Siemens könnte nach Salzburg "auswandern" - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 21.10.02 08:11:36 von
neuester Beitrag 21.10.02 16:53:47 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
21.10.02 08:11:36
Siemens könnte nach Salzburg "auswandern"

Deutsche Unternehmen laufen derzeit Sturm gegen die Koalitionsvereinbarung von Rot-Grün. Das ergab zumindestens eine Umfrage der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" bei den Vorstandsvorsitzenden großer Konzerne.

Die Unternehmen denken bereits daran, angesichts der wachsenden Steuerlast ihre Konzernspitze in das Ausland zu verlagern. So verlautet von Siemens in München, man erwäge, ob es nicht sinnvoll und angebracht sei, nach Salzburg "auszuwandern".

http://futurezone.orf.at/futurezone.orf?read=detail&id=13362…
Avatar
21.10.02 08:38:34
Wenn es denn dazu kommen würde, dürfte niemand, ich meine jetzt "DEUTSCHE" keinerlei Produkte dieser Firma mehr kaufen. Alles wo Siemens drinn steckt müsste dann gnadenlos boykotiert werden.
Auf jeden fall werde ich das so machen.
Avatar
21.10.02 08:40:44
axelx.. warum boykottieren??
Avatar
21.10.02 08:54:55
sofort ROT/GRÜN abwählen
Avatar
21.10.02 09:09:08
#4
Irgendwo hast Du in der Schule nicht aufgepasst!
Alle
Lerne klagen, ohne zu leiden.
Ist doch klar, dass Unternehmer jammern und drohen, um Einfluss auszuüben, muss man nicht zu ernst nehmen.
Avatar
21.10.02 09:30:31
Reisende soll man nicht aufhalten!
Avatar
21.10.02 09:36:24
#6
ihr habt höchstwahrscheinlich ALLE ein haus gebaut und habt nun einen KREDIT am POPO ?

ja ja ja

das ist natürlich ein problem

schnell verkaufen und dann wech hier
Avatar
21.10.02 09:41:17
#7
die kriegen in Österreich keine Eigenheimzulage :laugh:
Avatar
21.10.02 16:53:47
Was schreit v.Pierer so, der Kurs von Siemens ist doch schon vor der angeblichen höheren Besteuerung im Keller.

Trotz niedriger Besteuerung, trotz Steuerrückzahlung in Milliardenhöhe.

Könnte es vielleicht auch einmal am Management liegen, an der Fehleinschätzung von Bedarfsprognosen?

Vielleicht haben die Herren Manager etwas zu sorglos die
Pensionsverpflichtungen verzockt.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.
Siemens könnte nach Salzburg "auswandern"