DAX-0,12 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,02 % Öl (Brent)+1,38 %

Allianz - 858420 und 377799 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo Ihr "Rentner" ! ;)

Könnt Ihr mir einen Grund nennen, warum die relativ hoch verzinsten Anleihen 858420 und 377799 (6,125 % und 6,5 %) mit Kursen unter pari gehandelt werden ?
Ähnlich verzinste Anleihen anderer Firmen werden trotz z.T. schlechterem Rating deutlich höher gehandelt.
Liegt`s nur an der langen Laufzeit bis 2022 bzw. 2025 oder hat`s da noch `nen Haken ? :confused:

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe.


Gruß
IconMed
Herr Kollege,
es handelt sich um Floater,
so daß über die zukünftige Verzinsung keine sichere Ausage getrofen werden kann.
Ich vermute, daß sie an den EUR- LIBOR gekoppelt ist,
die genauen Bedingugnen liegen mir nicht vor.
Die aufgetretenen Kursverluste führe ich auf die schwache ALV-Aktie zurück, die auch mit der Bonität bzw. den Bedenken dazu zusammenhängt.
Außerdem scheint ein Schuldnerkündigungsrecht zu bestehen,
und nachrangig ist das Teil auch noch.
Es ist mir deshalb schlechterdings unbegreiflich,
warum man für eine geldmarktnahe Verzinsung von einem in der Bonität seit geraumer Zeit schwächeren Schuldner
sich 30 Jahre binden soll.
Ich will jetzt nicht wieder mit Bethlehem Steels AAA-Rating in den 60ern anfangen,
aber die div. Direktbanken haben da doch sicher gute und sichere Alternativen (über 3%)im Angebot.
Danke Redbull für Deine Antwort.
Sicherlich gibts bei den Direktbanken "sichere" 3,5 % oder Geldmarktfonds oder oder.
Ich halte allerdings mehr als 6 % Verzinsung für nicht unbedingt "geldmarktnah". Gegen eine Bindung auch auf 30 Jahre habe ich bei dem Zinssatz nichts einzuwenden. Das Corporate Bonds auch ein gewisses Risiko beinhalten, ist mir bekannt. Ich will da ja nicht mein gesamtes Vermögen anlegen. Die Mischung machts halt.
Wenn`s sich hier um einen Floater handelt, siehts natürlich auch schon wieder anders aus.

Deswegen suche ich ja eine verläßliche Quelle für die Bedingungen der Anleihen.

Gruß
IconMed
Das Bondboard half mal wieder weiter.
Hier das Ergebnis:

zur 858420: Emittentenkündigung zum 31.05.2012 möglich! Kupon bis 05/12 6,125% jährlich, danach entspricht der Kupon dem 3-monats Euribor + 174 bp bei vierteljährlicher Zinszahlung.

zur 377799: Emittentenkündigung zum 13.01.2015 möglich! Kupon bis 01/15 6,50% jährlich, danach entspricht der Kupon dem 3-monats Euribor + 277 bp bei vierteljährlicher Zinszahlung.

Gruß
IconMed
Nachdem die tückischen Details allesamt bekannt sind,
möchte ich anregen, in solchen Fällen zukünftig doch auch mal den Emittenten zu kontaktieren.
Dafür werden die IR-Leute der Allianz schließlich auch bezahlt.
Es ist zwar aus Banken- und Emittentensicht nützlich,
wenn die WP-Käufer sich bei Fragen gegenseitig helfen, aber die Prinzipien einer Marktwirtschaft werden dadurch m.E. geradezu auf den Kopf gestellt.
Letztendlich verbindlich ist ohnehin der Emissionsprospekt, wobei ich gespannt bin, ob der im vorliegenden Fall überhaupt in deutscher Sprache vorliegt.
Er liegt vor! Falls Interesse an dem Prospekt als pdf-file besteht, boardmail genügt (mit email-Adresse natürlich).

Es handelt sich bei beiden Anleihen um Nachranganleihen der Allianz mit kumulativem Kupon, d.h, falls die Allianz keine Dividende zahlt, muß sie auch die Zinsen für die Anleihen nicht bezahlen, es besteht aber ein (unverzinslicher Nachzahlungsanspruch). Im Zuge der Irakkrise hat es alle nachrangigen Verbindlichkeiten von Versicherungen erwischt, für konservative Anleger halte ich die 6,5%-Anleihe auf aktuellem Niveau für interessant.
Besteht denn für die Emittentin auch eine unbeschränkte und unwiderrufliche Garantie der Allianz AG, München,
hinsichtlich der Verpflichtungen aus den Anleihen?
Und zu welchem Kurs ist die Kündigung möglich? Pari?

Ich persönlich richte mich bei Anleihen schon wegen der i.a. höheren Anlageneträge nach der bewährten KISS-Formel:

Keep
it
simple,
stupid
@ noch-n-zocker
Du hast `ne Boardmail !
Schon mal vielen Dank im Voraus.

@redbull
Auch Dir danke für die Beiträge.


Gruß
IconMed


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.