DAX+0,11 % EUR/USD+0,07 % Gold+0,16 % Öl (Brent)-2,11 %

Habe gerade meine Kündigung erhalten. Was tun?? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Gratulation. Erstmal das Leben geniessen und die Abfindung verpulvern!

Viel Spaß dabei!

BOOM
Eine ICH-AG gründen aber heute noch!
Wenn Stoiber gewinnt ist wieder vorbei damit!
Username: hulagula
Registriert seit: 13.10.2000
User ist momentan: Online seit 20.09.2002 13:51:57
Threads: 8
Postings: 12
Interessen keine Angaben






hat Dein Arbeitgeber erst jetzt gemerkt, wie lange Du schon
vom Büro aus postest ??
@hulagula,

...mach Dir erstmal ein entspanntes WE...und ueberlege Dir dann genau was zukuenftig machen willst:
evt.
andere Branche, Selbststaendig, Ausland...oder wie auch immer:D

Denk daran, es ist nichts ehrenruehriges daran!

Evt bin ich naechsten Monat auch dran:D...wir werden jetzt fit gemacht fuer einen IPO...und was sowas bedeutet;)
cu
DARC
Ironischerweise bin (war) ich Personalberater. Alles Scheisse (tschuldigung)
#1,

mit welcher Begründung?
Liegen die Gründe in deiner Person, wenn ja, treffen sie zu?
Oder betriebliche Gründe, wenn ja, welche?
1. Regel: Ruhig bleiben
2. Regel: Heute abend kannst du dich besaufen
3. Regel: Wenn du wieder nüchtern bist, zum Anwalt!
Zu klären ist in jedem Fall: Warum wurde gekündigt (betriebsbedingt oder wegen persönlichem (Fehl-)verhalten), hat der Betriebsrat zugestimmt etc. etc.
Wie auch immer: Ein Verbleib in der Firma ist sinnlos - versuch eine möglichst hohe Abfindung rauszuschlagen.
Viel Glück!!!

Ganymedes
hulagula,
Kündigungsgründe?
Betriebsrat aufsuchen...evtl. Anwalt...auf Weiterbeschäftigung klagen...Abfindung erstreiten...neuen Job suchen...
so in etwa in der Reihenfolge.

opernh.
es gibt da so ein Bild, was eine solche Veränderung allgemen bewirkt

Es geht vom nicht glauben wollen über wut
zur Akzeptanz und zu den Chancen der Veränderung.

versuche es positiv zu sehen. Evtl. kannst du jetzt endlich das machen oder versuchen, was du schon immer wolltest
Hab auch gerade einen entlassen, der klagt auf
Wiedereinstellung. Wenn der vor dem Arbeitsgericht Recht bekommt,
dann kann ich den Laden gleich dicht machen und neun weiter
Arbeitsplätze sind flöten.

Im Dezember ist Verhandlung, waren auch wirtschaftliche Gründe.
#13,

dann musst du überprüfen ob die Sozialauswahl beachtet worden ist.
Also, hast du Familie und ein anderer nicht. Bist du ein älterer AN und es gibt in der gleichen Position noch jüngere.
Hat euer Betrieb mehr als 7 Beschäftigte (festangestellte?) ?
Wenn ja, beim Arbeitsgericht Kündigungsschutzklage einreichen.
...Personalberater ohne rudimentäre Kenntnisse des Arbeitsrechts....
@ Sauhatkeineahnung

# 8 : bei 12 Postings seit Oktober 2000? Zu welcher knallharten Innung gehörst DU denn? :eek:

:D
Innerhalb von 3 Wochen (wichtig Frist beachten) seit Zugang der Kündigung Kündigungsschutzklage bei dem zuständigen Arbeitsgericht erheben.

Läßt sich meistens immer eine schöne Abfindung erstreiten. Höhe der Abfindung hängt von der Dauer Deines Arbeitsverhältnisses ab
@hulagula



..mach ihn alle deinen chef und scheiss ihm vor sein Büro,
danach fühlste dich gleich besser !!!

goldy
Den meisten Beiträgen hier kann man genau entnehmen, warum kleinere bzw. mittelständische Unternehmen nicht bereit sind zusätzliches Personal einzustellen.

Rotes Gesocks - immer drauf auf die bösen Unternehmer.

HaDa
"Ironischerweise bin (war) ich Personalberater. Alles Scheisse (tschuldigung)"

Naja, so gut kannst Du nicht gewesen sein.

Bist noch nicht mal in der Lage Deine Fall so zu schildern, DASS man Dir vernünftige Antworten geben kann.

:cry:
..hast du denn keine Rechtschutzversicherung die Arbeitsrechtschutz incl. hat? Sehr nachlässig!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.