DAX+0,12 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,20 % Öl (Brent)+0,05 %

Albert Einstein sagt NEIN zum Krieg! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

An alle Kriegstreiber und Ami-Lemminge:

Macht euch mal Gedanken über die Worte des großen deutschen Genies und Wissenschaftlers:

Er war ein weiser Mann und den Erkenntnissen seiner Zeit weit voraus. :) :) :)

-----
"Ich bin der gleichen Meinung wie (...) Benjamin Franklin, der sagte: Es hat niemals einen guten Krieg und niemals einen schlechten Frieden gegeben." (Albert Einstein)

"Die Massen sind niemals kriegslüstern, solange sie nicht durch Propaganda vergiftet werden." (Albert Einstein)

"Die Entwicklung der letzten Jahre hat wieder gezeigt, wie wenig wir dazu berechtigt sind, den Kampf gegen die Rüstung und gegen den kriegerischen Geist den Regierenden zu überlassen" (Albert Einstein)

"Die Menschen müssen weiterhin kämpfen, aber nur, wofür zu kämpfen lohnt: und das sind nicht imaginäre Grenzen, Rassenvorurteile oder Bereicherungsgelüste, die sich die Fahne des Patriotismus umhängen. Unsere Waffen seien Waffen des Geistes, nicht Panzer und Geschosse." (Albert Einstein)
zu #1
bist du`s genosse mbs - wenn ja , dann ein herzliches rotfront! ? warum hat sich der liebe albert aber rechtzeitig ins ami-land verpisst u. ist nicht im schönen germanischen reich geblieben? er wurde doch nicht etwa ein ami-lemming ?
Pff. Wer ist Einstein ????????

Ein Idiot im Vergleich zu G.W.Bush !!!
#2: Einstein ging aus Not in ein Amerika, das ein anderes war als dieses heute. Wie du aus seinen Worten ablesen kannst, wäre er niemals ein Bush-Lemming gewesen. Vergegenwärtige dir einmal seine Überzeugungen. Er hatte unter Garantie einen höheren IQ als du.
Das ist der hier:

Der Beitrag Einsteins zum Bau der Atombombe
Im Juli 1939 informierten die ungarischen Physiker Szilard und Wigner Einstein über die kriegstechnischen Möglichkeiten, die sich aus der Uranspaltung mit Kettenreaktion und Massendefekt ergeben könnten. Einstein: ,,Daran habe ich gar nicht gedacht`` (53., S. 284). Kurz darauf unterzeichnete er einen Brief an Präsident Roosevelt, in dem darauf hingewiesen wird, daß die Kernspaltung des Elements Uran zu einer wichtigen Energiequelle und insbesondere zur Herstellung neuer Bomben von höchster Detonationsgewalt nutzbar gemacht werden könne. Der amerikanischen Regierung wird empfohlen, den kerntechnischen Fragen die notwendige Aufmerksamkeit und Geldmittel zukommen zu lassen. Abschließend werden die Anstrengungen deutscher Wissenschaftler auf diesem Gebiet und personelle Verknüpfungen mit dem Auswärtigen Amt erwähnt.

Zu seiner Rolle bei diesem Brief äußerte sich Einstein um 1950 so: ,,Ich habe eigentlich nur als Briefkasten gedient. Man hat mir einen fertigen Brief gebracht, und ich habe ihn bloß unterschrieben`` (53., S. 288). Allerdings fand sich in Einsteins Nachlaß ein offensichtlich aus dem Stehgreif diktierter Entwurf des geplanten Briefes (52., S. 284), der Szilard als Vorlage zur Formulierung der von Einstein später unterzeichneten Fassung gedient haben könnte.

Die Unterzeichnung (oder auch Formulierung) des Briefes an Roosevelt war Einsteins einziger, wenn auch womöglich wichtiger Beitrag zur Entwicklung der Atombombe. An den wissenschaftlichen Arbeiten wurde er nicht mehr beteiligt, z.T. weil er sich inzwischen mit seinen vergeblichen Versuchen zur Formulierung einer einheitlichen Feldtheorie und seiner Ablehnung der Quantentheorie isoliert hatte, z.T. weil er als Kommunistenfreund als politisch unzuverlässig galt.
#5: Er hat seine Lehren gezogen und ist deshalb umso achtenswerter. Wenn ich mir dieses Board ansehen, dann ist die Fähigkeit zum Lernen bei vielen doch sehr schwach ausgeprägt. :)
zu #7
genosse mbs (?) , nun da du schon deine lernfähigkeit selbstkritisch als verbesserungswürdig einschätzt, besteht doch noch hoffnung das du in zukunft ein wenig dazu lernst.
SCHUBFAKTOR, justier schon mal deinen Herzschrittmacher nach, wenn du es bereits jetzt nötig hast, regelmäßig Schröder-weg-Threads in Großschrift zu eröffnen. Er wird noch länger regieren, als dir lieb ist und so den kriegstreibenden Amis zusammen mit anderen friedlichen Nationen Paroli bieten können :)
NorbertA: Nein. Wenn du auf Frauen-Suche bist, guck mal in einem Internet-Suchverzeichnis nach Single-Seiten. Es gibt für jede armen Topf den passenden Deckel.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.