DAX-0,94 % EUR/USD-0,21 % Gold+0,29 % Öl (Brent)+0,63 %

+++ Digital Advertising +++ Zahlen !!! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

DGAP-Ad hoc: Digital Advertising AG <DA1>

digital advertising AG: Halbjahresbericht 2002/03

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

· Halbjahresfehlbetrag im Vergleich zum Vorjahr um 55 % reduziert
· Umsatzerlöse in Höhe von 3,97 Mio. Euro
· Oberstes Ziel: Erreichung der Profitabilität in 2003/04

Unterhaching, 19. November 2002 - Die am Geregelten Markt notierte digital
advertising AG weist zum Halbjahr per 30.09.2002 einen Periodenfehlbetrag in
Höhe von 1,63 Mio. Euro aus. Das entspricht einer Verlustreduzierung von 55
Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.
In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2002/03 hat die digital
advertising AG einen Umsatz von 3,97 Mio. Euro (Vorjahr: 6,18 Mio. Euro)
erzielt.
Zum 30.09.2002 beträgt das Eigenkapital des Unternehmens 7,01 Mio. Euro. Die
Eigenkapitalquote liegt bei 76,6 Prozent. Die Gesellschaft verfügt über
ausreichend liquide Mittel in Höhe von 4,47 Mio. Euro.
Die soliden Restrukturierungsmaßnahmen des vergangenen Jahres haben die Kosten
des Unternehmens bereits um über 50 Prozent reduziert. Dieser positive Effekt
wird sich in Zukunft noch verstärken. So geht das Unternehmen davon aus, im
kommenden Geschäftsjahr wieder profitabel zu arbeiten.

Ansprechpartner:
Elisabeth Gröschel
Tel.: +49 (89) 61 534-161

digital advertising AG
Biberger Straße 93
D- 82008 Unterhaching

Fax: +49 (89) 61 534-101
E-mail: aktie@da-ag.com

Der Vorstand


Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 19.11.2002
--------------------------------------------------------------------------------
WKN: 513820; ISIN: DE0005138200; Index:
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Hamburg,
Hannover, München und Stuttgart
Moin ZF
wenn man das liest, hat man den Kaffee schon auf;)

Gruss L;)serin
Nicht gerade der hit die zahlen !!!

Cash auch nicht mehr so üppig!
@Loserin

Jetzt brichst du mir aber schon am frühen morgen mein kleines herz :(
Was soll jetzt aus mir werden da meine letzte hoffnung nun gestorben ist :confused:

;) ZockerGruss
@zf
ich habe ein grosses Herz:kiss:
Und schau mal.............
da ganz rechts in der Ecke bist Du:rolleyes:

Alles wird gut;)
Schön Loserin :look: Hoffnung kann so schön sein :)


So jetzt sollten wir den thread aber wieder DA1 übergeben ;)
Solide Arbeit, für Wunder sind die Götter zuständig!

Die Planung wird eingehalten, Glaubwürdigkeit bestärkt.

Restrukturierung hat voll gegriffen. Der posit. Effekt hieraus wird sich in Zukunft noch verstärken. Absolut glaubhaft!!

Cashburn wird sich also auch zukünftig deutlich reduzieren. Cash dürfte somit bis breakeven reichen!

Also warum verkaufen?? Billiger wirds nimmer, die Zahlen verbessern sich schließlich laufend.

Die Auftragslage dürfte sich weiter verbessern, da das Geschäftsmodell stimmt.

Geringere Umsätze waren geplant und sind längst in diesem KUrs eingepreißt.

ENTSCHEIDEND IST ALLEIN DER POSITIVE AUSBLICK!!


:yawn: :yawn:
Naja irgendwie gab es schon bessere Zahlen...ob dies schon alles eingepreist ist,
da bin ich mir nicht so sicher!
Aber ich denke mal positiv ist, daß sich die Cashburnrate verringert hat und dies
sich auch in Zukunft fortsetzen sollte.
Der Umstazrückgang war meines erachtens zu erwarten und auch gewollt um die Verluste zurückzufahren,
indem nur noch sehr profitable Aufträge angenommen werden.
Genau, nicht mehr Umsatz um jeden Preis sondern Geschäfte die profitabel sind! Auch Aussage CEO.

DA hat hier rechtzeitig die Kurve gekriegt, solange der cash noch reicht, um umzustrukturieren. Im Gegensatz zu vielen anderen.

Da Börse in die Zukunft handelt, ist DA spät. seit heute (die Zahlen von Q1 setzen sich schließlich fort) eine interessante turnaround-Spekulation!
Naja aber heut gehts trotzdem gen Süden denke ich und das nicht wenig! :cry:
@Nullermann

Hmmm .... bin mal gespannt was der kurs heute macht!

Die meldung ist wirklich zweischneidig!

ZockerGruss
Weiter abwarten ist angesagt. Die Zahlen rechtfertigen keine Kurssteigerung, aber auch keine Verkaufswelle.
Ich denke mal DA wird weiter im Bereich 35-40 Cent dümpeln.
Naja schwer zusagen wie heut reagiert wird aber ich denke mal die 0,3 werden schon
nocheinmal in Angriff genommen!
Aber jeder der überzeugt ist bleibt drin...ich werd dies auch tun...!
jetzt 40 zu 48 Cent.
Die Zahlen scheinen doch nicht so schlecht anzukommen:rolleyes:
ZF

die Bid sind aber sehr fett. Auf Xetra 10k und in FFm muss noch deutlich mehr drin liegen. Denn nach den 6k ins Bid gabs ebB. Also liegen da sicher nochmal 10-15k.



AndenG
Hallo zusammen,
Die Zahlen entsprechen doch den Erwartungen.
Cool finde ich den aktuellen Kurs, womit wieder deutlich
wird, wie es sein kann, wenn ein Wert nicht nur gezockt wird, sondern viele Anleger long sind.

Gruß
PB
immerhin 77 cents cash pro Aktie
bei einem Kurs von 40 cents ist das doch ganz ordentlich
DA ist zwar ein „cash-Wert“ aber unterscheidet sich von einigen anderen „cash-Königen“ durch ein funktionierendes Geschäftsmodell.
Hier liegt nicht nur Kohle rum, sondern das op. Geschäft läuft! DA ist min. so gut, wie es der Markt derzeit eben zulässt. Sensationelle Zahlen liefert momentan keiner ab!
Man kann DA daher nicht nur nach cash-Bestand beurteilen. Wenngleich ein genügend hoher Bestand doch etwas beruhigt.
DA hat heute gezeigt, dass man an einer kontinuierlichen Verbesserung der Erträge nachhaltig und erfolgreich arbeitet.

Das ist es was prof. Investoren sehen wollen.

Die vielen Kunden, darunter etliche bluechips, werden dafür sorgen, dass DA zügig aus den roten Zahlen kommt.
:cool:
Nullermann, Du sagst aber auch jeden Tag was anders.
Vor kurzem warst Du noch sicher, dass DA bereits schwarze Zahlen bringen würde. Jetzt ist doch nochmal ein sauberer Verlust rausgekommen und das ist für Dich auch kein Problem. Ich glaube zwar auch, dass DA1 in Q4 die Kurve kriegt, aber zu sagen "das operative geschäft läuft" ist wohl übertrieben. Es läuft eben leider nicht, genauso wie bei der Konkurrenz auch. Wie denn auch, wenn alle Unternehmen ihre Budgets zusammenstreichen. Vor 2003 wird sich das auch kaum gross ändern. Bis dahin heisst es ausharren. Denn da staut sich natürlich enorm was auf

Mein Fazit : Die Zahlen sind eher mau, die Aktie ist aber sehr billig, DA1 hat keine Schulden und das ist gut so ;)
Also lieber upgrade, bitte etwas genauer mit der Wiedergabe meiner Äußerungen.:(

Ich habe nie gesagt, dass ich sicher bin dass DA schon in Q2 schwarze Zahlen schreibt.
Ich habe nur von der Möglichkeit gesprochen.

Und möglich ist bekanntlich alles. Zumal man bei guten Multimedia-Agenturen wie DA mit stark anziehendem Geschäft rechnen darf. Schließlich lassen sich in vielen Branchen via web massiv Kosten sparen. Und das ist derzeit mega-angesagt, wie Du weißt.

Dass das op.-Geschäft bei DA läuft habe ich im Zusammenhang mit anderen sog. cash-Königen erwähnt, bei denen fast garnichts op. geht. Die also nur auf Kohle sitzen.

Ansonsten entspricht die Kursreaktion heute meinen Prognosen v. heute morgen.:cool:
nenn mir doch mal so einen cashking, wo es operativ noch viel schlechter steht ?

Wenn Du von der Möglichkeit einer Wahrscheinlichkeit der Eintrittsprobabilität sprachst :laugh:

dann ist das doch eine NULL-Aussage

Kosten sparen ist sicher angesagt, nur sehe ich überhaupt nicht wie DA1 dabei helfen kann. DA1 erstellt im wesentlichen Webseiten, das KOSTET Geld. Sicher werden die Investitionen in den Webauftritt nicht ewig aufgeschoben werden, aber im Moment ist das nunmal so. Und das gleiche miese Problem haben ID Media, Sinner Schrader und Co.
Hi Leute,

hab mich heute von meinen DA getrennt. Die Zahlen waren mal wieder schlecht, da gibt es kein Schönreden.
Und jetzt wieder Monatelang das Geld in DA lassen, bis sich da wieder was tut...
Das tue ich mir nicht an.

Aber ich wünsch euch allen viel Glück mit DA !!!

cu
thefragile
Hallo an alle geneigten!
In FSE wird stramm gekauft und zaghaft verkauft!
Schön so, DA geht seinen Weg!

Mal schaun, was bei der nächsten Fundamental-Meldung passiert.
Auch betafaktor meint, DA jetzt im Auge behalten!
Wird schon was dran sein.
Jetzt schon investiert zu sein, halte ich jedoch für besser.

Unter 0,35 gehts wohl nicht mehr, höchstens mal intraday, unter geringen Umsätzen.

Bei so einem engen Wert ist das schon möglich. genauso kann der Kurs aber jederzeit hochknallen!:p
ja ich bin auch drin aber bei solch einen engen wrt kann man auch genauso schlech wiedr rauskommen oder etwa nicht und die umsätze nehmen bei schlechten nachrichten genauso zu wie bei guten.....
Warum bin ich mir nur so sicher, dass es keine schlechten Nachrichten mehr geben wird??

Vielleicht weil alle schlechten Nachrichten schon vor MOnaten rausgekommen sind? Und im Kurs mehr als enthalten sind?

Wer weiß, wer weiß!! ;)

Das Geld dürfte aber bestimmt für ein 2. durchstarten der DA reichen! Das ist Tenor!

Gut aufgesellt ist man. Also, was kann schiefgehen, außer ner kleinen SL-Lawine!Aber das würde dann vom Markt ja sofort wieder behoben!
@ Nullermann ich habe diese aktie nun schon ein jahr nur das was du schreibst lese ich auch schon 1 jahr lang und was ist es tut sich rein garnix !!!!!es kann auch sein das wir noch 3jahre warten sich nix tut und das geld dann aber alle ist...keiner weiß es nicht ich nicht du keiner wenn du es so genau weißt warum nimmst du dann keinen gredit auf ist doch ne 100% sicher Sache..*gg* :rolleyes:
Hej joe, bei Beteiligungen an fremden Firmen bleibt immer ein Restrisiko.
Deshalb NIE auf Kredit.
Kredit nehm ich nur für meine eigene Firma auf.
Da seh ich natürlich besser durch.
Aber grundsätzlich bin ich ein Optimist! ;)
Da tut sich was!
Beste Limits

Zahl Quant. Kaufpreis Verkaufspr. Quant. Zahl
1 4000 0.36 0.42 4500 2

2 7000 0.35 0.45 1420 1

1 2000 0.3 0.52 6000 1

1 20000 0.29 0.68 750 1

1 10000 0.28 1.22 1000 1


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.