DAX+0,90 % EUR/USD-0,07 % Gold+0,14 % Öl (Brent)+0,51 %

NEMAX fällt in die Verlustzone - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Der heutige Handelstag am Neuen Markt war u.a. durch die positive Nachricht aus dem Irak geprägt. Der Irak teilte in einem Brief der UN mit, dass man wieder Waffeninspektoren ins Land lässt.

Der deutschen Wachstumsbörse half dieses im frühen Handel sehr. Die Indizes starteten mit grünen Vorzeichen in den Dienstag und konnten die Aufschläge zum größten Teil bis zum späten Nachmittag halten. Ein leichterer Start der NASDAQ und enttäuschende Wirtschaftsdaten aus den USA machten es dem NEMAX jedoch schwer, die Gewinne auch zu halten.

Nach der gestrigen Kursexplosion kehrte heute bei den Anlegern von Mobilcom wieder Ernüchterung ein. Die Aktie musste sich heute mit Gewinnmitnahmen auseinandersetzen und stand somit auf der Liste der Verlierer.

NEMAX All Share: 459 (-0,5 Prozent)

Tops des Tages : eMulti, Adcon, Web.de

Flops des Tages : Arbo media, bäurer, Medigene

Unternehmensnachrichten vom heutigen Börsentag:

Nach der gestrigen Nachricht und der anschließenden Kursexplosion zeichnet sich bezüglich Mobilcom nun ein Konflikt zwischen der EU-Kommission in Brüssel und der Bundesregierung ab. Auch Konkurrenten von MobilCom denken derzeit darüber nach, bei der EU-Wettbewerbskommission Beschwerde gegen die gewährten Kredite einzulegen. Die Aktie musste heute dementsprechend Verluste verkraften.

ConSors teilte, dass die französische Bank BNP Paribas S.A., die über 95 Prozent der Aktien des Online-Brokers hält, beabsichtigt, die restlichen Aktien gegen Gewährung einer Barabfindung auf die BNP Paribas übertragen zu lassen. Die für die Festsetzung der angemessenen Barabfindung erforderliche Bewertung des Discount-Brokers wird derzeit durch die BNP Paribas durchgeführt.

Adcon legt zu, nachdem man bekannt gab, dass sich die AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG in einem ersten Schritt mit 4,61 Prozent am Unternehmen beteiligt hat, um Synergien zu nutzen und intensiv im Technologie- und Designbereich zu kooperieren. Eine weitere Aufstockung der Anteile ist geplant. Die Beteiligung der AT&S soll durch eine Kapitalserhöhung der Adcon Telemetry AG erfolgen.

ATOSS Software hat von der Deutsche Postbank AG einen größeren Auftrag erhalten hat, der die Einführung des ATOSS-Produktes Time Solution aus der Staff Efficiency Suite für die effiziente Planung und Steuerung von derzeit 3.500 Gleitzeitmitarbeitern an diversen Standorten der Postbank vorsieht. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet ATOSS, nach einem Gewinn von 0,13 Euro pro Aktie im ersten Halbjahr, mit einem EPS-Ergebnis, das die Erwartungen des Marktes von 0,18 Euro deutlich übertrifft.

Die Umweltkontor Renewable Energy erweitert ihre Technologie sowie Produktion im Bereich der Erneuerbaren Energien und übernimmt die New Mine Energy GmbH. Die Transaktion wird mittels Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage und damit ohne Liquiditätsbelastung für Umweltkontor durchgeführt. Das Umtauschverhältnis beträgt 1,93:1. Umweltkontor plant für das laufende Geschäftsjahr Umsatzerlöse von 240,0 Mio. Euro und eine Steigerung für das Jahr 2003 um rund 42,0 Prozent auf 341,0 Mio. Euro. Das EBIT soll in 2002 rund 15,3 Mio. Euro betragen und in 2003 um rund 74,0 Prozent auf 26,6 Mio. Euro steigen.

Ratings des Tages:

Girindus - Add, HSBC Trinkaus & Burkhardt

Energiekontor – Halten, Postbank Research

Wertpapiere des Artikels:
ATOSS SOFTWARE AG
ENERGIEKONTOR O.N.
CONSORS DISC.-BROKER
GIRINDUS O.N.
MOBILCOM AG O.N.
UMWELTKONT.RENEW.ENERGY
ADCON TELEMETRY


Autor: (© wallstreet:online AG / SmartHouse Media GmbH),20:03 17.09.2002



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.