Gebirgsjäger: Verbrechen in der Nazizeit - Stoiber will nichts sagen - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Kampa-Alarm!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gebirgsjäger: Verbrechen in der Nazizeit - Stoiber will nichts sagen 1 rudi&marion 07.12.02 02:11:31
Lügner Koch - der Blockierer 21 rudi&marion 01.12.02 22:13:11
Lügner Koch, jetzt auch noch Erpresser - arme Merkel 6 rudi&marion 01.12.02 19:18:17
Arme Amis - Besste und Grösste Nation der Welt! 6 rudi&marion 29.11.02 00:51:02
Möllemann - ARD JETZT 2 rudi&marion 27.11.02 21:58:45
Albanien / Kosovo - wo fürht das hin? 2 rudi&marion 27.11.02 20:04:09
Standort Deutschland ist GUT - Kopper 13 rudi&marion 24.11.02 10:29:02
USA - nur noch peinlich 36 rudi&marion 22.11.02 19:24:50
Humor ist, wenn man trotzdem lacht - Schröder 1 rudi&marion 18.11.02 16:42:05
CDU/CSU + FDP wussten es!!! 40 rudi&marion 18.11.02 14:45:24

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Kampa-Alarm!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Alles nur copy&paste aus Sozenmedien.

...and another moron went to the ignore list (Yahoo-Board)
Alternativvorschlag:

Schreib mal etwas über die strukturelle Kontinuität
der Gewerkschaften in der Bundesrepublik. Dort
gibt es von der Systemzeit über das Dritte Reich bis zur
BRD eine personelle Kontinuität auf strukturell und
personell (Funktionäre kleben eben am Sessel.).

Die DAF war immerhin die größte Massenorganisation des NS-Regimes.

Und Reichsführer Dr.Ley Ahnherr von DGB-Sommer und seinen
Marionetten in der Bundesregierung.:D:D:D
Hilfe!
Es soll heißen: Kontinuität auf struktureller und personeller Ebene.
Ist der Bericht falsch?

Ich danke für den Alternativvorschlag - aber die Arbeit musst Du schon selber machen.

gruß
rudi
Der Bericht bauscht eine Mücke zu einem Elephanten auf.
Monitor ist bekannt als tiefrote Kampfsendung mit
moralinsaurer Weltbverbesserungsmiene. Der eigentliche
Skandal ist, daß dieser Schrott mit GSZ-Zwangsabgaben
finanziert wird.
@danatbank

für mich sind hunderte unschuldige Tote keine Mücken.

Gute Nacht
rudi
Darum geht´s auch gar nicht. Sondern darum, Stoiber etwas
zu unterstellen, was er überhaupt nicht meint.
Ganz abgesehen davon, ist der Beitrag unsauber
recherchiert, weil nur irgendwelche kommunistischen
Partisanen-Opas zu Wort kommen, so daß die genauen
Hintergründe im unklaren bleiben.
entschuldige, aber das ist Unfug.
60 Jahre ist vergangen, sollten die Augenzeugen 30, 40 Jahre alt sein?


Schlaf gut
rudi
Spätestens seit der Dokumentation "Verbrechen der Wehrmacht" wissen wir, daß viele Soldaten Mörder waren, die auch zum Spass unschuldige Zivilisten umgebracht haben.
Ihr Flachwichser!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Im 2. WK waren die Fallschirmjäger auch nicht ohne!

Na und!?!?!?!?
Ich hab in meiner aktiven Zeit nen Jagdkampfzug geführt (für alle die nicht dabei waren und trotzdem mitsülzen wollen): heute heisst das KSK.

Wer motzt denn heute dagegen: alle diese Nullnummern, die auch damals nicht die Chance hatten mit dabei zu sein.

Und dann erzählen wir der fetten Mammi im Strickpulli wie schlimm das alles ist. Ich will keine Sekunde mit diesen Typen tauschen :D :D
#1 Was haben denn die Gebirgsjäger, bei denen Stoiber
wahrscheinlich irgendwann in den 60er Jahren war, mit der
Nazizeit zu tun??

Setzt ihr auf Pisa??

Ist jetzt die Bundeswehr für Verbrechen der Wehrmacht
verantwortlich????


:mad:
@Rudi

Das Elitetruppen bei der Partisanenbekämpfung mal ein bischen auf den Putz hauen, ist doch ganz normal.

Die Erschiesungen waren nur zum Teil illegal.
Die Hager Landkriegsordnung gibt dem Okkupanten das Recht, nach Angriffen auf seine Truppen eine angemessene Erschiesungsquote festzulegen.
Partisanen (Zivilist mit Waffe, nach der Kapitulation auftretender Kämpfer) dürfen übrigens dem Völkerrecht nach
sofort nach Ergreifen erschossen werden, einen Richterspruch braucht es gar nicht.

Monitor hat nur ne Sau durchs Dorf getrieben, um von Geeerd, dem Fischkopf, Schröder abzulenken.

Vor der roten Türe gäbe es genug zu kehren, spätestens nach den Enthüllungen im Fall Wehner ist bekannt, das viele Sozialdemokraten Mörder und Denunzianten waren, die ihren Spaß am Leid anderer Leute hatten.

MfG

P.S.

Wo hat eigentlich Geeerd, der Fischkopf, Schröder seinen Wehrdienst abgeleistet?
Gott sei Dank haben die Hamburger Kampftaucher im WW II nur Robbenbaybys gestreichelt !
Als ob sich irgendeine Truppe im Krieg aus Kriegsverbrechen raushalten konnte :mad:
@ SchwarzZocker

Dein Zitat: "Das Elitetruppen bei der Partisanenbekämpfung mal ein bischen auf den Putz hauen, ist doch ganz normal."

Weißt Du eigentlich, was Du da sagst? Selten eine derartige Menschenverachtung hier gesehen. Die Gebirgsjäger haben in der Nazi-Zeit ganze Dörfer ausgerottet, samt Kindern.

"ein bisschen auf den Putz hauen"... ich fass es nicht. Das war eine ganz feige Veranstaltung und es ist wahrlich keine Kunst, als Gebirgsjäger mit Knarre eine unbewaffnete Bevölkerung ins Grab zu schicken. Und jetzt sag bitte nicht, das sei eben ein "Kollateralschaden"....
Ohne die Kriegsverbrechen von irgendwem oder irgendwann verniedlichen zu wollen.

Aber es ist schon auffallend das immer dann wenn es Akzeptanz-Probleme mit den eigenen Leuten gibt, unsere roten Freunde, gekleidet im Moral-Apostel-Mäntelchen, aufgeblasen durch Gegend marschieren und mit Problemen hausieren gehen die nur den Zweck dienen von der eigenen Unfähigkeit abzulenken.
Motto: Reden wir lieber von was anderem.

Vielleicht habt Ihr es ja noch nicht mitgekriegt rudi&marion. Nach menschlichen Ermessen wird Stoiber nicht mehr Kanzler(leider!).
Aber wenn Ihr schon nach dem zukünftigen Königsmörder von Schröder Ausschau halten wollt, solltet Ihr lieber Euren dicken Sigmar Gabriel im Auge behalten.


Auch Bundeskanzler Schröder und Verteidigungsminister Struck haben sich zu den schlimmen Anschuldigungen von Monitor noch nicht geäußert.

Dabei sind diese beiden SPD-Größen doch die Oberbefehlshaber der Bundeswehr.

Warum wollen sich die beiden nicht äußern? Wisst Ihr Rat, Rudi & Marion?

:cry:
@Scarbo

Du hast Dein Moralin umsonst verspritzt.
Diese Verhaltensweise fält auch bei anderen Eliteeinheiten auf. Das ist ganz normal.
Sie russischen SPEZNAS haben in Afghanistan "auf den Putz gehaut", die 101 Airborne in Vietnam.
Das hat nichts damit zu tun, daß in diesen Einheiten "böse" Menschen dienen, das hängt damit zusammen, daß gegen Partisanen/Guerilleros eben Eliteeinheiten eingesetzt werden. Der Druck auf diese im Parisanenkrieg eingesetze Truppen ist enorm und er entlädt sich in dieser Form (wie die Geschichte zeigt).
Deshalb stehen Partisanen auch nicht unter dem Schutz des Kriegsrechts, diese Art der Kriegsführung gilt als geächtet.
Krebsleiden, psychische Schäden u.ä. sind der Preis, den diese Einheiten zahlen. Die Amis haben zu diesem Thema einiges publiziert.

Daß die Formulierung "auf den Putz hauen" unpassend ist, das stimmt. Ich neheme die Formulierung hiermit zurück.
Der Beitrag in "Monitor" und Rudis Posting sind aber auch nicht besonders sachlich.

MfG
#17

dummkopf zisch ab???:mad: :mad: :mad: :mad: was haben den die amerikaner oder engländer gemacht (ganze städte wurden samt frauen und kinder ausgelöscht)

also halt die klappe mit deinem müll)
Guten Morgen,

wenn er als Ministerpräsident so was sagt:

"Als bayerischer Ministerpräsident, der seinen Grundwehrdienst bei den Gebirgsjägern abgeleistet hat, bin ich natürlich besonders stolz auf diese spezifisch bayerische Truppe und ihre Leistungen in Vergagngenheit und Gegenwart..."

kann er, soll er fähig sein auch eine Stellung dazu zu nehmen, oder meint ihr nicht?

"Report" kennt man auch aus München - nur Objektiv.

gruß
rudi
Was sollen denn diese schwachsinnigen Unterstellungen?

Soll das etwa das Land retten oder nur von der Unfähigkeit der SPD und der Grünen ablenken????


Die Beiträge der Sozi-Jünger sind echt zum Kotzen!!!!!!
@rudi ünd marion

sagt mal bekommt ihr geld für die scheiße die ihr postet?????
rotes hirnloses gehetze

es wäre interessanter über fischers oder schillys vergangenheit zu sprechen :laugh: :laugh: :laugh: :laugh:
Lest mal die Überschrift!

Pure Verleumdung. Sinnleeres Gebrabbel. Böswillig Unterstellungen, die jedweder Realität entbehren. Kein Mensch gesunden Geistes glaubt doch, daß Stoiber oder jemand anderes in der Politik die Taten der Nazis gutheißen würde. Und eben jenes wird hier von Rudi und seiner Marrionette behauptet.

Zum Kotzen!!!!!! :mad:
@Thierri

nicht ich habe das gesagt #1 + 22 sondern Herr Ministerpräsident.
Auf Anfrage von Report zum Thema sah ich Herrn Stoiber flüchten. Nicht mehr und nicht weniger.
"Kein Mensch gesunden Geistes glaubt doch, daß Stoiber oder ... die Taten der Nazis gutheißen würde" ich hoffe es. Stellung hat er aber nicht genommen.

gruß
rudi
Ach kommt, Ihr Zwei!

Erst Stoiber direkt mit der Nazizeit in verbindung bringen und dann sowas. Keine Beweise (woher denn auch), aber immer schön beschuldigen, verleumden, diffamieren und in die rechte Ecke stellen.


Da sieht man mal wieder, zu welchen Mitteln die Sozi-Jünger greifen!!!!


Widert mich an!!!


Stoiber hat in seiner Jungend keine Polizisten verprügelt oder Molotow-Coktails auf andere geschmissen!
@Thierri

wo ist Dein Problem?

Gebirgsjäger: Verbrechen in der Nazizeit - Original Titel
Stoiber will nichts sagen - so ist es

Immer wieder hackt ihr an Joschka Fischer - der Mann hat sich für was richtiges eingesetzt und mit anderen diese Republik zum besseren verändert. Er hat Risiko auf sich genommen. Soll ein Aaalglatte bloß nich aneckende Guido, Gerhard oder März Vorbildfunktion abgeben.
Herr Boenisch (Bild) hat nachträglich seine Meinung dazu gesagt - dafür wurde er gekündigt (soviel zur Meinungsfreiheit)
Begreift endlich, Joschka ist der glaubwürdigste und beliebteste Politiker im Lande und das ist gut so.

gruß
rudi
Ein Ministerpräsident, der so etwas gutheißt, ist auf jeden Fall untragbar. :mad:
Wo ist Euer Problem, Rudi und Marion?

Anscheined seid ihr ja sogar unfähig, die eigentlich Botschaft zu erkennen, die hinter eurem Posting steckt. Oder seid Ihr gar so dreist, anzunehmen, daß andere User hier auf so eine dumme Oberflächigkeit nicht reinfallen würden? Unglaublich!

Man braucht sich nur den Titel und das erste Posting ansehen, um zu erkennen, daß es hier nur um die Diffamierung Stoibers geht.

Und, lieber Kaspar, er heißt das ganz besimmt nicht gut. Dazu braucht man auch kein Hellseher zu sein.


Ganz im Gegenteil zum guten Joshka, der sich nach aussen immer so schön sympathisch und freidfertig gibt, nach innen aber klar für eine Attacke des Irak ist, Patriot-Raketen und Panzer verschenken will und selbst Gewalt gegen andere eingesetzt hat. Selbst auf die Gefahr hin, daß diese dabei ums Leben kommen. Und das, Ihr lieben Jünger der Pseudointellektuellen, hat Stoiber unter Garantie nicht gemacht!!!! Stoiber hat nie gegen Gestze verstoßen, andere und deren Leben vorsätzlich gefährdet und er ist auch kein Nazi!

Blöde Sozis!!! Geht wieder stricken!!! :mad:
@rudi&marion
Fischka ist ein Blender wie sein Boss.
Du meine Güte!!
Dieses manirierte, knörig, knarzige Getue das den Staatsmann vorspiegeln soll.
Wie bei Schröder, da wird mal wieder nur die Verpackung gekauft.
Er hat es bloß leichter als sein Boss und er ist noch cleverer. Er schafft es immer in Deckung zu bleiben. Wenn etwas schief läuft kann er nix dafür, schuld sind entweder die Fundis oder die Roten. Er flutscht da durch wie ein Aal.
In meinen Augen der meist überschätzte Politiker der Republik.
Was bitte hat er denn erreicht ausser einen großen parteiübergreifenden Fanklub.

Nur als Beispiel: War doch geschickt wie er den armen Struck stellvertretend bei den Amis vor die Wand hat laufen lassen, oder? Wäre eigentlich sein Bier als Aussenminister gewesen.
#33

volle zustimmung

der soll wieder taxi fahren:laugh: :laugh: :laugh:
und schröder gleich mitnehmen:D :D

schilly ist doch die selbe granate:cry: :cry:

hat sich noch vor einiger zeit für terroristen stark gemacht und was macht er jetzt:confused: :confused:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.