DGAP-Ad hoc: Gauss Interprise AG <GSO> deutsch - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

DGAP-Ad hoc: Gauss Interprise AG <GSO> deutsch

Gauss Interprise AG veröffentlicht Konzern-Neunmonatsbericht 2002

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------------------

Gauss Interprise AG veröffentlicht Konzern-Neunmonatsbericht 2002

Gauss in Q3 erstmals mit positivem (EBITDA) Ergebnis

US-Geschäft im vierten Quartal in Folge EBT-profitabel

Vorstand und Aufsichtsrat beschließen über außerordentliche Hautpversammlung

Hamburg, den 28. November 2002 - Die Gauss Interprise AG (Neuer Markt: GSO, ISIN DE 0005074603) hat heute den Konzern-Bericht über das dritte Quartal und den Neunmonatszeitraum 2002 veröffentlicht. Gauss erwirtschaftete in Q3 einen Umsatz von EUR 6,9 Mio. (Vj. 8,3 Mio.), hiervon Lizenzen mit EUR 2,6 Mio. (Vj. 3,2 Mio.) und Services mit EUR 4,0 Mio. (Vj. 4,4 Mio.). Im Neunmonatszeitraum belief sich der Umsatz auf EUR 22,9 Mio. (Vj. 25,6 Mio.) Erstmals seit 1999 hat Gauss in Q3 mit EUR +0,1 Mio. (Vj. -6,4 Mio.) wieder ein positives operatives (EBITDA) Ergebnis erzielt. Im Neunmonatszeitraum verbesserte sich das EBITDA-Ergebnis mit EUR -1,7 Mio. gegenüber dem Vorjahr (-22,9 Mio.) ganz erheblich. Die US- Tochter hat dabei in vier aufeinander folgenden Quartalen positive EBT- Ergebnisse erzielt. Das Ergebnis pro Aktie belief sich nur noch auf EUR -0,08 (Vj. -0,81). Per Ende September verfügte die Gauss-Gruppe über liquide Mittel von EUR 1,2 Mio. (Ende Juni 0,5 Mio.). Die Gauss-Gruppe kann unter Zugrundelegung des bisherigen Geschäfts für 2002 Gesamtumsätze auf einem Niveau von EUR 30-32 Mio. und damit leicht unter Vorjahr erreichen. Der kumulative EBITDA-Verlust wird mit nur noch EUR 1,5-2,0 Mio. und damit ganz erheblich verbessert gegenüber 2001 (-25,3 Mio.) erwartet. Vorstand und Aufsichtsrat haben am 27. November 2002 beschlossen, zu Beginn des Jahres 2003 eine a. o. Hauptversammlung durchzuführen. Die Tagesordnung sieht eine vereinfachte Kapitalherabsetzung unter Zusammenlegung von Aktien (reverse split) bei der Gauss AG vor. Die Einladung wird voraussichtlich in der 50. KW veröffentlicht werden. Der vollständige Neunmonatsbericht ist auf der Internet-Site www.gaussvip.com der Gesellschaft unter der Sektion "Investor Relations" veröffentlicht. Gauss Interprise AG, Corporate Communications, Weidestraße 120a, 22083 Hamburg, Tel.: +49-40-3250-1100, Fax: +49-40-3250-191151, email: investor@gaussvip.com, http://www.gaussvip.com

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 28.11.2002

--------------------------------------------------------------------------------

WKN: 507460; ISIN: DE0005074603; Index: Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hannover und Stuttgart

Autor: import DGAP.DE (© DGAP),07:30 28.11.2002



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.