DAX+1,31 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,64 % Öl (Brent)-2,49 %

Mögliche OS-Trading-Chancen am 04.03.03 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Guten Abend ;),

Die wichtigsten Links:

1. Realtime DAX-Kamera: http://www.daxdaytrader.de. Hier auf Aktuell und dann auf Kamera klicken.
Den Futuredax gibt es hier (soll aber Probleme mit der Aktualisierung geben) http://trading.pmbinc.com/quotes/quotes.asp
Und bei diesem Chart kann man sogar Linien einzeichnen https://tm-teaser.teledata.de/de/matrix/teaser.html

2. Realtime Kurse auf Futures bei Godmode: http://www.godmode-trader.de/
Direkt-Click auf Future, Euro, S&P: http://62.146.24.165/god169b.htm

RT-Streamer für E-mini Future NDX und S&P500:http://www.cme.com/products/index/products_index_marketsound…
Hier muss man eine Datei von CME herunterladen, um Akustik zu nutzen.

Live-Charts für den Euro gibt`s hier: http://www.forexdirectory.net/euro.html

Nette und selbstaktualisierende Seite mit MIS - Futuren (ohne Funktions-Gewähr)
http://www.people.freenet.de/beochart/Daypage01.htm
oder hier mit diversen Einstellungen http://www.eymen.de/
3. Live-Charts bei Quote.com:
http://finance.lycos.com/home/livecharts/bare.asp
Für den Nasdaq Future nqm2, Nasadaq index:compx Dow Jones index:indu eingeben. Charts können individuell gestaltet werden z.Bsp. Candles, Zeitintervalle etc.
Hinweis: Der Nasdaq Future ist aber nur bis 15:15 Uhr RT!

Für weitere Informationen zu Quote.com und nützliche Tools http://www.eltee.de sowie http://www.bluejack.debox.de/

4. Für DAB-Kunden (haben (un)begrenzten Zugriff auf Realtimekurse kann man unter http://www.quotetracker.com ein Programm
runterladen, das ständig die Realtimekurse für zuvor eingegebene Aktien aus der Diraba anzapft und für alle Titel die man möchte
Realtimecharts etc. darstellt. Ist ganz nützlich für OS Trading auf Aktien. Das Programm ist leider in Englisch man kann aber unter
http://www.bullchart.de eine deutsche Installationsanleitung nachlesen sowie eine deutsche Hilfe runterladen.

5. Ebenfalls Realtime-Kurse für angemeldete User gibt es bei http://www.finanztreff.de die auch eine Schnittstelle zur Optionsscheinbörse
Stuttgart im Programm haben.

6. Die Realtime-Kurse von Lang&Schwarz kann man mit einem kleinen Programm anzapfen (auch Realtime-Charts möglich), welches
hier zum Download bereitsteht: http://www.move.to/wknscanner

7. Hier gibt es ein Programm das es ermöglicht ein Fenster immer im Vordergrund laufen zu lassen z.Bsp. für Futures, so dass man nicht dauernd clicken muss:
http://download.cnet.com/downloads/0-1461991-100-5382398.htm…

8. Tool für Optionsscheinsuche und Optionsscheinrechner: http://www.onvista.de

9. Optionsscheinkurse:
Citibank http://www.citiwarrants.com/structure/mhp/index.cfm?mrkt=DE&…
Societe Generale http://www.warrants.socgen.com/de/index.htm
HSBC Trinkaus http://www.hsbctrinkaus.de/Wpt/cms_tub_01.nsf/fo-cms-web-fra…
Dresdner KW http://www.warrants.dresdner.com/german/default.htm
Commerzbank http://www.commerzbank.de/privatk/optionss_deriv/index.cfm
BNP Paribas http://warrants.bnpparibas.com/de/
Goldman Sachs http://www.warrants-gs.de/SID1027759841.0/index.html?page=os…
Merryll Lynch http://www.warrants.ml.com/DE/home.asp
JP Morgan http://www.morganactive.com/morganactivehome.jsp
Sal Oppenheim http://www.oppenheim.de/investment/leistung/derivate/options…
UBS Warburg http://keyinvest.ubswarburg.com/files/de/deu/home.html

Hier laufen die kurse ständig realtime und man kann sie genau kennenlernen (evtl. Anmeldung erforderlich):
http://www.finanztreff.de/ftreff/os_ueberblick.htm?u=0&p=0&k…

Lifekurse (aber so life sind die nun auch wieder nicht) für sehr viele OS gibt es bei http://www.vwd.de

10. Informationen über OS und Tipps für Einsteiger findet man hier: http://www.topwarrants.de

11. Allgemeine Informationen zu US - Wirtschaftsdaten und deren Bedeutung liefert: http://www.markt-daten.de/ NEU
http://www.markt-daten.de/Kalender/Indikatoren/index.htm NEU

12. Aktuelle Markt-Infos findet man hier: http://www.tradewire.de
Chartanalysen für den DAX mit Pivot-Punkten gibt es unter http://www.yamaza.de sind leider kostenpflichtig. Man kann aber für 2 Wochen
einen Testaccount bestellen (gratis). Habe ich mal gemacht meiner ist jetzt ausgelaufen. Also vielleicht kann einer mal die Analyse
herauskopieren und hier hineinposten. Ebenfalls Auswertungen und Signale des DAX gibt es bei http://www.smarttrader.de und
http://www.daxsignal.de sowie http://www.tigertrader.de und bei http://www.financeagent.de/chartcenter/
und bei http://www.derivatecheck.de
Eine Linkseite fürs Trading gibt es bei: http://www.eisenachonline.de/stedtfeld/boerse/boerse.htm
Weitere Chartanalysen nach Anmeldung gibt es hier: http://www.dbs-trade.de und natürlich bei http://www.daytrader-tip.de/indexmain.htm sowie http://www.dbs-trade.de
Elliot-Wave Anhänger werden hier bedient: http://www.elliottWaves.de

13. Chicago Mercantile Exchange (CME): http://www.cme.com/

14. Leider gibt es die Futurestände nicht mehr auf deren Seiten, sondern nur noch bei barchart.com. Anmeldung für den Basisdienst (gratis) hier: http://realtime.barchart.com/free.asp?code=mri
Einmal angemeldet, gelangt man über diesen Link direkt auf die selbstaktualisierende Seite: http://realtime.barchart.com/freecme/cmeappl.asp

15. Eine gute US-Alternative zu Gatrixx/Finanztreff ist nach Anmeldung ebenfalls kostenlos hier zu finden: http://www.freerealtime.com

16. Tagescharts für alle Indices und Aktien gibt`s hier: http://www.mis.dresdner-bank.de/

17.DAX - Indikationen:

http://www.n-tv.de/2250668.html?tpl=main&seite=203 (alle Indikationen, dürfte aber leicht verzögert sein)

http://home.arcor.de/my/mystifikator/N-TV_Text_Ti.html
(Zusammenfassung der NTV - Seiten sowie Startseite des NTV - Teletext mit Autorefresher)

http://www.quotecenter.de/ (Lang & Schwarz)
http://www.citiwarrants.com/structure/mhp/index.cfm?mrkt=DE&… (Citibank / OS-WKN eingeben erforderlich )
http://www.db-xm.de/ (Deutsche Bank)

Bei der Deutschen Bank kommt man nach Länderauswahl und Akzeptieren der Bedingungen auf
https://www.xavex.com/X-markets.jsp (weiss nicht ob der Direktlink funktioniert).

18.RT-Charts für Währungen (mit Flagge auswählen): http://www.forexdirectory.net/country.html
Realtime Streaming Chart: http://www.saxobank.com/__DotNet/_Pages/Main.aspx?id=450&Lan…
Realtime Quotes: http://www.saxobank.com/__DotNet/_Pages/Main.aspx?id=449&Lan…
Daily Analyse: (Arcobat Reader): http://www.commerzbank.de/upload/dailyd.pdf

19.Börsen-Ticker als Laufband: http://informer2.comdirect.de/de/finanztools/overview/index.…
einfach runterladen und starten

20.Pivot-Punkte auf Dax,Bund,Stoxx
http://www.derivatecheck.de/tools/default.asp?sub=2&pagetype… (FDAX)
http://www.derivatecheck.de/tools/default.asp?sub=2&pagetype… (DAX)
http://www.derivatecheck.de/tools/default.asp?sub=2&pagetype… (F-NDX)
Algemeine Infos zu den Pivots unter:
http://www.aci-diploma.de/chart/pivot.htm
http://www.handelsschmiede.de/Start...IVOT/pivot.html

21.N-TV Videotext.Alles für den schnellen Überblick http://www.n-tv.de/2250668.html?tpl=main&seite=

22. Hier auf dieser Seite befinden sich ca. 260 Börsenlinks http://www.investorman.com/finance/links.php da dürfte für jeden was dabei sein.

23. Der Euwax-Scanner von Mathefreak : http://mathefreak.makes.it/

24. Die 20 goldenden Trading - Regeln (gesponsert von user K + V)



25. Put/Call - Ratio:
http://www.pcratio.de/index.pl

26. Börsenrelevante Termine:
http://www.derivatecheck.de/termine/ (werden im laufe des Tages aktualisiert)
http://www.boersentermine-online.de/

27. Nachrichenticker (englisch) zu den Börsenterminen
http://www2.marketwatch.com/news/newsfinder/default.asp?doct…

28. Realtime Kurse von Hebel - Zertifikaten

Allgemein: http://www.n-tv.de/2250668.html?tpl=main&seite=700 Kurse aller emittenten, jedoch leicht verzögert!

Übersicht über die Emittenten: http://zertifikate.onvista.de/issuer_overview.html

Links zur Vorauswahl der Push-Kurse (alle Produkte) NEU
Deutsche Bank: http://x-markets.onvista.de/issuer.html?ID_ISSUER_GROUP=5314…
ABN Amro: http://abn.onvista.de/issuer.html?ID_ISSUER_GROUP=53141
HSBC: http://trinkaus.onvista.de/issuer.html?ID_ISSUER_GROUP=53882
L&S: http://lsd.onvista.de/issuer.html?ID_ISSUER_GROUP=53156
Nomura: http://nomura.onvista.de/issuer.html?ID_ISSUER_GROUP=54141

Direkte Links zu Push - Kursen
Deutsche Bank: http://zertifikate.onvista.de/livehtml/live_certificates.htm… (alle)
ABN Amro: http://abn.realpush.onvista.de/livehtml/index.html (DAX)
HSBC: http://trinkaus.realpush.onvista.de/livehtml/index.html (DAX)

Citibank: Einzelne Kurse kann man über den Link unter 9. abfragen
HSBC: Einzelne Kurse kann man über den Link unter 9. abfragen (über die Suchabfrage mit WKN)
Dresdner Bank: Einzelne Kurse kann man über den Link unter 9. abfragen
Commerzbank: Kurse lassen sich über das RT-Applet abfragen (Link unter 9. nutzen)
Vontobel: http://www.derinet.de/dnde/de/cgibin/search_titel.asp?SG=11 --> Durch Anklicken der WKN` s erhält man aktuellen Kurs

29. US-Börse Nasdaq

Allgemein: http://www.nasdaq.com/
Vorbörsliche Kurse Nasdaq (meist gehandelter Werte): http://dynamic.nasdaq.com/dynamic/premarketma.stm
Nachbörsliche Kurse Nasdaq (meist gehandelter Werte): http://dynamic.nasdaq.com/dynamic/afterhourma.stm

30. US-Börse NYSE
Allgemein: http://www.nyse.com/
Nachbörsliche Kurse NYSE (meist gehandelter Werte): http://dynamic.nasdaq.com/dynamic/afterhourmanyse.stm

31. 5 Tages DAX - Chart




32. 5 Tages DOW - Chart



33. 5 Tages S&P - Chart



34. 5 Tages Nasdaq Composite - Chart

Nikkei - Future und Chart


Gold (3 Monate und Intraday)


Öl (3 Monate und Intraday)
Danke Goedda für Deine Beharrlichkeit und Deine Aktualität.:)

Ein Ernst gemeintes Posting:)
hallo der zahlenreigen :)



Dienstag, 04.03.2003 Fastnacht Woche 10

• DE Fastnacht
• CH Verbraucherpreise Februar
• DE Ankündigung Bobl

• 08:00 - ! DE Einzelhandelsumsatz Januar
Erwartet wird ein Jahresrückgang um 2,3 % nach zuletzt -3,2 %. Im Monatsvergleich wird keine Änderung nach zuvor -0,7 % erwartet.

• 08:00 - DE Verdienstunterschiede Frauen/Männer 2002
• 08:45 - FR Verbrauchervertrauen Februar

• 12:00 - ! EU Arbeitslosigkeit Januar
Die Arbeitslosenquote wird bei 8,6 % erwartet nach zuvor 8,5 %.

• 12:00 - ! EU Einzelhandel Dezember

• 12:00 - EU Euro-Rendite Februar
• 12:00 - EU Schlüsselindikatoren Eurozone
• 12:30 - DE Degussa Bilanz-PK
• 13:45 - US BTM-Index (Woche)
• 14:00 - US Rede Atlanta Fed-Präsident Guynn

• 14:30 - ! US Rede Fed-Chairman Greenspan

• 14:55 - US Redbook (Woche)
• 15:00 - CA BoC Sitzungsergebnis
• 15:00 - EU EZB Wochenausweis Fremdwährungsreserven

• 16:00 - ! US Rede Finanzminister Snow

• 16:00 - US Challenger Job-Cut Report Februar
• 19:00 - US Auktion 4-wöchiger Bills


Dienstag: 04.03.03

ADC TELECOMMUNICATIONS
Hauptversammlung

CeWe Color Holding AG
Pressekonferenz

DEGUSSA-HÜLS AG
Jahreszahlen
Pressekonferenz

EchoStar Communications Corporation
4. Quartal
Analystenkonferenz

NOVARTIS
Hauptversammlung

SIGMA-ALDRICH
Analystenkonferenz

XILINX INC
Update 4. Quartal


allen good trades 8)


mlg. garb ;)
auch nochmal ein dankeschöne für goedda :kiss: :kiss: :kiss:
wo sollte ich sonst immer so schnell die zahlen herkriegen:confused: :confused:
hallo rutilquarz,

http://www.boersentermine-online.de/

hier wirtschft und indiktionen anklicken
da kommen die zahlen auch ganz flott
falls goedda mal grad nicht da ist.

mlg. garb
Prost Ihr Jecken und guten Appetit fürs Katerfrühstück :laugh:


Nasdaq-Future von CNN http://money.cnn.com/markets/morning_call/nasdaq.png


S & P Future von CNN http://money.cnn.com/markets/morning_call/globex.png


Quelle: http://www.quo-va-dax.de
Der Dax am Dienstag
Am Montag ist alles so gelaufen wie erwartet, der S&P hat die 850 getestet und hat anschließend mit der Abwärtsbewegung den kurzfristigen Aufwärtstrend gebrochen. Der Dax hat es nicht geschafft die Widerstandszone bei 2600 zu überwinden, allerdings hat er sich im späten Handel noch relativ fest gezeigt, obwohl auch er seinen kurzfristigen Aufwärtstrend gebrochen hat. Man könnte jetzt die Verkaufssignale in beiden Indizes aufzählen, es wäre eine lange Liste. Ich erwarte jetzt die zunächst finale Abwärtsbewegung bis ca. 2300 im Dax und 770 im S&P. Es gibt allerdings ein Signal, das am Dienstag den Dax auf dem Weg nach unten erst einmal bremsen könnte, der Rebreak über die 2520 am Freitag. An dieser Marke könnte noch mal ein Rebound folgen, aber wenn klare Signale noch eine Bedeutung haben, dann müsste es in den nächsten Tagen deutlich abwärts gehen.


good trades@all :)
Guten Morgen zusammen :)

Wünsche allen einen erfolgreichen Tag!

Gruss
Goedda
Pivot - Punkte für den heutigen Tag
-----------------------------------------------

Pivot - Punkte FDAX http://www.derivatecheck.de/tools/default.asp?sub=2&pagetype…

Resist 3 2.673,0
Resist 2 2.643,0
Resist 1 2.596,0

Pivot 2.566,0

Support 1 2.519,0
Support 2 2.489,0
Support 3 2.442,0

Pivot - Punkte DAX http://www.derivatecheck.de/tools/default.asp?sub=2&pagetype…

Resist 3 2.653,97
Resist 2 2.627,36
Resist 1 2.588,51

Pivot 2.561,90

Support 1 2.523,05
Support 2 2.496,44
Support 3 2.457,59




Pivot - Punkte DowJones - Future http://www.derivatecheck.de/tools/default.asp?sub=2&pagetype…

Resist 3 8.098
Resist 2 8.037
Resist 1 7.938

Pivot 7.877

Support 1 7.778
Support 2 7.717
Support 3 7.618

Pivot - Punkte S&P500 - Future http://www.derivatecheck.de/tools/default.asp?sub=2&pagetype…

Resist 3 868,03
Resist 2 860,27
Resist 1 847,63

Pivot 839,87

Support 1 827,23
Support 2 819,47
Support 3 806,83

Pivot - Punkte Nasdaq - Future http://www.derivatecheck.de/tools/default.asp?sub=2&pagetype…

Resist 3 1.051
Resist 2 1.038
Resist 1 1.015

Pivot 1.002

Support 1 979
Support 2 966
Support 3 943

Nasdaq 100 - nachbörslich:



Nachbörse (meist gehandelter Werte): http://dynamic.nasdaq.com/dynamic/afterhourma.stm
US - Futures Stände (März):

--------------------------
F-S&P 20:00 840,25
F-S&P 22:15 834,75 - 5,50

F-S&P 07:30 834,75 + 0,00

--------------------------
F-NDX 20:00 998,50
F-NDX 22:15 992,50 - 6,50

F-NDX 07:30 992,00 - 0,50
Hallo Caruso

Schön, dass Du wieder dabei bist :)

Wünsche Dir ein gutes Händchen!

Gruss
Goedda
guten morgen, tradergemeinde - hätte vielleicht jemand lust - geht eindeutig an die frühaufsteher und nachtschwärmer - die Indikationen für den dax reinzustellen (mit angabe der jeweiligen Bank) - wäre ein weiteres , hilfreiches, puzzlestück fürs traden - good trades:)
Guten Morgen,

ich beschäftige mich auch schon seit einiger zeit mit optionsscheinen und möchte auch gerne an sinnhaltigen konversationen teilnehmen und meine strategie mit echtgeld testen und diskutieren. nun meine frage: wie kann ich denn hier einen neuen thread eröffnen???
passt zwar nicht ganz hier her, aber vielleicht könnt ihr mit dennoch helfen :)

vielen dank im voraus

teletexttrader
hallo,

wenn du auf den teletext bei ntv gehst - tafel 203 - dort kannst du alle indikatoren der verschiedenen banken finden...

gruss teletexttrader
teletexttrader - vielen dank; da ich aber nur halbprofi (also, leb noch nicht wirklich vom traden) bin, daher halbtags keinen TV zur verfügung habe - wäre das reinstellen der indikatoren - ne halbe stunde vor handelsstart nicht nur für mich sehr hilfreich - vielen dank für die mühe - good trades :)
Indikation für den 04.03.2003



erwartete Eröffnung erw. Gap Quelle


2.530,00 -20 AVANTUS





wenn das zu einem bestimmten zeitpunkt erfolgt (wie Goeddas vorbörslicher blick über den teich) könnte unsere tradergemeinde sicher profitieren - good trades :)
Der 770853 von HSBC und der 2750 er von der Dresdner Bank wurden schon wieder vom Handel ausgesetzt.
Möchte jetzt eigentlich put kaufen!!


roof
´morgen :yawn:

Technischer Morgenkommentar 04. März 2003
von Uwe Wagner, Deutsche Bank AG

Allgemeine Beurteilung

Im deutschen Aktienindex DAX schaffte es die jüngste, aufwärts ausgerichtete Reaktion bis zum definierten Kursziel (Normalkorrektur), in den übrigen Europa Indizes wurden zum Teil sogar Maximalkorrekturen ausgeschöpft, bevor es auch hier wieder zu Kursrückgängen kam. In den US Indizes stießen der S&P 500 Index sowie der NASDAQ 100 an ihre aktuell gültigen Widerstände und gingen im Anschluß daran in den Sinkflug über. Im Ergebnis der gestrigen Entwicklung bildeten sich in den meisten Aktienindizes klassische Verkaufssignale aus (definiert über die Candlestickmethodik). Somit droht bereits auf aktuellen Kursniveaus ein erneutes Ende der jüngsten technischen Korrekturbewegungen.

EURO / BUND

Der Kursverlauf des EURO / BUND Future weist uns weiterhin einen intakten (markttechnisch definierten) Aufwärtstrend aus, dessen untere Begrenzungslinie (Signallinie) aus charttechnischer Sicht auf Grund des Kursrückgangs vom Donnerstag letzter Woche etwas angepaßt werden muß, wenn es dem Future gelingt, die 117 noch einmal zu überwinden. Sehen wir uns jedoch die Entwicklung der Schwungkraft und der mittelfristigen Bewegungsdynamik im Kursverlauf an, steigt die Wahrscheinlichkeit, daß sich der EURO / BUND in den nächsten Handelstagen zwischen den aktuell gültigen charttechnisch definierten Begrenzungen um 115.93 (untere Begrenzung) und 117.00 (obere Begrenzung) in einen Staubereich hinein entwickelt. Unter Berücksichtigung dessen, daß dem EURO / BUND über die Trendfolger, in einer Kombination zueinander als Richtungsfilter unterlegt, noch immer ein sogenanntes long set-up ausweisen wird, entwickelt sich der Renten-Future mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem Trendmarkt in einen Trading-Markt hinein, wobei die o.g. Begrenzungsmarken zur Positionierung mit jeweils engen Stop-Kursen genutzt werden können. Die nächst tieferen potentiellen Unterstützungen erwarten wir in den Bereichen um 115.46, dann um 114.55.

EURO / USD

Per gestern zog der EURO Kurs gegenüber dem USD erneut deutlich an und drückte diesen damit aus einer Konsolidierungszone, welche bereits über knapp vier Wochen Bestand hatte. Aktuell nähert sich der Kursverlauf wieder dem Bewegungshoch bei 1.0935 vom 05. Februar diesen Jahres. Bei Überspringen dieses Niveaus ließen sich aus analytischer Sicht keine weiteren potentiellen Widerstände aus dem bisherigen Kursverlauf heraus mehr herleiten.

Das aktuell gültige Widerstandsband definiert sich im Bereich um 1.0906 bis 1.0935, wobei im Grunde der unteren Seite dieses Bandes die analytisch höhere Bedeutung zukommt. Die nächst tiefere Unterstützung leitet sich aus der bisher gültigen oberen Begrenzung der jüngsten und nun neutralisierten Konsolidierungszone bei 1.0857 her, dem Ausbruchsniveau des laufenden Aufwärtsimpulses.

Beurteilen wir den Kursverlauf unter markttechnischen Gesichtspunkten, so erscheint der aktuelle Aufwärtsimpuls jedoch kraftloser, als noch Anfang Februar, als das aktuell gültige Bewegungshoch markiert wurde. Über die Oszillatoren sind negative Divergenzen nicht zu übersehen, die mittelfristige Bewegungsdynamik ist rückläufig. Damit steigt zumindest aus diesem Blickwinkel heraus das Risiko, daß der Kursverlauf an seinem bzw. in der Nähe seines aktuell gültigen Bewegungshochs scheitert und zurückfällt. Da uns Indikatoren jedoch nur Indizien liefern und wir daraus keine konkreten Handelsaktivitäten herleiten, folgen wir dem Kurs und passen entsprechend eng die Stop-Kurse zur Positionsabsicherung an.

Europa-Aktienindizes

In den Kursverläufen der europäischen Aktienindizes dominieren auf Wochenbasis weiterhin sekundäre Abwärtstrends, im interessanteren kurzfristigen Zeitfenster überwiegen breit gefaßte Konsolidierungsbereiche. Auffallendstes Phänomen ist weiterhin die rückläufige Bewegungsdynamik. Auch wenn wir uns an dieser Stelle immer wiederholen, muß es dennoch immer wieder hervorgehoben werden: in Phasen fallender Bewegungsdynamik sind Bewegungsschübe in den Kursverläufen meist kraftlos und von kurzer Dauer. Plötzliche Richtungswechsel stehen auf der Tagesordnung, was die Märkte zu diesem Zeitpunkt auch wenig geeignet macht, mittelfristig ausgerichtete Positionierungen aufzubauen. Das Arbeiten mit Stop-Kursen und Kurszielen sollte Pflicht sein. Da niemand im Markt klingelt, um den richtigen Zeitpunkt für den Aufbau von strategischen Positionen unter einem akzeptablen Chance / Risikoverhältnis zu signalisieren, sollte weiterhin die Maßgabe bestehen, strategische Positionen erst aus profitablen Trading-Posisionen heraus erwachsen zu lassen.

Weitestgehend klar ausgebildete Konsolidierungszonen mit halbwegs sinnvoll zu definierenden Begrenzungen, finden wir im londoner FTSE 100 (3569 / 3535 untere Begrenzung / 3747 obere Begrenzung), im italienischen MIB 30 (22847 / 22676 untere Begrenzung / 23832 obere Begrenzung), sowie im spanischen IBEX 35 (5741 untere Begrenzung / 6186 obere Begrenzung) vor.

Im deutschen DAX, im französischen CAC 40, im holländischen AEX und im EUROSTOXX 50 dominieren dagegen übergeordnete sekundäre Abwärtstrends mit jungen neuen Bewegungstiefs, innerhalb derer die Indizes in den letzten drei Handelstagen lediglich technische Korrekturen vollzogen.

Dennoch, aus markttechnischer Sicht, zumindest im kurzfristigen Zeitfenster, werden allen beobachteten Europa Aktienindizes markttechnisch neutrale Kursverläufe ausgewiesen (neutrale set-up´s). Sehen wir uns dazu noch die einzelnen Branchensektoren an, so werden allen achtzehn Sektorindizes des STOXX 50 neutrale set-up´s ausgewiesen, gleiches gilt für die achtzehn Sektorindizes des EUROSTOXX 50. Bei den neun DAX 100 Sektorindizes werden sieben neutrale set-up´s angezeigt, zwei short set-up´s (Bauwirtschaft und Versorger / Telekommunikation). Gehen wir auf die Einzelaktien ein, so überwiegen auch hier sowohl im EUROSTOXX 50, als auch im DAX die neutralen set-up´s, gefolgt von negativ ausgerichteten Richtungsfiltern.

Werfen wir alles in einen Topf, müssen wir zum aktuellen Zeitpunkt zum Schluß kommen, daß uns die derzeit schwierige Marktphase mit kurzen Bewegungsschüben und hohen Schwankungsbreiten im Tagesverlauf auch noch weiterhin erhalten bleiben. Auf ausgeprägte Trendmärkte müssen wir wohl noch warten.

DAX

Strategisch / mittelfristige Beurteilung

Aus strategischem Blickwinkel heraus haben wir ein unverändertes Bild: es dominiert auf Wochenbasis weiterhin ein intakter, sowohl chart-, als auch markttechnisch definierter sekundärer Abwärtstrend, der letzte Handelswoche bei 2433 Indexpunkten ein neues Bewegungstief markierte. Dieser sekundäre Abwärtstrend ist Bestandteil eines übergeordneten primären Abwärtstrends, die aktuell gültige obere Begrenzung des Sekundärtrends auf Wochenbasis verläuft per diese Woche in etwa im Bereich um 2825 Indexpunkte.

Die aktuell gültigen Chartmarken sind unter strategischen Blickwinkeln identisch mit denen im kurzfristigen Zeitfenster, d.h. auf der Oberseite lassen sich derzeit potentielle Widerstände im Bereich um 2750 / 2800 herleiten, Unterstützung erwarten wir im Bereich des aktuell gültigen Bewegungstiefs um 2433. Der Bereich um 2528 / 2519, der bisher charttechnisch interessant war, dient uns lediglich noch der Orientierung, sollte aber analytisch im Markt keine große Bedeutung mehr haben.

Sehen wir uns die Bewegungsdyamik an, so greifen wir im strategischen Zeitfenster jedoch auf die Aussagen auf Basis des Tagescharts zurück. Dies begründet sich damit, daß der ADX, den wir hier bevorzugt als dynamikmessenden Indikator einsetzen, ohnehin schon sehr zeitverzögert arbeitet und dadurch auf Wochenbasis völlig verschobene Ergebnisse liefern würde. Der ADX auf Tagesbasis in seiner Standardeinstellung, einem Wochenchart unterlegt, liefert da schon viel marktnahere Aussagen.

Der ADX signalisiert einen weiteren Dynamikrückgang im Kursverlauf des DAX. Damit sinkt zumindest aus diesem Blickwinkel heraus das Risiko, daß sich der laufende, übergeordnete Abwärtsimpuls noch auf Dauer kräftig fortsetzt, sondern nährt die bereits häufig geäußerte Erwartungshaltung, daß wir uns in der letzten Phase des Abschwungs befinden sollten. Dies ist allerdings eine sehr gedehnte Aussage, zudem die Bewertung des bisherigen Ausmaßes der jüngsten Korrektur erwarten läßt, daß wir noch immer mit einer Chance von knapp 50 Prozent mit neuen Bewegungstiefs rechnen müssen.

Strategisch läßt sich für den DAX damit nur ein Schluß ziehen: der Aufbau von vornherein geplanten mittelfristigen Positionen ist weiterhin zurückzustellen, da kein akzeptables Chance- / Risikoverhältnis zu erwarten ist. Wir konzentrieren uns weiterhin auf kurzfristige Trading-Positionierungen.

Taktisch / kurzfristige Beurteilung

Im kurzfristigen Zeitfenster liegt unser Augenmerk weiterhin auf der Trading-Range 2433 und 2750 / 2800. Dies sind die derzeit herleitbaren Eckpunkte, innerhalb derer sich der DAX bewegt.

Mit der jüngsten Erholung, welche möglicherweise per gestern ihren vorläufigen Abschluß gefunden hat, schöpfte der DAX fast punktgenau sein normales Korrekturpotential aus (war bei 2591 definiert, Tageshoch war 2600), welches sich aus dem vorangegangenen Abwärtsimpuls errechnete und als Kursziel definiert war.

Im Ergebnis der gestrigen Tagesentwicklung bildete sich im DAX ein negativer Doji aus, der unter statistischen Tests eine gleiche Ergebnisreihe aufweist, wie ein schwarzer shootingstar: in den letzten acht Jahren trat ein solches Kursmuster im Kursverlauf des DAX 47 mal auf (im Sinne unserer Musterdefinition und der entsprechenden Lage im Kursverlauf, wobei hier als notwendiger „Aufwärtstrend“ bereits zwei in Folge steigende Candles ausreichen, um die Stärke der Kursmuster auch in kurzen Bewegungsimpulsen nutzen zu können); davon führten jedoch nur 18 Kursmuster im Anschluß an ihre Ausbildung zu einem profitabel ausnutzbaren Abwärtsimpuls, 29 Muster versagten im Sinne ihrer Definition, was einer Trefferquote von 38.30 Prozent entspricht. Der Profitfaktor mit 1.10 weist dennoch einen profitablen Gesamtausstoß auf, die Ertragskurve ist jedoch unstetig und läßt keine akzeptable Handelsstrategie erwarten.

In Anbetracht der Tatsache jedoch, daß wir es im DAX und auch im allgemeinen Umfeld derzeit mit einer recht instabilen Gesamtsituation zurechtkommen müssen, sollte das gestrige Kursmuster dennoch Anlaß genug gewesen sein, die bestehende Trading Long-Position, welche auf Grundlage des profitableren positiven inside bars vom 27. Februar aufgebaut wurde (entry bei 2513 im DAX), wieder zu schließen (close bei 2549 im DAX).

Für den heutigen Handelstag erwarten wir jetzt mit einer „Wahrscheinlichkeit“ von 38 Prozent, daß der DAX wieder den Rückwärtsgang einlegt. Im Grunde stellt sich nun die Frage: neues Bewegungstief oder nur Rücksetzer und wieder Aufnahme der Aufwärtskorrektur in Richtung 2750?

Hier helfen uns Indikatoren etc. wenig, hier setzen wir wieder unsere Korrekturpotentiale an. Bezogen auf den jüngsten Abwärtsimpuls, korrigierten wir diesen im DAX um sein normales Korrekturpotential, was somit noch eine statistische Trefferquote von 50 Prozent offen hält, daß wir ein neues Bewegungstief sehen. In Kombination mit dem gestrigen Kursmuster lassen sich damit hochspekulative, jedoch klein gehaltene Trading Short´s rechtfertigen (wie im gestrigen Kommentar unter den praktischen Konsequenzen beschrieben). Test´s zeigten, daß wir sinnvoll mit den Korrekturpotentialen bis in die zweite Ebene hinein arbeiten können, d.h. wir können eine Korrektur bewerten und die Korrektur auf die Korrektur. Alles folgende wird dann Unsinn und wir müssen einen neuen ausgeprägten Bewegungsimpuls abwarten.

In der aktuellen Situation haben wir einen Abwärtsimpuls vorliegen, dessen Korrektur, welche wohl per gestern abgeschlossen wurde und nun möglicherweise die Korrektur auf die Korrektur. Die hier noch zu ermittelnden Korrekturpotentiale sind: 2543 / 2535 (Minimumkorrektur), 2515 (Normalkorrektur) und 2495 / 2487 (Maximumkorrektur). Hier gelten nun noch die gleichen Aussagen: schöpft der DAX nur sein minimales Korrekturpotential aus, haben wir gute Chancen (65 Prozent), daß sich die grundsätzliche Erholung fortsetzt und die 2750 weiterhin ein realistisches Ziel bleiben. Wird´s eine Normalkorrektur, sinkt die Trefferquote auf knapp 50 Prozent, bei einer Maximumkorrektur sind´s dann nur noch 35 / 37 Prozent Wahrscheinlichkeit, in Richtung 2750 im laufenden Bewegungsfraktal zu marschieren. In der Konsequenz bedeutet dies, wir sind short positioniert in einer Phase, in der wir austesten, ob wir Chancen haben, die 2750 zu sehen. Somit begründet sich der hohe spekulative Charakter des laufenden Short´s.

Praktische Konsequenz

(1) strategische Positionsaufbauten werden weiterhin zurückgestellt;

(2) im gestrigen Punkt (6) wiesen wir darauf hin, daß bei Ausbildung eines Verkaufsmusters, die Trading Long-Position der Vorwoche (entry bei 2513) per Schlußkurs geschlossen werden sollte (close bei 2549) und der Aufbau einer Trading Short-Position auf der Agenda stünde (entry bei 2549);

(3) der Stop-Kurs wird auf das gestrige Tageshoch bei 2600 Indexpunkte gelegt, das erste Kursziel definiert sich bei 2515 (bei erreichen wird Stop-Kurs auf 2555 angepaßt), daß zweite Kursziel definiert sich bei 2495 (Position wird geschlossen).

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Handelstag !!

Uwe Wagner

www.technical-investor.de
Im Charttechnik-Board gibt`s eine w:o-interne P/C-Auswertung. Wer mitmachen möchte, hier der Link: Thread: Dax Prognose 04.03.03
... die Onischka- Wellen ...


EW - Tagesausblick Dax, Dienstag 04. März

Wichtiger Chartmarke bei 2.513+


Tagesausblick Dax, Dienstag 04. März


--------------------------------------------------------------------------------

Am Montag hat der Dax zu Sitzungsbeginn den sehr kurzfristigen Aufwärtstrend nicht durchstoßen. Die Folge war der diskutierte Anstieg bis zum Widerstand bei 2.600 Punkten. Erst dort setzte etwas verspätet die abwärts gerichtete Subwave ein, die bis Handelsschluss angehalten hat.

Aus Sicht der Elliottwaves wurde mit den gestrigen Kursmustern, die jeweils impulsiv waren, der seit Donnerstag vergangener Woche gestartet Aufwärtsfünfer komplettiert. Anfang sah es ganz danach aus, als handelt es sich nur um eine zusammengesetzte Korrekturwelle, aber vor allem auch die typischen Wellenausdehnungen (Wave iii` >162%) führen zu diesem Label.

Auf Tagesbasis ändert diese Entwicklung aber zunächst nichts. Im Fall eines größeren Zickzack wird der Dax heute in der ersten Handelshälfte die gestartete Konsolidierung fortsetzen. Hauptaugenmerk gilt der Unterstützung bei 2.513/18 Punkte, da eine Korrekturwave b` im Rahmen eine Zigzag dieses Retracement nicht unterschreiten sollte. Somit wäre eine Bodenbildung in diesem Bereich ideal, so dass danach eine 1-2-tägige Rallye bis in den 2.700-Bereich starten kann (!).

Der gestern beendete Impuls kann aber auch als kurze Wave c` einer mehrwöchigen Flat-Korrektur gewertet werden. Auch hier ist der Support bei 2.513+ hinweisgebend, da ein Bruch stufenweise weiteres Verlustpotenzial auslöst: 2.497 & 2.474 Punkte. Grundsätzlich ist bei einer solchen Entwicklung von einem vorzeitigen Start des nächsten Baissemove auszugehen, so dass sich die Dynamik verstärken wird.

Fazit: Der Dax sollte uneinheitlich in den Handel starten. Noch bestehen berechtige Chancen, dass es bei 2.513+ zu einem Zwischentief kommt, so dass anschließend das gestrige Tagestop überboten werden kann. Ein Bruch führt hingegen zu weiterer Schwäche.
Hi,

du kannst doch auf n-tv gehen und auch dort unter teletext entsprechende seite 203 aufrufen...
wenn du interesse hast stelle ich dir dann noch einmal die wichtigen seiten zusammen!

gruss teletexttrader
hilfe, wie kann ich einen thread eröffnen!!!

Hallo an ernsthaften Trader,

natürlich träumen wir alle davon mit Optionen möglichst schnell zum Geldsack zu werden, das schaffen nur die Wenigsten...

Gut, ich werde mit einem Depot von 4444 Euro starten und nur sehr kurzfristig engagiert sein. Ein mittelfristiges Ziel sind 10.000 Euro. Im Augenblick ist das nächste Ziel 5000 Euro zu erreichen. 200 Euro wöchentlich sollten möglich sein. Die erste Woche beginnt heute:-)) Bis zum Erreichen von 10.000 Euro, werde ich nur im frühen Morgen und am späten Abend aktiv sein. Ein weiteres Ziel sollte ein möglichst entspanntes Handels sein und nur ein „begrenztes Zocken“
Gehandelt wird im Augenblick hauptsächlich mit Waves der DB auf den Dax.
Gekauft wurden heute Morgen 2700 zu 1,58 WKN 771415. Ziel sollte es sein diese heute Morgen im frühen Handel mit 1,62 Cent zu verkaufen. Von Gewinnmitnahmen ist schließlich noch niemand arm geworden. Ich will mir keinen emotionalen Stress machen und kann die Richtung für den heutigen Tag nicht wirklich einschätzen, außer das erst einmal gegen Süden geht!

Gehandelt wird über Comdirect – Livetrade und die Euwax

Das wäre es fürs Erste

Euer Teletexttrader

bin zu 1.65 euro im livetrade heraus, näheres später
@ teletexttrader

Du klickst auf der entsprechenden Forums-Übersichtsseite einfach auf "neues Thema beginnen" ;)
neuer depotstand

2700*7cent entspricht 189 euro - 20 euro gebühren sind
4444 + 169 = 4613 euro.
Wochenziel schon fast erreicht...

wer hilft mir jetzt wegen des thread

teletexttrader
hi teletext, #



"neues thema beginnen" in der threadübersicht




gruß joerg
allzeit gute trades
Danke Jörg,

vermelde erfolgreich meinen ersten thread veröffentlicht zu haben!!!

gruss teletexttrader
danke bitterblue,

war erfolgreich!

einen schönen tag!!!

teletexttrader
@ All,

ich wünsche allen eine erfolgreiche Woche und gute Trades!

Viele Grüße
Imperio
@Imperio und bobi2

Ich habe beobachtet, daß sehr oft (sicher nicht zufällig) um 9.30 Uhr (+-10 min.) nach dem Öffnung der Dax ein Hoch oder Tief bildet, und etwa 1 und 1/2 Stunden später (zwischen 10.30 und 11) ein gegenseitiges Tief oder Hoch bildet. Passiert nicht immer (etwa 60% der Tage), aber ist oft (heute zum Beispiel) eine hilfsreiche Richtung.

Grüße an alle

Ferruccio
Hellau aus dem Schwarzen Walde, kann mir mal jemand helfen.
Ich hab mich mal bei Technical Investor angemeldet und wollte mal wissen, ob sich der Chart auch irgendwie selbst aktuallisiert oder ob ich das immer selbst machen muss. Vielleicht hab ich auch was nicht richtig gelesen und wäre deshalb für verwertbare Antworten dankbar. :confused:
@ Feruccio,

danke für die Antwort! Wie lange hast Du diese Beobachtung schon gemacht?

Dies hieße heute ja bis 11.00 Uhr Call :confused: kann ich nicht ganz glauben!

Die Marke 2510 ist heute ganz entscheidend;)

Schaun wir mal

Viele Grüße
Imperio
@ Twinny

muß man leider selbst aktualisieren
zumindest mache ich das auch so :confused:

@ Imperio

guten MORGEN @ll (der stille leser mal wieder)


@ FERUCCIO.....

es gibt nicht nur 09 : 30 sondern
ebenfalls
09:05 (future open.. und alle wert sind getaxt)
10:00
11:00

und 13:00

liegt einfach daran, daß FONDmanager drei zeitpunkt wählen, um zu kaufen´/verkaufen, damit man einen mittelkurs erhält (morgens mittag abends)

ein paar beispiel

montag 03.03 tageshoch gegen 09:05 .. dann kleiner korrektur nächstes kleine hoch gegen 10.. danach ging es runter
montag 24.02
erstes hoch ca 09:08 korrekturtief gegen 09:30
korekturhoch gegen 10 danach down
montag 07.02 das gleiche
mittwoch 26.02 tageshoch 09:06 korrekturtief 10:00
korekturhoch 10:48 ab 11:10 down
dienstag 11.02 TAGEStief genau 09:31 dananch UP
dienstag 18.02 tagestief gegen 11:00 Uhr danach megareversal

HEUTE erste tief gegen 09:05 danach 09:30 korrektur (50er FIBO) um gegen 10:00 wieder ein neues tief zu haben...

könnte man unendlich weiter führen....

hoffe konnte helfen..
@chiefnief

Ja, ich kann deine Uhrzeiten nur bestätigen. Nach etwas 8 Monate Beobachtung, die "Pivotuhrzeiten" sind 9.30, 10.30 bis 11, und 12.30 bis 13 (wenn endlich die Amerikanern wach sind).

Heute scheint wieder um 11 ein kleiner hoch zu kommen...

Ferruccio
Moin,
kann mir einer erklären aus welchem Grund eine Bank die Vola plötzlich um über 10 % senkt ?
Konkret: LufthansaCall 739725 der DB. Hat seit Wochen eine Vola zwischen 44,8 und 46,8. Plötzlich senkt die DB die Vola auf 40 obwohl der Kurs der Aktie längst nicht so stark gefallen ist.
Kann es sein das die DB mal wieder mehr weiß als der Markt und deshalb von stark fallenden Kursen für die LH ausgeht ?
Danke für qualifizierte Äußerungen.
Gruß
luetzenmrc
schönen Tag allen hier :)
Bin aus meinem WC 771021 , DAX 2400 heute morgen zu 1,45 € wieder raus!
Werde wohl in den WC 771022 , DAX 2300 wechseln, wenn die Richtung des DAX zu erkennen ist.
Der Kámpf um die 2510er - Marke ist ja noch voll im Gange!

Bin heute morgen in den Telekom-Call 714545 zu 0,011 € eingestiegen, da lag die Telekom bei 9,65 €.
Dieser Schein hat mir in den letzten Tagen 50% gebracht:
kk = 0,012 € - vk = 0,018 €
Bei der Telekom sehe ich doch eine kleine Erholungstendenz.
Die 10 € sollten wir schnell wieder sehen.
Ansonsten ist der Verlust bei 30.000 Stück begrenzt.
Die Laufzeit ist bis zum 31.06.2003. Da haben wir noch ein wenig Zeit.
Hello, verabschiede mich in nen Spontankurzurlaub und wünsche allen good trades
Gruezi

@twinny
bei TI musst Du selbst aktualisieren!
schönen urlaub, bloedmann :)
.
.
.
.
... und nach wessen charts handel ich jetzt :confused:

:laugh:

nette grüße
laotzu :)
Tja die 2510 sind weg!
Die 2500 sehen wir heute auch noch.

Gibt es einen WC mit 2500-KO ?
@LEGEND2000

ich sag mal so, die 2510 waren heut schon öfter weg, aber unser Daxi hält sich krmapfhaft über die 2500er Marke und das find ich persönlich ermal gut.

Gruß

Yob
@Yob:
Das ist wohl so, aber der DAX bewegt sich kontinuierlich auf die 2500 zu.
Es scheint wohl keinen 2500er KO-Schein mehr zu geben.

Suche noch neuen Einstiegspunkt in den
WC 771022 , DAX 2300, DB.

Gruß

;)
@LEGEND2000

da wirst du warscheinlich Recht haben, leider aus meiner Sicht. Sind wir, jetzt Charttechnick und alles andere mal ausser acht gelassen, nicht langsam mal genug gefallen?
Warum is z.B. der DAX so abgeschmiert im Vergleich zum DOW. Ist doch eigentlich total unlogisch. Aber vielleicht kann mir das ja hier einer erklären.

Bin selber in dem WC 771021 und hab gestern etwas Gewinn mit den NAS100 Short 771346 gemacht.

Gute Trades weiterhin an alle

Yob
@ yob,


die frage kann natürlich auch so lauten :

warum ist der dow (noch)nicht so weit gefallen ?



aber da hoffe ich mal für die bullen, dass meine idee des fairen dows bei 5000-6000 nur ein alptraum bleibt


gruß joerg
allzeit gute trades
so war das aber (nicht) gemeint, bloedmann ;)

danke :)

und besonders lieben gruß
laotzu :)
@joerg35

Diese Perspektive hab ich noch gar nicht in Betracht gezogen, und ich hoffe auch, dass das nur ein Alptraumszenario deiner Phantasie bleibt. Aber wer weiss, auf welche Analysen du dich da berufst.
Wie ich aber generell sehe, sind da wohl die meisten eher short eingestellt und man lässt sich da ja leicht verunsichern und beeinflusen. Nunja schauen wir mal weiter was der Tag so bringt.

Gibt es im Netz eigentlich irgendwo nen Realtime Dax. DBV wie ich heut seit Ewigkeiten mal gesehen hab, ist nun anmeldepflichtig.

Yob
@ yob,


einige im board haben da was irgendein link mit teaser ...
wegen dax RT


naja und wie gesagt ich hoffe mal, dass das nicht eintrifft.


bin aber immer noch der festen meinung, dass wir ohne sell off kein ende der baisse kriegen

gruß joerg
allzeit gute trades
@ joerg

wenn du solche Zahlen wie Dow 5000 in den Raum stellst, könntest du dies bitte begründen?

danke und gruß
Hannibull
@Yob:
Ich benutze die Testversion der Tradermatrix der COMDIRECTBANK.
Gegenüber der Watchliste der DB habe ich hier eine Verzögerung von ca. 2 - 3 Sekunden festgestellt.
Das bedeutet,
ich richte mich nicht nach dem DAX sondern den gestellten Kursen der DB.
Dies hat sich bisher immer ausgezahlt! ;)

Gruß
@ hannibull ,


hab da ne interssante grafik zu gefunden ich stelle die mal eben rein :


erklärt manchmal mehr als viele worte :

aber nicht denken ich wäre jetzt massiv short...will keinen überzeugen, finde sowas nur halt erschreckend

@ hannibull,

aber wenn börse so funzen würde, müssten wir alle nur noch short gehen und wären stinkreich .

das wäre meiner meinung nach zu einfach


gruß joerg
allzeit gute trades
@ joerg

danke für die ganz interessanten charts. Mal schauen, ob unser Bärenmarkt auch bei KGV 11 endet. Dann hätten wir wirklich noch einiges an Luft nach unten.

Gruß und noch schönen Tag

Hannibull :)
@ hannibull,


der dax hat sich ja wirklich tapfer rangehalten beim korrigieren , aber die amis irgendwie nicht so sehr.

aber machen wir uns doch nix vor, traden wir lieber das, was wir sehen ...

aber trotzdem irritiert sowas schon ....

gruß joerg
allzeit gute trades
laotzu meint es macht gleich "plöpp":D
(ich durfte dich mal zitieren, laotzu);)
dem kann ich mich nur anschliessen.

n.g.
bimbes
@ bimbes: meine mail dazu mit uhrzeit
weil auch ein blindes huhn findet mal ein korn :laugh:

=====================================

Datum: 13:24 04.03.03

.......... futures down, dax "stabil"
unter 2.50x bis 2.51x geht er nicht
aber mich würde es nicht wundern, wenn es "plöpp" sagt, und wir sehen 2.498 und tiefer ............
So das waren dann mal ganz kurz die 2500. Gab es da einen schein, den die unbedingt platt machen wollten?
Geht es nu wieder hoch??
Fragen über Fragen

Gruß
Yob
DAX im Tief bei 2499,05 Pkt.
Aktuell bei 2504.

WC 771022 , DAX 2300:
Kauf zu 2,30 € erste portion. 5 % des Kapitals.
Jepp gab es, den 771484 heute emmitiert:laugh:

Gestern das selbe Spiel mit nem WaveCall der hatte KO bei 2600 und ist um sage und schreibe 0,73 DAX-Punkte gegrillt worden. Heute waren es dann doch immerhin 0,95 Punkte.

Macht die Emis nicht gerade vertauenswürdiger!

So long

DagobertI
Kann man dem Emi wohl doch keinen Vorwurf machen, es geht weiter Richung Süden:cry:

So long

DagobertI
legend,
evt. fertig machen zum nachcallen

bei 2490 dürfte es widerstand geben.

viel glück
ww
@weisserwal:
bin schon sprungbereit zum Nachkauf! :p
Bei 2490 sollte erstmal das Tief erreicht sein.
Werde aber den 2300er bevorzugen.. aktuell bei 2,07 €
Ansonsten warte ich bis 15:30 Uhr, und schaue was die Amis machen.
Mein Telekom - Call ist schon im Plus!
Gruß
legend,
bleibe noch ruhig und warte.

es kann noch (ein wenig nach unten gehen).

ich warte noch, wpnsche dir alles gute.

gruss
ww
legend,
ich trade nach candle.

ist noch nicht ganz eindeutig.

ich warte immer noch

gruss ww
legend,
gehe bei 2490 long, mit ganz, ganz engem stop!!


viele grüsse
ww
@all
bitte dem dachs ein bisserl
beine machen hab grad gecallt!!
lg
happy trades
s
@weisserwal:
Der DAX wird wohl die 2500 wieder sehen.
Warte aber noch bis 15:30 Uhr zum Nachkauf.
Bist Du schon drin?
legend,
ja ich bin bei 2491 rein.

jetzt noch kleiner rücksetzer und dann hoffe ich ...

gruss
ww
dr. stange,
bin guter dinge. habe den wc gut abgesichert...

gruss ww
@weisserwal & @ LEGEND2000

glaubt ihr wirklich der DAx klettert wieder nach oben, oder is das nur Hoffnung.
Ich hoffe dann mit euch.

Yob
@weisserwal

was heisst den bei dir abgesichert?? sl?

Antwort bitte an

Yob
ich glaube, ich lege mir auch mal den 771022 ins Depot!!
SL so bei 1,85!!
dr. stange,
wie weit gehen wir denn hoch?? widerstand bei 2500??

gruss ww
Sehe den DAX bei 2500 bis 2515 Pkt.
Futures für DOW und Nasi liegen ca. 05 bis 0,7 % im Minus.
Wir übertreiben mal wieder.
Doe 2500 werden wir als Schlußkurs heute wohl sehen!
Die Hoffnung stirbt zuletzt!
:rolleyes:
@weißerwal
ich habe keine Ahnung. Mal abwarten.......
mir kommt der dax ein bisserl lahm vor
und wenns 15:30 ist kanns überall hingehen..
ich schau dass ich die scheine bei 2510 loswerde
stop loss ist 247x ...
lg
S
#108 :laugh: :laugh: Der DAX braucht das ab und zu, gesagt zu bekommen, wo es lang geht.
@wisserwal:
Da lagst Du ja mit dem Nachkauf bei 2490 Pkt. goldrichtig.
Aktuell 2503 Pkt.
Ein Intradayreversel ist auch noch drin!
Ansonsten bin ich sofort wieder short!
@LEGEND2000

welchen Short nimmst du denn? Den 771415?
Was sagt ihr den zum NAS100 ob der auch weiter klettert?

Yob
ja legend.,
es wird langsam besser.

bin eben raus!!

viele grüsse und nette diskussionen wünscht

ww
@ weißerwal

gratuliere, rechtzeitig ausgestiegen....
bin noch drin..
dr. stnage,
bleib ruhig long, sieht doch gar nicht so schlecht aus.

sl bei 2.47x, wie du schon sagtest...

gruss und viel glück

ww
p.s
auch dann, wenn noch eine kleine abwärtswelle bis an die 2495 folgt!!

ww
da fliegt sie an, die hoffe ich letzte a-welle für heute.

erwäge, nochmal long zu gehen!!

gruss ww
Also ein Narwal hat als linke oberen Schneidezahn so ein Ding, das ca 1.5 m lang wird, und so aussieht wie beim letzten Einhorn;)
dank für die nachhilfe in bio!!
ist ja schon lange her...
gruss
ww:laugh:
dax 2.493

meine shorties duch long, gleiche position, abgesichert

dax 2,x% minus - dow o,3% minus
erst mal sichern, dann neu entscheiden

nette grüße
laotzu :)
@ll was haltet ihr von?
bmw call 771333 basis 22€
sollte sich morgen ein wenig erholen
;)
@weisserwal

nö, bin ja selbst auch long. War keine Kritik...
alles klar, war ein netter scherz!!
bin ja noch ein wenig neu im board...

wünsche dir alles gute und hoffe, wir sehen eine schöne wwwwwwww-formation

viel grüsse
ww
strohmann,
der müsste eigentlich noch mal an die 2500 andocken.

dann wäre ich erst mal weg

gruss
ww
nachtrag zum verkauf:

eben konnte ich schön beobachten, wie/daß die zertis nach dem future getaxt werden

bei future dax = 2.511,x habe ich verkauft, bzw. da griff meine verk.order mit 12 cent gewinn

der dax stand nur 9 punkte über meinen kauf
(kauf 2.495 / verkauf 2.504)
abzgl. 2 cent spread wären 7 cent

aber es SIND 12

es freut sich
laotzu :)
So wieder zu Hause und der DAX ist da, wo ich ihn
heute Mittag vorhergesehen habe bei 2515 Pkt.
Ich hoffe Ihr seid alle Long gegangen.
weisserwal ?
Nabend!!!!!!

Den ganzen Tag seitwärts in einer Spanne von rund 40 Pkt. :confused: :confused:

Bin spekulativ long :D

Gruß
MAG :)
Call 714545 , Telekom:
kk = 0,011 € heute morgen,
vk = 0,015 € gegen 19,30 Uhr , 50.000 Stück.
Das hat sich gelohnt!
Kurze Frage an Alle:

Ich bin mir nicht sicher, aber diesen Donnerstag ist doch wieder EZB-Sitzung und Wim will doch wieder an der Zinsschraube drehen, oder war das ein anderer Termin??

Danke im voraus! :)

Gruß
MAG
@MAG23
Ja, diesen Donnerstag ist wieder EZB-Termin und die Erwartung liegt bei einer Zinssenkung um 50 Basispunkte. Das heißt alles darunter ist sowieso schlecht, aber auch eine Senkung um 50 Basispunkte könnte zu sell on the facts führen, da in diesem Maße ja schon eingepreist. Von dieser Seite sollte also kein nachhaltiger Auftrieb für den Dax kommen
@Multi63

Ja, aber deswegen ist doch die ganze Zeit die Rede von einer kleinen Rallye (bis 2700). Ich weiß zwar auch das eine Zinssenkung (auch noch um 0,5%) eher dazu neigt zu verpuffen, da der Krieg im Irak immer noch nicht kommt, aber eigentlich müssten wir doch bis Donnerstag hochlaufen.........:confused:
Guten Abend Zusammen;)

hi Reko:cool:

wo treibst Du dich herum?

haste Porsche gesehen, da hätte man die ganze Zeit einen Put halten können:eek: schätze die gehen noch auf 100 oiro

Viele Grüße und lass mal wieder mehr von Dir hören,ich war auch lange auf anderen Baustellen unterwegs.
:D caruso, hi

bin im chat von dot.


bei porsche entgeht mir nix:D

und 100 €,niemals .......... 200+- 20 ist möglich
@ reko

ich merk schon Du bist wie immer voll im Bilde:D :eek:

auch weiterhin viel Erfolg

chatten kann ich mir momentan zeitlich nicht erlauben hab ja mal wieder einen normalen job angenommen um etwas abstand zu bekommen.

aber ich kann nicht mehr ohne;)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.