DAX+0,95 % EUR/USD+0,04 % Gold-0,39 % Öl (Brent)+0,76 %

WEB:DE oder - der Dreck muß weg - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Was die sich in jahrelanger Entwicklung mit Milliardenkosten für Patentanwälte leisten ist der blanke Schwachsinn. Genau so eine Anwendung hat unser hausinterner IT-Service in 4 Wochen für unsere Firma entwickelt, daß wurde durch die Geschäftsführung mit 500 € belohnt und gut is. WEB.DE ich lach mich tot. COMtROlltAnDieSeite.

KZ 2,00
web.de: Ende der kostenlosen Internet-Telefonie
02.10.2002

Jetzt mit Grundpreis und Minutenkosten

web.de hat Ende September sein Angebot eingestellt, kostenlos über das Internet ins deutsche Festnetz zu telefonieren. Das neue Internet-Telefonie-Angebot trägt den Namen Com.Win und ermöglicht Gespräche ins Fest- und Mobilfunknetz sowie ins Ausland. Um die verschiedenen Funktionen nutzen zu können, muss man sich auf der Website von Com.Win einloggen. Das Telefonat wird hergestellt, indem eine Telefonkonferenz über das Internet einberufen wird.

Die Neuheit verlangt auch seinen Preis. Der Nutzer zahlt neben den Onlinekosten eine monatliche Grundgebühr von 4,95 Euro. Die Vertragsmindestlaufzeit beträgt sechs Monate mit vier Wochen Kündigungsfrist. Der Anrufer telefoniert rund um die Uhr zum gleichen Preis, da Com.Win keine Zeitzonen, d.h. Haupt- und Nebenzeiten, bietet. Eine Gesprächsminute kostet von Festnetz zu Festnetz 5,9 Cent und von Festnetz zum Mobilfunk 29 Cent. Will der Nutzer über Mobilfunk einen Festnetzanschluss anwählen, liegt der Preis für eine Minute bei 29 Cent. Von Mobilfunk zu Mobilfunk sind es dann schon 59 Cent. Befindet sich der gewünschte Gesprächspartner in den USA, zahlt der Anrufer 9 Cent pro Minute, falls er das Festnetz nutzt.

Im Gegensatz zu zum Beispiel Junior Telecom ist das mehr als das Dreifache. Da dieser Anbieter für Gespräche in die USA nur 2,8 Cent verlangt. Ferngespräche kosten bei Junior Telecom 1,9 Cent pro Minute. Auch hier zahlt der Com.Win-Nutzer mit 5,9 Cent das Dreifache.

Für die Nutzung benötigt der Anrufer keine spezielle Soft-bzw. Hardware. Die komplette Bedienplattform bildet der Monitor des Computers. Der Anrufer wählt per Mausklick die gewünschte Telefonnummer aus dem Adressbuch. Auf Knopfdruck wird eine telefonische Verbindung mit dem gewünschten Gesprächspartner und dem Telefon des Nutzers hergestellt. Beide Telefone klingeln und weiter geht es, wie gewohnt.

Neu bei dieser Art zu telefonieren sind die zusätzlichen Features. Erreicht der Anrufer den gewünschten Gesprächspartner nicht, so kann er nach der Auswahl der Nummer zwischen verschiedenen Funktionen wählen. Com.Win bietet dem Nutzer Fax, SMS und E-Mail-Funktionen. Auch Telefonkonferenzen sind problemlos ausführbar. Aber pro Gesprächspartner wird auch ein Gespräch abgerechnet. Also: je mehr an der Konferenz teilnehmen, desto teurer ist es für den Anrufer. Weiterhin enthält Com.Win Anruflisten, die dem Nutzer aufführen, wann er mit wem telefoniert hat.

Aus abrechnungstechnischen Gründen ist es nicht möglich, mit Service- und Sondertelefonnummern verbunden zu werden. Da bleibt die gute, alte Variante des Wählens über das Telefon doch unerlässlich.

Quelle: http://www.teltarif.de/arch/2002/kw40/s8955.html

Weitere Computerseiten: http://www.Internet-Pool.com
.
auch mir ist es langsam peinlich bei dieser klitsche eine e-mail adresse zu haben. langsam stilllegen und auf gmx oder yahoo umsatteln, denn bald "this is the end my friend" - web.de nur peinlich.
17.12.2001 WEB.DE AG
Vorstandsmitglied
Cotte, Pierre-Alain Aktien
529650 Sonstige Bestandsminderung 618.186
2.633.472 EUR 1.6183% Kommentar vom Unternehmen: Erbrechtlichen Strategie: Absicherung der Lebensgefährtin sowie der Kinder von Herrn Cotte, Einbeziehung der Berater in die Verwaltung und Realisierung stiller Reserven, soweit bis heute eingetreten. Einbringung in die PA Cotte II GmbH, deren Alleingesellschafter Herr Cotte ist.
17.12.2001 WEB.DE AG
Vorstandsmitglied
Cotte, Pierre-Alain Aktien
529650 Sonstige Bestandsminderung 50.000
213.000 EUR 0.1309% Kommentar vom Unternehmen: Erbrechtliche Strategie: Absicherung der Lebensgefährtin sowie der Kinder von Herrn Cotte, Einbeziehung der Berater in die Verwaltung und Realisierung stiller Reserven, soweit bis heute eingetreten. Schenkung an Kind.
17.12.2001 WEB.DE AG
Vorstandsmitglied
Cotte, Pierre-Alain Aktien
529650 Verkauf 375.000
1.597.500 EUR 0.9817% Kommentar vom Unternehmen: Verkauf an Lebensgefährtin ist Teil der erbrechtlichen Strategie: Absicherung der Lebensgefährtin sowie der Kinder von Herrn Cotte, Einbeziehung der Berater in die Verwaltung und Realisierung stiller Reserven, soweit bis heute eingetreten.
17.12.2001 WEB.DE AG
Vorstandsmitglied
Cotte, Pierre-Alain Aktien
529650 Sonstige Bestandsminderung 50.000
213.000 EUR 0.1309% Kommentar vom Unternehmen: Erbrechtliche Strategie: Absicherung der Lebensgefährtin sowie der Kinder von Herrn Cotte, Einbeziehung der Berater in die Verwaltung und Realisierung stiller Reserven, soweit bis heute eingetreten. Schenkung an Kind.
17.12.2001 WEB.DE AG
Vorstandsmitglied
Cotte, Pierre-Alain Aktien
529650 Verkauf 25.000
106.500 EUR 0.0654% Kommentar vom Unternehmen: Der Verkauf an Berater ist Teil der erbrechtlichen Strategie: Absicherung der Lebensgefährtin sowie der Kinder von Herrn Cotte, Einbeziehung der Berater in die Verwaltung und Realisierung stiller Reserven, soweit bis heute eingetreten.

Jow auch die Vorstände wissen ----- weg mit dem Dreck .... die paar Käufe in diesem Jahr FAKE - meine Meinung.

Wer sich hier noch blenden tut ist selber schuld. unseriös - metabox grüßt.
Moin,

also das ist hier der basher Thread!!!

Jungs, ich verstehe ja das ihr das tun müsst weil ihr short in WEB.DE seid.

Aber eure Argumentation ist ja vom übelsten, aus der tiefsten Schublage.

... Milliardenkosten für die Entwicklung... Warum nicht gleich Billiarden?

Sowie uralte Nachrichten rauskramen, und diese dann falsch interpretiert wiedergeben.

Naja macht mal.

MfG Q.
@abbonement

Schön das du wieder olle Kamelle aufwärmst :) Die zitierten Bestandsminderungen sind Übertragungen auf Beteiligungsgesellschaften, aber das weisst du doch sicherlich :)

Aprobo Entwicklung hausinterner IT-Service :) Warum bietet den deine Firma den Dienst nicht im freien Markt an, wenn er doch gleich gut sein soll :) M.E. einfach nur dummes Geschwätz :)

Schöne Feiertag :)

@heiler.r

Warum ist den web.de nur peinlich? Ist dir die Telekom etwa auch peinlich :) Weil die haben ja die gleichen Preise...
Schämst du dich etwa wenn du irgendwo @web.de hinschreibst :)
Wünsche dir viel Spaß bei yahoo und gmx und ärgere dich nicht wenn andere mehr Spaß mit ihren Emails bei web.de haben :) :) :) :) :) :) :) :)


n4u


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.