checkAd

Südzucker - lange gut gehalten - jetzt doch wieder billig - 500 Beiträge pro Seite (Seite 19)

eröffnet am 24.09.02 22:23:14 von
neuester Beitrag 08.06.21 14:52:36 von


  • 1
  • 19

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
20.10.20 20:09:55
Beitrag Nr. 9.001 ()
Ein erneuter logdown dürfte Südzucker nicht allzu schwer treffen. 🙄
Suedzucker | 12,83 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.10.20 10:30:55
Beitrag Nr. 9.002 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.445.324 von Amphibie am 20.10.20 20:09:55irrsinnig der fall der aktie, aber ok

südzucker hat doch keine probleme damit
Suedzucker | 12,50 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.10.20 16:45:25
Beitrag Nr. 9.003 ()
Ich verlinke mal völlig meinungsfrei einen Post aus einem Thread zu KWS :)

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1022150-neustebe…
Suedzucker | 12,47 €
Avatar
22.10.20 19:34:03
Beitrag Nr. 9.004 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.462.184 von Valueandi am 22.10.20 10:30:55Hää was soll das mit KWS? Die werden auch fallen. :(
Suedzucker | 12,47 €
Avatar
27.10.20 09:26:41
Beitrag Nr. 9.005 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.462.184 von Valueandi am 22.10.20 10:30:55
Zitat von Valueandi: irrsinnig der fall der aktie, aber ok


Was wäre denn deiner Meinung nach ein angemessener Kurs und weshalb?
Suedzucker | 12,58 €
Avatar
27.10.20 15:01:04
Beitrag Nr. 9.006 ()
Der aktuelle Kurs ist ein Spiel von Idioten, die mit Trackern spielen.
Suedzucker | 12,39 €
Avatar
28.10.20 19:25:33
Beitrag Nr. 9.007 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.445.324 von Amphibie am 20.10.20 20:09:55eher im Gegenteil. Ich bin fast sicher, dass der Umsatz an Tiefkühlpizzen im November durch die Decke geht.:)
Suedzucker | 12,09 €
Avatar
29.10.20 10:38:28
Beitrag Nr. 9.008 ()
Frankfurt (GodmodeTrader.de) - In der gängigen Abgrenzung hat das internationale Zuckerjahr 2020/21 gerade erst im Oktober begonnen. Doch inzwischen wird schon über 2021/22 diskutiert. Denn die brasilianische Zuckerrohrernte und Zuckerproduktion dieser Saison werden, bedingt durch die geografische Lage, bereits im April kommenden Jahres starten. Und die lange Trockenheit im Land wirft ihre Schatten bis ins neue Jahr, wie Commerzbank-Analystin Michaela Helbing-Kuhl im „TagesInfo Rohstoffe“ schreibt.

Zwischen Juli und September habe sie für Probleme bei der Neu- und Wiederanlage von Plantagen gesorgt und auch die Pflege bestehender Plantagen erschwert. Das Beratungshaus Datagro rechne im Hauptanbaugebiet Center-South (CS) für 2021/22 mit einer Zuckerrohrmenge von 575 Millionen Tonnen, deutlich unter den fast 600 Millionen Tonnen der gegenwärtigen Saison. Die Zuckerproduktion dürfte von geschätzten 38 Millionen Tonnen in der laufenden auf 36 Millionen Tonnen in der nächsten Saison zurückgehen, heißt es weiter.

„Auch die Ethanolproduktion soll leicht sinken. Dabei machen die stark gestiegenen internationalen Zuckerpreise die Produktion attraktiv. In heimischer Währung bewegen sich die Zucker- und Ethanolpreise wegen des schwachen Brasilianischen Real aktuell sogar nahe Rekordniveaus. Die sich im Saisonverlauf zugunsten von Zucker verschobene Preisrelation führte schon in der aktuellen Saison dazu, dass kumuliert von Anfang April bis Mitte Oktober der Anteil des Rohrs, der der Zuckerproduktion zugeführt wurde, mit 47 Prozent weit über dem der letzten Saison (35 Prozent) liegt“, so Helbing-Kuhl.

Trotz einer nur um fünf Prozent gestiegenen Zuckerrohrverarbeitung betrage das Plus bei der Zuckerproduktion daher im Vergleich zum (allerdings schwachen) Vorjahr stolze 46 Prozent. Insgesamt seien in CS in diesem Zeitraum 34,7 Millionen Tonnen Zucker produziert worden. Noch laufe die Produktion auf für die Jahreszeit hohem Niveau, heißt es abschließend.
Suedzucker | 12,34 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.11.20 19:12:07
Beitrag Nr. 9.009 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.533.393 von Joachim100 am 29.10.20 10:38:28der zuckerpreis bewegt sich an einem schönen hoch

denke sz wurde zu stark abgestraft, ist solide und

zucker und süsses zu weihnachten und in dem ganzen fertigkram werden nachgefragt
Suedzucker | 13,15 €
Avatar
12.11.20 17:20:55
Beitrag Nr. 9.010 ()
ED&F Man muss fast vollständig abgeschrieben werden.

Ich schrieb schon damals, bei dem Einstieg von SZ dort, dass Vorstand und Aufsichtsrat von den Briten übers Ohr gehauen wurde.

Frage an Finanzchef, was hat ED&F Man bisher SZ an Kaufpreis und Abschreibungen oder auch Darlehen gekostet?

Insider information publication according to section 17 MAR
Mannheim, 12 November 2020, 10:37CET
Impairment of Südzucker participation ED&F Man

Südzucker AG executive board came to the conclusion in today’s meeting –based on the preliminary figures of ED&F Man business year 2019/20 –to significantly impair the ED&F Man participation within Südzucker’s nine month report of business year 2020/21.

Südzucker expects a significant burden to Südzucker Group net earnings in the range of EUR 140to 180million (participation value 29.02.2020: EUR 224 million)
and to Südzucker AG net earnings in the range of EUR 200to 240million (participation value 29.02.2020: EUR 285 million).
Suedzucker | 13,24 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.11.20 17:48:31
Beitrag Nr. 9.011 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.688.123 von Erdman am 12.11.20 17:20:55Da fällt dann auch die süsse Dividende aus. :yawn:
Suedzucker | 13,27 €
Avatar
16.11.20 21:40:29
Beitrag Nr. 9.012 ()
Zucker ist und bleibt ein Krisenrohstoff und bald ist auch Weihnachten. Der Zuckerbäcker liebste Jahreszeit 🌞📢📈
Suedzucker | 13,59 €
Avatar
02.12.20 17:12:36
Beitrag Nr. 9.013 ()
Südzucker ist Pizzas inklusive. Wird ignoriert von Briten. Was Barclays sagt ist mir egal. Das Pfund ist sicherlich "underweight".
Suedzucker | 13,17 €
Avatar
14.12.20 16:52:13
Beitrag Nr. 9.014 ()
Jetzt habe ich mir zum Kaffee noch was Süsses geleistet :eek:
400 Stück Suedzucker zu 12,07 Euro - Von einem ersten Mal wird man nicht dick davon :confused: :rolleyes:
Tochter Cropenergies hat einen in der Corona :(
Besser zur XETRA Schlussauktion gekauft - Das sehen wir um 17:35 :look:
Suedzucker | 12,17 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.12.20 17:41:53
Beitrag Nr. 9.015 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.438.055 von BernieSanders am 20.10.20 10:17:06
Zitat von BernieSanders:
Zitat von BernieSanders: Ich glaube ja eher, dass du was richtig Starkes rauchst.

Aber was ich wissen wollte weiß ich jetzt. Ich tippe mal darauf, dass das die gleiche Nummer wie bei Thyssen und K+S wird. :p


Läuft, würde ich mal sagen :p

Und was wurde in den Börsenforum nicht gepusht, bei 17....bei 14,50.......:rolleyes:

Merke: den Kleinanlegerbetrug in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf

Ich denke, bei 10,50 - 11,50 könnte man mal auf eine technische Gegenbewegung bis 12 - 13 wetten, aber langfristig sehe ich die 6-8.


Tja, wie vorhergesagt, gelle. Von der Dummpusherei bekam man ja schon Kopfschmerzen. Ich bleibe bei meinem langfristigen Kursziel und erwarte dramatischen Abschreibungsbedarf.
Suedzucker | 11,85 €
Avatar
14.12.20 17:48:23
Beitrag Nr. 9.016 ()
Noch immer 2,4 Mrd Marktkapitalisierung, für was?
Suedzucker | 11,90 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.12.20 18:16:03
Beitrag Nr. 9.017 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.061.618 von Friseuse am 14.12.20 17:48:23
Zitat von Friseuse: Noch immer 2,4 Mrd Marktkapitalisierung, für was?


Für 2,1 Mrd. Eigenkapitalwert und den Ertragswert.

Nach der heutigen Meldung erwartet man immerhin eine Steigerung des operativen Konzernergebnisses ggü. Vorjahr in einer Bandbreite von 63 - 106 %. 190 - 240 Millionen Euro in Zahlen.

Nimmt das mal den üblichen 12 Jahren, so kommst Du auf eine hohe Unterbewertung der Aktie.

Klar hängt es hier stark am Zuckerpreis. Aber es scheint ja langsam besser auszusehen. Und bei CropEnergie steht ab Januar die CO2-Bepreisung im Kraftstoffsektor an.

Ich denke das ist hier mehr ein Chancen- denn ein Risikopapier.
Suedzucker | 12,22 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.12.20 22:38:50
Beitrag Nr. 9.018 ()
So sah es damals aus. Das waren noch die guten Jahre für das Zuckergeschäft.

Suedzucker | 12,20 €
Avatar
15.12.20 10:11:24
Beitrag Nr. 9.019 ()
Am 27.03.2019 wurden Wertberichtigungen von 700 Millionen Euro verkündet.
Resultat: 70 Börsentage später notierte die Südzucker- Aktie knapp 40% höher! ;)
Suedzucker | 11,62 €
Avatar
15.12.20 10:27:15
Beitrag Nr. 9.020 ()
Der Kurs sieht jetzt auch langfristig sehr interessant aus. Sollte ich bei Südzucker einen Kauf wagen? Ja, ich werde es tun. Ich werde zu 11,70 Euro kaufen. 😎
Suedzucker | 11,70 €
Avatar
15.12.20 11:09:33
Beitrag Nr. 9.021 ()
Barclays sieht Südzucker nur noch bei 9,60 Euro und das natürlich ganz ohne Eigeninteresse und dient nur dazu den Kleinaktionär vor Kursverlusten zu schützen. :confused:

LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Südzucker von 11,60 auf 9,60 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underweight" belassen. Es komme weiterer Gegenwind auf das Unternehmen zu, schrieb Analyst Alex Sloane in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Sie habe ihre Erwartungen für das Ergebnis vor Zinsen und Steuern im Geschäftsjahr 2021 nach der kürzlichen Gewinnwarnung um ein Drittel gekürzt. :mad::mad:
Suedzucker | 11,70 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.12.20 11:32:46
Beitrag Nr. 9.022 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.070.150 von Amphibie am 15.12.20 11:09:33Im Gegensatz zu den vielen Gefälligkeitsanalysen habe ich mit den Barclays-Analysen aber ganz gute Erfahrungen gemacht, könnte da einige Beispiele nennen. Nicht alle Menschen und Analen sind gleich. ;)
Suedzucker | 11,71 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.12.20 11:56:18
Beitrag Nr. 9.023 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.070.549 von BernieSanders am 15.12.20 11:32:46Bernie, was hast du gemacht? Gute Erfahrung mit Analysten? :laugh::laugh::laugh:
Mach das Gegenteil was die schreiben und du wirst endlich ein Gewinner sein. :confused::confused:
Anscheinend hast du das ganze Börsensystem immer noch nicht verstanden. Manche werden es nie verstehen, daß sind Barclays Lemminge. Und davon gibt es ganz viele und es werden immer mehr. :mad::mad:
Suedzucker | 11,77 €
Avatar
15.12.20 13:42:37
Beitrag Nr. 9.024 ()
Auf jeden Fall halten die Analysten zusammen. Falls eine Abstufung verpufft, wird schon die nächste nachgeschoben. So einfach ist das Geschäft und so läuft die Börse, getrieben von Analysten, rauf und runter. Dabei gibt es gar keinen Grund so schwarz zu sehen. Fundamentale Begründungen liest man von den Analysten sowieso nicht. Das wäre für die auch viel zu aufwendig.

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Südzucker nach der Gewinnwarnung des Nahrungsmittel- und Zuckerproduzenten von 15 auf 13 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Die Prognosesenkung hänge vor allem mit der Zuckersparte zusammen, schrieb Analyst John Ennis in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Die geringere Zuckerrübenernte 2020 werde das Geschäft noch jahrelang beeinträchtigen. Daher schraubte Ennis seine Erwartungen an eine Erholung des operativen Ergebnisses herunter. :confused::confused:

Die geringere Zuckerrübenernte 2020 werde das Geschäft noch jahrelang beeinträchtigen. :confused:

Glaube ich nicht, denn einige Standortschließungen von Zuckerbetrieben, neben den Preisdruck von den Zuckerherstellern.
Suedzucker | 11,75 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.12.20 17:50:57
Beitrag Nr. 9.025 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.072.361 von Amphibie am 15.12.20 13:42:37Ich korrigiere mein letztes Posting

Die geringere Zuckerrübenernte 2020 werde das Geschäft noch jahrelang beeinträchtigen. Das jedenfalls meint Goldman Sachs.:confused:

Glaube ich nicht, denn einige Standortschließungen von Zuckerbetrieben, nehmen den Preisdruck von den Zuckerherstellern. Obwohl, was scheibt man eigentlich dazu? Ist doch völliger Unsinn, eine jahrelange Beeinträchtigung. Was für ein Quatsch. :mad:
Suedzucker | 11,55 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.12.20 18:15:23
Beitrag Nr. 9.026 ()
...wird langsam interessant...natürlich kann man auch bei den auf 10 jahre gehypten h2 werten zugreifen...ich behalte die hier aber mal besser im auge...
Suedzucker | 11,55 €
Avatar
15.12.20 19:48:45
Beitrag Nr. 9.027 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.076.471 von Amphibie am 15.12.20 17:50:57
Zitat von Amphibie: Die geringere Zuckerrübenernte 2020 werde das Geschäft noch jahrelang beeinträchtigen. Das jedenfalls meint Goldman Sachs.:confused:

Glaube ich nicht, denn einige Standortschließungen von Zuckerbetrieben, nehmen den Preisdruck von den Zuckerherstellern. Obwohl, was scheibt man eigentlich dazu? Ist doch völliger Unsinn, eine jahrelange Beeinträchtigung. Was für ein Quatsch. :mad:


Bist du dir da sicher? Der Preisdruck ist ja nicht hausgemacht, sondern entsteht durch die hohen Importe in die EU. Wenn z.B. Brasilien massiv Standorte schliessen und dadurch weniger exportieren würde, könnte das eher einen positiven Effekt auf das Angebot und den Preis für SZ haben - so sehe ich das nicht wirklich. Immerhin werden durch die Schliessung Kosten gespart und das ist meiner Ansicht nach der einzige Grund der Schliessungen...

Egal wie der Kurs steht, hört man hier die Dauerhoffnung von steigenden Zuckerpreisen.
Suedzucker | 11,62 €
Avatar
15.12.20 19:59:06
Beitrag Nr. 9.028 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.062.029 von Klaus321 am 14.12.20 18:16:03Die langfristige SKS-Formation will aufgelöst sein









Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Die mangelnde Kursabsicherung durch EPS, Perspektive oder auch EBITDA ist klar. Das Zuckersegment ist im globalen Wettbewerb nicht profitabel und das bleibt ohne Wunder so.

Es fehlt noch was an schlechten Nachrichten für Kurse unter 5€, so einfach zerbricht die langfristige Nackenlinie bei den sammelwütigen und verbundenen Aktionären hier nicht. Andererseits fehlt dem Gesamtunternehmen auch eine positive Perspektive mit bleibenden brauchbaren Zuckerpreisen durch schlechte Ernten.

Meiden scheint die richtige Wahl, warten auf Ausverkaufskurse bei 4€ und eine geklärt stabile Lage, alternativ ein Wunder durch Schlechtwetter beim globalen Wettbewerb, dgl. Ungezieferplagen oder politische Gaben.
Suedzucker | 11,62 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.12.20 20:20:41
Beitrag Nr. 9.029 ()
Ich sehe hier mittel- bis langfristig weit höhere Kurse. Mein Kursziel für Südzucker liegt bei 20,00 Euro. Jetzt sollte man sich blos nicht verrückt machen lassen von irgendwelchen Analysten. Wir sehen hier wieder weit höhere Kurse. Der gestiegene Zuckerpreis wird allen investierten in die Karten spielen. Die schlechte Zuckerernte aus den letzten Jahren in Brasilien und Europa wird den Zuckerpreis nach oben treiben. Ich bin investiert und habe heute 3 mal gekauft. 🙄
Suedzucker | 11,63 €
Avatar
15.12.20 22:21:15
Beitrag Nr. 9.030 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.078.313 von Friseuse am 15.12.20 19:59:06Bei 5€ ist SZ noch ca. 1Mrd wert bei in diesem schlechten Jahr 200m€ Gewinn...... geplant waren 400! Also unter normalen Gesichtspunkten ist n KGV von ungefähr 10 doch nicht so “überteuert”?
Suedzucker | 11,60 €
Avatar
15.12.20 22:45:07
Beitrag Nr. 9.031 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.078.313 von Friseuse am 15.12.20 19:59:06Südzucker ist der größte europäische Zuckerproduzent. In den 29 Zuckerfabriken werden jährlich 5,4 Mio. Tonnen Zucker hergestellt. Neben der Zuckerproduktion generieren die Segmente Frucht (AGRANA AG, Spezialitäten (Freiberger Gruppe) und Ethanol (CropEnergies) im Geschäftsjahr 2020/2021 einen Umsatz von rund 7 Mrd €. Rund 18.500 Mitarbeiter arbeiten für diesen weltweit agierenden Ernährungskonzern.
Suedzucker | 11,60 €
Avatar
16.12.20 06:23:20
Beitrag Nr. 9.032 ()
Die Abwärtsbewegung wird ein Ende haben.
Knapp 30% in 3 Monaten ist nicht gerechtfertigt.
Suedzucker | 11,65 €
Avatar
16.12.20 19:44:21
Beitrag Nr. 9.033 ()
Ich habe nir mal die "Times & Sales" Kurse von Südzucker angesehen. Hier wird meiner Meinung nach riesiges shortselling betrieben. Das ist schon eine Nummer für sich, eine große Kursmanipulation. Ich würde ruhig bleiben und abwarten. Wenn es schlecht läuft, treiben die shortseller den Kurs unter 11,00 Euro. Aber dann wird auch ganz plötzlich Ende mit dem Verkaufen sein. :(
Suedzucker | 11,57 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.12.20 20:17:19
Beitrag Nr. 9.034 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.093.286 von Wuhan am 16.12.20 19:44:21hast du da ein paar mehr details dazu? mir ist heute nur aufgefallen dass ein paar mal mehr als 300Tausend stueck auf der Geldseite waren... kann natuerlich auch fake bids sein, aber waren ein paar mal da.... kurs ging trotzdem peu a peu runter ueber den tag
Suedzucker | 11,64 €
Avatar
17.12.20 09:27:37
Beitrag Nr. 9.035 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.093.286 von Wuhan am 16.12.20 19:44:21https://shortsell.nl/short/Suedzucker/all

nur mal so zur übersicht
Suedzucker | 11,59 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.12.20 10:27:00
Beitrag Nr. 9.036 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.099.094 von zzmahoni am 17.12.20 09:27:37Es ist zwar bald Weihnachten, aber glaubst du wirklich diesen Photos? Wo entstehen solche Photos und wie kommt man auf die Summe? Obwohl ganz nebenbei wurden laut deines Photos sicherlich über 10% aller verfügbaren Südzucker Aktien leerverkauft. Das ist auch schon eine Nummer, wenngleich es meiner Meinung mehr sind. Nicht alle Leerverkäufe müssen vom Broker gemeldet werden. Jeder kann das beim Broker beantragen, wie man es möchte. Außerdem ist nur die Hälfte aller Südzucker Aktien im Free Float verfügbar.
Suedzucker | 11,53 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.12.20 18:16:48
Beitrag Nr. 9.037 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.100.150 von Wuhan am 17.12.20 10:27:00ach so 2% short interest kann schon sein, der grosse short wg fallenden Zuckerpreisen und Auflösung der Importquoten ist vorbei...
Suedzucker | 11,59 €
Avatar
17.12.20 18:33:32
Beitrag Nr. 9.038 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.093.286 von Wuhan am 16.12.20 19:44:21aber mich würde weiter interessieren wie Du drauf kommst, dass hier grosses short selling am laufen ist... so aus dem Bauch war das Short selling bei 15 oder 17 deutlich lukrativer als bei 11.50 auf nen Move auf 10 zu setzen... ich mein das Tief im März Sell off war so um die 9.97, absolutes Low, keine Ahnung wie da das Volumen war...

meiner Meinung nach ist 11 erstmal der Boden, bad news sind draussen, tendenziell guided Südzucker immer konservativ und überrascht dann ein bisschen positiv... Guidance Range ist ja 190-240 mio operatives Konzernergebnis was 200 mio machbar erscheinen lässt und somit bei 204 mio Aktien nen guter Euro je Aktie sein wird (abzüglich Steuer etc)... also nicht so teuer, zumal 2021 Zucker bestimmt break-eben ist (hoff ich mal) und die anderen Sparten ca 300-350 mio operativ hinkriegen sollten (was sie auch schon 2019/20 geschafft haben)... auf 15-17 EUR Kursziel kann man locker kommen, da waren sie auch über den Sommer und wenn Zucker mal besser wird >20EUR... der Cash Flow ist ja weiter stark und Fokus ist auf Schuldenabbau was im Umkehrschluss heisst es sollte zu steigendem Aktienkurs führen.
Suedzucker | 11,59 €
Avatar
17.12.20 18:43:38
Beitrag Nr. 9.039 ()
Ich bin auch mit 750 Stücke dabei.
Werde die aber auch nicht heute oder morgen verkaufen.
Auch wenn der Kurs nächstes Jahr in den 5 Euro Bereich absacken kann und sogar kurz auf 3.50 Euro.
Ich werde auf alle bei den Fallenden Kursen weiter nachlaufen.
Mein Verkaufsziel liegt in den nächsten 10 Jahren zwischen 25 und 30 €.
Ich wünsche allen ein frohes Fest und immer gut Zock. ;-)
Suedzucker | 11,59 €
Avatar
17.12.20 18:45:14
Beitrag Nr. 9.040 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.078.313 von Friseuse am 15.12.20 19:59:06
Zitat von Friseuse: Die langfristige SKS-Formation will aufgelöst sein









Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Die mangelnde Kursabsicherung durch EPS, Perspektive oder auch EBITDA ist klar. Das Zuckersegment ist im globalen Wettbewerb nicht profitabel und das bleibt ohne Wunder so.

Es fehlt noch was an schlechten Nachrichten für Kurse unter 5€, so einfach zerbricht die langfristige Nackenlinie bei den sammelwütigen und verbundenen Aktionären hier nicht. Andererseits fehlt dem Gesamtunternehmen auch eine positive Perspektive mit bleibenden brauchbaren Zuckerpreisen durch schlechte Ernten.

Meiden scheint die richtige Wahl, warten auf Ausverkaufskurse bei 4€ und eine geklärt stabile Lage, alternativ ein Wunder durch Schlechtwetter beim globalen Wettbewerb, dgl. Ungezieferplagen oder politische Gaben.


Klasse Analyse! Ich sehe das sehr ähnlich, im Grunde die gleiche Geschichte wie bei K+S, was sollten doch 10 € soooo günstig sein :D, am Ende warens dann um die 4 Oiros. :laugh:

Die Ähnlichkeit ist einfach frappierend, K+S hat die Probleme mit seinen deutschen Werken und der Überschuldung, hier für Südzucker die unrentable Zuckerproduktion + hohe Schulden.

Südzucker hat viele Baustellen, die über Jahre hinweg repariert werden müssen. Wenn sie es denn überhaupt mal schaffen. Von solchen Aktien lassen die Hedgefonds i.d.R. sowieso die Finger oder shorten es zu Tode.
Suedzucker | 11,59 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.12.20 20:19:16
Beitrag Nr. 9.041 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.108.496 von BernieSanders am 17.12.20 18:45:14Ach, du kannst doch nicht Südzucker mit Kali+Salz vergleichen. K+S ist doch schon die letzten Monate gut gelaufen. Die werden auch wieder konsolidieren. Die vielen Kaufempfehlungen für K+S laden mich nicht gerade zu einen Kauf ein.:(
Suedzucker | 11,65 €
Avatar
18.12.20 09:16:15
Beitrag Nr. 9.042 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.100.150 von Wuhan am 17.12.20 10:27:00ja, weihnachten ist bald, sonst erzählst du nur stuss, wie kommst du auf 10% xy-Achse verwechselt und die irgend nen 10ten des monats gesucht?
Suedzucker | 11,54 €
Avatar
18.12.20 09:48:51
Beitrag Nr. 9.043 ()
Im Gegensatz zu K+S die in der absoluten Börsenhosse Dekadenlows markieren,
ist hier auf der Shortsellfront ja gar nix los.
Suedzucker | 11,52 €
Avatar
18.12.20 09:54:26
Beitrag Nr. 9.044 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.108.496 von BernieSanders am 17.12.20 18:45:14Nur dass halt k+s eine wirklich Existenz bedrohende Verschuldung hat, Ende 2019 knapp 3.2 Mrd Schulden (5x net debt / EBITDA) bei aktuell 1.5 Mrd market cap, wenn die eine Kapital Erhöhung hätten machen müssen dann gute nacht bei dem niedrigen Kurs

Süd Zucker hat knapp 3x net debt /EBITDA, 1,57 Mrd debt und knapp 500 Mio Ebitda

Schon bisschen was anderes aber ja bleibt Zucker Preis unter Druck wird es auch für Süd Zucker eng... Irgendwann mal

Letzte company presentation mit ganz guten Charts zu Zucker und auch generell
https://www.suedzucker.de/sites/default/files/2020-11/2020-1…
Suedzucker | 11,50 €
Avatar
18.12.20 11:15:04
Beitrag Nr. 9.045 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.110.203 von Amphibie am 17.12.20 20:19:16sehe ich auch so.

K+S hat im Prinzip ein politisches Problem mit der Werra was nicht enden will.... kali an sich kann man schon als Zukunftsmarkt sehen.
Suedzucker | 11,52 €
Avatar
18.12.20 11:40:34
Beitrag Nr. 9.046 ()
Da bist Du nicht auf Stand, von den 3,2Mrd kannst du 2Mrd schon mal weg rechnen. Bleiben 1,2 Mrd.
Aber egal, hier geht es um Südzucker und die machen ja auch Tiefkühl etc.
Warum sollte NESTLE hier nicht irgendwann mal zugreifen...bei 10 bei 5 ?
Suedzucker | 11,50 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.12.20 16:13:45
Beitrag Nr. 9.047 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.117.700 von aufschwungost am 18.12.20 11:40:34Nestle? Die werden erst bei 15,00 Euro oder 20,00 Euro zugreifen, wenn überhaupt. Und dann gibt es einen Aufschlag auf den Kurs von etwa 30%. Viele hier haben bis jetzt immer noch nicht verstanden, daß das reine Zuckergeschäft von Südzucker keine 50% vom Gesamtumsatz ausmacht. :(
Suedzucker | 11,58 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.12.20 22:03:52
Beitrag Nr. 9.048 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.122.092 von Wuhan am 18.12.20 16:13:45absolut, Zucker ist 1/3 vom Umsatz... aber fuer Nestle ist das nix, zu niedrige Margen, waere dilutive fuer Nestle... die wollen eher starke brands die pricing potential haben, das ist von no name tiefkuehl pizzen nicht zu erwarten, und Zucker selber ist Nestle zu volatil
Suedzucker | 11,73 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.12.20 22:45:53
Beitrag Nr. 9.049 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.127.177 von Gattone am 18.12.20 22:03:52Naja jetzt aber mal ganz ehrlich, den Anteil an Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentraten von der AGRANA AG würde Nestle sicherlich sehr gerne nehmen, wenn sie dann dürften, denn das ist ja wirklich eine Goldgrube. Oder die ganz neue Betain Fabrik, mit Beteiligung von AGRANA, würde Nestle doch mit Kusshand gerne nehmen.
Suedzucker | 11,73 €
Avatar
18.12.20 22:48:12
Beitrag Nr. 9.050 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.117.700 von aufschwungost am 18.12.20 11:40:34Wenn Nestle zuschlagen soll, müssten die Rübenbauern erst mal ihre Anteile verkaufen - und das glaube ich nicht. Von daher halte ich eine Übernahme für unwahrscheinlich
Suedzucker | 11,73 €
Avatar
20.12.20 11:51:50
Beitrag Nr. 9.051 ()
Auch im stark wachsenden Bioberich hat sich bei Südzucker in den letzten Jahren einiges getan

31. Jan. 2020
AGRANA erwirbt amerikanisches Bio-Vertriebsunternehmen Marroquin Organic International

Wien - Der Frucht-, Stärke- und Zuckerkonzern AGRANA erweitert seine Vertriebsaktivitäten im Segment Stärke und erwirbt 100 % des US-amerikanischen Distributionsunternehmens Marroquin Organic International Inc. aus Santa Cruz (Kalifornien). Marroquin Organic International hat 29 Jahre Erfahrung im Vertrieb Bio- und gentechnikfreier Lebensmittelzutaten, steigerte seinen Jahresumsatz auf rund 20 Mio. EUR und ist langjähriger Vertriebspartner der AGRANA Stärke-GmbH.

AGRANA CEO Johann Marihart: "Marroquin Organic International ist ein Pionier im Bio- und gentechnikfreien Lebensmittelzutatenbereich in den USA und hat eine entsprechend hohe Marktreputation. Der Erwerb dieses Unternehmens passt ideal zur Umsetzung unserer Spezialitätenstrategie im Segment Stärke. AGRANA verfügt über langjähriges Know-How in der Herstellung von Stärke-Spezialitäten und setzt vermehrt auf Babynahrung oder Clean Label Stärken, die nicht chemisch modifiziert sind. Gerade die Bio-Herkunft oder Gentechnikfreiheit unserer Produkte wird von Kunden und Anwendern insbesondere auch in den USA geschätzt, wo Stärke größtenteils auf gentechnisch verändertem Mais basiert und gentechnikfreie Stärke-Spezialitäten zunehmend gefragt sind." Der US-Markt für verpackte Bio-Lebensmittel ist mit 17 Mrd. USD (2017) der größte weltweit und soll lt. Euromonitor bis 2023 jährlich um durchschnittlich 8,2 % wachsen.


Marroquin Organic International wurde 1991 von Grace Marroquin gegründet, als sie den Bedarf an zertifizierten Bio-Produkten für den US-amerikanischen Markt erkannte.
Suedzucker | 11,50 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.12.20 12:11:49
Beitrag Nr. 9.052 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.122.092 von Wuhan am 18.12.20 16:13:45
Zitat von Wuhan: Nestle? Die werden erst bei 15,00 Euro oder 20,00 Euro zugreifen, wenn überhaupt. Und dann gibt es einen Aufschlag auf den Kurs von etwa 30%. Viele hier haben bis jetzt immer noch nicht verstanden, daß das reine Zuckergeschäft von Südzucker keine 50% vom Gesamtumsatz ausmacht. :(


Aber das reine Zuckergeschäft hält Gewinn, EBIT, EBITDA unten, Südzucker ist den Rübenbauern anhängend verpflichtet und bekommt Kosten und Marge nicht auf die Schnur steigender Aktien.
Suedzucker | 11,50 €
Avatar
20.12.20 16:03:45
Beitrag Nr. 9.053 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.135.958 von Amphibie am 20.12.20 11:51:50ok Südzucker hat 40/42% an Agrana, aber Marroquin ist ja mal viel zu klein um hier was zu bewegen, EUR 20 mio Umsatz (!), nicht Gewinn.... ja Frucht ist bei Agrana ne Perle, macht aktuell aber auch nur 5% EBIT Marge und interessanterweise sind SZU und AGR in Frucht in etwa gleich gross, 1.2 Mrd, Umsatz pa und ähnliche 5% EBIT Marge... am meisten Sinn würde irgendwann mal ein Merger zwischen SZU und Agrana bringen, häufen Synergien in allen Sparten, ob das allerdings arbeitsplatztechnisch und regulatorische durchgeht ist ne andere Frage... aber im Endeffekt müsste SZU nur die knapp 19% Free Float von Agrana rauskaufen... das wären dann 19 mio AGR Aktien, also mit Prämie knapp 400 mio EUR, aber auch nicht in 2021 mit der aktuellen Verschuldung zu stemmen, theoretisch schon, aber O-Ton des Vorstands ist ja "to bring down the leverage"

Südzucker - lange gut gehalten - jetzt doch wieder billig | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/638299-9051-9060…
Suedzucker | 11,50 €
Avatar
26.12.20 18:58:15
Beitrag Nr. 9.054 ()
In so gut wie in all seinen Geschätsbereichen ist die Südzucker AG europaweit oder sogar weltweit die Nummer 1 am Markt.

Suedzucker | 11,40 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.12.20 20:57:31
Beitrag Nr. 9.055 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.197.650 von Amphibie am 26.12.20 18:58:15Was bringt dieser Titel als Weltmarktführer, wenn du keine vernünftigen Margen durchsetzen kannst?
Suedzucker | 11,79 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.12.20 22:24:10
Beitrag Nr. 9.056 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.216.681 von lazy_invest am 28.12.20 20:57:31Es ist besser den Markt zu haben als die Produktionsmittel!
Suedzucker | 11,77 €
Avatar
04.01.21 10:50:54
Beitrag Nr. 9.057 ()
Bei den Voraussetzungen muss doch was gehen. Nahrungsmittel sind doch krisensicher. Ich bin dabei!
Suedzucker | 11,75 €
Avatar
04.01.21 14:09:39
Beitrag Nr. 9.058 ()
Die Briten werden bald jeden Preis für Südzucker Pizzas zahlen, so dass der Preis der Aktie explodieren wird.
Suedzucker | 11,95 €
Avatar
04.01.21 16:55:02
Beitrag Nr. 9.059 ()
Es sieht zumindest so aus als ob 11.50 erstmal der Boden war, next trigger zahlen am 14. Januar, denke weiterhin die guidance war recht konservativ.

Außerdem ist der white sugar Preis wieder auf dem Niveau von Februar 2020 und da war suedzucker bei 16€... Da kann man die Aktie schon hin rechnen meiner Meinung nach.
https://tradingeconomics.com/commodity/sugar

Schön wäre es wenn mal jemand vom mgmt ein paar Aktien kaufen würde als Bestätigung der niedrigen Niveaus, das fehlt mir noch um richtig dick reinzugehen.
Suedzucker | 11,92 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.01.21 13:30:07
Beitrag Nr. 9.060 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.280.034 von Gattone am 04.01.21 16:55:02Ignorieren Sie alle Kommentare, denn wie ist es möglich, dass Supermärkte Rekordgewinne erzielen und Südzucker mit seinen Pizzen nicht? Werden sie dann nicht verkauft? Lass den Hedge Funds platzen, sie werden eindecken!
Suedzucker | 12,00 €
Avatar
07.01.21 17:38:41
Beitrag Nr. 9.061 ()
Ich sehe die Aktie auch bei etwa 16€, denn das Sortiment von SZ sollte in einer Lockdownphase reisenden Absatz finden. Zudem kommt die Tatsache, dass nach Corona auch die Absatzprognose für etwa. Hotellerie und Cafes wieder eingepreist werden wird.
Suedzucker | 12,44 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.01.21 17:53:05
Beitrag Nr. 9.062 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.332.273 von Klaus-Duschgel am 07.01.21 17:38:41
Zitat von Klaus-Duschgel: Ich sehe die Aktie auch bei etwa 16€, denn das Sortiment von SZ sollte in einer Lockdownphase reisenden Absatz finden. Zudem kommt die Tatsache, dass nach Corona auch die Absatzprognose für etwa. Hotellerie und Cafes wieder eingepreist werden wird.


Der Beitrag ist in sich schon ein einziger Widerspruch. Denke mal drüber nach.
Suedzucker | 12,43 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.01.21 18:17:48
Beitrag Nr. 9.063 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.332.600 von Klaus321 am 07.01.21 17:53:05Mir fällt nix auf … während des Lockdown (seit Mitte Dezember) kaufen die Leute mehr TK und Zuckerhaltige Nahrungsmittel, weil ja die Gastronomie nicht offen hat. Und wenn dann die Gastro zzgl. Messen und Konzerte etc. wieder öffnen darf werden dort Waren benötigt.

Ich meine, SZ hat immer Absatzmärkte, wird durch den erneuten Lockdown begünstigt und nach dem Lockdown incl. flächendeckender Impfungen profitiert SZ ebenso.

Ich meine also - Bye
Jedoch lese ich gern abweichende Ideen, Analysen und Meinungen.
Suedzucker | 12,43 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.01.21 18:55:49
Beitrag Nr. 9.064 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.333.116 von Klaus-Duschgel am 07.01.21 18:17:481. Du musst es dann doch auch umgekehrt sehen: Während des Lockdowns fehlen die Umsätze aus der Gastronomie. Nach dem Lockdown fehlen die Umstäze aus den TK-Regalen der Supermärkte. Unter dem Strich theoretisch ein Nullsummenspiel. Aber dann doch eher negativ, weil ein Privatverbraucher an der Supermarktkasse keinen Kredit bekommt, ein Großverbraucher hingegen schon. Und wenn der anschließend durch Corona pleite geht, gibt es kein Geld. Lese mal die Veröffentlichungen von Südzucker selbst zum Thema. Oder von Metro.

2. Südzucker besteht aus vielen Bereichen. Der Zuckerbereich ist weiter dominierend und da sieht es noch nicht gut aus. Mit Pizzen etc. macht man keine großen Gewinne. Schau auch nach Agrana.

3. Hat sich in den letzten Monaten und Wochen der Ethanolpreis um über 35 % scharf reduziert. Von ca. 700 auf ca. 460. Eine erste Gewinnwarnung von beiden CropEnergies und Südzucker hat es deshalb schon gegeben. Steigt der Preis nicht wieder an, kann es weitere Gewinnreduzierungen geben ggü. dem Zeitraum als der Preis bei 600/700 Euro lag und CropEnergies gute Gewinnbeiträge lieferte.

4. Stehen bei CropEnergies perspektivisch große Investitionen an, weil das derzeitige Geschäftsmodell der Nutzung von Nahrungsmitteln von der Politik nicht gewollt ist. Mag man nicht gut finden - ich tue es jedenfalls nicht - aber die Politik meint halt, das Weizenanbau zur Treibstoffgewinnung schlecht ist.
Suedzucker | 12,43 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.01.21 21:09:18
Beitrag Nr. 9.065 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.333.938 von Klaus321 am 07.01.21 18:55:49Ich danke für die guten Erläuterungen. Trotz Allem bin ich der Meinung, dass SZ auf dem derzeitigen Niveau und vor Allem langfristig gesehen ein gutes Invest darstellt.
Suedzucker | 12,47 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.01.21 21:43:26
Beitrag Nr. 9.066 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.336.590 von Klaus-Duschgel am 07.01.21 21:09:18
Zitat von Klaus-Duschgel: Ich danke für die guten Erläuterungen. Trotz Allem bin ich der Meinung, dass SZ auf dem derzeitigen Niveau und vor Allem langfristig gesehen ein gutes Invest darstellt.


Ja - das kann sein. Steigt man jetzt ein, steigt man immerhin am relativen Tief ein, das schon viele Jahre gehalten hat. Und das EBIT soll ja trotz der letzten Gewinnwarnung und der noch immer schlechten Lage am Zuckermakrt um ca. 60 % steigen.

Andererseits muss man auch immer die vergleichsweise sehr hohen Minderheitenanteile beachten und das das Ergebnisniveau trotzdem nicht ausreichend ist. Dito weitere Gewinnrückgänge aus dem Ethanolsektor, wenn die Preise nicht wieder steigen.
Suedzucker | 12,47 €
Avatar
11.01.21 13:49:59
Beitrag Nr. 9.067 ()
https://www.reuters.com/article/idUSKBN2700U6
also Südzucker ist unterbewertet.
Suedzucker | 12,06 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.01.21 17:34:56
Beitrag Nr. 9.068 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.381.590 von HFfresser am 11.01.21 13:49:59Nur mal aus Interesse, denn ich finde Tiefkühlpizzen sind ein interessantes Thema 😉:
Unter welchem Label kommen die Südzuckerpizzen denn z.B. auf den deutschen Markt? Ich war schon etwas überrascht, dass SZ Marktführer in Europa sein soll...
Suedzucker | 12,00 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.01.21 18:03:50
Beitrag Nr. 9.069 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.386.015 von JohnnyJetset am 11.01.21 17:34:56Ich habe noch eine unten, mit Thunfisch. Ich werde mir nun eine zubereiten und dabei an Dich denken. Auch in den USA läuft das Geschäft mit Pizzen von Südzucker richtig gut.

Suedzucker | 12,13 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.01.21 18:19:28
Beitrag Nr. 9.070 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.386.588 von Amphibie am 11.01.21 18:03:50Guten Appetit! Man muss ja auch mal probieren in was man investiert!
Suedzucker | 12,13 €
Avatar
11.01.21 18:23:45
Beitrag Nr. 9.071 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.386.015 von JohnnyJetset am 11.01.21 17:34:56https://www.suedzucker.de/de/unternehmen/konzernstruktur/seg…

Freiberger
o Gehört zu den drei größten Herstellern von Tiefkühl- und Kühlpizza weltweit
o Produkte: tiefgekühlte und gekühlte Pizzen; tiefgekühlte Pastagerichte und Snacks; Saucen und Dressings
o Produktionsstätten: Berlin, Muggensturm, Osterweddingen, Oberhofen/Österreich, Westhoughton/Großbritannien und 5 weitere in den USA
o 19 Produktionslinien in Europa und 12 in den USA; täglich bis zu 4,2 Mio. Packungen
o Spezialist für Handelsmarken, Lieferant vieler führender Lebensmitteleinzelhändler in Europa und Nordamerika
o Marken: Alberto, al Forno, Stateside

https://fddb.info/db/de/hersteller/freiberger_lebensmittel/index.html

Aldi, Lidl, ReWe ... praktisch überall steckt hinter den Handelsmarken Südzucker
Suedzucker | 12,13 €
Avatar
13.01.21 14:50:11
Beitrag Nr. 9.072 ()
https://shortsell.nl/short/Suedzucker/90/archived
alle bekannten Short-Positionen Südzuckers, nicht nur 0,5% und mehr.
Suedzucker | 12,12 €
Avatar
14.01.21 07:47:17
Beitrag Nr. 9.073 ()
Zahlen waren ok, hatte ich mir bisschen besser erhofft, gerade Zucker Sparte immer noch mit höheren Verlusten als erwartet... Immerhin nach drei Quartalen schon das untere Ende der operativen Jahres guidance von 190/240 Mio erreicht...

https://www.suedzucker.de/sites/default/files/2021-01/Q3_202…

Segment Zucker
Auf dem Weltmarkt wird für das abgelaufene ZWJ 2019/20 sowie das laufende ZWJ 2020/21, trotz der Auswirkungen der Corona-Pandemie, weiterhin ein Defizit von mehreren Millio- nen Tonnen und damit ein Bestandsabbau erwartet. In Europa werden rückläufige Anbauflächen sowie in wichtigen Anbau-
regionen erneut trockene Witterungsbedingungen und ver- stärkter Schädlingsbefall zu einer nochmals deutlich rück- läufigen Zuckererzeugung führen, sodass die EU auch im ZWJ 2020/21 Nettoimporteur bleiben wird. Die Weltmarktpreise haben sich durch die Marktverwerfungen bei Rohöl und Währungen der Schwellenländer, wie Brasilien, reduziert. Zwischenzeitliche Preiserholungsansätze am Weltmarkt wurden seitdem weltweit durch die erneuten Lockdown- Situationen immer wieder konterkariert.
Dementsprechend konnten wir weder für die bisher kontra- hierten noch für die noch offenen Mengen die angestrebte Preiserhöhung in Gänze erreichen. Infolge der schlechten Zu- ckerrübenernten 2019 und 2020, der Werksstilllegungen nach der Kampagne 2019 und der insgesamt geringeren Nachfrage infolge der Corona-Pandemie rechnen wir mit einem stärke- ren Rückgang der Absatzmengen gegenüber unserer bisheri- gen Erwartung. Dem höheren Preisniveau und den ersten ma- teriellen Kosteneinsparungen aus dem Restrukturierungplan werden dabei höhere Rohstoffkosten und deutlich höhere Produktionskosten aus der reduzierten Werksauslastung in- folge der sich zuletzt nochmals verschlechterten Ernteerwar- tungen 2020 gegenüberstehen.
Insgesamt gehen wir nun von einem leichten Umsatzrückgang (bisherige Prognose: leichter Anstieg; Vorjahr: 2,3 Mrd. €) aus.
Das operative Ergebnis im Segment Zucker sehen wir nun- mehr in einer Bandbreite zwischen – 150 und – 110 (bisherige Prognose: –100 bis –50; Vorjahr: –236) Mio. €. Dabei gehen wir im 2. Halbjahr weiterhin von einer deutlichen Ergebnisver- besserung gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeit- raum aus, die aber deutlich weniger ausgeprägt ausfallen wird als bisher angenommen.
Suedzucker | 12,43 €
Avatar
14.01.21 08:59:19
Beitrag Nr. 9.074 ()
Nachdem was im Dezember angekündigt war, konnte auch nichts überraschendes kommen und da der Ausblick auch eher mau ist, weil auch schwierig wie für fast jedes Unternehmen, wird es keine Freudensprünge geben.
Suedzucker | 12,31 €
Avatar
14.01.21 10:36:39
Beitrag Nr. 9.075 ()
Auf den Wert braucht man in den nächsten Monaten nicht mehr achten. Nach oben wird nix gehen, eher stetig nach unten. Ohnecein positives aufmunterndes Wort für die Zukunft wird es Schritt für Schritt runter gehen. Kursziel 10 Euro bis März. Schade.
Suedzucker | 12,15 €
Avatar
14.01.21 16:51:28
Beitrag Nr. 9.076 ()
conf call war immerhin ganz gut, paar punkte
=> zucker weiter vom lockdown betroffen, q1 und seit mitte oktober auch q4, niedrigere volumina bedeuten hoehere unit costs, dazu losses von edf man, sollte fy 21/22 besser werden
=> europa weiter deficit region bei Zucker (höherer Verbrauch als Produktion), Lagerbestand ist von 44% auf 41% gefallen, aufgrund weiter niedrigerer Produktion in fy22 fallen stocks auf 38%
=> speciality: ja mehr pizzen verkauft aber auch hoehere kosten wg corona, dazu sind gastro zucker packs sehr profitabel, aber die braucht aktuell niemand, dazu mehr amazon päckchen wofür stärke gebraucht wird aber deren preis haengt am ethanol preis (gefallen)
=> Fokus auf niedrigere Verschuldung durch starken cash flow, investment grade ist das Ziel. Cash flow per share Betrug in ersten drei Quartalen 1,9€, in fy 22 wird dann Verschuldung sinken

Ich denk weiter nahe am Boden, Preis für Zucker erholt sich weiter, das schlägt sich mit Verzögerung auch bei szu durch... Dauert eben, dead money wenn einer kurzfristig orientiert ist, mittel und langfristig für mich weiter 17 drin.
Suedzucker | 12,38 €
Avatar
15.01.21 18:50:20
Beitrag Nr. 9.077 ()
Agrana 9-Monatszahlen 2020/21: ein Viertel mehr Gewinn und eine Forderung an die Politik

https://www.brn-ag.de/38363-Agrana-9-Monatszahlen-Aktie-Zuck…
Suedzucker | 12,14 €
Avatar
15.01.21 19:54:49
Beitrag Nr. 9.078 ()
Südzucker bestätigt gesenkte Prognose
Südzucker hat am Donnerstag Zahlen für die ersten neun Monate im Geschäftsjahr 2020/2021 veröffentlicht. Der Umsatz des Mannheimer Unternehmens ist von 5,03 Milliarden Euro auf 5,09 Milliarden Euro gestiegen. „Während der Umsatz im Segment CropEnergies leicht zurückging und in den Segmenten Zucker und Frucht auf Vorjahresniveau lag, stieg er im Segment Spezialitäten moderat an”, so Südzucker. Operativ meldet die Gesellschaft einen Gewinnanstieg von 113 Millionen Euro auf 195 Millionen Euro.

Die Mitte Dezember gesenkte Prognose wird bestätigt. Man erwartet nun einen Umsatz zwischen 6,6 Milliarden Euro und 6,8 Milliarden Euro für das Geschäftsjahr 2020/2021. Das operative Konzernergebnis wird in einer Bandbreite von 190 bis 240 Millionen Euro erwartet. Die vorherige Jahresprognose 2020/2021 ist nach Angaben von Südzucker coronabedingt nicht mehr erreichbar.

Quelle: https://www.4investors.de/nachrichten/boerse.php?sektion=sto…

Zuvor hatte bereits die Südzucker-Tochtergesellschaft CropEnergies Neunmonatszahlen vorgelegt und dabei ebenfalls die gesenkte Prognose für das zu Ende gehende Geschäftsjahr 2020/2021 bestätigt.
Suedzucker | 12,14 €
Avatar
18.01.21 12:56:44
Beitrag Nr. 9.079 ()
Suedzucker | 12,16 €
Avatar
18.01.21 21:32:31
Beitrag Nr. 9.080 ()
hat das Management wohl kein gutes Händchen bei Kontrakten gehabt ?
und wie Sauerbier angeboten ? 😤 🙄
Suedzucker | 12,27 €
Avatar
20.01.21 19:22:35
Beitrag Nr. 9.081 ()
Der Wert hat schon mehrfach bewiesen, dass er von dem Punkt, an dem er derzeit steht, nach oben gehen kann. Aus meiner Sicht wird das auch diesmal passieren ... vor 2 Jahren waren die Prognosen sehr negativ und der Kurs ging dann nach oben.
Suedzucker | 12,31 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.01.21 20:33:52
Beitrag Nr. 9.082 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.529.184 von Klaus-Duschgel am 20.01.21 19:22:35Stimmt. Bei knapp über 10 ist immer der untere Wert. :)
Suedzucker | 12,36 €
Avatar
22.01.21 14:21:34
Beitrag Nr. 9.083 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.529.184 von Klaus-Duschgel am 20.01.21 19:22:35Man muß nur in londoner Zeitungen veröffentlichen, dass die Pizzapreise um 10% steigen werden. Mehr braucht es nicht, um den Aktienkurs Südzuckers anzuheben.
Suedzucker | 11,97 €
Avatar
22.01.21 15:27:52
Beitrag Nr. 9.084 ()
Inoffiziell unter 10 % diese Shortquote. https://shortsell.nl/short/Suedzucker/90/archived
Suedzucker | 11,99 €
Avatar
23.01.21 10:02:10
Beitrag Nr. 9.085 ()
In Europa wird der Zucker knapp

Die Zuckerrübenernte 2020 ist in Europa schlecht ausgefallen, vor allem in Frankreich und Polen. Darum ist der Markt eher knapp versorgt.

Nach einer schlechten Zuckerrübenernte im vergangenen Herbst wird Zucker in Europa knapp. Trotzdem sind die Zuckerpreise noch zu niedrig für eine nachhaltige Erholung in der Branche.

Mit nur 16,3 Mio. t wird die Produktion von Zucker einschließlich Isoglukose in der Europäischen Union plus Großbritannien im laufenden Wirtschaftsjahr voraussichtlich fast 10 Prozent kleiner ausfallen als im Vorjahr. Rechnet man die britische Erzeugung heraus, werden in der EU 2020/21 sogar nur 15,4 Mio. t Weißzuckeräquivalent produziert, fast 15 Prozent weniger als im Vorjahr. Das geht aus Zahlen der Europäischen Kommission und Berechnungen des Zuckerherstellers Pfeifer & Langen hervor.

Dr. Hermann Josef Schmitz, Leiter Landwirtschaft bei Pfeifer & Langen, erwartet, dass die Zuckerindustrie womöglich schon ab Ende August nicht mehr in der Lage sein wird, die Ernährungsindustrie aus der vergangenen Rübenernte zu bedienen. Die Lücke bis zur neuen Ernte werden dann voraussichtlich Importe füllen.

@www.agrarheute.com
Suedzucker | 12,14 €
Avatar
24.01.21 17:32:26
Beitrag Nr. 9.086 ()
Ist jemand schon die Menge an Angeboten von Tiefkühlpizzen in den Supermärkten aufgefallen? Das liegt sicher nicht an Rückläufigem Konsum 😂🤪
Suedzucker | 12,14 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.01.21 19:17:32
Beitrag Nr. 9.087 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.584.339 von wilmore am 24.01.21 17:32:26Ja, ist mir auch aufgefallen. Und die Preisschlacht auch. Diese Woche war bei Lidl die Wagner-Pizza für 1,33 Euro zu haben. Da wird nicht mehr viel daran verdient... :rolleyes:
Suedzucker | 12,14 €
Avatar
25.01.21 13:45:48
Beitrag Nr. 9.088 ()
Bei sudzucker sind rund 70% der Aktien Festbesitz. Was wir jetzt sehen, ist die Absicherung der verkauften Aktien anfang Januars. Wie lange wird das dauern? Wir sehen jetzt bei KS, dass man den Preis nicht weiter drücken kann.
Suedzucker | 11,96 €
Avatar
26.01.21 09:53:37
Beitrag Nr. 9.089 ()
Ich sitz ungeduldig auf cash und möchte einsteigen. Hab mir 9 EUR als Vorgabe gesetzt aber so lamgsam denke ich das es wohl nicht mehr viel tiefer fällt als 12 EUR.

Zucker = Gold

Irgendwann wird der Markt das erkennen.
Suedzucker | 12,13 €
Avatar
26.01.21 10:47:10
Beitrag Nr. 9.090 ()
Keine Eile bei Südzucker. Die Analyse von Warburg wurde von Südzucker bestätigt. Das heißt Südzucker profitiert nicht vom Zuckerpreis Anstieg. Es wurden feste Kontrakte zu tiefen Zucker Preisen abgeschlossen. Die nächste Runde beginnt erst im Sommer 2021 sofern die Preise nicht wieder fallen sollten
Suedzucker | 12,11 €
Avatar
26.01.21 13:09:09
Beitrag Nr. 9.091 ()
Na dann wird es eine Aktie mit guten Aussichten sein. Der Kurs wird dennoch von der Zukunftsprognose bestimmt. Die Absicherung großer Positionen von 10% kann als 33,333% Short bei 30% der frei handelbaren Aktien bezeichnet werden. 70 % der Aktien is Festbesitz. Das ist noch katastrophaler als bei der K + S AG.
Suedzucker | 12,12 €
Avatar
27.01.21 21:34:04
Beitrag Nr. 9.092 ()
wenn das stimmt, dass SZ seine Produktion zu niedrigen Kontraktpreisen verschleudert hat, dann kann das nur bedeuten, dass bei SZ große und wahre Dilettanten am Werk sein müssen. Wenn eine Firma schon viele Jahrzehnte am Markt tätig und ein bedeutender Teilnehmer am Weltmarkt ist, dann muss es die kurzfristige Marktpreisentwicklung seines Hauptproduktes besser einschätzen können.
Suedzucker | 11,99 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.01.21 11:54:56
Beitrag Nr. 9.093 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.650.276 von moldau am 27.01.21 21:34:04Ja hat mich auch bisschen gewundert, dass quasi alles zu niedrigen Preisen im voraus verkauft wurde... So haben Sie sich Verluste gesichert aber kein upside mehr... Doof.

Nord Zucker scheint das besser hinzubringen... Presse Meldung von heute

Nordzucker blickt auf erfolgreiche Kampagne
Deutliche Gewinne nach Abschluss des dritten Quartals
Kampagne 2020/21 nahezu reibungslos verlaufen
Zuckerertrag der Rüben konzernweit leicht über dem Durchschnitt
Keine Infektionsketten in den Werken
Braunschweig. Nach drei Quartalen im Geschäftsjahr 2020/21 schreibt Nordzucker ein deutlich positives operatives Ergebnis von 81 Millionen Euro gegenüber minus 9 Millionen im Vergleichszeitraum des Vorjahres.Die Preiserholung in der EU, eine neu ausgerichtete Vertriebsstrategie und ein umfassendes und konsequent umgesetztes Kostensenkungsprogramm haben Nordzucker in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2020/21 wieder in die Gewinnzone geführt. Der Umsatz konnte im Vergleich zur Vorjahresperiode von 1.120 Millionen Euro auf 1.256 Millionen Euro gesteigert werden.

„Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung am Markt und damit, dass unsere Maßnahmen so schnell und effektiv gegriffen haben. Jetzt heißt es, nach vorne zu sehen. Der Markt wird weiter von Volatilität gekennzeichnet sein. Programme zur Kostensenkung und Optimierung unser Prozesse werden uns weiter begleiten“, erklärt Dr. Lars Gorissen, CEO.
„Für das Gesamtjahr 2020/21 erwarten wir ein deutlich positives Ergebnis. Darauf weisen die ersten drei Quartale ganz klar hin. Unser Geschäft in Australien ist weiterhin positiv und trägt zum Gruppen-Ergebnis bei“, ergänzt Alexander Bott, CFO. Die strikte Kundenorientierung im Rahmen der neu ausgerichteten Vertriebsstrategie leistet einen wichtigen Beitrag zur positiven Entwicklung, ist Erik Bertelsen, CMO, überzeugt: „Es ist oberste Priorität, unseren Kunden zuverlässig die gewünschte Qualität und Services zu bieten."

Kampagne nahezu reibungslos verlaufen
Der Nordzucker Konzern hat seine Kampagne in nahezu allen Ländern beendet, allein im schwedischen Werk Örtofta und im dänischen Nykøbing läuft die Rübenverarbeitung noch. Mit 118 Tagen im Schnitt wird die Kampagne eine Woche länger ausfallen als im Vorjahr (110 Tage). Bei den Rüben wird für den Gesamtkonzern ein Zuckerertrag leicht über dem fünfjährigen Durchschnitt erwartet.
Nordzucker rechnet am Ende der diesjährigen Kampagne über alle 13 europäischen Werke mit einer Verarbeitung von mehr als 16,6 Millionen Tonnen Rüben (Vorjahr: 15,7 Millionen Tonnen). In diesem Jahr wurden erneut in den drei Werken Schladen, Nykøbing und Kedainiai Öko-Rüben zu Biozucker verarbeitet. Die Menge hatte sich zum Vorjahr noch einmal erhöht.
„Die Bedingungen dieser Kampagne während der Corona-Pandemie sind besonders hervorzuheben,“ betont Axel Aumüller, COO: „Wir sind sehr froh und dankbar, dass die eingesetzten Maßnahmen zum Gesundheitsschutz in der Kampagne gewirkt haben. Das verantwortungsvolle Verhalten der Mitarbeiter hat maßgeblich zu den wenigen Infektionen unter den Mitarbeitern beigetragen. Hier gilt den Kollegen und Kolleginnen unser besonderer Dank.“

Axel Aumüller berichtet weiter zur Kampagne, dass die Werke überwiegend sehr zuverlässig und nahezu störungsfrei gelaufen sind und sich die Investitionen in Umweltmaßnahmen, Effizienz und Produktqualität bewährt haben. Für die kommenden Jahre, so ergänzt Aumüller, seien Investitionen in verringerten Energieeinsatz und weniger CO2-Emissionen sowie die Leistungsfähigkeit unserer Werke die treibenden Kräfte.
„Auch in Australien haben wir die zweite „crushing season“ unter unserer Verantwortung erfolgreich beendet,“ so Aumüller. In rund sechs Monaten wurden gut 5,1 Millionen Tonnen Zuckerrohr verarbeitet. „Wir konnten abermals das gesamte Rohr verarbeiten und mussten kein Rohr witterungsbedingt auf den Feldern ungeerntet stehen lassen“, ergänzt Aumüller. Bis zur nächsten Kampagne werden die geplanten Investitionen zur Stabilität der Verarbeitung, zur Effizienzsteigerung der Produktion und zur verbesserten Rohrlogistik umgesetzt.

Trotz Trockenheit leicht überdurchschnittliche Ernte
Das Anbaujahr 2020 war für die Zuckerrüben im Sommer zum dritten Mal in Folge durch mangelnde Niederschläge und durch die in vielen Regionen wieder auftretende Vergilbungskrankheit geprägt. Allerdings haben zum Ende des Sommers einsetzende Niederschläge für einen Wachstumsschub gesorgt und konzernweit zu einem leicht überdurchschnittlichen Ertragsergebnis von 69,5 Tonnen Rüben je Hektar geführt. Mit 17,7 % Zuckergehalt wurde der fünfjährige Durchschnitt nicht ganz erreicht.
Dr. Lars Gorissen, Vorstandsvorsitzender und verantwortlich für das Ressort Agrarwirtschaft im Nordzucker Konzern, erklärt: „Das diesjährige Ergebnis zeigt einmal mehr, dass die Rübe auch spät noch Ertrag zulegen kann und Niederschläge sehr effektiv nutzt. Konzernweit sind wir mit dem Ergebnis insgesamt zufrieden“ und betont: „Die Zuckerrüben sind ein wichtiger Bestandteil der landwirtschaftlichen Fruchtfolgen. Durch unsere konzernweiten Initiativen zur Erforschung und Erprobung umweltschonenderer Anbauverfahren mit reduziertem und passend dosiertem Dünge- und Pflanzenschutzmitteleinsatz wird der regionale Zucker aus Rüben an Attraktivität gewinnen.“
Suedzucker | 12,03 €
Avatar
28.01.21 15:15:26
Beitrag Nr. 9.094 ()
Preiserholung in der EU bringt Ihnen hoffentlich viele Gettonen.
Suedzucker | 12,00 €
Avatar
28.01.21 15:44:17
Beitrag Nr. 9.095 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.650.276 von moldau am 27.01.21 21:34:04Vieles lässt sich auf die Politik der EU zurückführen, wonach EU-Zucker nicht mehr vor Zucker von außerhalb der EU geschützt war, was zu verrückten Zuckerpreisen führte. Da diese Preise, genau wie Kali, überhaupt nicht gestiegen, sondern gefallen sind, erhalten sie Terminkontrakte für schlechte Preise. Wenn der Zuckerpreis steigt, wird Südzucker wirklich keine Terminkontrakte für Dump-Preise abschließen.
Suedzucker | 11,95 €
Avatar
28.01.21 15:52:42
Beitrag Nr. 9.096 ()
Die Hedge Funds verhalten sich bei der Aktie Südzucker wie der Soriot von Astrazeneka.
Suedzucker | 11,95 €
Avatar
29.01.21 14:21:38
Beitrag Nr. 9.097 ()
11,95 - 11,96 UK Hedge Funds kaufen?
Suedzucker | 12,00 €
Avatar
03.02.21 10:04:30
Beitrag Nr. 9.098 ()
Anbei der view von moody's... Gute Zusammenfassung mit aktuellen Zahlen, meiner Meinung nach zu "konservativ", schaun mer mal...

Rating Action: Moody's affirms Suedzucker's Baa3 rating; outlook remains negative

Global Credit Research - 27 Jan 2021

Milan, January 27, 2021 -- Moody's Investors Service ("Moody's") has today affirmed the Baa3 long-term issuer rating and the Prime-3 (P-3) commercial paper rating of Suedzucker AG ('Suedzucker' or 'the company') and Suedzucker International Finance B.V. Concurrently, Moody's has also affirmed the B2 rating of the guaranteed junior subordinated notes (or 'the hybrid') issued by Suedzucker International Finance B.V. The outlook for both entities remains negative.

"Our decision to affirm Suedzucker's ratings with a negative outlook reflects our view that the improvement in the company's performance in fiscal year ending February 2021 was and continues to be disrupted by the coronavirus pandemic, leaving its credit metrics weakly positioned for its rating," said Paolo Leschiutta, a Moody's Senior Vice President and lead analyst for Suedzucker. "Visibility on a full recovery in the sugar segment remains limited, and the company still has to demonstrate its ability to manage volatility in sugar prices."

"However, we have also taken into account the progress made by the company in improving its profitability, cash flow generation and credit metrics over the last two years, as well our expectation of further improvements in the company's credit metrics over the next 12 months to levels consistent with its investment grade rating," added Mr. Leschiutta.

A full list of affected ratings is provided at the end of this press release.

RATINGS RATIONALE

The affirmation of Suedzucker's Baa3 rating reflects Moody's view that the company's has made good progress at improving its underlying profitability and cash generation which, together with positive supply/demand dynamics in the European sugar market, should support further improvement in credit metrics over the next 12 months.

The recovery path in the company's operating performance, however, was disrupted by the coronavirus outbreak during fiscal year ending February 2021 (fiscal 2021) and further improvements during the calendar year 2021 will be below Moody's previous expectations. Against this backdrop, Sudzucker was able to improve its EBITDA margin to 8.3% for the last twelve months to November 2020 from 6.0% in fiscal 2019.

Suedzucker is the leading beet sugar producer in Europe. A leaner and more flexible cost base in the sugar segment following the restructuring plan and closure of plants executed in 2019 and 2020, lower reliance on long term contracts, and increasing cash generation from non-sugar related activities should allow the company to further improve its profitability and credit metrics to levels consistent with its Baa3 rating. Although Moody's expects some recovery in European sugar prices over the short term owing to the significant production cuts in 2021, visibility on long term development of sugar prices and the ability of the company to maintain a profitable sugar segment remain modest at this stage.

The weaker than Moody's anticipated improvement in profitability and credit metrics in fiscal 2021 was largely due to a modest recovery in sugar prices since 1 October 2020 and higher volatility in ethanol prices. Lower sugar prices resulted from a combination of high sugar supply from Brazil following the drop in oil prices and the reduction in ethanol demand and because of lower consumption. These were largely due to the impact of the coronavirus pandemic and the related drop in ethanol demand as a result of the contraction in mobility.

Lower sugar production in 2020 campaign on the back of contraction in growing areas and the yellow disease that is affecting the crop should support further price recovery in the next sugar marketing year starting on 1 October 2021. Moody's warns, however, that it is still difficult to predict a sustainable level of sugar prices across Europe over the medium to long term and to assess whether Suedzucker's reduction in capacity and improved efficiency will be enough to weather future price volatility. In addition, over the short term the uncertain evolution of the pandemic and the impact of lockdowns on sugar consumption might still result in ongoing volatility in prices.

More positively, Moody's also notes that the performance of the company's non-sugar division, which generated E456 million of EBITDA over the nine months to November 2020 representing 95% of the company's total EBITDA, was in line with the rating agency's expectations. This was despite the exposure of certain product categories like sweetener and portion packs to the food service industry which was affected by the coronavirus pandemic, but compensated by others, like frozen pizza, benefitting from higher at home consumption of convenience food.

Moody's currently expects Suedzucker's profitability over the next two years to improve compared to fiscal 2021 level allowing it to continue to generate positive free cash flow and to reduce its financial leverage. In particular, the rating assumes that the company's Moody's-adjusted debt to EBITDA will reduce towards 3.5x-4.0x in fiscal 2022, from 4.8x as of November 2020. Although Moody's expects the company to continue to focus on debt reduction, the rating agency notes that ongoing dividend payments reduce the availability of free cash flow for deleveraging. In this context, Moody's notes that the company has already reduced its dividend payments to a minimum of 0.20 E/share resulting in approximately E41 million of annual payment since fiscal 2019. In the rating agency's view, however, the company's governance and shareholder structure, largely composed of sugar beet farmers (share of 59 %) limits to some extent the company's flexibility on financial policies and strategy.

Suedzucker's rating remains weakly positioned. Moody's expects the company's profit and credit metrics to meet the required level for a Baa3 rating only by the end of fiscal 2022.

Suedzucker's rating is nonetheless supported by the company's scale and leading position in beet sugar production in Europe; the diversification into four business segments, with increasing contribution from non-sugar activities to the company's cash generation; and continued good liquidity. Moody's also expects positive free cash flow generation in fiscal 2021 and 2022 to be applied towards debt reduction, strengthening the company's balance sheet. Lower leverage together with a more flexible cost structure should allow the company to better absorb future volatility in the sugar segment profitability.

STRUCTURAL CONSIDERATIONS

The B2 rating assigned to the junior subordinated notes (or the hybrid), five notches below the company's issuer rating, reflects the loss-absorption characteristics of the instrument (which receives Basket D treatment). Please refer to Moody's Cross-Sector Rating Methodology "Hybrid Equity Credit" published in September 2018 for further details.

LIQUIDITY

Suedzucker's good liquidity is supported by cash and short term securities of E473 million as of November 2020 and a fully undrawn E600 million five-year syndicated revolving credit facility maturing in July 2025 with a one-year term-out option. The facility has no material adverse change clauses or financial covenants. In addition, the company has E400 million worth of largely available syndicated credit lines signed by its subsidiary Agrana, E250 million maturing in December 2023 with a two-year term-out option and E150 million in August 2022 with a two-year term-out option, which contain financial covenants but with good headroom.

In Moody's view, the company currently has sufficient available liquidity to cover the expected cash needs over the next 12-18 months, which includes significant seasonality in working capital requirements and utilization under its E600 million commercial paper programme (E128 million outstanding as of November 2020). Debt generally peaks in January as inventories are relatively high at the beginning of the calendar year, and in May/June after the last payments to beet farmers, when it could be higher by a maximum of around E200 million-E300 million than that in February. The group tends to have cash and liquid investments on the balance sheet as of the end of the year, ahead of final payments to growers. Suedzucker typically finances its peak debt with increased issuance under the commercial paper programme or short-term bilateral credit lines, which are generally rolled over. Its short-term debt maturities are otherwise modest.

RATIONALE FOR THE NEGATIVE OUTLOOK

The negative rating outlook reflects the weak positioning of the rating in the Baa3 category with limited headroom for additional delays in deleveraging. It also reflects Moody's view that the company still has to demonstrate its ability to improve the profitability of the sugar segment and to strengthen its balance sheet in order to weather future sugar price volatility. Failure to improve further its profitability and credit metrics beyond February 2021 could result in downward rating pressure.

FACTORS THAT COULD LEAD TO AN UPGRADE OR DOWNGRADE OF THE RATINGS

Upward rating pressure is currently unlikely, given the weak positioning of the rating. A significant improvement in profitability, together with the company's ability to demonstrate greater earnings stability or a higher contribution from non-sugar activities, could lead to upward pressure on the rating. A rating upgrade is also possible if the company succeeds in achieving and maintaining Moody's-adjusted leverage towards 3.0x on a sustained basis and sustained positive free cash flow.

Conversely, downward rating pressure could develop if the company fails to further improve its operating margin and credit metrics. In this respect, spot sugar prices entering the next sugar marketing campaign in October 2021 will be an important driver to assess the company's profitability in both fiscal 2022 and 2023. Quantitatively, Moody's-adjusted debt/EBITDA sustained above 4.0x after fiscal 2021 and retained cash flow/net debt sustainably below 15% could result in a downgrade. Any deterioration in the company's liquidity could also lead to a downgrade.

If Suedzucker's issuer rating is downgraded to below investment grade, the company's hybrid instrument would lose the equity credit (currently 75%) that Moody's assigns to the instrument for debt ratio computation, resulting in a negative impact on the company's Moody's-adjusted financial leverage calculation.
Suedzucker | 12,23 €
Avatar
04.02.21 09:34:46
Beitrag Nr. 9.099 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.650.276 von moldau am 27.01.21 21:34:04Hatte gestern die Gelegenheit eine Frage bezüglich der niedrigen Vorkontraktzuckerpreise zu stellen. Beantwortet wurde die Frage von einem Manager vom Geschäftsbereich Zucker und von einem Aufsichtsratmitglied. Demnach ist es richtig, dass ein Teil der Zuckermenge bis Herbst zu niedrigen Preisen vorkontaktiert wurde. Aber ein Grossteil der Zuckerverkäufe in diesem Zeitraum wären noch ohne Kontrakt und würden auch noch an steigenden Preisen partizipieren können. Südzucker ist sich dieser wiederholten schlechten erzielten Erlöse am Markt bewußt und es gibt zur Zeit Strategien und Maßnahmen in Zukunft besser den erzeugten Zucker zu vermarkten.
Ich finde es auch befremdlich, dass Südzucker als Marktführer in Europa in der Vermarktung von Zucker schlechter als die Mitbewerber ist.
Es besteht berechtigte Hoffnung auf Besserung. Ich traue Herr Pörksen zu, dass er der schwerfälligen trägen Susi dampf machen wird. Grundsätzlich sehe ich Südzucker über die verschiedenen Sparten, die sämtlich auf den Endverbraucher zielen und relativ konjunkturresistent sind gut aufgestellt.
Es wäre ja schon genug, wenn Südzucker die teuren Fehler der Vergangenheit unterlassen würde. D.h. Kauf der Zuckerfabriken in Frankreich, Preisabsprachen mit Mitbewerbern, Anteilskauf von EDF MAN.
Allein schon dann kann es wieder die süsse Susi werden (Süsse Susi ist eine Werbefigur für Haushaltszucker)
Suedzucker | 12,20 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.02.21 12:07:27
Beitrag Nr. 9.100 ()
Das mit EDF Man kann man nur unterstreichen. Da wurde das Geld der Aktionäre verbrannt ohne das jemand zur Rechenschaft gezogen wurde.
Suedzucker | 12,19 €
Avatar
04.02.21 21:31:10
Beitrag Nr. 9.101 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.812.794 von farmer55 am 04.02.21 09:34:46
Preispolitik, Kontraktpreisgestaltung
vielen Dank farmer55 für die Info.
Na ja, dann gibt es ja noch etwas Hoffnung, dass die SZ-Manager sich noch etwas weiter entwickeln und in Zukunft bei der Kontraktpreisgestaltung vielleicht etwas erfolgreicher agieren. Dennoch ist das doch sehr enttäuschend was sie letztes Jahr abgeliefert haben und man kann nur hoffen, dass dieser Weltkonzern in anderen wichtigen Bereichen des operativen Geschäftes bessere Managementqualitäten besitzt. Mich beschleichen dennoch jetzt manchmal Zweifel, ob SZ wirklich effizient und konsequent geführt und gesteuert wird und wäre erfreut, wenn SZ in den nächsten Quartalen das Gegenteil beweisen könnte.
Suedzucker | 12,06 €
Avatar
11.02.21 14:14:59
Beitrag Nr. 9.102 ()
In den letzten Monaten ist der Zuckerpreis stark angestiegen.

Suedzucker | 12,54 €
Avatar
11.02.21 14:23:30
Beitrag Nr. 9.103 ()
Die Parameter für den oben abgebildeten Chart sind

Weißer Zucker
Kontraktgröße: 50 t
Währung: US-Dollar
Einheit: t
FOB (Free on Board)
Suedzucker | 12,52 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.02.21 19:46:33
Beitrag Nr. 9.104 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.953.654 von Amphibie am 11.02.21 14:23:30:)
Suedzucker | 12,50 €
Avatar
16.02.21 14:08:24
Beitrag Nr. 9.105 ()
So die 13€ seien mal geschafft
Suedzucker | 13,06 €
Avatar
17.02.21 11:49:27
Beitrag Nr. 9.106 ()
Das soll ein Witz sein: The British Pound could recover to pre-Brexit referendum levels in 2021, according to analysts at independent research house Capital Economics.
Suedzucker | 13,03 €
Avatar
17.02.21 15:50:34
Beitrag Nr. 9.107 ()
Diese Hedge Funds bewegen nicht, sie verdienen also auch nichts!
Suedzucker | 13,03 €
Avatar
19.02.21 17:10:47
Beitrag Nr. 9.108 ()
Mit dem aktuellen Wetter in Texas kommt bestimmt auch ein guter Zuckerpreis.
Suedzucker | 12,72 €
Avatar
24.02.21 17:43:44
Beitrag Nr. 9.109 ()
immerhin mal bisschen positive news :)

https://www.nw.de/lokal/kreis_hoexter/warburg/22958572_Warbu…
Warburger Zuckerfabrik: Südzucker wird der Kohle-Ausstieg bezahlt

Als Kraftwerkeigner freut sich der Eigentümer der Warburger Zuckerfabrik über eine Stilllegungsprämie zum beschlossenen Kohleausstieg. Die Demontage der Industrieanlage am Bahnhof geht weiter.
Dieter Scholz
20.02.2021 | Stand 20.02.2021, 14:40 Uhr Hubert Rösel

Warburg. Für das ohnehin notwendig gewordene Abschalten des Kohle-Kraftwerkes in der ehemaligen Warburger Zuckerfabrik gab es jetzt noch einmal ein wenig Kohle. Damit endete die erste Ausschreibung zur Steinkohle-Stilllegung für die Südzucker AG erfreulich. Als Kraftwerkseigner wurde der Mannheimer Konzern die Anlage auf dem stillgelegten Betriebsgelände mit einer Leistung von 4,6 Megawatt los, wie Pressesprecher Dominik Risser gegenüber der NW bestätigte. Über einen konkreten Betrag schwieg sich Risser aus. Man wird wohl auf den Geschäftsbericht des börsennotierten Unternehmens warten müssen...
Suedzucker | 13,29 €
Avatar
25.02.21 11:59:12
Beitrag Nr. 9.110 ()
gute Nachricht für SZ und die UK-Aktivitäten der CropEnergies: Britisches Benzin fortan E10
Suedzucker | 13,46 €
Avatar
27.02.21 09:34:30
Beitrag Nr. 9.111 ()
Die große Rendite ist hier noch nicht angekommen aber wer ein schönes sicheres Depot haben möchte, der sollte in jedem Fall ein paar Südzucker und auch K&S im Depot liegen haben. Ich bin soweit mit SZ zufrieden, die Chance mal einen Upmove zu machen stehen ganz gut und vergessen wir nicht, der Kurs hat sich schon schön erholt.

Für mich eine schöne konservative Depot Beimischung, gezockt wird woanders.

Kursgott
Suedzucker | 13,03 €
Avatar
08.03.21 08:57:07
Beitrag Nr. 9.112 ()
Guten Morgen zusammen,
mensch ist das hier ruhig geworden, da erreichen wir den EMA200, haben die Talsohle durchlaufen und sind nun seit einem Monat in einem schönem Aufwärtstrend, was will man mehr?
Aber wahrscheinlich alle noch geschockt und ungläubig, ich freue mich über den Verlauf und wünsche allen eine schöne Handelswoche.

Kursgott
Suedzucker | 13,54 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.03.21 19:39:33
Beitrag Nr. 9.113 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.353.944 von Kursgott am 08.03.21 08:57:07Danke, dito.
Suedzucker | 13,68 €
Avatar
11.03.21 18:43:11
Beitrag Nr. 9.114 ()
Ich bin mit SZ auch zufrieden, hatte sie mir bei 11,86 ins Depot gelegt. Der Kurs wird schon steigen. Muss ja nicht so schnell sein das einem schwindelig wird. Also ich bin beruhigt bei aktuellem Kurs. Hier geht noch mehr und es wird auch noch mehr..🤠
Suedzucker | 13,59 €
Avatar
11.03.21 18:53:11
Beitrag Nr. 9.115 ()
Das Unternehmen hat die Restrukturierungsaufgaben weiter nicht gelöst und auch charttechnisch hängen die 3 Mrd Marktkapitalisierung in der Luft









Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Was soll an der Aktie konservativ sein?
Suedzucker | 13,59 €
Avatar
11.03.21 21:28:02
Beitrag Nr. 9.116 ()
Hier ist nichts konservativer als der Kurs. Einstieg und Ausstieg bestimmen hier die Entscheidungen.. jetzt war Einstieg..🤠
Suedzucker | 13,58 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.03.21 08:51:00
Beitrag Nr. 9.117 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.424.741 von Molok am 11.03.21 21:28:02
Zitat von Molok: Hier ist nichts konservativer als der Kurs. Einstieg und Ausstieg bestimmen hier die Entscheidungen.. jetzt war Einstieg..🤠


Dann herzlich willkommen, ich hoffe Du stellst dich auf eine lange Reise ein. In jedem Fall ein gutes Invest mit guten Renditechancen und geringem Risiko.

Grüße Kursgott
Suedzucker | 13,60 €
Avatar
12.03.21 09:05:57
Beitrag Nr. 9.118 ()
ich besitze auch suedzucker, aber als konservativ würde ich die auf keinen Fall beschreiben... Unabhängig davon wo der Kurs steht, bei aller Liebe, aber Firmen die abhängig von Rohstoffpreisen sind (dh ihre Zukunft nicht selber in der Hand haben)und dazu eine recht hohe Verschuldung haben kannst du nicht als konservativ ansehen. Völliger Quatsch, du kannst es als gutes investment auf aktuellem Niveau sehen, aber konservativ ist es definitiv nicht... Und im übrigen wäre mir eine mit Gründen unterstützte Meinung lieber, warum wieso weshalb als einfach was blind in den Raum stellen.
Suedzucker | 13,80 €
Avatar
12.03.21 10:03:17
Beitrag Nr. 9.119 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.428.131 von Kursgott am 12.03.21 08:51:00Danke für die Grüße 😉 und wie man sehen kann, es war der richtige Einstieg..🤠
Suedzucker | 13,98 €
Avatar
12.03.21 10:38:17
Beitrag Nr. 9.120 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.060.664 von NickelChrome am 14.12.20 16:52:13
Zitat von NickelChrome: Jetzt habe ich mir zum Kaffee noch was Süsses geleistet :eek:
400 Stück Suedzucker zu 12,07 Euro - Von einem ersten Mal wird man nicht dick davon :confused: :rolleyes:
Tochter Cropenergies hat einen in der Corona :(
Besser zur XETRA Schlussauktion gekauft - Das sehen wir um 17:35 :look:

10:33:12 13,78 400 verkauft
15 % in drei Monaten - na ja der Wert ist nicht gerade auftregend :yawn:
Letzte Woche 500 Cropenergie für 10,60 gekauft. Die laufen etwas besser :D
Suedzucker | 13,87 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.03.21 11:21:18
Beitrag Nr. 9.121 ()
Also sagemal..15 % ist doch ein super Ergebnis für 3 Monate..kein Sparbuch schlägt dieses Ergebnis. Ich finde es völlig i.O. 🤠💰
Suedzucker | 13,79 €
Avatar
12.03.21 11:34:32
Beitrag Nr. 9.122 ()
BARCLAYS stuft Suedzucker auf 'Equal Weight'
LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank Barclays hat Südzucker von "Underweight" auf "Equal Weight" hochgestuft und das Kursziel von 9,60 auf 14,70 Euro angehoben. Die Zuckerpreise blieben volatil, aber der jüngste Anstieg des Weltzuckerpreises erhöhe die Wahrscheinlichkeit für perspektivisch höhere Preise in der Europäischen Union, schrieb Analyst Alex Sloane in einer am Freitag vorliegenden Studie. Er geht mittelfristig davon aus, dass der Konzern mit seinem Kernprodukt mehr Geld verdienen wird.

Wieder ein Analysten held. Bei 11.50 geht auf 10. Bei 13.50 geht auf 15.
Suedzucker | 13,80 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.03.21 12:02:23
Beitrag Nr. 9.123 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.431.137 von Gattone am 12.03.21 11:34:32Ja toll weiter so :D
Den Kursanstieg heute entgegen dem Trend der Börse habe ich mitgenommen :cool:
Danke an alle Analysten dieser Welt - Ich mache immer das Gegenteil und profitiere :p

Na hoffentlich geht meine Wette in Brasilien auf :look:
Die sollen mehr Alkohol in den Tank schütten und damit den Kurs von Petroleo Brasileiro abfackeln :kiss:
Suedzucker | 13,76 €
Avatar
13.03.21 06:15:25
Beitrag Nr. 9.124 ()
Guten Morgen,

Konservativ, lateinisch conservare „erhalten“, „bewahren“.
Ich bin der Meinung, dass wir mit Südzucker als Rohstofflieferant mit Sicherheit mehr bewahren, erhalten werden, als mit anderen Werten.

Aber schön zu sehen, wie hier aggressiv auf einen geschossen wird, wenn man den Begriff Südzucker mit dem Begriff Konservativ verknüpft. :laugh::laugh::laugh:

Natürlich habe ich aber auch dafür Verständnis, denn wenn einer im Hoch eingestiegen ist, dann ist es alles andere als konservativ. Es liegt immer am Blickwinkel des Betrachters. Man möge mir meine Verfehlung verzeihen und Gnade walten lassen. Ich bin nur ein unwissender, mit 500 Südzucker Aktien dem Ruin quasi ausgelieferter Glücksritter, der von konservativen Depots keine Ahnung hat.

36 Werte seit 5 Jahren wachsende Erträge und die Dividenden nicht mit eingerechnet sind nur ein Glücksgriff, kann ja mal passieren.



Trotz meiner Unwissenheit wünsche ich allen einen süßen Samstag und sende viele Grüße aus Stuttgart

Kursgott
Suedzucker | 13,94 €
Avatar
13.03.21 14:23:18
Beitrag Nr. 9.125 ()
Weniger 100% alles richtig gemacht zu haben hätte ich von einem Gott aeh schwäbischen kursgott auch nicht erwartet...

Geht ja nicht um dass es steigt oder gestiegen ist, aber Süd Zucker ist und bleibt nicht konservativ und mein einstand ist 11.52 aber nein auch bei den Kurs ist es nicht konservativ gewesen, sondern gerade wegen obigen Gründen spekulativ. Ist in etwa wie argentinische Anleihen als erzkonservativ zu bezeichnen.

Gruss ins Laendle und genau dort ist konservativ eigentlich nochmal was anderes.
Suedzucker | 13,94 €
Avatar
13.03.21 16:03:58
Beitrag Nr. 9.126 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.431.137 von Gattone am 12.03.21 11:34:32
Zitat von Gattone: BARCLAYS stuft Suedzucker auf 'Equal Weight'
LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank Barclays hat Südzucker von "Underweight" auf "Equal Weight" hochgestuft und das Kursziel von 9,60 auf 14,70 Euro angehoben. Die Zuckerpreise blieben volatil, aber der jüngste Anstieg des Weltzuckerpreises erhöhe die Wahrscheinlichkeit für perspektivisch höhere Preise in der Europäischen Union, schrieb Analyst Alex Sloane in einer am Freitag vorliegenden Studie. Er geht mittelfristig davon aus, dass der Konzern mit seinem Kernprodukt mehr Geld verdienen wird.

Wieder ein Analysten held. Bei 11.50 geht auf 10. Bei 13.50 geht auf 15.


Ist das nicht IMMER so, JEDER kann Analyst, JEDER. Man schreibt einfach dem Kurs nach und reichert es mit ein paar Allgemeinheiten, die eh schon jeder weis. Tolle Sache. Kann auch ein Affe, aber egal, ich bin auch seit 11,75 dabei. Ich glaube, dass hier 20+x auf Sicht von 3-5 Jahren drin sind.
Suedzucker | 13,94 €
Avatar
15.03.21 09:22:42
Beitrag Nr. 9.127 ()
Guten Morgen @all,

wünsche allen einen angenehmen Start in die Handelwoche.

Kursgott
Suedzucker | 13,94 €
Avatar
24.03.21 10:52:06
Beitrag Nr. 9.128 ()
Südzucker mit vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2020/21
Die Südzucker AG hat nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2020/21 (1. März 2020 bis 28. Februar 2021) einen Konzernumsatz von rund 6,7 (Vorjahr: 6,7) Milliarden Euro erzielt. Das ope- rative Konzernergebnis erhöhte sich im gleichen Zeitraum auf rund 230 (Vorjahr: 116) Millionen Euro. Zu diesem Anstieg trug erwartungsgemäß insbesondere das Segment Zucker bei.
Der Vorstand hat beschlossen - vorbehaltlich einer entsprechenden Beschlussfassung des Auf- sichtsrats (voraussichtlich am 19. Mai 2021) –, der Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2020/21 eine unveränderte Dividende von 0,20 Euro je Aktie vorzuschlagen. Die Hauptversamm- lung wird am 15. Juli 2021 stattfinden.
Die heutige Meldung ersetzt die laut Finanzkalender für den 22. April 2021 geplante Veröffentli- chung der vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2020/21.
Der vollständige Bericht für das Geschäftsjahr 2020/21 wird am 20. Mai 2021 veröffentlicht.
Suedzucker | 13,32 €
Avatar
24.03.21 11:24:28
Beitrag Nr. 9.129 ()
Tendenziell ein bisschen besser als erwartet (guidance war 190-240 Mio, also 215 Mio im midpoint)... Nun muss man mal die segment Ergebnisse abwarten, gestern war ja agrana mit 10% niedrigerem Ergebnis wegen Problemen bei Frucht Nachbörslich draußen.
Suedzucker | 13,36 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.03.21 10:52:47
Beitrag Nr. 9.130 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.580.088 von Gattone am 24.03.21 11:24:28Hallo zusammen,
die Trendwende scheint in jedem Fall eingeleutet zu sein und ich bin mir sicher, dass wir mit Südzucker eine gute Entscheidung getroffen zu haben. Mein Stop-Los liegt schon gut im plus, so dass ich mir absolut keine Gedanken mehr machen muss.

Viele Grüße

Kursgott
Suedzucker | 14,10 €
Avatar
25.03.21 22:12:02
Beitrag Nr. 9.131 ()
Mir drängt sich der Eindruck auf, dass die Südzucker Aktie seit 3 Monaten häppchenweise & kontinuierlich gekauft wird.

Wem nützt dies?? Wenn ich eine Aktie kaufe, dann tue ich das zu einem fest definierten Zeitpunkt.
Zum Beispiel am Tag, an dem ich Beitrag #9019 schrieb. Oder wenn ein Kaufsignal vorliegt!

:confused: Aber nicht einfach so, mit kleinen Beträgen über Monate hinweg...

Suedzucker | 14,00 €