DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

Misstrauensvotum gegen Schröder meint unser Bernd! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Und damit finde ich hat er sogar Recht!
Weg mit dem Rot/Grünen Wirtschaftsdesaster!
Ich kann bis jetzt nur erkennen das diese Idioten alles tun
um die Wirtschaft total gegen die Wand zu fahren!
Wieviele USA Firmen werden den Deutschen Firmen die
Aufträge stornieren? bzw.Meiden?


Kastor

11.02.2003 - B. Förtsch: Deutschland im Keller




Jetzt haben die Herren Schröder und Co es geschafft - das Ausland spottet über uns. »Die Deutschen spielen keine Rolle mehr«, offenbarte Richard Perle, der Berater von US-Verteidigungsminister Rumsfeld, in der vergangenen Woche in einem Gespräch mit dem Handelsblatt über den Irakkonflikt. Auch Rumsfeld selber stellte Deutschland zuvor auf eine Stufe mit den vermeintlichen »Schurkenstaaten« Kuba und Libyen. Wie weit kann unser Ansehen im Ausland eigentlich noch sinken? Damit aber noch nicht genug. Jetzt bekommt auch die deutsche Wirtschaft den Unmut der Neuen Welt zu spüren. Erstes größeres Opfer: der Münchener Rüstungskonzern Krauss-Maffei. Der hat in der vergangenen Woche den Auftrag zur Entwicklung eines neuen bemannten Panzers für das US-Heer an die amerikanische Konkurrenz abgeben müssen. Eiseskälte scheint also in den deutsch-amerikanischen Beziehungen angesagt zu sein. In diesem Zusammenhang wäre es auch nicht verwunderlich, wenn die Vereinigten Staaten uns zukünftig weiter ins ökonomische Niemandsland zu drängen versuchen und etwa in Form von Strafzöllen die Maßnahmen gegen Produkte »Made in Germany« verschärfen würden. Damit droht der deutschen Exportwirtschaft nach der Abschwächung des Dollar gegenüber dem Euro neues Ungemach.

Wann aber wird auch Kanzler Schröder endlich merken, dass mit der Ursache dieser Entwicklungen, also mit der deutschen Politik einiges falsch läuft? Hinweise bekommt er zur Genüge. Neben den Attacken und Schmähungen aus dem Ausland geht auch im Inland das Stimmungsbarometer gegen null; die Ergebnisse der Landtagswahlen in Hessen und Niedersachsen mit jeweils historischen Niederlagen der SPD sprechen dabei eine deutliche Sprache. Und der Zorn des Volkes ist wenig verwunderlich, wenn man bedenkt, dass im Zuge der Politik der Bundesregierung ein Traditionskonzern wie die Commerzbank in diesen Tagen zum ersten Mal seit 20 Jahren wieder einen Verlust hat ausweisen müssen.

Wann also gebietet man dem Kanzler endlich Einhalt, der meiner Meinung nach dafür verantwortlich ist, dass der Dax mindestens 1.000 Punkte unter seinem realen Wert notiert? Ein Misstrauensvotum gegen Schröder scheint derzeit der einzige Ausweg aus der Krise zu sein. Denn Deutschland befindet sich schon lange nicht mehr auf dem absteigenden Ast - wir sind bereits im tiefsten Keller.

Ihr Bernd Förtsch
da muss man Mr. Dausend
ausnamsweise mal Recht geben


der Insolvenzkanzler
versagt auf ganzer Linie:mad:
Klasse Moral herrscht hier im Board. Um unsere Wirtschaft anzukurbeln gehen wir eben ein paarhunderttausend Irakis umlegen? Scheißegal wie wir unser Geld verdienen? Wenn es sein muß eben als Killer? Habe ich das richtig verstanden?
@goldless

Ich glaube, Du überschätzt unseren Bundeskanzler masslos. Er würde morgen eine andere Linie fahren, wenn es Stimmen bringen würde. Er macht es nicht aus Friedenswillen, sondern wollte so die Wahl gewinnen, was er ja auch geschafft hat. Jetzt kommt er von dieser fatalen Linie nicht mehr runter. Er hätte aber das gleiche Ziel (keine deutsche Beteiligung) wesentlich diplomatischer erreichen können. Fishcer hätte es mit Sicherheit wohl so gewollt!!!
Jetzt stehen wir vor einem außenpolitschen Scherbenhaufen und bekommen dafür auch noch wirtschaftliche Folgen!!!
Damit tut er diesem Land nichts Gutes und rettet kein einziges Menschenleben!!!
#3
Falsch verstanden....
Damit unsere Aussenhandelsbeziehungen mit dem Irak weiter laufen....(D war Partner in Bagdad) pfeift Deutschland auf ein paar Kurden und Shiiten...
Mit Zulieferteilen zu Raketen und chemischen Fabriken lässt sich gut Geld verdienen....und Schröder bekommt den Friedensnobelpreis... Tse Tse Tse...
@ goldless

Langsamm versteh ich immer mehr, warum wir BWL-Studenten so unbeliebt sind.

Wenn man sich nur mal umschaut, wieviele Menschenrechte verachtende Egoisten unter den Ökonomen muß man schon zum Grübeln kommen.

Wenn es nicht verboten wäre, würden diese Leute wohl auch Ihren Nachbarn oder irgendeinen Pasannten auf der Straße totschlagen um sich daran zu bereichern. Das ist nämlich das Selbe. Ach, nee! Ein Unterschied ist noch dabei! Diese Leute wollen die Drecksarbeit ja nicht selber machen! In den Irak ziehen ja "nur" die Soldaten. Feiern wir die mal als Helden, dann ist es der Pflicht getan. Und schon kann man wieder in den fetten Mercedes steigen und seine Frau besteigen, die sich für Ihren neuen Nerzmantel "besonders bedankt."

Ich gebe aber die Hoffnung nicht auf, daß man mit BWL auch erfolgreich sein kann, ohne ein solches egoistisches Arschloch zu werden.

BM
@inu

Wie stellst du dir denn Fischers tolle Diplomatie in der Praxis vor, wenn du grundsätzlich einen solchen Krieg nicht führen willst? Hätte Schröder etwa bis zum letzten Moment in Bush`s Horn tuten sollen um bei Kriegsbeginn "ohne uns" zu sagen? Es ist mir übrigens scheißegal welche Motive Schröder daran hindern diesen Krieg zu führen. Hauptsache er führt ihn nicht!
@goldless

Deutsche Soldaten wollte doch ohnehin nie jemand dabei haben. Die Frage stellte sich nie, also hätte er sich nie so undiplomatisch gegen die Amerikaner stellen müssen. Er verhindert so gar nichts.
Es ist doch ganz einfach:

Die Mehrheit unserer Bevölkerung ist gegen Krieg und die Politik hat sich danach zu richten, egal wie der Bundeskanzler heißt.

Dass sich ein Versager wie der ehrenwerte Herr B. Förtsch noch zu Wort meldet, nenne ich allerdings mutig!
@ inu

Warte mal ab wie schnell deutsche Soldaten in Bagdad sind.
Wenn Bush mit der ersten Drecksarbeit fertig ist und im Irak die Grabenkämpfe um die Macht losgehen. Der dann erforderlichen "Friedensmission" werden wir uns wohl kaum entziehen können.
Meint ihr Schröder kümmert sich um unsere Soldaten??
Nee er kann nur nicht noch ein Wahlversprechen brechen
das ist alles!
Er Riskiert doch lieber einen Super Gau in unserer Wirtschaft!
Da kann er sich wenigstens rausreden !
Krise Weltweit... bla bla.....

Zu unseren Soldaten was ist denen bei den Ausland Einsätzen
je passiert????
Wenn sie sich selber erschießen und mit Raketen in die Luft sprengen und mit alten Hubschraubern abstürzen
mit Lastwagen Unfälle bauen
ist da noch gar nix passiert!
Keiner hat denen noch ein Haar gekrümmt! Afghanen usw..
Soweit dürfen die doch gar vor! die leben wie die Pfadfinder in einem Ferien Camp!
Struck wurde mit einer Rakete angegriffen welche Distanz??
so wie ein möglicher Kometen Einschlag!.. schrammte haarscharf an der Erde vorbei 5Milliarden Kilometer usw..


Kastor


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.