eintritt.


Karlos
Medimarkt und Co., da würd ich auch nix kaufen und bei Aldi erst recht nicht. Die Preise rechtfertigen das auch schon lange nicht mehr.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.616.893 von DScully am 16.09.07 18:47:03Medimarkt und Co., da würd ich auch nix kaufen und bei Aldi erst recht nicht.

Dann bist Du anders als die anderen 99 % !!

Allerdings habe ich bei Aldi kaum noch was gesehen, was man nicht auch woanders hätte kaufen können.
Medion ist für mich zudem praktisch ein NoName-Produkt.
Übrigens kann ich die Kaufempfehlung der WestLB nicht nachvollziehen.
Das stinkt!
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.788.430 von BlumbergTV am 30.09.07 09:36:01Was die WestLB empfiehlt=Vorsicht!!
Medions profitable Zeiten sind vorbei.
auch wenn die stimmung hier im board nicht wirklich positiv für medion zu sein scheint ... gestern auf jahreshoch geschlossen und heute gehalten ... ist doch nicht wirklich ein schlechtes zeichen ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.063.886 von zebrafun am 18.10.07 13:14:22Was nichts anders bedeutet, als dass die Stimmung hier im Board nicht kursentscheidend ist. Die 'Big Boys' posten eben nicht hier. Fest steht, der Trend geht eindeutig und ziemlich stabil nach oben. Und der 'trend is your friend', also sollte man ihm folgen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.083.126 von MrVienna am 19.10.07 13:21:16Wenn man sich den Chart anschaut, sieht das wirklich gut aus. Mit dem Bruch des harten Widerstands bei 14,70€ war das ein erstklassiges Kaufsignal. Der Trend sieht sowieso super aus...
Es kann jetzt durchaus nochmal hzu einem Test des Ausbruchniveaus kommen und bei positiver Bestätigung gehts dann Richtung 18-20.

Nur meine bescheidene Meinung in einem soliden Gesamtmarkt.
Immun gegen alle Anfeindungen hier im Forum steigt und steigt die Aktie. In einem knappen Jahr über 100% ! Bin leider nur bei den letzten 25% dabei, aber der Trend wirkt immer noch sehr stabil.

Sollte sich der Kurs dem Niveau annähern, der vor vier Jahren bestand, so wären noch einmal 100% drin
Tja "the Trend is your friend" würde ich sagen. Ich vermute mal, dass die gute Stimmung zumindest bis zu den Zahlen anhalten wird. Klar ist die Aktie ziemlich nach oben gelaufen und wird sicherlich jetzt bald mal wieder leicht korrigieren jedoch werden dann einige die niedrigeren Kurse zum Einsteigen nutzen. Denn charttechnisch erkennt man ja nun wirklich ganz klar ein bullisches Chartbild.

derKenny

P.S.: dies ist keinerlei Kauf-/oder Verkaufsempfehlung sondern lediglich meine Meinung. :cool:
Interessant ist übrigens ein Blick auf das Aktienrückkaufsprogramm unter medion.com ;-)
euro adhoc: MEDION AG / Geschäftszahlen/Bilanz / MEDION AG: Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG Vorläufige Zahlen zum Q3 2007

--------------------------------------------------------------------------------

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------------------

25.10.2007

>MEDION AG: Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG Vorläufige Zahlen zum Q3 2007

>MEDION AG: Starkes Umsatzwachstum von ca. 40 % im Q3 2007

Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) der Medion AG für das 3. Quartal 2007 wird sich gegenüber dem Vorjahr von EUR -7,9 Mio. auf ca. EUR 3,5

Mio. verbessern. Getragen wird dies von einem deutlich höher als erwarteten Umsatzanstieg um ca. 40 % auf ca. EUR 330 Mio. Die in allen Bereichen gestiegene Nachfrage, speziell auch im internationalen 'Back to School' Geschäft, war für diese positive Entwicklung verantwortlich.

Im Oktober 2007 zeichnet sich weiterhin eine gute Nachfrage ab, insbesondere auf Grund erfolgreicher Marketing-Maßnahmen sowie der Einführung der neuen Design-Linie MEDION Life.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.144.056 von HSM am 25.10.07 10:30:52Da die Börse keine Einbahnstr. ist, bedanke und verabschiede ich mich aus dieser Aktie.Bei 11-12 vielleicht wieder.;)
Die Zahlen und der Ausblick von Heute sind viel zu schwach für den aktuellen Kurs.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.150.985 von Onassis-G am 25.10.07 17:28:53@ Onassis-G

Medion ist dieses Jahr ein Outperformer und solche Aktien werden zum Jahresende immer von den Fondsmanagern im Zuge des Windowdressing kursmässig gepflegt. Daher sind die 11 - 12 Euro für die nächsten Monate unwahrscheinlich...;)

Das klügste, was ein Aktionäre in solchen Situationen machen kann, wenn bereits ein grosser Kurspuffer vorhanden ist, die Gewinne mit einem Stoploss-Limit laufen zu lassen...:rolleyes:

euro adhoc: MEDION AG / Gewinnprognose / MEDION AG: Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG Guidance für 2007 wird angehoben

--------------------------------------------------------------------------------

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------------------

09.11.2007

MEDION AG: Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG Guidance für 2007 wird angehoben

MEDION erwartet im 4. Quartal 2007 einen Umsatzanstieg im Vergleich zum Vorjahr in der Größenordung von 5 % bis 10 %.

Insgesamt kann daher die erst im August 2007 angehobene Jahresprognose 2007 (Umsatz EUR 1,4 bis 1,6 Mrd.; EBIT 1 bis 1,5 %) weiter konkretisiert und nochmals nach oben angepasst werden. Entscheidend ist, dass bereits in 2007 die bei Abfassung der Prognose ursprünglich für 2007 und 2008 gesteckten Umsatz- und Ergebnisziele erreicht werden. Es wird in 2007 trotz eines Umsatzrückgangs von 13,4 % im ersten Halbjahr 2007 insgesamt der Umsatz über Vorjahr liegen. Daher ist nunmehr im Gesamtjahr 2007 von einem Umsatzniveau in der Größenordnung von ca. EUR 1,65 Mrd. auszugehen.

Aufgrund der Bereinigung der Produktpalette und der getroffenen Strukturmaßnahmen sowie der Ausweitung des Leistungsportfolios geht der Vorstand jetzt davon aus, dass der MEDION-Konzern in 2007 ein positives EBIT von ca. EUR 22 bis 25 Mio. erwirtschaften wird, das damit ebenfalls über der bisherigen Prognose liegt.
Ich wäre mir nicht ganz so sicher ob diese Aktie das Niveau halten kann. Jedenfalls vermisse ich immer noch solide Quartalszahlen in dem Sinn dass endlich wieder Gewinne gemacht werden.

Die Bewertung wird duch ein lausiges 25 Mio EBIT nicht getragen. Umsatz ist bedeutungslos wenn er sich nicht in Gewinn ummünzen lässt.

Also ohne bessere Zahlen würde ich eher 10 denn 20 für diese Aktie zahlen :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.462.023 von ValueSepp am 17.11.07 05:05:02Ich denke hier handelt es sich nicht um einen Value Wert, sondern um einen turn around Wert. Die weitere Kursentwicklung wird davon abhaengen wie sich die Gewinnentwicklung in den naechsten Quartalen entwickeln wird. Es ist schon beachtlich, das es dem Management gelungen ist innerhalb eines Jahres wieder in die Gewinnzone zurueckzukommen. Da gibt es Werte wie z.B. Maxdata die das innerhalb von 4 Jahren noch nicht geschafft haben. Die Boerse nimmt halt die Zukunft vorweg.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.462.023 von ValueSepp am 17.11.07 05:05:02Diese Aktie ist so wankelmuetig bzw. volatil das ich mich jetzt von diesem Wert getrannt habe. Sie ist anscheinend voll und ganz in den Haenden von Zockern oder Zittrigen. Es ist kein Trend mehr zu erkennen und diese Schwankungen von plus minus 15% manchmal an nur einem halben Tag koennen nichts gutes bedeuten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.546.797 von tailspin am 24.11.07 02:08:30Meine Meinung: Medion kauft grad eigene Aktien zurück um den Kurs zu stützen, wenn der Kurs oben ist, verkaufen die "Unsicheren", wenn er unten ist kauft Medion wieder die eigenen Akt. zurück und treibt den Preis nach oben.

Karlos
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.564.743 von Klein123 am 25.11.07 22:48:23Ich denke aehnliches, wenn der Kurs nicht mehr gestuetzt wird, kann es ganz schnell Richtung Allzeittief gehen (siehe Vivacon von 16 Euro auf 10 Euro in weniger als 10 Tagen bei einem KGV von 4 und einem Buchwert von 10 Euro).
Hallo
warum steigt Medion in letzter Zeit so stark, auch heute fast 10%
gibt es irgendwelche News oder kommen demnächst gute Zahlen.
Für eine Antwort wäre ich dankbar.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.686.052 von Netzero am 06.12.07 17:12:24Der Wert ist völlig überbewertet fast eine
Milliarde Marktkap.
Irrsinn! So ist Börse...
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.453.485 von Vlad_Tepes am 16.11.07 15:29:40Wieder gute 20 % mehr seit meinem Posting vom 16.11.
Aber EW funktioniert ja eh nicht ... ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.705.431 von Vlad_Tepes am 08.12.07 19:32:38Die Weihnachtsware von Medion liegt bei Aldi immer
noch rum.
:laugh:
Mein Gott, noch nie war ich bei einem solchen Kurssturz dabei. Von 18,30 auf 14 Euro in knapp drei Tagen, so schnell kann Geld verbrennen.:cry:
Selbst schuld, wenn man kein Stoploss setzt!
Meine Hoffnung ist, dass noch rund 700.000 Aktien zurückgekauft werden sollen (jedenfalls verstehe ich das Aktienrückkaufprogramm so), das dürfte den Kurs wieder nach oben bringen :cool:.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.012.711 von terzert am 10.01.08 21:11:21Nunja, wenn der einzige Grund für "Kurs wieder nach oben bringen" ein Aktienrückkaufprogramm sein kann, dann sollte man sich so seine Gedanken machen, ob der Wert nicht überbewertet ist...

Im Moment können sie übrigens nicht zurückkaufen (Bedingungen Aktienrückkaufprogramm), müssen erst Mal wieder eine Kursberuhigung für einige Tage abwarten.

Grüße K1
Medion ist - natürlich mit dem Gesamtmarkt - von 18,38 Euro auf 13,93 Euro gefallen...

Antwort auf Beitrag Nr.: 33.013.943 von K1K1 am 10.01.08 23:07:46Danke K1 für den Tipp!
Porsche (sicher wesentlich potenter als Medion) hat beispielsweise ein KGV von 10, Medion ein erwartetes (!) KGV von 64 (nach Verlusten im Vorjahr). Würde man das KGV von Porsche zugrunde legen, dürfte der Kurs von Medion lediglich 3 Euro betragen.
Die Aktie ist also hoffnungslos überbewertet.
Trotzdem stand die Aktie nie so niedrig. Offensichtlich spielt der tatsächliche Wert für die Kursentwicklung keine all zu große Rolle, weil sich leider nur wenige Marktteilnehmer darüber wirklich Gedanken machen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.016.411 von terzert am 11.01.08 10:25:23(Trotzdem stand die Aktie nie so niedrig.)

Im Herbst 06 stand eine 7 vor dem Komma bei Medion !!

Karlos
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.024.554 von Klein123 am 11.01.08 19:21:01(Trotzdem stand die Aktie nie so niedrig.)
Klar stand Sie mal bei 7, aber eben nicht bei 3. Das wären nochmal 60 % weniger.
Ich will damit nur deutlich machen, dass die Frage, ob eine Aktie überbewertet ist, sehr relativ ist.
Entscheidend dürfte eher sein, dass bei den kleineren Werten wie Medion, wo sich nur 35 % in Streubesitz befinden, eine Haufen Zocker am Werk sind, die die Aktie nach Bedarf hoch jagen oder runter knüppeln. Ich bin deshalb optimistisch, demnächst die 20 Euro zu sehen, zumal gerade eine Empfehlung veröffentlicht wurde, die die Aktie bei 20,40 sieht. :cool:

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Wolfgang Fickus, Analyst der WestLB, stuft die Aktie von MEDION (ISIN DE0006605009/ WKN 660500) von "add" auf "buy" hoch, bestätigt aber das Kursziel von 20,40 EUR. Nach Ansicht der Analysten sei der Ausverkauf unter den deutschen Einzelhandelstiteln übertrieben ausgefallen. Mit unternehmensspezifischen Faktoren wie einer Änderung des Geschäftsmodells und einer starken Restrukturierung in den letzten zwölf Monaten könnten andere Titel nicht aufwarten, was MEDION gegenüber diesen Aktien begünstige. Im Gegensatz zur Arcandor und Praktiker dürfte MEDION mit positiven Q4-Ergebnissen überraschen können. Es bestehe eine hohe Chance, dass MEDION vorläufige Zahlen bekannt geben werde. Die Analysten würden im vierten Quartal einen Umsatzzuwachs im Vergleich zum Vorjahr von 10,3% und ein EBIT-Wachstum von 39% erwarten. So wie man es verstanden habe, scheine das Geschäftsmomentum im vierten Quartal exzellent gewesen zu sein. Vor diesem Hintergrund empfehlen die Analysten der WestLB die Aktie von MEDION nunmehr zu kaufen. (Analyse vom 11.01.08) (11.01.2008/ac/a/nw)
15.01.2008 08:04
Hugin-News: nCoat, Inc.
nCoat (News) unterzeichnet Vereinbarung zur Technologieentwicklung mit der North Carolina A & T State University

Greensboro, und Whitsett, 15. January 2008 -- nCoat, Inc. (ISIN

US6394761000 / WKN A0MLY6) ("nCoat" oder "das Unternehmen") gab heute bekannt, dass die North Carolina Agricultural and Technical State University (NC A&T) in Greensboro, North Carolina, und nCoat Inc. eine Vereinbarung zur technischen Kooperation für die Charakterisierung und Entwicklung Nanotechnologie basierter Materialien und gewerblicher Beschichtungen eingegangen sind. Die Absichtserklärung wurde am 20. Dezember 2007 mit der Abteilung "Forschung und ökonomische Entwicklung" auf dem Campus der Universität in Greensboro unterzeichnet.

nCoat wird in der Hauptsache mit dem Center for Advanced Materials and Smart Structures (CAMSS) der NC A&T in den Bereichen fortschrittliche Verbundstoffe, Nanoröhren, Nanobeschichtungen und der Schädigung von Metallen in extremen thermischen und chemischen Umgebungen zusammenarbeiten. Das CAMSS verfügt über eine umfassende Erfolgsgeschichte in Nano basierten, fortgeschrittenen Materialien in Bezug auf die Dünnfilmforschung, Nanoverbundstoffe und reibungsarme und umweltverträgliche Beschichtungen.

Das CAMSS ist eine umfassend technisch und personell ausgerüstete Materialforschungseinrichtung auf dem Campus der NC A&T in Greensboro, nur einige Meilen entfernt von nCoats Einrichtungen in Whitsett. Das CAMSS ist ein die ganze NC A&T umspannendes Dachzentrum, das von der National Science Foundation (Center for Research Excellence in Science and Technology), dem Energieministerium, dem Verteidigungsministerium (Center for Nanoscience and Nanomaterials), der Air Force und vielen Branchen unterstützt wird. Das Center verfügt über Equipment zur Nanocharakterisierung im Wert von mehr als 5 Millionen Dollar, darunter zahlreiche Innovationen im Bereich in der atomaren und Elektronenmikroskopie und optischen Technologien. Die NC A&T ist als eines der führenden Forschungs- und Entwicklungszentren für Nanomaterialien in den Vereinigten Staaten anerkannt. Dr. Jag Sankar, einer der ersten "Distinguished University Professors" der NC A&T und "Millennium Researcher" des Weißen Houses ist Director des CAMSS.

"Sowohl die NC A&T als auch nCoat stellen führende Organisationen in der Nanotechnologieforschung und Kommerzialisierung dar," sagte Stanley Battle, Rektor der NC A&T. "Diese Partnerschaft wird Expertise von Weltklasse und hoch moderne Anlagen bei A&T mit kommerziellem Erfolg und der aggressiven, globalen Expansion nCoats kombinieren."

N.Radhakrishnan, Vizerektor für Forschung und ökonomische Entwicklung bei A&T fügte hinzu: "Diese Partnerschaft ist das klare, konkrete Ergebnis der soliden Basis, die sich die NC A&T im Bereich der Nanotechnologieforschung in den vergangenen 12 Jahren aufgebaut hat. Zusammen sind wir in einer guten Position, um innovative Lösungen für die Nanobeschichtungsbranche zu entwickeln."

"Diese Vereinbarung wurde mit der Vision entwickelt, Nano basierte Materialien und die zugrunde liegenden Technologien zu revolutionieren, was zu ausgereiften Systemen führt, sowie zur Entwicklung einer engagierten Belegschaft und ökonomischer Entwicklung in der Triad-Region und in North Carolina," sagte Dr. Sankar. "nCoat stellt ein äußerst fortschrittliches Nanotechentwicklungsunternehmen dar, das über eine Geschäftsexpertise verfügt, die der technischen Expertise hier am CAMSS entspricht."

Die neue Vereinbarung umreißt gemeinsame Unternehmungen von nCoat und NC A&T, um neue Nanotechnologieverbesserungen zu identifizieren, charakterisieren, entwickeln und zu kommerzialisieren, und zwar in Beziehung auf funktionelle Beschichtungen und Materialien mit Anwendungen in Luft- und Raumfahrt, Medizin, Energiewirtschaft, der Automobilbranche, der Industrie, der Textilbranche, bei fortgeschrittenen Verbundstoffen, Dieselmotoranwendungen und in anderen Branchen.

Die Absichtserklärung soll unter anderem einen Rahmen für die Konzeptualisierung und Implementierung von F&E-Projekten mit anschließender Kommerzialisierung bieten. Die Vereinbarung skizziert die Handhabung gemeinsam und einzeln entwickelten geistigen Eigentums und potenzielle Patentbündnisse für resultierende Erfindungen. Die Vereinbarung soll zudem gemeinsame Umsätze generieren, indem Technologien für kommerzielle Anwendungen lizenziert werden. Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung werden nCoat und NC A&T gemeinsam bestimmen, welches die angemessene Quelle ist, um Technologien, die von der NC A&T, zu welchem Zweck auch immer, entwickelt wurden, zu kommerzialisieren.

Einige der ersten, gemeinsamen Kommerzialisierungsinitiativen werden sich auf Nano strukturierte Oberflächensysteme beziehen, deren Zweck es ist, Hitze- und Korrosionsschutz, Schmierungseigenschaften und Biokompatibilität zu verbessern, sowie Oberflächentechnologien zu schaffen, die eine sauberer Umwelt ermöglichen.

Bereiche, die an der NC A&T untersucht und/oder kommerzialisiert werden, sind:

* Neue Prozesse für die Fraktionierung von Nanopartikeln innerhalb einer einheitlichen Spanne * Entwicklung von Filtern in Nanogröße für Partikelfilterung bei Schadstoffverbrennungssystemen, * Beschichtungen, die in der Solartechnologie eingesetzt werden * Hybride Materialien, die bei hohen und niedrigen Temperaturen eingesetzt werden können für die Turbinen- und Luft- und Raumfahrtindustrie * Spezialisierte Beschichtungen für die Medizinbranche

Die Absichtserklärung erlaubt es nCoat zudem, mit dem CAMSS bei Tests, der Erstellung von Prototypen und der Entwicklung von Materialien zusammenzuarbeiten, die speziell für die Verbesserung von Branchenbedürfnissen erstellt werden.

"Dies ist eine Schlüsselvereinbarung für nCoat," sagte Paul Clayson, CEO von nCoat. "Müssten wir Laboreinrichtungen wie jene, über die NC A&T verfügt, entwickeln, würde das Zeit und Geld kosten, auf die wir in dieser Phase der Unternehmensentwicklung keinen Zugriff haben. NC A&T hat ein äußerst beeindruckendes Materialienlabor errichtet und das Personal verfügt über umfassenden Fähigkeiten, die unseren Bedürfnissen entsprechen. Dies ist eine Vereinbarung, bei der beide Seiten gewinnen."

Weitere Informationen erhalten Sie von unserer Investor Relations-Abteilung unter Tel. +1-866-435-8958

Über NCA&T Die NC A&T State University ist eine auf die Lernenden fokussierte Gemeinschaft, die geistiges Eigentum durch interdisziplinäres Lernen, Entdeckungen, Engagement und operative Exzellenz entwickelt und bewahrt. Die Universität wird unter dem Carnegie Classification System mit "hohe Forschungsaktivität" eingestuft und zählt die höchste Anzahl afroamerikanischer Ingenieure und Wirtschaftsprüfer im ganzen Land zu ihren Absolventen.

Informationen zu nCoat, Inc.

nCoat, Inc. ist ein aufstrebendes Nanotechnologie-Unternehmen mit neuen, im Nanobereich formulierten sowie herkömmlichen Beschichtungen, die das Unternehmen bei der Entwicklung und Vermarktung von Beschichtungen für Metalle, Keramik, Gewebe und andere Materialien international führend machen. Das Unternehmen ist auf Forschung, Kommerzialisierung, Lizenzierung und Vertrieb von Nanotechnologien spezialisiert und entwickelt und vertreibt durch seine Tochterunternehmen kommerziell realisierbare, firmeneigene Nanotechnologie- und herkömmliche Beschichtungsprodukte. nCoat lädt die Welt ein, "mit uns innovativ zu sein..."

IM AUFTRAG DES VORSTANDS

nCoat, Inc. ----------------------------- Paul S Clayson, Chief Executive Officer

Zukunftsgerichtete Aussagen

Mit Ausnahme von Aussagen, die historische Tatsachen darstellen, können die Informationen in dieser Pressemitteilung zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Solche zukunftsgerichteten Aussagen umfassen bekannte und unbekannte Risiken, Unwägbarkeiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen können, die von solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder stillschweigend antizipiert werden. Zu solchen Faktoren gehören allgemeine Wirtschafts- und Geschäftsbedingungen, die Fähigkeit zur Beschaffung und Entwicklung bestimmter Projekte, die Fähigkeit zur Finanzierung des Geschäftsbetriebs, Veränderungen in den Verbrauchsgewohnheiten von Konsumenten und Unternehmen sowie andere Faktoren, über die nCoat, Inc. wenig oder keine Kontrolle hat.

Investor-Relations-Kontakt: Brad Long Tel. +1-866-435-8958 blong@ncoat.com Besuchen Sie unsere Website: www.ncoat.com

http://www.ncoat.com

Copyright © Hugin ASA 2008. All rights reserved.


http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2008-01/artikel-…
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.061.327 von dothberry am 15.01.08 22:55:24
Was soll das hier, falsches Forum.
euro adhoc: MEDION AG / Geschäftszahlen/Bilanz / MEDION hat das Jahr 2007 mit Wachstum bei Umsatz und Ergebnis erfolgreich beendet/Erste Prognose 2008

--------------------------------------------------------------------------------

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------------------

28.01.2008

MEDION AG: Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG

MEDION hat das Jahr 2007 mit Wachstum bei Umsatz und Ergebnis erfolgreich beendet

. Konzernumsatz 2007 steigt um 3,3 % auf 1.658 Mio. Euro.

. Umsatzwachstum von 11,7 % im 4. Quartal 2007.

. Positives Ergebnis (EBIT) von ca. 28 Mio. Euro liegt über der bisherigen Prognose.

Der MEDION-Konzern hat seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2007 nach vorläufigen und nicht testierten Zahlen um 3,3 % auf 1.658 Mio. Euro gesteigert.

MEDION konnte in 2007 seine Marktposition in den relevanten Bereichen Desktop- PCs/Notebooks, mobile Navigationsgeräte und Unterhaltungselektronik stärken. Dies ist neben erfolgreichen Produktinnovationen insbesondere auch auf die im 4. Quartal 2007 vorgestellte neue Design-Linie MEDIONlife mit hochwertigen designorientierten Produkten zurückzuführen.

Aufgrund der Bereinigung der Produktpalette, der getroffenen Strukturmaßnahmen und der Ausweitung des Leistungsportfolios konnte das Ergebnis verbessert werden. Insgesamt geht der Vorstand davon aus, dass für 2007 ein positives EBIT von ca. 28 Mio. Euro (ca. 1,7 % vom Umsatz) ausgewiesen wird, das über der bisherigen Prognose liegt.

Damit hat MEDION die ursprünglich für 2007 und 2008 gesteckten Umsatz- und Ergebnisziele bereits im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich übertroffen.

Für 2008 erwartet der Vorstand trotz strukturell bedingten Preisverfalls und einer weiterhin schwachen Dollar/Euro-Relation eine Fortsetzung des stabilen Trends und damit ein Umsatzwachstum in der Größenordnung von 3-5 %. Die operative EBIT-Marge wird sich überproportional auf ein Niveau von ca. 2-2,5 % verbessern.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.187.291 von HSM am 28.01.08 08:50:09Wenn man mal überschlägig das EAT 2007 ausrechnet (hauptsächlich auch Berichtigung der Steuerlatenzen), dann bedeutet das für 2007 ein exorbitant hohes P/E und selbst wenn man für 2008 eine normalisierte Steuerquote annimmt und das oberste Ende der Prognose nimmt immer noch ein P/E von mehr als 25. Unter dem Gesichtspunkt halte ich für zu teuer. Das Rückkaufprogramm wird allerdings aus technischer Sicht bis zum Auslaufen noch entsprechende Wirkung haben.

Grüße K1
DJ ANALYSE/CBCM erhöht Ziel Medion auf 17,50 (15,20) EUR - Buy





Einstufung: Bestätigt Buy
Kursziel: Erhöht auf 17,50 (15,20) EUR




Commerbank Corporates & Markets (CBCM) erhöht die Schätzungen für Umsatz und Ergebnis der Medion AG in den kommenden drei Jahren, nachdem das Unternehmen im vergangenen Jahr mit seinem EBIT die eigene Prognose übertroffen hat. Die Analysten glauben, dass auch in Zukunft gute Nachrichten von Medion kommen werden.


DJG/cln
30.01.2008 11:59
Credit Suisse erhöht Kursziel von Medion

Die Analysten der Credit Suisse stufen die Aktien von Medion (News/Aktienkurs) weiterhin mit "Outperform" ein.
Das Kursziel wurde von 21,80 Euro auf 24,77 Euro erhöht.:laugh:
aus Finanznachrichten.de:
05.02.2008 06:45
Medion: Kaufen - Wieder im Aufwärtstrend !

Chartanalyse der MEDION (News/Aktienkurs) - Aktie

Die MEDION Aktie bewegte sich in einem intakten Aufwärtstrendkanal. Aus diesem ist sie signifikant nach unten ausgebrochen, jedoch im weiteren Verlauf (am 04.02.2008) erneut in den Aufwärtstrendkanal eingetreten. Dadurch hat sich das Chartbild wieder verbessert, denn es besteht nun die Hoffnung, dass die MEDION Aktie Ihren langfristigen Aufwärtstrend fortsetzt. Erst bei einem weiteren signifikanten Ausbruch aus dem Aufwärtstrendkanal würde sich das Chartbild erneut verschlechtern. Die Kursentwicklung bestätigt somit wieder den bisher aussichtsreichen Chartverlauf. Aus diesem Grund können die Aktien-Positionen wieder unter Beachtung der Indikatorenanalyse aufgebaut werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.269.282 von terzert am 05.02.08 10:28:33ich glaub der sektor ist einfach im arsch
ich lass die finger von medion
hab mir schon einmal die finger verbrannt damit
vor 1 jahr
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.296.625 von sebastianloeb am 07.02.08 15:15:51Ich habe mir gerade einen Rechner von Medion gekauft, da war soviel Medion-Software drauf, die alle möglichen Angebote enthielt. Medion hat offenbar erkannt, dass man von Hardware alleine nicht leben kann. Sie sind jetzt deutlich breiter aufgestellt.
Wer vor einem Jahr investiert war, hat natürlich den Abwärtstrend mitgemacht, der seit dem Crash 2004 bestand. Da hab ich Verständnis, wenn man die Aktie nicht mehr anfassen will. :keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.323.776 von terzert am 10.02.08 14:57:21Stochastic kreuzt bullisch! :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.341.776 von terzert am 12.02.08 14:44:09Junge, Junge, das hätte ich nicht gedacht, dass das bullische Kreuzen der Stochastik solch einen Effekt hat (+ 7,39%)! :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.345.275 von terzert am 12.02.08 18:26:59Wichtig ist jetzt, die 18,50 zu schaffen, dann dürfte es noch richtig nach Norden gehen bevor dann die Korrekturphase kommt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.359.803 von terzert am 13.02.08 20:39:34 Distributor Api soll die Türen öffnen
Medion vertreibt jetzt auch Notebooks über den Fachhandel
12.02.2008 | Autor: Regina Böckle

Ab sofort können Fachhändler beim Aachener Distributor Api Notebooks und Navigationsgeräte von Medion beziehen. Der Hersteller will für diese Vertriebspartner spezielle Modelle auflegen, so dass es keine Überschneidungen mit den bei Aldi angebotenen Serien gebe. Geplant ist außerdem ein Partnerprogramm.:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.364.519 von Onassis-G am 14.02.08 10:43:36und wieder rauf.:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.366.483 von terzert am 14.02.08 13:09:10:laugh::laugh:
:p
nicht zu ernst nehmen bitte.Wünsche uns beiden Gewinne aber bitte erst mal auf 14 runter:D
14 hatten wir doch gerade erst! Etwa nicht eingedeckt?
Wie dem auch sei, die Aktie hält sich im Vergleich zum Gesamtmarkt ganz gut, ich bin guter Dinge, dass sie demnächst die 18,30 packt und damit der Weg nach Norden wieder ein stück weit frei ist.:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.381.540 von terzert am 15.02.08 14:47:30O je, jetzt säuft sie doch noch ab.
Na ja, wenn die 14 erstmal da steht, kaufst Du ja auch und dann leiden wir gemeinsam! :cool::D
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.381.577 von terzert am 15.02.08 14:49:48das stimmt, aber erst bei 14.Versprochen!!:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.386.156 von Onassis-G am 15.02.08 20:36:09Es wird Zeit, die 18,50 zu knacken, damit endlich Bewegung in die Bude kommt!:cool:
Es ist ja hier total einsam, nur ab und zu ruft so ein Scherzbold laut "14", um mich zu erschrecken :eek: !
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.405.782 von terzert am 18.02.08 21:23:21:laugh::laugh:
du bist nett, gönne dir riesen Gewinne ABER die 14 zuerst
BÜÜDDEEE:cry:

Mal im ernst, die Unternehmen mit Unterhaltungselektr. knicken nacheinander weg.Der Konsum sinkt.;)
Nun ja, bei 18,50 liegt anscheinend ein massiver Widerstand. Wenn die Aktie den nicht schafft, sackt der Kurs irgendwann ab Richtung 14.
Dann wird Dein Szenario wahr! :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.407.699 von terzert am 19.02.08 09:22:17Das Aktienrückkaufpr. wird die nächsten Tage vorbei sein.Vorher erwarte ich eine kleine Verkaufswelle.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.409.237 von Onassis-G am 19.02.08 11:34:44Schon richtig, allerdings ist der Vorstand ermächtigt, 10% zurückzukaufen. Das Aktienrückkaufprogramm läuft über 5 %. Die Frage ist, was mit den restlichen 5 % passiert. :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.409.237 von Onassis-G am 19.02.08 11:34:44Dein Argument ist nicht von der Hand zu weisen. Ich habe meine Aktien jetzt zum Kauf angeboten (zu 18,40). Mal sehen, ob sie einer nimmt. Und danach warte ich mit Dir auf die 14...:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.419.627 von terzert am 20.02.08 09:26:48ich glaub du bekommst die heute verkauft.Viel Glück!:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.419.867 von Onassis-G am 20.02.08 09:49:13Heute hats noch nicht geklappt. Aber morgen siehts ganz gut aus. Die Aktie ist im Moment ja noch stabil. Ich bin aber Deiner Meinung, letztlich liegt es an den Stützungskäufen durch das Aktienprogramm...
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.426.818 von terzert am 20.02.08 18:25:47Heute gehen die letzten stücke in die Medion Tasche.Anschlußkäufe werden, so denke ICH, fehlen.Mal schauen:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.433.168 von Onassis-G am 21.02.08 11:05:00Ich habe meine Aktien jetzt verkauft. Leider nicht ganz meinen ursprünglichen Kaufpreis erzielt. Aber Deine Argumentation hat mich überzeugt. Ich bin jetzt gespannt, ob der Kurs weiter ansteigt, was mich schon wundern würde, weil ja ein großer Aufkäufer wegfällt.
Ansonsten warte ich jetzt auch auf die 14, und zwar relativ gelassen!:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.435.016 von terzert am 21.02.08 13:32:27:eek:
du bist teurer eingestiegen??Hab nicht mit gerechnet.Aber ich denke du hast richtig gehandelt, die wird es billiger geben als 18€.Und das bald.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.441.479 von Onassis-G am 21.02.08 21:38:53Ja, Einstieg vor dem Januar-Crash :cry:. Ich bin froh, dass ich mit einem blauen Auge davon gekommen bin. Ich gehe auch davon aus, dass der Anstieg im letzten halben Jahr im wesentlichen mit dem Aktienrückkaufprogramm zusammenhing. Dein Hinweis auf das Auslaufen des Programms war also goldrichtig :kiss:.
Bin gespannt, was die Aktie ohne diese Unterstützung so schafft. :cool:
Ich habe heute auch meine gesamten Bestände verkauft glücklicherweise noch für Kurse von 18 Euro, da ja das Aktienrückkaufprogramm beeendet ist bin ich über die Entwicklung nun auch etwas pessimistischer eingestellt da ja die Stützung und die Phantasie durch das Aktienrückkaufprogramm verloren geht, rechne deshalb auch mit stark nachgebenden Kursen da Medion doch recht hoch bewertet ist, aber wir werden ja sehen bin jedenfalls komplett raus heute noch zu 18er Kursen......:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.447.717 von Keanu5769 am 22.02.08 14:58:03an so einem Tag steigt Medion so stark!?:(
Verrückte Börsenwelt.:laugh::laugh:Ich hoffe keine Privatanleger.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.450.593 von Onassis-G am 22.02.08 18:13:02Medion ist schon ne Marke!
Wenn der Kurs jetzt weiter steigen sollte, versteh' ich erstmal gar nichts mehr. Aber ich trag' deshalb keine Trauer, Lehrgeld hab ich schon jede Menge gezahlt an der Börse, trotzdem machts Spass!:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.450.887 von terzert am 22.02.08 18:35:14ja hätte ich absolut auch nicht gedacht das sie als der Markt heute Nachmittag so abschmierte sich gegen den trend stemmen jetzt sogar ohne aktienrückkaufprogramm in der Hinterhand sonst waren sie an so tagen nämlich meist schnelle auch 1 bis 2 Euro günstiger schon komisch heute irgendwie das ganze aber egal kam ja mit knapp über 18 heute raus und ob der anstieg von langer dauer ist bleibt abzuwarten mir egal schon in einen anderen sehr günstigen Topwert heute teilweise investiert......:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.452.101 von Keanu5769 am 22.02.08 20:26:12machs nicht so spannend, welcher Topwert ist es denn, ich muss die freigewordenen Mittel ja auch wieder anlegen...:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.452.479 von terzert am 22.02.08 21:11:59hmm ok ist ein amerikanischer Blue Chip Titel und fängt zufälligerweise auch mit M.....an:D:laugh: was könnte das wohl sein die wurden echt günstig und nur alles wegen der vielleicht yahoo Übernahme aber ist eh noch nicht durch da Yahoo ja mehr will, ob Microsoft das allerdings bezahlt ist eine andere Frage und dann sowieso geht es sehr schnelle wieder 20 - 30% hoch auf die Kurse der letzten wochen als die noch auf 23 - 24 Euro waren und wenn man da jetzt für 18,50 Euro zulangt so wie ich heute dann ist das ok, denn arg viel billiger werden sie sicherlich jetzt auch nicht mehr bin auf jedenfall da optimistischer als bei Medion und war heute für mich fast 1:1 Tausch besser hätte es nicht laufen können......:laugh::lick::D
Kommt jetzt der finale Crash, der den Kurs auf 14 rauschen lässt?
Jedenfalls entwickelt sich Medion gegen den Markt negativ...:cool:
Fundamental finde ich Medion langsam interessant. WErde mal bei 14,xx ein paar Abstauberlimits platzieren.

Und das aktuelle Xetra-Orderbuch gefällt mir auch recht gut:

Stück Geld Kurs Brief Stück
16,84 Aktien im Verkauf 180
16,45 Aktien im Verkauf 2.000
16,35 Aktien im Verkauf 200
16,10 Aktien im Verkauf 1.000
16,03 Aktien im Verkauf 569
16,02 Aktien im Verkauf 1.300
15,98 Aktien im Verkauf 500
15,97 Aktien im Verkauf 100
15,95 Aktien im Verkauf 50
15,94 Aktien im Verkauf 602

Quelle: http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/MDN.aspx

1.530 Aktien im Kauf 15,90
66 Aktien im Kauf 15,89
396 Aktien im Kauf 15,88
39 Aktien im Kauf 15,80
1.300 Aktien im Kauf 15,78
300 Aktien im Kauf 15,75
2.136 Aktien im Kauf 15,58
2.136 Aktien im Kauf 15,56
140 Aktien im Kauf 15,55
100 Aktien im Kauf 15,45

Summe Aktien im Kauf Verhältnis Summe Aktien im Verkauf
8.143 1:0,80 6.501
Hallo Onassis-G,
die 14 sind ja bald erreicht,
Traust Du Dich, einzusteigen?:D
http://www.heise.de/newsticker/Medion-uebertrifft-die-selbst…

Medion übertrifft die selbstgesteckten Ziele

Nach Verlusten in Millionenhöhe im Vorjahr kann der Essener Elektronikanbieter und Aldi-Hauslieferant Medion 2007 wieder mit einem Überschuss von 20 Millionen Euro aufwarten. "Wir haben unsere wirtschaftlichen Ziele vollständig erreicht, in Teilen sogar deutlich übertroffen. Wir sind heute genau dort, wo wir vor etwas mehr als einem Jahr hin wollten", erklärt Gerd Brachmann, CEO der Medion AG. Wie bereits zum Jahresauftakt prognostiziert, schloss der Konzern das zurückliegende Geschäftsjahr mit einem Umsatz von rund 1,659 Milliarden Euro ab – 3,4 Prozent mehr als 2006.


Anzeige


Während das Kerngeschäft mit PC- und Multimedia-Produkten nur knapp 2 Prozent auf 1,136 Milliarden Euro zulegen konnte, schaffte Medion in der Sparte Unterhaltungselektronik & Dienstleistungen ein Umsatzplus von fast 7 Prozent auf 523,6 Millionen Euro. Die Umsatzverteilung zwischen Inlands- und Auslandsgeschäft bleibt unverändert: Die Niederlassungen im überwiegend europäischen Ausland tragen mit etwa 33 Prozent zum Gesamterlös des Konzerns bei.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) beziffert Medion auf 29 Millionen Euro. "Wir haben uns 2007 erfolgreich gegen den strukturellen Preisverfall in unserer Branche gestemmt und gleichzeitig die Ergebnisqualität verbessert", kommentiert Finanzvorstand Christian Eigen. Künftig wolle sich der Konzern noch stärker darauf konzentrieren, die "Chancen im Bereich Consumer Electronics mit innovativen Produkten und Dienstleistungen zu nutzen."
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.684.392 von egon-olsen am 19.03.08 13:30:31Das verstehe wer will: Medion meldet gute Zahlen und der Kurs knallt nach unten durch! :eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.705.692 von terzert am 21.03.08 17:45:14ja, ich werde am Dienstag u.Donnerstag kaufen.:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.705.692 von terzert am 21.03.08 17:45:14An der Börse brauchst du auch nichts zu verstehen. :rolleyes:
Wenn du mal letzte Woche schaust, da sind fast alle Aktien abgestürzt.
Ich bin neu hier, und erst kürzlich auf Medion aufmerksam geworden, weil es eine der wenigen Aktien ist die eigentlich nie wirklich abgestürzt sind. Was ich allerdings erstaunlich finde, denn die Bewertung ist fundamental doch eigentlich ganz schön hoch!
Gibt es abgesehen von der Charttechnik wirklich Gründe Medion zu kaufen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.762.391 von martin650 am 30.03.08 23:11:25Dafür stürzen wir ja jetzt ab:cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.763.273 von zatto1 am 31.03.08 09:20:17Ist doch gut so --> endlich wieder gute Einstiegskure :lick: :laugh:
euro adhoc: MEDION AG / Geschäftszahlen/Bilanz / MEDION AG: Vorläufige Zahlen zum Q1 2008 Ergebnis im Q1 2008 deutlich über Vorjahr

--------------------------------------------------------------------------------

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------------------

24.04.2008

MEDION AG: Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG Vorläufige Zahlen zum Q1 2008

MEDION AG: Ergebnis im Q1 2008 deutlich über Vorjahr

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) der Medion AG für das 1. Quartal 2008 wird sich nach vorläufigen ungeprüften Zahlen gegenüber dem Vorjahr von EUR 4,6 Mio. auf ca. EUR 6,7 Mio. verbessern. Das Ergebnis vor Steuern wird aufgrund eines positiven Zinsergebnisses (EUR 0,5 Mio. in 2008 nach EUR -0,1 Mio. in 2007) von EUR 4,5 Mio. in 2007 überproportional auf ca. EUR 7,2 Mio. im Q1 2008 ansteigen. Damit erreicht MEDION ein Ergebnis je Aktie von ca. EUR 0,11 im Q1 2008 nach EUR 0,06 im Q1 2007. Der Umsatz wird im Q1 2008 auf EUR 420 Mio. nach EUR 406 Mio. im Vorjahr ansteigen. Entscheidend für den deutlichen Ergebnisanstieg ist ein attraktiveres Produktportfolio.

Der vollständige Quartalsbericht Q1 2008 wird wie angekündigt am 14.05.2008 vorgelegt.

Investor Relations Tel: +49-201-8383-6500 E-Mail: aktie@medion.com www.medion.com

Rückfragehinweis: Investor Relations

Tel.: +49-201-8383-6500

e-Mail: aktie@medion.com

Ende der Mitteilung euro adhoc

--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: MEDION AG Am Zehnthof 77 D-45307 Essen Telefon: +49(0)201 8383-6500 FAX: +49(0)201 8383-6510 Email: aktie@medion.com WWW: http://www.medion.com Branche: Technologie ISIN: DE0006605009 Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Börse Frankfurt, Freiverkehr: Börse Berlin, Börse Hamburg, Börse Stuttgart, Börse Düsseldorf, Börse Hannover, Börse München Sprache: Deutsch

Quelle: dpa-AFX
Medion wird heute wohl der Feiertagshandelsverlierer im HDAX werden.
Bald wieder einstellig.
Der Markt ist übersättigt von Navis...
Die Preise fallen weiter...
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.343.801 von Natascha7 am 20.06.08 18:43:25Heute ist es soweit ! Unter 10,- € !

Wann meldet Medion, denn endlich den Start des neuen
Aktienrückkaufprogramms ?

Oder meint der Vorstand, er bekommt die
eignen Aktien nächste Woche noch billiger ?

Bei dem Tempo sind wir bald bei 1,- € !

Roland
Maxdata gibt heute Insolvenz bekannt.
Grund ist der Preisverfall in der IT-Branche.

Medion steigt heute aber um fast 7% :eek:
Aber Medion setzt ja auch nicht nur auf IT, was wohl auch mal gut ist.

Ich suche einen guten LCD Full HD TV, ab 1,07m Diagonale aufwärts.
Hat Medion da was vernünftiges anzubieten?
Ich empfehle Panasonic und Samsung (www.guenstiger.de).
Die Medion-Geräte sind eher zweite Wahl (MEINE MEINUNG).
Neues Mini-Notebook bei Aldi sorgt für Wirbel

HAMBURG (dpa-AFX) - Mit einem neuen Mini-Notebook hat am Donnerstag auch der Discounter Aldi das Geschäft mit den sogenannten Netbooks betreten und sorgt damit bereits seit Tagen für Wirbel in der Fachpresse. Der 'Medion Akoya Mini', ein vollwertiges, gut ein Kilo schweres 'Notebook' mit einem Zehn-Zoll-Bildschirm und installiertem Windows XP gehört mit seiner Größe, der leicht abgespeckten Ausstattung und einem Preis von rund 400 Euro zur neuen Geräteklasse der Netbooks. Einem Bericht von 'Welt online' zufolge soll das Gerät bereits kurz nach Verkaufsstart in einigen Filialen vergriffen gewesen sein.

In dem neuen 'Medion Akoya Mini E1210' ist bereits ein neuer, für den mobilen Einsatz optimierter 'Atom'-Chip von Intel verbaut, der auf eine Taktrate von 1,6 Gigahertz kommt. Der handliche Rechner verfügt über einen schnellen WLAN-Anschluss, ein Gigabyte Arbeitsspeicher und eine 80 Gigabyte Festplatte. In der Fachpresse hatte das Gerät nach ersten Tests bereits viele Vorschuss-Lorbeeren erhalten.

Die Marktforscher von IDC sehen in der neuen Geräte-Kategorie eine der großen treibenden Kräfte für den PC-Markt in diesem Jahr. Vor allem die ab der zweiten Jahreshälfte verfügbaren Prozessoren wie Intels Montevina oder AMDs Puma-Plattform werden die Aufmerksamkeit der Kunden auf die neuen Internet-Geräte lenken, hieß es. Die Nachfrage nach Desktop-PCs wird IDC zufolge dagegen weiter sinken. Ihre Funktion wird sich dabei auch weiter zur Multimedia-Zentrale zu Hause entwickeln.

Mit seinem eeePC hatte der Computer-Hersteller Asus Ende November das erste einer neuen Reihe von kleinen, mobilen Rechnern auf den Markt gebracht und war von dem Erfolg selbst überrascht worden. Erst nur für PC-Neulinge und Kinder gedacht, hatte der eeePC selbst eingefleischte Notebook-Nutzer begeistert. In der Zwischenzeit haben andere Hersteller weitere Modelle angekündigt, wie etwa Acer das Aspire One oder MSI das für August geplante 'Wind', ebenfalls mit 10- Zoll-Display. Auch Hewlett-Packard (HP) und Dell haben den Markt für neue mobile Internet-Geräte für sich entdeckt./rg/DP/sc

Quelle: dpa-AFX
Mehr als 100.000 Stück des "Medion Akoya Mini E1210" für 399,-€
nur allein in Deutschland an einem Tag verkauft !

Da bleibt bestimmt auch für Medion ordentlich was als Gewinn übrig.

Quelle: FAZ.NET
Aldis Mini-Notebook -„Wer macht den besten Schnapp?“
Von Thiemo Heeg

Auszug:
"...
Eine überschlagsweise Rechnung ergibt jedoch: Wenn jeder Ableger des Discounters 30 Geräte zugeteilt bekommen hat (diese Zahl wurde aus einer Darmstädter Filiale kolportiert), dann hat Aldi an einem einzigen Tag deutlich mehr als 100 000 Notebooks unters Volk gebracht.
..."
mal wieer ein insiderkauf:cool:

01.07.2008 Christian Eigen V SV K 5.000 9,40 47.000
MDN 11,28 Euro - 5,92 %


MEDION kann Ergebnis im ersten Halbjahr steigern

Essen (aktiencheck.de AG) - Die MEDION AG konnte im ersten Halbjahr bei einem moderaten Umsatzplus einen Ergebnisanstieg vorweisen.

Wie der im SDAX notierte Konzern am Dienstag erklärte, lag der Gesamtumsatz im Berichtszeitraum bei 722 Mio. Euro, nach 719 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Dabei musste man im Inland einen leichten Umsatzrückgang von 477 Mio. Euro auf 473 Mio. Euro hinnehmen, während man auf den Auslandsmärkten im Vorjahresvergleich einen Anstieg von 242 Mio. Euro auf 249 Mio. Euro zu verzeichnen hatte. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wurde ein Anstieg von 7 Mio. Euro auf 11 Mio. Euro verzeichnet. Das Konzernergebnis kletterte von 5 Mio. Euro auf 9 Mio. Euro.

Für das Gesamtjahr erwartet der Konzern trotz der verhaltenen Nachfrageentwicklung ein Umsatzplus von 3 bis 5 Prozent auf 1,70 bis 1,75 Mrd. Euro.

Die Aktie von MEDION notiert aktuell mit einem Minus von 4,09 Prozent bei 11,50 Euro. (12.08.2008/ac/n/nw)
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.706.527 von HSM am 12.08.08 10:51:43Die Gewinnprognose wurde im Übrigen ebenfalls bestätigt: man rechnet weiterhin mit einer EBIT-Marge von 2-2,5% für 2008, und für 2009 mit einem Ergebnis oberhalb dessen.
Inzwischen hat sich die Aktie wieder etwas erholt - aktuell 11,43€.
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.706.905 von Kosmopol am 12.08.08 11:20:58Bin auch dabei, vielleicht schafft es die Aktie auch noch ins Plus heute!:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.707.025 von TischtennisFranz am 12.08.08 11:31:55Commerzbank Corp. & Markets - MEDION "buy"

12:56 12.08.08

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Jürgen Elfers, Analyst von Commerzbank Corporates & Markets, stuft die Aktie von MEDION (Profil) unverändert mit "buy" ein und bestätigt das Kursziel von 13 EUR.

Die Quartalszahlen hätten voll und ganz den Erwartungen entsprochen. Zudem habe MEDION seine Gesamtjahresziele bekräftigt.

Mit dem so genannten Netbook sei es MEDION gelungen, eine neue Produktreihe mit hohem Volumen erfolgreich einzuführen. Die Umsatz- und Gewinnentwicklung werde nach wie vor vom Bereich Telekommunikationdienstleistungen im Wesentlichen bestimmt.

Vor diesem Hintergrund empfehlen die Analysten von Commerzbank Corporates & Markets die Aktie von MEDION weiterhin zu kaufen.
AC Research - MEDION akkumulieren

10:16 13.08.08

Westerburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst Henning Wagener von AC Research empfiehlt weiterhin, die Aktien von MEDION (Profil) zu akkumulieren.

Die Gesellschaft habe Zahlen für das abgelaufene erste Halbjahr 2008 bekannt gegeben.

Demnach habe das Unternehmen in diesem Zeitraum die Umsatzerlöse im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode um 3 Millionen Euro auf 722 Millionen Euro steigern können. Das EBIT habe sich gleichzeitig um 4 Millionen Euro auf 11 Millionen Euro verbessert. Beim Konzernergebnis sei ebenfalls ein Zuwachs um 4 Millionen Euro auf 9 Millionen Euro oder 0,19 Euro je Aktie verzeichnet worden.

Die vorgelegten Zahlen hätten vor allem gewinnseitig leicht über den Erwartungen der Analysten von AC Research gelegen. Dabei habe der Konzern vor allem von einem deutlichen Zuwachs im Bereich Unterhaltungselektronik/Dienstleistungen profitiert. So sei hier ein Umsatzwachstum um 56 Millionen Euro auf 275 Millionen Euro verzeichnet worden. Als Wachstumstreiber habe sich dabei vor allem die Markteinführung des "Netbook"-Laptops erwiesen. Hier habe der Konzern vom Trend hin zu kleinen und mobilen Notebooks profitiert.

Für das Gesamtjahr 2008 rechne die Konzernleitung weiterhin mit einem Umsatz zwischen 1,7 und 1,75 Milliarden Euro und einer EBIT-Marge zwischen 2 und 2,5%. Vor dem Hintergrund eines normalerweise starken vierten Quartals erscheine die Zielvorgabe weiterhin erreichbar. Allerdings rechne man in Anbetracht einer zu erwartenden weiteren gesamtwirtschaftlichen Eintrübung in Europa in den kommenden Quartalen mit einem anhaltend schwierigen Marktumfeld für die Gesellschaft.

Beim gestrigen Schlusskurs von 11,33 Euro erscheine das Unternehmen mit einem KGV 2008e von gut 17 weiterhin nicht zu hoch bewertet. Insgesamt gehe man davon aus, dass der Konzern auch in den kommenden Monaten vom Netbook profitieren werde. Auf Basis des aktuellen Bewertungsniveaus sehe man bei einem Investment in die Aktie noch ein leicht positives Chance-Risiko-Verhältnis.

Die Analysten von AC Research empfehlen weiterhin, die Aktien von MEDION zu akkumulieren. (Analyse vom 13.08.2008) (13.08.2008/ac/a/nw)
Und hier eine noch optimistischere Empfehlung:

equinet AG - MEDION "buy"

11:58 13.08.08

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Stephan Simmroß, Analyst der equinet AG, stuft die Aktie von MEDION (Profil) von "accumulate" auf "buy" hoch.

Im Zuge einer deutlichen Anhebung der Gewinnerwartungen werde auch das Kursziel von 12,80 auf 16 EUR heraufgesetzt.

MEDION habe im abgelaufenen Quartal die Schätzungen klar übertroffen. Die erfreuliche Entwicklung dürfte sich im zweiten Halbjahr und ebenso im kommenden Jahr fortsetzen.

Vor diesem Hintergrund empfehlen die Analysten der equinet AG die Aktie von MEDION nunmehr zu kaufen. (Analyse vom 13.08.08) (13.08.2008/ac/a/nw)
Lebensmittel-Discounter lockt mit Medion-Notebook

Aldi stellt Notebooks in die Regale
02.09.2008 | Redakteur: Heidi Schuster

Ab dem 4. September haben Aldi Nord und Süd Notebooks von Medion im Angebot. Das Akoya MD 96970 mit 15,4-Zoll-Display ist für 699 Euro beim Discounter erhältlich.
Der Discounter Aldi hat ab dem 4. September 2008 das Notebook Akoya MD 96970 von Medion im Angebot. Der Laptop arbeitet mit einem Intel-Core-2-Duo-Prozessor mit der Typenbezeichnung T5750 und verfügt über drei Gigabyte RAM. Die Festplatte umfasst rund 300 Gigabyte. Als Grafikkarte dient eine Geforce 9300M mit 128 Megabyte eigenem Grafikspeicher.

Zur weiteren Ausstattung gehören ein DVD-Brenner, der alle gängigen CD- und DVD-Formate beschreiben kann. Ein 15,4-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln, ein eSATA-Anschluss, drei USB-Schnittstellen, ein HDMI-Ausgang, Wireless-LAN b/g sowie Bluetooth als Mini-USB-Stick gehören ebenfalls zur Serienausstattung.

Abgerundet wird das Akoya MD 96970 durch einem Fingerabdruck-Sensor, eine Webcam und einen separaten Ziffernblock. Das Notebook gibt es ab Donnerstag für 699 Euro in allen Aldi-Filialen.

Quelle: http://www.it-business.de/index.cfm?pid=2367&pk=142629
Es geht weiter abwärts.
Würde mich nicht wundern, wenn bald eine Gewinnwarnung kommt.
Der Markt ist gesättigt mit Navis..
Die Computer liegen auch nur noch rum und erst recht die Flachbildfernseher bei ALDI.
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.254.026 von Natascha7 am 24.09.08 15:30:59Also was soll man bei der Kursentwicklung noch sagen ?

Ich kann mir dass nur so erklären, dass da einige Investoren
wohl auf Teufel komm raus Ihre Aktienbestände liquidieren müssen.
Das sieht schon nach Notverkauf aus !

An dem Unternehmen Medion selber kann es eigentlich nicht liegen !
Kaum Schulden, die Produktpalette gestrafft, Aktienrückkaufprogramm

Und was die Flachbildschirme betrift :

Medion verkauft ja hauptsächlich über Aldi und durch den
Preisverfall wird so ein Flachbildschirm bei Preisen unter 500 €
doch nun auch für andere Bevölkerungsgruppen interessant.
Und als 2. Fernseher können auch Menschen, die sich den 1. im
Fachgeschäft gekauft haben, nun zu Medion greifen.

Also ich sehe Medion eigentlich durch das Discounter-Prinzip
gerade in einer Zeit, wo die Menschen noch mehr sparen müssen,
richtig aufgestellt.

Und übrigens : Medion ist auch Telefonanbieter und verdient da
ganz ordentlich ! Wird das überhaupt an der Börse bedacht ?

Der Unternehmensführung würde ich jetzt raten, die schon vorhanden
5% eigenen Aktien endgültig einzuziehen und zu vernichten.
Dann steigt der Gewinn pro Aktie schon automatisch.
Das dürfte den Börsenkurs stützen.

Roland


:rolleyes:

ups, und das bei fallendem Markt- beeindruckend. Das Teil war ja so was von überverkauft. Man beachte die Umsätze. Tja, man hat wohl nicht bedacht, daß das Geschäftsmodell von Medion recht krisenfest ist.
gewinnwarnungen und gewinnrückgang sind im jahre 2009 heftig- kursziel um die 3 euro
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.700.498 von underdog-ma am 26.10.08 12:19:24puh- schwitz- das hab ich ausgesessen:O
2. Versuch: morgen knapp 8! Meine Fresse, was werden die shorties geröstet...Medion ist eine der effizientesten Firmen am Markt.
Ich bin mir sicher, daß wir in 1-2 Jahren noch wieder ganz andere Kurse sehen werden. Wer bei diesen lächerlichen Kursen nicht zugreift, ist echt selber schuld.
Antwort auf Beitrag Nr.: 7.328.011 von HSM am 10.09.02 18:30:01guckst du krass! :laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
soros hat letztens ausgesagt, es werden ca. 100 fonds mit je ca. 100mrld vermögen dicht gemacht!

auswirkungen werden erst noch folgen, das hier ist erst der anfang! breites Grinsen
:D
Medion zahlt unveränderte Dividende

Essen (BoerseGo.de) - Der Elektronikhändler Medion AG (News/Aktienkurs) wird für das abgelaufene Geschäftsjahr 2008 eine unveränderte Dividende ausschütten. Vorstand und Aufsichtsrat haben in ihrer Sitzung am 11. März 2009 beschlossen, der Hauptversammlung am 15. Mai 2009 eine Dividende in Höhe von 0,15 Euro je Aktie vorzuschlagen, teilte das Unternehmen mit. Für das Geschäftsjahr 2007 hatten die Aktionäre ebenfalls eine Ausschüttung von 0,15 Euro je Aktie erhalten.

© BörseGo AG
12.03.2009

Commerzbank belässt Medion auf 'Reduce' - Ziel 5,50 Euro

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Commerzbank hat Medion nach dem Dividendenvorschlag auf "Reduce" mit einem Kursziel von 5,50 Euro belassen.

Die Ausschüttungsquote liege bei lediglich 26 Prozent und sei Grund zur Vorsicht, schrieb Analyst Jürgen Elfers in einer Studie vom Donnerstag. Er habe mit einer Dividende von 0,20 Euro je Aktie gerechnet, während das Elektronikunternehmen lediglich 0,15 Euro je Aktie ausschütten wolle.
Also ich finde es bemerkenswert, wie das Unternehmen die eigene Marke in den letzten Monaten immer weiter in den Medienvordergrund geschoben hat...
Ich glaube das wir dsich auszahlen...
19.03.2009


WestLB senkt Ziel für Medion auf 10 Euro - weiter 'Buy'

DÜSSELDORF (dpa-AFX Analyser) - Die WestLB hat das Kursziel für Medion nach vorläufigen Zahlen
für das Geschäftsjahr 2008 von 14,60 auf 10,00 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen.

Analyst Wolfgang Fickus senkte in einer Studie vom Donnerstag seine Gewinnschätzungen für die Geschäftsjahre 2009 und 2010 um 51 und 41 Prozent. Das Hardware- und Navigationsgerätegeschäft des Unternehmens werde bei rückläufigem Konsum leiden.
Das Dienstleistungsgeschäft, insbesondere AldiTalk, gebe indes weiterhin Grund zu Optimismus.
Medion werde in den kommenden zwei Jahren immer stärker auch zu einem Mobilfunkanbieter.
23.03.2009

MEDION neues Kursziel


Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Wolfgang Fickus, Analyst der WestLB, stuft die Aktie von MEDION (ISIN DE0006605009/ WKN 660500) unverändert mit "buy" ein.

Im Zuge einer Reduzierung der Gewinnschätzungen für die Geschäftsjahre 2009 und 2010 um 51 sowie 41% werde das Kursziel von 14,60 auf 10,00 EUR nach unten gesetzt. :(

Das Hardware- und Navigationsgerätegeschäft dürfte unter dem anhaltend schwachen Konsumklima leiden. Das Dienstleistungsgeschäft, insbesondere AldiTalk, gebe indes weiterhin Grund zu Optimismus.

Vor diesem Hintergrund empfehlen die Analysten der WestLB die Aktie von MEDION weiterhin zu kaufen.

(Analyse vom 19.03.09)
(19.03.2009/ac/a/nw)
Quelle: Finanzen.net
23.03.2009

Equinet belässt Medion auf 'Buy' und Ziel auf 10,50 Euro


FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Equinet hat die Einstufung für die Aktien des Elektronikunternehmens Medion vor Zahlen auf "Buy" und das Kursziel auf 10,50 Euro belassen.
Von den Kennziffern für 2008 erwartet Analyst Stephan Simmroß in einer Studie vom Montag keine Überraschungen. Nach einem schwierigen Start werde Medion im Jahr 2009 weiterhin schwarze Zahlen schreiben. Das finanziell solide aufgestellte Unternehmen werde aber wohl noch keinen offiziellen Ausblick auf 2009 geben.
23.03.2009

EANS-AFR: MEDION AG / Jahresabschluss/Jahresfinanzbericht


Der Finanzbericht steht zur Verfügung:
Im Internet unter: http://www.medion.com/investor/?meldungen_berichte/berichte.…
im Internet am: 25.03.2009

euro adhoc
Dow Jones Newswires
Alles schön und gut. Nur die Qualität u. Service von Medion wird immer miserabler.Nach mehrere Enttäuschungen kaufen wir keine Medion-Produkte mehr.
25.03.2009

MEDION bekräftigt Ausblick auf 2009 - 'Deutlich profitabel bleiben'


ESSEN (dpa-AFX) - Der Aldi-Elektroniklieferant MEDION hat seinen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr bekräftigt. Die schwache Wirtschaft und die schwierige Lage im Markt für Konsumelektronik hätten zu einem vorsichtigen Orderverhalten der wesentlichen Kunden für das erste Halbjahr geführt, teilte MEDION am Mittwoch in Essen mit.
Das Unternehmen rechnet für diesen Zeitraum mit 15 Prozent weniger Umsatz. Die prognostizierte wirtschaftliche Erholung im 2. Halbjahr könnte dann zu einer Stabilisierung des Konsums und damit der Umsätze führen. Das Unternehmen sieht sich "gut aufgestellt". Medion werde auch 2009 deutlich profitabel bleiben.

/
tob/DP/tw
Quelle: dpa-AFX
25.03.2009


Equinet belässt MEDION nach Zahlen auf 'Buy' - Ziel 10,50 Euro


FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Equinet hat die Einstufung für die Aktien von MEDION nach detaillierten Zahlen auf "Buy" und das Kursziel auf 10,50 Euro belassen.
Die endgültigen Ergebnisse des Elektronik-Großhändlers hätten keine Überraschungen gebracht, schrieb Analyst Stephan Simmroß in einem Kommentar am Mittwoch. Der Ausblick auf die Entwicklung der Bruttomargen sei ermutigend.
26.03.2009

Commerzbank belässt Medion auf 'Reduce' - Ziel 5,50 Euro :(

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Commerzbank hat die Einstufung für die Aktien von Medion nach einer Unternehmenspräsentation auf "Reduce" und das Kursziel auf 5,50 Euro belassen.
Das Management des Elektronik-Händlers sei zuversichtlich, trotz eines Umsatzrückgangs 2009 operativ schwarze Zahlen zu schreiben, schrieb Analyst Jürgen Elfers in einem Kommentar am Donnerstag. Die Aktie notiere zwar derzeit unter ihrem Buchwert, Auslöser für eine baldige Kurserholung seien jedoch nicht in Sicht.
04.05.2009

Equinet belässt Medion auf 'Buy' - Ziel 10,50 Euro :)


FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Equinet hat die Einstufung für Medion vor Zahlen auf "Buy"
mit einem Kursziel von 10,50 Euro belassen.

Das Computerunternehmen sollte im ersten Quartal 2009 profitabel geblieben sein, schrieb Analyst
Stephan Simmroß in einer Studie vom Montag. Medion verfüge über große Barmittel und ein flexibles Geschäftsmodell. Darüber hinaus könnte sich das zweite Quartal aufgrund einer Zusammen-
arbeit mit E-Plus besser als erwartet entwickeln.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.091.880 von hinkelstone am 04.05.09 18:03:32heute gehts weiter. gerade 6.49€ Xetra +3,34%
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.097.119 von g.poldy am 05.05.09 11:14:50leider 15 Min. verzögert, aber nach oben ist da noch einiges drin...


6,78 1.565
6,56 610
6,52 2.205
6,51 4.000
6,50 800
6,49 1.830 ...hier sind gerade noch 27 übrig
6,48 1.176
6,47 2.000
6,44 5.803
6,43 300

Quelle: http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/MDN.aspx

905 6,42
250 6,35
2.000 6,32
2.000 6,28
11.180 6,26
400 6,22
400 6,19
100 6,17
3.260 6,08
500 5,95
So ruhig hier, - trotz der guten Zahlen!
Das Interesse an Medion scheint nicht besonders groß zu sein. Erstaunlich, denn Medion hat selbst im 1Q 2009 sein Eigenkapital gestärkt und 6 Cents/Aktie verdient, ist schuldenfrei und sitzt auf einem Berg Cash. Die Marktkapitalisierung liegt unterhalb des Eigenkapitals, Luftposten wie Goodwill existieren nicht.

Das die Aktie heute gerade einmal 5% im Plus liegt verwundert etwas, haben doch etliche Unternehmen in den letzten Tagen die Erwartungen des Marktes verfehlt und sind trotzdem abgegangen wie ein Zäpfchen.

Sollte aber auch langfristig interessant sein!

http://www.medion.com/german/investor/document/QB_1_2009.pdf
Deutliche Einbußen bei MEDION - Prognose bestätigt

ESSEN (dpa-AFX) - Der Aldi-Elektroniklieferant MEDION hat im ersten Quartal
2009 einen deutlichen Umsatz- und Ergebnisrückgang eingefahren. Von Januar bis
März ging der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) im Vorjahresvergleich von 6,8
Millionen Euro auf 3,2 Millionen Euro zurück, teilte das Unternehmen am Freitag
in Essen mit. 'Die Entwicklungen des ersten Quartals bestätigen unsere
Erwartungen. Das Jahr 2009 wird schwierig bleiben', sagte Finanzvorstand
Christian Eigen. Das Unternehmen sei mit einem schwierigen Marktumfeld
konfrontiert und habe ein 'vorsichtiges Orderverhalten' von wesentlichen Kunden
verzeichnet. Der Umsatz sank um 18,9 Prozent auf 341,8 Millionen Euro.

Für 2009 bestätigte das Unternehmen seine Prognose und erwartet insgesamt einen
Umsatzrückgang von rund 15 Prozent. Trotz der schwachen Gesamt-Wirtschaftslage
und der Zurückhaltung auf dem Markt für Konsumelektronik werde Medion jedoch
auch dieses Jahr profitabel sein.

Während der Quartals-Umsatz in Deutschland leicht anstieg, brach das Geschäft im
europäischen Ausland ein. Für den Umsatzrückgang von 164 Millionen Euro auf rund
80 Millionen Euro machte das Unternehmen eine deutliche Verunsicherung der
Konsumenten verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2008 hatten Umsatzrückgänge vor
allem in Großbritannien und Frankreich für ein Umsatzminus von 3,4 Prozent auf
1,60 Milliarden Euro gesorgt./lü/DP/tw

Quelle: dpa-AFX
20.05.2009

Equinet hebt Ziel für Medion auf 11 Euro - 'Buy'


FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Equinet hat das Kursziel für Medion nach Quartalszahlen von 10,50 auf 11,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen.
Das Unternehmen sei sehr gut gerüstet, um die Rezession zu überstehen, schrieb Analyst Stephan Simmroß in einer Studie vom Mittwoch. Die Marke sei mittlerweile gut am Markt positioniert und kombiniere Discountpreise mit gutem Design. Positiv überrascht habe vor allem das Wachstum der liquiden Mittel.
25.05.2009

WestLB belässt Medion auf 'Buy' - Ziel 10 Euro

DÜSSELDORF (dpa-AFX Analyser) - Die WestLB hat Medion auf "Buy" mit einem Kursziel von 10,00 Euro belassen.
Zwar sei ein Großteil des Rezessionsszenarios für 2009 bereits in den Kurs eingepreist, doch bleibe er vorsichtig, da die Bärenmarkt-Rally wohl bald beendet sein dürft, schrieb Analyst Wolfgang Fickus in einer Studie vom Mittwoch zu deutschen Mid & Small Caps. Der Hersteller von Konsumentenelektronik dürfte zu den Profiteuren einer zyklischen Erholung zählen und habe zudem eine solide Bilanz. Daher bleibe der Titel auf der "WestLB Mid & Small Cap Focus List".
26.05.2009

MEDION halten

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Christoph Schlienkamp, Analyst vom Bankhaus Lampe, bewertet die Aktie von MEDION (ISIN DE0006605009/ WKN 660500) weiterhin mit "halten".

MEDION habe vor Wochenfrist die Quartalszahlen publiziert, die insgesamt leicht über den Analystenerwartungen gelegen hätten.

Die Zahlen würden zeigen, dass einer weiterhin stabilen Nachfrage nach Notebooks sowie nach den sog. Mini-Notebooks Rückgänge bei Desktop-PCs und mobilen Navigationsgeräten gegenüberstünden. Der Mobilfunkmarkt sei vor allem aufgrund der Nachfrage nach mobilen Datendiensten und der Ausstattung vieler Mini-Notebooks mit integriertem Mobilfunkzugang weiterhin stabil.

Die gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen hätten wie erwartet bei MEDION zu deutlichen Umsatzeinbußen im Vergleich zum Vorjahr geführt. Die Analyse zeige jedoch, dass MEDION in Deutschland leichte Umsatzzuwächse um 1,6% auf 262 Mio. EUR habe erreichen können, wohingegen sich die Auslandsumsätze deutlich um mehr als 50% von 164 Mio. EUR auf 80 Mio. EUR reduziert hätten.

Bei MEDION sei unverändert das vierte Quartal das umsatz- und ergebnisstärkste Vierteljahr. Da für diesen Zeitraum typischerweise zum jetzigen Zeitpunkt nur wenig Aufträge vorliegen würden, bleibe die Prognose für das Gesamtjahr weiter mit Unsicherheiten behaftet. Zudem gehe das Management derzeit nicht davon aus, dass Produktinnovationen den Markt für Consumer Electronics-Produkte positiv beeinflussen könnten. Somit erscheine aus heutiger Sicht ein Umsatzrückgang in der Größenordnung von 15% wahrscheinlich, wobei die Rohertragsmarge bei gut 11% gehalten werden sollte.

Folgende Punkte seien zudem bei dem Quartalsergebnis zu beachten: Positiv zu bewerten seien die effizienteren Auftragsstrukturen, die zu einem leichten Anstieg der Rohertragsmarge von 11,3% auf 11,4% geführt hätten. Der Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit sei aufgrund der um 48,1 Mio. EUR geringeren Mittelbindung im Working Capital zum 31.3.2009 auf 66,6 Mio. EUR gestiegen (31.3.2008: 14,5 Mio. EUR).Es sei ein schwieriges Jahr 2009 zu erwarten. Fast alle Produktgruppen würden einem Preisdruck unterliegen.

Angesichts der aktuellen Konjunkturentwicklung und der Unsicherheiten über die Entwicklung des Konsums würden die Analysten in den nächsten Monaten wenige Chancen sehen, dass die Gruppe mit den nächsten Geschäftszahlen positiv überraschen könne. Insofern würden sie glauben, dass es heute noch verfrüht sei, die Aktie wieder auf die Kaufliste zu nehmen.

Die Analysten vom Bankhaus Lampe bekräftigen ihre Anlageeinschätzung "halten" sowie ihr Kursziel von 7 EUR für die MEDION-Aktie.

(Analyse vom 25.05.2009)
(25.05.2009/ac/a/nw)
Quelle: Finanzen.net
02.06.2009


ANALYSE: Deutsche Bank hebt MEDION auf 'Buy' - Ziel 8,50 Euro :)


FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche Bank hat MEDION nach Quartalszahlen von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 6,00 auf 8,50 (Kurs: 8,28) Euro angehoben. Der Elektronik-Auftragsproduzent für Handelspartner habe jüngst mit starken Zahlen für die ersten drei Monate des Jahres überrascht, schrieb Analyst Michael Kuhn in einer Studie vom Dienstag.

Das Unternehmensprofil habe sich aufgrund des steigenden Anteils stabilerer Serviceumsätze und einer guten Kostenkontrolle in den vergangenen Quartalen deutlich verbessert. Die Kaufempfehlung resultiere aus entsprechend optimistischeren mittelfristigen Aussichten.

MEDION habe ausreichend Kapital, sei kostenbewusst und profitabel, lobte Kuhn. Die Bewertung erscheine moderat, obwohl das hohe Maß an Sicherheit einen Aufschlag rechtfertigen würde.

Mit der Einstufung "Buy" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von mindestens 10 Prozent voraus.

/ag/dr
Analysierendes Institut Deutsche Bank.
Quelle: dpa-AFX
11.06.2009

MEDION Top-Tipp spekulativ

Kulmbach (aktiencheck.de AG) - Für die Experten vom Anlegermagazin "Der Aktionär" ist die MEDION-Aktie (ISIN DE0006605009/ WKN 660500) der Top-Tipp spekulativ.

Für das erste Quartal habe das Unternehmen einen Umsatzrückgang um 18,4% auf 341,8 Mio. Euro melden müssen und der Gewinn je Aktie habe sich auf 0,06 Euro halbiert. Damit habe der Elektronikhändler die weltweite Rezession deutlich zu spüren bekommen.

Doch MEDION dürfte zu den Profiteuren einer Wirtschaftsbelebung gehören. Denn die Firma arbeite kostenbewusst, verfüge über eine solide Cash-Position und sei schuldenfrei. Charttechnisch habe das Papier Luft bis auf 11,00 Euro.

Nach Meinung der Experten von "Der Aktionär" weist die MEDION-Aktie ein attraktives Chance/Risiko-Verhältnis auf. Das Ziel sehe man bei 11,00 Euro und ein Stoppkurs sollte bei 5,80 Euro platziert werden.


(Ausgabe 25)
(11.06.2009/ac/a/nw)
Quelle: Finanzen.net
............. noch einmal ! !
18.06.2009

MEDION Tipp des Tages

Kulmbach (aktiencheck.de AG) - Für die Experten von "Der Aktionär-online" ist die MEDION-Aktie (ISIN DE0006605009/ WKN 660500) der Tipp des Tages.

Der Elektronikhändler gehöre zweifellos zu den Profiteuren einer konjunkturellen Erholung. Bei dem profitabel arbeitenden Unternehmen überzeuge die Experten insbesondere das Wachstum der liquiden Mittel.

Die weltweite Rezession habe bei MEDION im ersten Quartal ihre Spuren hinterlassen. Hoffnungen würden auf eine Erholung im zweiten Halbjahr gesetzt. Im ersten Quartal sei der Umsatz um 18,4 Prozent auf 341,8 Millionen Euro gefallen. Der Gewinn pro Aktie habe sich auf 0,06 Euro halbiert. Michael Kuhn, Analyst der Deutschen Bank, prognostiziere den Gewinn pro Aktie im Gesamtjahr auf 0,18 Euro und erwarte bis 2011 einen dynamischen Anstieg auf 0,33 Euro.

Die Firma sei profitabel, arbeite kostenbewusst und verfüge über eine solide Cash-Position. Risikobewusste Anleger nutzen den jüngsten Kursrücksetzer zum Kauf, so die Experten von "Der Aktionär-online". Das Papier sollte in den nächsten Tagen schnell wieder bis in den Bereich um 8,50 Euro vorstoßen - also rund 17 Prozent ansteigen. Anschließend dürfte es dann dynamisch in den zweistelligen Kursbereich gehen.

Für die Experten von "Der Aktionär-online" ist die MEDION-Aktie der Tipp des Tages. Das Kursziel sehe man bei 11,00 Euro und ein Stoppkurs sollte bei 5,80 Euro platziert werden.

(Analyse vom 17.06.2009)
(17.06.2009/ac/a/nw)
Quelle: Finanzen.net
25.06.2009

WestLB belässt Medion auf 'Buy' - Ziel 10 Euro


DÜSSELDORF (dpa-AFX Analyser) - Die WestLB hat die Einstufung für Medion angesichts der Markteinführung eines Prepaid-Tarifs für die mobile Internet-Nutzung auf "Buy" und das Kursziel auf 10,00 Euro belassen.

Mit diesem Angebot des Medion-Kunden Aldi könnte sich der Service-Anteil am Medion-Umsatz innerh