DAX+0,93 % EUR/USD-0,41 % Gold-1,07 % Öl (Brent)+1,66 %

Wie wäre es mit einer Arbeitspflicht für Bundeskanzler ? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Und wenn ein Bundeskanzler behauptet, er hätte sich wegen Eisregen erst 6 Stunden später an seinem Arbeitsplatz eingefunden, dann gehört so einem Faulenzer die komplette Stütze (Diät/Kanzlergehalt) gestrichen !

:mad:
:eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek:

http://www.spiegel.de :

"...
Die Pressekonferenz Schröders war mit Hochspannung erwartetet worden. Offiziell hatte sich die Präsidiumssitzung wegen des Wetters verspätet. Die Sitzung war auf 10 Uhr angesetzt gewesen. Dann wurde sie auf um knapp drei Stunden verschoben. Es wurden Mutmaßungen angestellt, dass die mehrfache Verschiebung der Präsidiumssitzung damit zu tun haben, dass bei der SPD eine größere Personaldebatte geführt werde.

Mit zweieinhalbstündiger Verspätung und ohne sich zu äußern traf Schröder schließlich in der Berliner Parteizentrale ein, um mit den Spitzengremien zu beraten. "



:laugh: :laugh: :D :mad:
Glatteis spielte wohl weniger einer Rolle.Der Kanzler sah ziehmich verkupfert aus.Vielleicht schlecht geschlafen.
Albträume oder ähnliches?!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.