wallstreet:online
42,60EUR | -0,50 EUR | -1,16 %
DAX-0,17 % EUR/USD-0,13 % Gold+0,34 % Öl (Brent)-2,17 %

Strauß wußte warum er den Stoiber nicht in der Nähe haben wollte. - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Lieber Stoiber, unsere amerikanischen Freunde insbesonder der amerikanische US-Präsident Bush sind im Begriff die Welt anzuzündeln.
Anstatt Zwietracht unter das Deutsche Volk zu säen, sollten Sie zur Geschlossenheit der Deutschen aufrufen.

Durch die amerikanische Aussenpolitik ist das Nato-Bündnis für die Sicherheit Europas Schnee von gestern.

Die Europäer sollten sehr schnell lernen auf den eigenen Beinen stehen zu können.

Das wäre das Strauß ihnen gesagt hätte.
@ 887766

Wenn die NATO auseinanderbrechen sollte, was ich weder glaube, noch hoffe, dann ist es einzig und alleine Schröders Schuld.

Mir sind die amerikanischen Freunde allemal lieber als die russischen Genossen!

Dass es Dich als rote Socke mehr zum kommunistischen Russland, dem Wahrer der Menschenrechte in Tschetschenien hinzieht, ist mir klar. Auch China, als Verteidiger und Befreier Tibets, ist Dir ein willkommener Bündnispartner den Geschäftsfreund Saddam Hussein gegen die restliche Völkergemeinschaft zu verteidigen.

Zur Erinnerung:

Es waren auch US-Soldaten, die Nazi-Deutschland mit Gewalt daran gehindert haben, Hitlers Werk zu vollenden.
Es waren auch US-Soldaten, die Juden und Sozialdemokraten aus den KZ´s befreiten.
Es waren auch US-Flugzeuge, die dem von Russland blockierten Berlin die notwendigen Lebensmittel und Medikamente brachten.
Es waren auch US-Soldaten, die den Westen im kalten Krieg gegen den kommunistischen Osten verteidigten.
Es waren auch US-Soldaten, die es möglich machten, dass UNO-Inspektoren heute im Irak nach versteckten Wffen suchen dürfen.
Und es waren US Soldaten, die im Kosovo die Kohlen für die
"mit ruhiger Hand agierenden" Europäer aus dem Feuer holten!:(
#1 Auf den eigenen Beinen stehen - na ja, das schaffen die Europäer ja noch. Aber sich selbst verteidigen, mit einem Karabiner "Made in Germany", wo man mangels Einigkeit und Koordination versehentlich Paris erobert und die force de frappe nicht zündet. Nein danke, dieser europäische Sauhaufen ist das Geld nicht wert, das man in seine Institutionen pumpt.
Es waren US-Bomber, die ganze Städte mit unschuldigen deutschen Zivilisten in Schutt und Asche legten (wissentlich, dass hier einzig Zivilisten waren)
Es waren US-Flugzeuge, die Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki warfen
Es waren US-Soldaten, die Millionen unschuldiger Zivilisten in zahlreichen Kriegen töteten
Es war die US-Regierung, die wissentlich zuließ, dass die Japaner Pearl Haber angreifen und zahlreiche ihrer eigenen Landsleute töteten - nur um einen Grund für den Eintritt in den 2. Weltkrieg zu haben
Es waren vorwiegend US-Firmen, die Massenvernichtungswaffen an den Irak lieferten
Es war die US-Regierung, die ihren eigenen Soldaten urangeladene Munition für ihren Einsatz in Jugoslawien in die Hand drückte
Mehr Beispiele gefällig?
es waren US soldaten die in vietnam alles töteten was laufen konnte, es waren us soldaten die kuba besetzthalten schweinebucht , es sind us soldaten die in somalia die bevölkerung totete, es waren us soldaten die die erste atombombe zündeten , es waren us soldaten die die massaker in bosnien zuliessen , es waren us soldaten die in grenada einfielen , es wren us soldaten die alle diktaoren unterstützt und deren HENKER ausbilden , es sind us soldaten die wieder viele zivielisten töten werden imn Irak , sowie auch damals in >Dresden, wie hoch ist der preis !!!???:confused:
Gegen Ende des zweiten Weltkrieges haben amerikanische Piloten mit ihren Mustangs Jagd auf die deutsche Zivilbevölkerung gemacht. So wurden z.B. auf dem Feld arbeitende Bauern samt ihren Zugtieren nur so zum `Spass` abgeknallt. Da keinerlei deutsche Gegenwehr mehr vorhanden war, hatten sie ein leichtes Spiel und sicherlich grosse Freude bei ihrer Abknallerei.
Hallo,

auch meine Eltern wurden von amerikanischen Tieffliegern
im Flüchtlingstrek angegriffen.

Gruß CaptCook
# 5
# 6
# 7


Wir müssen die Geschichtsbücher umschreiben!

Nicht Mazi-Deutschland war der Angriefer im zweiten Weltkrieg! Hitlers Soldaten zogen offensichtlich nach Ost- und Westeuropa um den armen Menschen dort zu helfen! Und dies mit friedlichen Mitteln, so ganz ohne Krieg!

Seid ihr denn bescheuert oder nur PISA-geschädigt!

Die Bündnispartner Frankreich und Russland haben natürlich im Krieg keine Greueltaten verübt und insbesondere Russland tut es heute noch nicht!

Wart ihr in der Schule immer zugekifft oder hat man euch nichts beigebracht?

Und weder Frankreich noch Russland oder China unterstützen Diktatoren. Haben sie auch nie gemacht! Zumindest in China und Russland haben/hatten wir ja Diktatoren! Cuba, Libyen, Nord-Korea um einige zu nennen wurden also von den USA ausgebildet und unterstützt. Was ihr alles so wisst! Nur woher? Aus den freien Medien scheint es nicht zu sein, denn sonst wüsste ich es auch. Also muss es aus dem Untergrund stammen. Und die haben immer recht!

Apropos Vietnam, war da nicht was mit dem Bündnispartner Frankreich? Das waren wohl damals Entwicklungshelfer von der Fremdenlegion, die den Krieg entfachten? Ihr Träumer!

Und USA besetzt Cuba! Sie habe mit Cuba einen Vertrag über einen Militärstützpunkt, den sie auch einhalten. Fahrt mal nach Cuba! Dort trefft ihr heute vielleicht ein paar amerikanische Touristen aber keine Soldaten!

Wenn ihr mir sagt, wieviel Zivilisten Saddam Hussein im Irak töten liess und noch töten lässt, sage ich euch, wieviel Zivilisten in einem evtl. Krieg getötet werden.
# 8

Warum und vor wem sind Deine Eltern denn geflohen? Vor den Amerikanern?
hako,
wahrscheinlich bist Du zugekifft.
Ich habe es persönlich miterlebt, wie amerikanische Jagdflieger mit den Bordwaffen Reisende an einem Bahnhof niedergeknallt haben.
Hallop MegaMotzer,

bitte erkläre mir diesen Satz mal genauer und welche Schlüsse daraus auf den Irak zu ziehen wäre?

Es war die US-Regierung, die wissentlich zuließ, dass die Japaner Pearl Haber angreifen und zahlreiche ihrer eigenen Landsleute töteten - nur um einen Grund für den Eintritt in den 2. Weltkrieg zu haben :rolleyes:[/b]
# 11

So etwas haben natürlich nur Amerikaner gemacht! Die Franzosen und Russen haben im Krieg keine Bahnhöfe bombardiert und beschossen! Alle im Krieg zerstörten Bahnhöfe und getöteten Zivilisten sind das Werk der Amerikaner! Ist diese Sichtweise nicht etwas sehr einseitig?

Deutsche tun so etwas natürlich nicht!

Die steckten Frauen und Kinder in eine Kirche und zündeten diese dann an. Nur zur Abschreckung!
Wenn ihr hier alle weiterhin aufzählen wollt welches Volk welche Greultaten im Krieg verübt hat oder noch verübt, dann wünsche ich euch viel Spaß, das wird dann der mit Abstand größte Thread im in WO:

:laugh: :laugh: :laugh: :laugh:

Sehr sinnvolle und zielführende Diskussion!!!:D

Worum es hier doch eigentlich ist die (schwachsinnige) Behauptung in Postin #1 das explizit eine Person wie Stoiber "Zwietracht" in der Bevölkerung sät.
Vorneweg: Ich bin kein Schwarzer und kein Stoiber-Freund, aber ich scheine in der Lage zu sein gewisse Dinge differenzierter sehen zu könne als z. B. der Autor dieses Postings.

Wenn einer in der deutschen Politik sich im Moment kontraproduktiv der Irak-Krise gegenüber verhält, dann ist das nunmal leider Schröder.
Und die sind und waren alles andere als Edel! Sich im Wahlkamp bis zu Kippen aus dem Fenster zu lehnen und sich jede Tür für vernünftige un dmit höherer Wahrscheinlichkeit Frieden erhaltende Lösungen zuzuschlagen ist und bleibt sträflich! Klar das er jetzt noch mehr versucht mit eigenen Aktionen so weiter zu machen - würde er jetzt umkehren wäre er (endlich) weg vom Fenster.
Außer den ganzen Spannungen in der EU und der Nato (über die sich Sadam kapputlacht und dadurch einen Scheiß tun wird endlich alles aufzudecken!!!:mad: ) erreicht er damit nämlich gar nichts (vielleicht noch ein bißchen Isolation, politisch wie wirtschaftlich)!!!!!!!!!!!!!!!


Kapiert es!!!!!!!!!:D :D :D
Wir wollen für Stoiber und Co hoffen, dass Europa nicht eine Serie von terroristischen Anschlägen erleben muß.
Sollte der Fall eintreten das Europa eine Terrorwelle erleben wird und es zu unzähligen Todesopfern kommen wird.
Sage ich unseren amerikanischen Freunde schon jetzt, sie werden sich keine Freunde mehr in Europa mit amerikanischer Politik machen. Die Politiker in Deutschland die nicht unser Bundeskanzler und unseren Außenminister in ihren Friedensbemühungen unterstützen werden sehen wie die Bürger urteilen werden.Wir Deutschen sollten mehr Geschlossenheit zeigen, denn wir wissen nicht was und die Zukunft bringen wird.
Vielleicht sollte man mal die Schwarz-weiss-Brille absetzen, um der Problematik gerecht zu werden.
Diese Ping-pong-Argumentation zwischen nur böse und nur gut bringt doch nichts.
@ #17

sag ich doch :D

@ #16

genau richtig, Geschlossenheit!!! Allerdings denkst du in die falsche Richtung!
Geschlossenheit auf außenpolitischer Ebene wäre nötig um

ersten:
genügend und glaubhaften Druck auf Sadam auszuüben (wodurch eine friedliche Lösung durch nachgeben von sadam wahrscheinlicher würde)

und
zweitens:
handlungsfähig, stimmgewichtig und relevant in der Völkergemeinschaft (und Nato) zu bleiben!!!!!!!!!!!

Ist das so schwer zu verstehen?
Wie kann ein amerikanischer Außenminister (Powell) sich hinstellen und in aller Öffentlichkeit der Welt sagen: "Wir übernehmen die Verantwortung".
Und die nennen sich Christen, Bush und CO.
Sollten die Amerikaner mit ihren Freunden in den Krieg ziehen, rate ich dem Stoiber, Merkel und Co eine Kirche aufzusuchen und
am Altar sich die Frage zu stellen, Gott, was habe ich getan.
Ich weis nicht wenn Stoiber träumt ob er davon träumt Franz Josef könnte ihm einmal im Jenseits die Absolution erteilen. So wie wir den Franz Josef kannten wird Stoiber im Himmel wohl keien leichten Stand haben.
:cry:
Die genannten gehen zumindest auch ohne besondere Anlässe in die Kirche.

Schröder doch nur, wenn auch Fernsehkameras dort sind und es auch im Fernsehen übertragen wird.
@hako,
Du hast anscheinend eine besonders lange Leitung.
Es geht nicht darum, dass die Amis Bahnhöfe zerbombt haben. Die Amerikaner haben zu einem Zeitpunkt, wo bereits alles kaputt war,einfach nur zum Spass auf wehrlose Menschen mit ihren Flugzeugen Jagd gemacht.Das war pure Lust am Morden.
Und die Urenkel dieser `Helden` warten nun begeistert auf ihren Kampfeinsatz im nächsten Krieg. Gute Nacht.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.