DAX-0,62 % EUR/USD+0,25 % Gold+0,36 % Öl (Brent)+0,39 %

jetzt short gehen... - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

bin heute zum erstenmal dabei...also verzeiht mir bitte event. schreibfehler...

ich überlege,jetzt short zu gehen,da ich der ansicht bin,dass der markt in amerika wieder nach unten drehen wird.
schaut man sich den chart an,so fällt auf,dass der dow die 8500er marke nicht überwinden kann...voerst nicht!
deshalb spekuliere ich darauf,dass die letzten 2 handelsstunden negativ verlaufen werden,sodass mit deutlich niedrigeren eröffnungskursen am montag beim dax gerechnet werden muss.
würde jetzt ein short-mini basis 3400 kaufen.

eure meinung dazu?
Sehr schwierige Entscheidung, denn der Markt scheint im Moment keine Richtung zu finden.
shortgehen *ggggggggggggggggggggggg*.
dax 4.000
dow 10.000
ich bin und bleib long
langfristig bestimmt richtig,aber kurzfristig müsste es eher eine kurze korrektur geben,........warum damit kein geld verdienen?
Hab gestern erst auf diesem DAX-Niveau Puts nachgekauft. Die Frage nach der Richtung entscheidet sich charttechnisch spätestens Anfang der nächsten Woche ( ob der Abwärtstrend oder die Unterstützung bei 3000 gebrochen wird). Unter Timing-Aspekten der momentan bestmögliche Einstiegspunkt!

Stay short,
SG
weil es jederzeit innerhalb von minuten nach oben ausbrechen könnte und wir jetzt über 1 woche konsolidieren *g*.
schon mal den chart angeschaut?
denke nicht,dass der kurze rutscher auf 2999,60 am mittwoch alles gewesen ist.der rsi indikator ist hoch und der macd biegt sich nach unten....
also short
#1

.
Alles spricht dafür!
Aber genau da liegt das Problem:D
Das Ganze ist zu offensichtlich:
Kaum jemand glaubt an einen Durchbrechen durch die 100-Tagelinie.
Da der Markt aber bereits offensichtlich manipuliert wird, bin ich mir fast sicher, daß ein Bruch stattfinden wird.
Damit wären wiederholt viele Shorties falsch positioniert und es würde gleichzeitig im Markt ein Kaufsignal generiert.

Shorten mit "Ansage":D, daß hat schon bei anderen Widerständen nicht funktioniert, auch die 50er GTD wurde ohne Probleme genommen.


Ich denke, der Einbruch im DOW wird an einer charttechnisch eher nicht vorhersehbaren Position erfolgen.
Mephisto, vergiß die Indikatoren- dieser Chart ist Aussagekräftiger: Verbinde mal das Hoch bei 3900 mit den letzten beiden Highs.

Nochma, zu #1
"bin heute zum erstenmal dabei...also verzeiht mir bitte event. schreibfehler..."

Schreibfehler sind hier bei WO an der Tagesordnung, da die meisten User alles Grobmotoriger sind oder schon wieder zu besoffen, die Tasten zu treffen. :D
ganz meine meinung,klarer widerstand...
allerdings werd ich aufpassen müssen,wenn der gebrochen wird.dann sollte man lieber nicht short sein!
schliesslich geht`s an der börse nicht darum,recht zu haben,sondern geld zu verdienen!!!

allerdings hab ich glaub ich recht?!?
Korrekt! Beim Überschreiten der 3300, sollte man schleunigst Aussteigen. Leider wird bis dahin eh` nicht mehr viel von meinen Puts übrig sein!
Habe gerade meine heutigen Call´s wieder verkauft.
Nach dieser Wende heute nachmittag ein netter kleiner
Gewinnbringender Zock,
aber ich traue dem Braten nicht.
Nächste Woche neues Spiel, neues Glück

So long
Short ist nicht schlecht, da am Montag wieder
etwas Besinnung einkehrt und eine Hängepartie bis Dienstag
(FED) herrscht.
Habe heute morgen DAX-Put bis 15.00(740097)
ab 16.00 Dax-Call bis 19.00 (740097)
und jetzt DAX-Put(739896) gekauft.
Mal sehen
schaut euch jetzt den 5 tage chart vom dax an!!!
macd knickt nach unten!
müsste klappen mit short!
#17 warum heute schon den put? wenigstens den montag mitnehmen. vielleicht läuft der markt sogar über mittwoch hinaus so weiter. ich bleibe long.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.