DAX+0,19 % EUR/USD+0,05 % Gold-0,08 % Öl (Brent)+0,12 %

Al-Qaida-Truppen auf dem Weg nach Europa - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die europäischen Sicherheitsbehörden sind in höchster Alarmbereitschaft. Der Grund: Terroristen mit Kontakt zum Netzwerk al-Qaida sind nach Informationen des tschechischen Geheimdienstes auf dem Weg aus dem georgischen Pankisi-Tal nach Westeuropa.

AP

Terror könnte nach Europa getragen werden: Explosion im afghanischen Kandahar


Prag - Die Behörden hätten glaubwürdige Informationen von afghanischen Asylbewerbern erhalten, die sich in tschechischen Sammellagern aufhalten, berichtet das als gut informiert geltende Prager Nachrichtenmagazin "Respekt". Die Terroristen reisten mit gefälschten pakistanischen, usbekischen und afghanischen Pässen.
Das Magazin bestätigt damit Berichte deutscher Medien der vergangenen Woche, laut denen dem Bundeskriminalamt (BKA) ähnliche Hinweise vorliegen. Damals hatte es geheißen, 20 mutmaßliche Terroristen wollten mit gefälschten pakistanischen Pässen nach Deutschland, Großbritannien, Tschechien und Frankreich einreisen. Es handele sich bei den mutmaßlichen Terroristen um Gefolgsleute des Paschtunen-Führers Gulbuddin Hekmatjar. Dieser habe enge Verbindungen zu dem Terroristenführer Osama bin Laden.

Die tschechischen Geheimdienste hätten die Informationen nicht dementiert, berichtet "Respekt". Nach Angaben des Magazins haben die Prager Behörden in den vergangenen Wochen die Telefone zahlreicher islamischer Vereine abgehört. Dabei habe der Geheimdienst festgestellt, dass mehrere pakistanische und türkische Organisationen Interesse am Kauf von Waffen in Tschechien geäußert hätten. Zudem halten sich nach Angaben des Magazins mehrere Mitglieder der radikal-islamischen Hisbollah-Bewegung in Tschechien auf.
Möglich ist alles,auch der nachträgliche versuch Tschechiens,seine zustimmung zum Irakkrieg mit solchen meldungen abzufedern.Schauen wir doch einfach wieviele verhaftungen auf Grund der Telefonabhörungen erfolgen und mit beweisen begründet werden können.Prinzipell muss natürlich jedes Land das ausserhalb seiner eigenen grenzen Millitärisch Agiert,mit umgekehrter gewaltätiger "Einwanderung" rechnen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.