DAX+0,47 % EUR/USD0,00 % Gold-0,31 % Öl (Brent)0,00 %

Beteiligung einer GmbH an einer PG - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die GmbH bilanziert in ihrer HB die Verluste der KG, an der sie beteiligt ist, unter Eventualverbindlichkeiten. Jetzt wird die KG aufgelöst. Ab wann werden die Verluste der KG in der HB bilanziert?
Danke im voraus für eure HIlfe
Beachte IDW HFA 7

Der Ausweis der Verlustanteile als Eventualverbindlichkeiten unter der Bilanz bzw. im Anhang steht nicht im Einklang mit IDW HFA 7. Die Verluste sind grundsätzlich von den Kapitalanteilen der Gesellschafter abzuschreiben. Sofern die Verlustanteile die Kapitalanteile übersteigen, ist § 264c HGB zu beachten. Danach sind die den Kapitalanteil übersteigenden Verluste als nicht durch Vermögenseinlagen gedeckte Verlustanteile persönlich haftender Gesellschafter und/oder Kommanditisten getrennt auszuweisen. Hinsichtlich des Zeitpunktes kommt es nun darauf an inwieweit gesellschaftsrechtliche Vereinbarungen getroffen wurden bzw. ob die Disposition der Gesellschafterversammlung überlassen wird.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.