DAX-0,11 % EUR/USD0,00 % Gold-0,10 % Öl (Brent)-0,03 %

SB II Club 782 - Warum macht ihr Fischköppe eigentlich - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

keinen neuen Sräd auf, ich will mich doch feierlich in den wohlverdienten Urlaub verabschieden :)
In 2 Wochen erzähl ich euch dann ausführlich wieviele Birdies ich gespielt und wieviele Weiber ich weggefitscht habe :D
( wahrscheinlich wird beides gegen null tendieren ) :laugh:
Moin altes Haus !

Ich wünsch dir viele Birdies, Eagles und andere Vögeleien ! :D
Rürup-Kommission prüft offenbar Abschaffung der Privatkassen

Berlin (dpa) - Die Rürup-Kommission prüft angeblich eine Abschaffung der Privatkassen. Dadurch würden Beamte, Selbstständige und gut verdienende Arbeitnehmer in die gesetzliche Krankenkassen gezwungen. Dies sehe ein Modell des Berliner Kommissionsmitglieds und Ökonomen Gert Wagner vor, berichtet «Der Spiegel». So könne der durchschnittliche Kassenbeitrag um einen Prozentpunkt auf 13,4 Prozent sinken. Grünen-Fraktionschefin Krista Sager hat indes vor «Schnellschüssen» bei den geplanten Sozialreformen gewarnt.



--------------------------------------------------------------------------------
erschienen am 15.02.2003 um 12:10 Uhr
:eek:
Buli 21.Spieltag

Hamburger SV - VfL Wolfsburg 15.02.2003 15:30 - : -
1860 München - Bayern München 15.02.2003 15:30 - : -
1. FC Nürnberg - Werder Bremen 15.02.2003 15:30 - : -
Bayer Leverkusen - Hansa Rostock 15.02.2003 15:30 - : -
Borussia Dortmund - VfL Bochum 15.02.2003 15:30 - : -
Schalke 04 - VfB Stuttgart 15.02.2003 15:30 - : -
Arminia Bielefeld - 1. FC Kaiserslautern 15.02.2003 15:30 - : -
Bor. Mönchengladbach - Hertha BSC Berlin 16.02.2003 17:30 - : -
Energie Cottbus - Hannover 96 16.02.2003 17:30 - : -
:eek: lieblingsposter :eek:

ein Kompliment von ihm ?????? :confused:

sein Reisefieber ist wohl seeeeeeeeeehr stark... :D
EKLAT IN DER SPD-FRAKTION

"Du solltest dich schämen!"

Wie Bundeskanzler Gerhard Schröder seinen schärfsten innerparteilichen Kritiker, den außenpolitischen Experten Hans-Ulrich Klose, vor der Fraktion zurecht wies. Ein Wortprotokoll.

Hans-Ulrich Klose (mit leicht bebender Stimme, während ansonsten - abgesehen von Zwischenrufen - angespannte Stille herrscht):
"Kein Außenpolitiker der SPD-Fraktion ist gegen "Enduring Freedom" oder für einen Irak-Krieg. Es gibt aber nichts, was rechtfertigt, was seit letztem Sommer passiert ist. Es hat keine Entscheidungssituation gegeben. Und trotzdem ist eine unilaterale Festlegung erfolgt - ohne Konsultationen mit Frankreich und den USA (Zwischenruf: "Zum Glück!" ) ...

Wie ist eine unilaterale Nein-Position in Goslar möglich vor dem Vorliegen der Inspektoren-Berichte? (Zwischenruf: "Das war richtig." ) Deutschland ist nicht isoliert, das stimmt. 80 Prozent der Bevölkerung stehen hinter der Haltung der Bundesregierung. Dennoch haben wir ein gestörtes Verhältnis zu den USA und den anderen Europäern: Wir sind in einer Abseitsposition.

Von der deutsch-französischen Initiative hat bei der Sicherheitstagung am vergangenen Samstag in München keiner aus dem Auswärtigen Amt etwas gewusst: Und da sagt ihr, das ist zufällig bekannt geworden? Und du, Gerd, hattest damit nichts zu tun? Selbst die Planung für den Fall eines etwaigen Angriffs auf die Türkei ist im Nato-Rat von Frankreich, Belgien und Deutschland aufgehalten worden.

... Die Diskussion kann nicht sein: Die einen sind für den Frieden, die anderen dagegen. Das ist eine Diskussion, die uns nichts nützt.

... Ich stelle ein hohes Maß an handwerklicher Fehlerhaftigkeit in der Außenpolitik fest - vor allem aus dem Bundeskanzleramt. Und eines habe ich von Helmut Schmidt gelernt: Berechenbarkeit ist ein großes Plus der deutschen Außenpolitik - leider gewesen. Deine Politik hat zu nichts geführt - außer zum Wahlsieg."



Gerhard Schröder:

"Was Hans-Uli Klose da betreibt, ist ein klassischer Fall von Legendenbildung.

Ich bitte euch, davon Abstand zu nehmen, weil es falsch ist. Und was den Wahlsieg angeht: Ohne den säßest du hier nicht ...

Du solltest dich schämen! Ich werde kein Zwiegespräch mit dir führen. Die Zeiten sind lange vorbei. Mach dir keine Hoffnung. Ich werde mich nicht provozieren lassen ...

Lange wurde einmütig über die Entwaffnung des Iraks diskutiert. Im August dann hat es in einer Rede eines amerikanischen Ministers erstmals einen Schwenk weg von der Entwaffnung hin zur Entmachtung Saddams gegeben. Ich erinnere mich deshalb so genau, weil wir darüber ausführlich im Parteipräsidium gesprochen haben.

Im Übrigen warst du derjenige, der unsolidarisch war. Wir haben von dir mitten im Wahlkampf eins auf die Schnauze gekriegt. Du bist uns in den Rücken gefallen. Keiner war so unsolidarisch wie du. Ich konnte mich im Wahlkampf nicht hinstellen und sagen, ich habe dazu keine Meinung wie vielleicht Hans-Uli Klose.

Außerdem habe ich in Goslar nicht ein "Nein" im Sicherheitsrat angekündigt, sondern gesagt, Deutschland wird keine kriegslegitimierende Resolution unterstützen. Es musste der Vorwurf weg, die Haltung der Bundesregierung entspringt nur einer wahltaktischen Position. Im Übrigen weiß ich nicht, ob eher Berechenbarkeit oder Moralität der Maßstab sein muss, wenn die deutsche Regierung sagt, sie macht da nicht mit. Aber stell dir doch mal die Situation vor, Deutschland stimmt einer kriegslegitimierenden Resolution zu und beteiligt sich dann selbst nicht ...

Wir sind in einer Situation, in der die Initiative, die du gerade mal so abgefrühstückt hast, die werden könnte, die den Krieg verhindert."

(Langer Beifall für Schröder, der die Sitzung sofort verlässt.)


:eek: :eek: :eek:
ANTI-KRIEGS-KUNDGEBUNGEN

Eine halbe Million demonstriert in Berlin

Zu der deutschlandweit größten Friedensdemonstration in Berlin sind weit mehr Menschen gekommen als ursprünglich erwartet. Auch in Ankara, Paris und Rom demonstrierten Hunderttausende gegen einen Irak-Krieg.


Berlin - Nach Angaben der Veranstalter strömten bis zum frühen Samstagnachmittag rund 350.000 Teilnehmer zu einer großen Kundgebung an der Siegessäule, um gegen den drohenden Irak-Krieg zu protestieren. Die Polizei sprach von rund bis zu 500.000 Demonstranten. Damit könnte es eine der größten Friedenskundgebungen werden, die es in der Hauptstadt je gegeben hat. Teilnehmer sagten, seit der Wende 1989 hätten sie nicht mehr solche Menschenmassen gesehen.
Die Demonstranten trugen Plakate und Transparente mit Aufschriften wie: "Kein Bush-Feuer, sonst Flächenbrand", Nein zum Irak-Krieg" und "Arbeit und Bildung statt Krieg und Rüstung". Ein Teilnehmer hatte seinen Zwillingskinderwagen mit einem Schild mit der AUfschrift "Wir sind zwei alte Europäer" ausgestattet - eine ANspielung auf das inzwischen berühmte Zitat des US-Verteidigungsministers Donald Rumsfeld.

Zu der Demonstration haben Friedens- und Menschenrechtsgruppen, Kirchen, Gewerkschaften und parteinahe Organisationen aufgerufen. Entgegen dem erklärten Wunsch von Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) haben auch die Minister Heidemarie Wieczorek-Zeul (SPD), Renate Künast und Jürgen Trittin (beide Grüne) ihre Teilnahme angekündigt. Auch Bundestagspräsident Wolfgang Thierse (SPD) wollte sich der Demonstration anschließen.

Die Kundgebung ist Teil einer weltweiten Protestwelle unter dem Motto "Kein Krieg in Irak - Kein Blut für Öl", zu der am Wochenende mehr als eine Million Menschen erwartet werden. Zu der Abschlussveranstaltung werden unter anderem Ver.di-Chef Frank Bsirske, der als Leipziger "Tatort"-Kommissar Bruno Ehrlicher bekannte Schauspieler Peter Sodann sowie die Liedermacher Konstantin Wecker, Reinhard Mey und Hannes Wader erwartet.

Weltweite Welle des Protestes

Auch in anderen Städten in Europa und den USA war für Samstag und Sonntag zu Demonstrationen gegen einen Irak-Krieg aufgerufen worden. In London erwartet die Polizei mehr als 500.000 Demonstranten, die auch gegen die Absicht des britischen Premierministers Tony Blair protestieren wollen, sich mit 40.000 Soldaten an der Seite der USA an einem Irak-Krieg zu beteiligen.

In Rom rechnen die Veranstalter sogar mit bis zu einer Million Teilnehmer. In San Francisco in den USA werden am Sonntag 100.000 Menschen erwartet. Zum Auftakt der weltweiten Proteste gegen einen Irak-Krieg waren am Freitag in Melbourne mehr als 100.000 und am Samstag in Canberra rund 16.000 Australier auf die Straße gegangen.
:cry:

warum hab ich mir das vorangegangene Posting nicht verkneifen können ????

:cry:
bin auch zurück..:):)

Max, ich habe nen späteren Zug genommen,
bummeln in der City ist doch schön;)
hic...der Maxwell ist furchtbar nett,
man kann gut mit ihm Kaffee trinken gehen:);)
jetzt muß ich erst mal meine Einkäufe auspacken....
bis später hic:kiss:
:D :D :D :D :D :D :D :D

sei nicht traurig hic,
gegen einen meister darf man auch mal verlieren ;)
ciao steini, und erhol dich mal gut,
hast es dir ja auch verdient,
mehr oder weniger von deinen kunden ;):laugh:
@steini

mein compi läuft jetzt seit 4 tagen nonstop,
hätte ich ja nicht gedacht, das der kasten das aushält ;)
Gestern hab ich zum ersten Mal Tsingtao getrunken !

War gar nicht schlecht... :lick:
und was ist Tsingtao???

Wein oder Tee...oder Schnaps???:confused:

Fragen über Fragen:rolleyes:
Ich glaube jetzt kommt die Echo-Verleihung...
werden sie mir an angucken....die Schönen...:rolleyes:
jetzt wollt ichgerade offline gehn......


Tsingtao ist ein chinesisches Bier !
Ausserdem, jetzt wird nix mehr verliehen! :mad:

Meine Stimme hab ich bei der letzten Wahl abgegeben und jetzt wollen sie auch noch das Echo ??:eek:

Nix gibt`s !!:mad:
Ausserdem ist mir kalt...


... ich kann gar nicht so schnell posten, wie ich Hunger habe, so müde bin ich !:(

Schüüüüüüüüss !
@ n ´aaaaabend,

fstein will sich in den (wohlverdienten?) Urlaub verabschieden.
In 2 Wochen erzählt er euch dann ausführlich, wieviele Birdies er vergeigt und wieviele Weiber er vertrieben hat ( wahrscheinlich wird beides gegen unendlich tendieren ) :D :D

der
hunzehunter
mit dem gewissen „put, put, put“
schüss sucker :)

leg dich in die heiße wanne, nimmt den laptop und ein haxen mit. nur pennen würd ich da nicht :D
@ hic,

soviel „:mad:" hätte es gar nicht gebraucht!

Die Schlacker waren heute einfach besser! :cool:

Was wichtig ist: Die Unseren haben gut dagegen gehalten und es war ein spannendes Spiel!

Das war in den letzten Jahren eher selten!

Aber die jungen Wilden kommen schon noch zusammen mit ihren steinalten Aufpassern.

der vorsintflutliche
hunzehunter
@Hi Mäx,

haben wir das gleiche gesehen? :eek:

Der “WirklicheSauger“ geht mit einem Mikrofon ins Bett?

Und außerdem hat es dem Sauger beim Saugen die Haare hochgestellt!

IIIIIIIIIIiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiihhhhhhhhhhhhheeeeeeeeee

der prüdente
hunzehunter
:eek:
Ihr Schmarrnkappen,
jetzt muß ich wirklich nochmal kommen
:mad:

ich meinte, ich leg mir die "Escapology" auf und geh ins Bett! :cool:
@ realersauger,

ach so die "Escapology" legst Du Dir drauf.:D
Ist das eine aus Alaska oder Grönland?

Au jeden Fall hat Deine Flamme einen geilen Namen!

Ich ahnte es schon, dass Dich Mikrofone eher nicht anmachen


der escalopiernde
hunzehunter
was ist los heute abend...gefällt euch das Fernsehprogramm
nicht???:rolleyes:
IIiiiiiieeeehhhhhh:eek: :eek: :eek:

was fand Heidi Klum nur an diesem RedHotChillidingsbums...

der ist ja zum Fürchten

:eek: :eek:
@ miriamle,

was weißt Du denn schon von Kommas…?

Früher haben wir glaub´ich Auslasszeichen dazu gesagt, aber ich bin mir da nicht mehr sicher.

„hehe…" war von mad oder einem der anderen Poeten des papierenen Drachens…

bei mir geht das so: he, he, eha……… hust, hust, keuch…

der erstickende
hunzehunteer
Heidi Klum?

Wo, wo, wo???????

Ja genau……, was will sie von dem roten Pfeffersack?

Wo sie doch mich haben könnte!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wenn die noch mal einer hunzitlich anpackt…
den hau ich zu klumm…

…na ja o.k., den Text muß ich noch mal üben, aber für den Anfang war´s ganz nett. Gell Heidi!:D

der grimmige
hunezhunter
@ miriamle,

Du weißt nicht was eine Bü.... ist?

Hic, sollen wir es ihr verraten? Nein?
Jetzatle komm…sei net so… wir verraten es ihr…

…hihihihi…Bü.... heißt Bürzelmulde, gell hic, so heiß das doch.

Zufrieden Miriam?

der zufriedenstellende
hunzehunter
alias hunezhunter
@ miraimle,

eingebildet?

Hano!

Obwohl?

S´könnt scho ebbes dra sei…:cool:

Aber das sollte hier nicht Gegenstand unqualifizierter Boarddiskussionen werden.

der hin und wieder mal zufriedenstellende
hunzehunter
@ Miriam

was soll denn die Tittenparade?

Willst Du mich erschrecken?

Ich geb´s ja zu: hin und wieder...naja, vielleicht besser………

…nein ich sag´s nicht!

Aber findest Du das Gesund?
So ein Folikelgeschwader kurz vor dem Zu-Bett-gehen?

Da kann mann ja nicht mehr pinkeln gehen, weder im stehen noch im sitzen… was denkst Du Dir eigentlich bei sowas…

…also hör´mal…

der verspannte
hunzehunter
außerdem ist alles eingepackt...entspann Dich wieder
alter Schwabe:p
entspann dich…

pfui, Miriam,

das war jetzt eine Auforderung zu unsittlichen Handlungen vor unschuldigen Monitoren…

…außerdem, was heißt da angezogen…
nicht das Angezogene führt zu Spannungen, sondern das nicht Angezogene… und das ist ganz schön anziehend…

der angezogene
hunzehunter
Hast ja recht Miriam, man soll nix übertreiben…

…und tschüss
Gruetzi,

ist ein Schrupphuhn hier?

Nein?

Pffffffffffffffffhhhhhhhhh…

Na also, geht doch:D

der verängstige
hunzehunter
ne schrupphühner sind alle beim golfen :rolleyes:

moin @all cheung wahs :)
Moin zusammen:kiss:

Schrupphühner gibts hier nicht...es würde sich keines
hertrauen;)

ich habe total verschlafen...:rolleyes:
hic klappert erstmal alle bundesliga seiten ab :rolleyes:

vielleicht hat der VFB ja doch irgendwo gewonnen :laugh:
stimmt Max:)

Ich werde dann, bei herrlichsten Sonnenschein, mal
durch unser schönes Städtchen bummeln. Muß man
wirklich ausnutzen ;)
nix kaufen Mäxchen...soll ja nur ein Spaziergang sein...
durch Wald und Flur zu laufen ist mir (alleine) zu langweilig;)
Vielleicht treffe ich ja auch jemanden mit dem ich
Kaffee trinken kann...manchmal klappts ja;)
#124
ich musste erst mal nachsehen, ob/wie ich meine 5. Schachniederlage in Folgen vermeiden kan

:rolleyes:
oooh....hiccibaby, Du solltest mal gegen mich spielen.
Meine letzten Partien habe ich alle verloren, mir fehlt
das Training:( :(

Früher war ich fast gefürchtet im Verein...wie gesagt:
Früher:cry: :cry: :cry:
REGIERUNGSKRISE

Unionspolitiker wollen Schröder stürzen

Die Union wittert ihre Chance: Führende Christdemokraten sprechen sich für ein Misstrauensvotum gegen den Kanzler aus. Unzufriedene Parlamentarier aus den Reihen der SPD und Grünen sollen dabei helfen.

Berlin - Die Rhetorik wird schärfer: Mehrere Bundespolitiker der CDU haben sich einem Bericht der "Bild am Sonntag" zufolge für ein konstruktives Misstrauensvotum gegen Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) ausgesprochen. Sie setzen darauf, dass mit der Regierungsspitze unzufriedene SPD-Parlamentarier im Bundestag gegen Schröder stimmen könnten, etwa der vom Kanzler brüsk zurecht gewiesene außenpolitische Experte Hans-Ulrich Klose.
"Schröder sitzt auf einem Dampfkochtopf. Er beschwört ein konstruktives Misstrauensvotum geradezu herauf", sagte der stellvertretende CDU-Vorsitzende Christoph Böhr der "Bild am Sonntag" und verwies auf die jüngste Sitzung der SPD-Bundestagsfraktion, auf der jede Stimme der Vernunft gnadenlos niedergemacht worden sei.

Bereits Anfang vergangener Woche hatte der CSU-Landesgruppenchef Michael Glos gefordert: "Ich finde, die müssen weg - um jeden demokratischen Preis". Der sauberste Weg dazu seien Neuwahlen.

Nun scheint sich die Strategie zu ändern. Frustrierte Rebellen aus den Reihen der Regierungsparteien sollen dabei helfen: "... die weitsichtigen Mitglieder in der SPD-Bundestagsfraktion und bei den Grünen (sollten) den Mut aufbringen, durch ein konstruktives Misstrauensvotum im Deutschen Bundestag dem außenpolitischen Amoklauf von Gerhard Schröder ein Ende zu setzen", sagte der Vorsitzende des Europaausschusses im Bundestag, Matthias Wissmann (CDU). Schröder hat sich im Konflikt um die Abrüstung Iraks gegen einen Militärschlag festgelegt und dafür scharfe Kritik der USA geerntet.

Auch Schleswig-Holsteins CDU-Chef Peter Harry Carstensen erwägt den Sturz im Parlament: "Wenn der Kanzler weiter so tölpelhaft handelt, dann müssen wir überlegen, alle demokratischen Maßnahmen auszuschöpfen," zitiert ihn die "Bild am Sonntag": " Wer wie Schröder Vertrauen verspielt, erntet Misstrauen auch in den eigenen Reihen. Seine Irak-Position zerreißt viele aufrechte Sozialdemokraten innerlich."

Der Bundestag kann dem Bundeskanzler sein Misstrauen aussprechen, indem er mit der Mehrheit seiner Abgeordneten einen Nachfolger wählt. Auf diesem Weg löste Helmut Kohl (CDU) 1982 den SPD-Bundeskanzler Helmut Schmidt ab. Seit der Wahl am 22. September hat die rot-grüne Koalition eine knappe Mehrheit von 306 Abgeordneten. Für eine absolute Mehrheit sind 302 Stimmen nötig.


Das glauben die doch selbst nicht, dass ein Rot-Grüner sich selbst entmachtet !

:laugh:
schach kann man nicht verlernen.....naja ein bisschen aus der übung vielleicht :rolleyes:
hai hic,

das dachte man früher bei schmidt auch nicht :)

es gibt eben doch noch politiker, die ihren prinzipien treu sind und nicht dem mammon der macht erlegen sind, oder ;):cry:
jadoch ...wenn die Übung fehlt...
ich habe irgendwann sogar neue Regeln aufgestellt:D :D
die politiker gehören alle abgeschafft :mad:

alles per volksentscheid :rolleyes:

und wenn ich jeden tag was entscheiden muß :D
törööööööööööööööööööööööööööööööö :)
hai max :)

hallo miriam :kiss:
und tschüss :)



Abschiedsflug
Evry - Nach 15 Dienstjahren ist die europäische Trägerrakete Ariane 4 ein letztes Mal ins All gestartet: Bei ihrer Abschiedsmission setzte sie erfolgreich den Satelliten Intelsat 907 aus.

15.02.2003
Und da ihr wieder alle nicht inder heiligen Mutter Kirche ward, so kommet sie zu Euch:

5. So im Jahreskreis C)

-Lk 4,21-30
Simon, fahr hinaus auf den See! Dort werft eure Netze zum Fang aus!


Eines düfen wir nicht vergessen, wenn wir das Evangelium lesen: Jesus spricht in einer Sprache, die von seinen Zuhörern verstanden werden kann. Es scheint selbstverständlich zu sein, aber es ist nicht immer so in unserer Kirche. Ich glaube sogar, dass man oft vergessen hat, die Sprache der Menschen zu sprechen. Man hat die Sprache der Theologen, der Moralisten, der Juristen, der Liturgiker, der Historiker....gesprochen, aber nicht immer die Sprache der Menschen.
Die Fischer, die Jesus folgten, haben seine Sprache verstanden. Die Einfachen, die Kranken, die Armen, die Gottsuchenden auch. Kann man aber behaupten, dass alle diese Leute die Sprache der heutigen Liturgie verstehen? Ich habe meine Bedenken. Ich glaube, dass die Kirche noch immer ihr eigenes "Fachchinesisch" spricht.
Jesus hätte Simon Petrus und die anderen vielleicht nicht für sich gewinnen können, wenn er nicht über ihre Sorgen, Nöte, Freuden, Hoffnungen gesprochen hätte.
Ich wünsche mir, dass unser "Pfarrkonzil" sich auch mit dieser Frage beschäftigt: "Sind wir für unsere Pfarrangehörigen verständlich? Bringt unsere Pfarre den Menschen um uns mit allem, was in ihr geschieht, eine klare Botschaft: Botschaft der Freude, des Friedens, der Liebe, der Solidarität ?"
ASIS IN ROM

"Ob bin Laden lebt? Fragen Sie Bush, die beiden sind Freunde"

Rom - Selbst Abgesandte eines Barbaren-Regimes können sich römische Gastfreundschaft verlassen: Bevor der stellvertretende irakische Regierungschef Tarik Asis das Nobelrestaurant "Fortunato al Pantheon" betreten habe, seien alle Erinnerungsfotos mit führenden US-Politikern, darunter Präsident George W. Bush und Vizepräsident Dick Cheney, rasch abgehängt worden, berichtete die römische Tageszeitung "Il Messaggero" am Sonntag.
Während des erlesenen Mahles mit Artischocken, Pasta und Fisch habe sich Asis wortkarg gegeben, doch seine wenigen Äußerungen seien eindeutiger Natur gewesen. "Ob Osama bin Laden lebt? Fragen Sie das Bush, sie sind Freunde. Beide sind gegen Saddam Husseins Regierung", zitierte ihn das Blatt. Zu den Friedensaussichten befragt soll er gesagt haben: "Man müsste wissen, was Bush in seinem kranken Hirn plant." Asis war am Donnerstag nach Rom gekommen, um den Papst und italienische Politiker zu treffen. Am Samstag betete er zudem in Assisi am Grab des heiligen Franziskus für den Frieden.
Hi,
genau schafft die Politiker ab, Der Bürgermeister und Hochwürden müssen wieder das Sagen bekommen.
Wie in Don Camilo und Pepone:laugh: :laugh: :laugh:
Glaube eher , wir brauchen die Richtigen Politiker und nicht die Pappnasen die zur Zeit dran sind:D
Schönen Sonntag noch.
Muß Lindenstraße schauen sonst komm ich da noch ganz raus.:cool:
Fündig geworden:) :cool:

von MadMagic 06.08.01 10:15:01 Beitrag Nr.: 4.135.931 4135931
Dieses Posting: versenden | melden | drucken | Antwort schreiben SOFTBANK INVESTMENT INTL SHARES HD -,10

Für unser aller Seelenheil...

Die Standard-Predigt für Sonntags, hehe...
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Jungs, heute ist Sonntag, wie Euch chaotisches Volk kenne, war natürlich
keiner von Euch Säcken in der Kirche. Ihr konntet ja gar, weil Ihr Eure
vom Alk getränkten Augen gar nicht vor Mittag aufbekommen habt.

Na toll, Ihr denkt nur an`s Saufen, Weiber und Geld verprassen!

Damit unserer aller Seelen nicht in der Verdammnis enden, hole ich
hiermit extra für Euch (und für mich) die Sonntagspredigt nach:


Matthäus 5 Vers 3:
Selig sind die, die da geistig arm sind, denn das Himmelreich ist ihnen

Ich stelle fest:
Wir sind geistig arm, wer kauft schon SBII bei über 1Euro,
ausserdem hat`s uns dieser fuxx0815 persönlich gesagt (und der ist intelligent).

Also: Das Himmelreich ist schon mal unser.


Vers 4:
Selig sind, die da Leid tragen, denn sie sollen getröstet werden.

Ich stelle fest:
Wir leiden unglaublich unter dem unfassbar niedrigen Kurs von Softeis.
Aber wir sollen getröstet werden! Das kann doch nur bedeuten, dass der Kurs
ins unermessliche nach OBEN geht.


Vers 5:
Selig sind die Sanftmütigen, denn sie werden das Erdreich besitzen.

Ich frage:
Gibt`s was sanftmütigeres als die Mitglieder des SBII-Clubs?
Ha, dabei wollen wir gar nicht das ganze Erdreich, lediglich ein paar Inseln
und Jachten und Kreuzfahrschiffe und einen Golfplatz.
(nur die Sektion Ost macht mir da ein wenig Sorgen, aber deshalb predige
ich ja)


Da ich weiss, dass die Leute bei Predigten immer schnell in eine meditative
Haltung verfallen (geschlossene Augen und Grunzgeräusche [das ist die
deutsche Meditationstechnik) beende ich hier die Predigt. Aber am
nächsten Sonntag wird wieder gepredigt, darauf könnt ihr einen lassen.


So Ihr Nasen, nennt mich Prediger (oder Ketzer, oder was weiss ich...)
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


:D :D :D :D