DAX-0,65 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,05 % Öl (Brent)+2,79 %

Schröders Rede: Kann mal einer was dazu sagen?? Was sagt er?? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Bisher das übliche inhaltslose Geschwätz. Ausserdem wen juckt die Rede? Reden können Politiker immer viel, die Umsetzung läßt meist zu wünschen übrig. Was ändert sich in Deutschland wenn Schröder heute die tollsten Dinge verspricht? Nix solange keine Umsetzung erfolgt. Und dafür gibt es ja die Gewerkschafen.
Dann schau hier.

Zwar nicht Wort für Wort deckungsgleich, aber seine Füllwörter und Phrasen braucht man auch nicht unbedingt.
#1

er verbreitet eindeutig Aufbruchstimmung.


Die meisten Abgeordneten würden, wenn sie dürften, aus dem Saal sofort ins Wochenende aufbrechen.
#1

Entweder wir modernisieren oder wir werden modernisiert und zwar von den ungebremstem Kräften des Marktes, so der Kanzler.
- Bertragssenkungen um Lohnnebenkosten zu verringern
- Freistellung von Kammerbeiträgen für Existensgründer für die ersten 4 Jahre
- Arbeitslosenhilfe wird reformiert und es soll Sanktionen gegen Arbeitslose geben, welche einen zumutbaren Job ablehen
- Kündigungsschutz für Unternehmen mit bis zu 5 Beschäftigten wird reformiert

Das wars auf die schnelle, Quelle N-TV

mfg
Prof_Bin Traden
Hier ein paar O-Töne:

"Der Ball ist rund"

"Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen"

"Überall ist es besser wo wir nicht sind"

:confused:

:laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh:


"Die Beschuldigungen aus den Reihen der CDU und ??? sind geschichtslose Unverschämtheiten"

Schröder, im Bundestag, 14.03.2003, 09.52 h
Bla und Blubb und hast du nicht gesehen,
aber das Wetter ist heute viel zu schön,

drum tu ich ihn mir einfach nicht an,
diesen gefärbten Kanzlermann

:confused:

Nicht besonderes. Ach ja, da war noch etwas. Der BK teilte soeben mit, dass die Arbeitslosenversicherung zahlungsunfähig ist. Alle die 40 und mehr Jahre im Vertrauen auf eine Absicherung von bis zu 3 Jahren brav ihre Beiträge gezahlt haben werden um ihre erworbenen Versicherungs-Ansprüche geprellt und nach einem Jahr der Sozialhilfe anheimgestellt.
Wer heute also mit 55 Jahren oder früher in die Arbeitslosigkeit geht verliert Ansprüche auch aus seiner dann geminderten Rente und wird zum Sozialfall. So einfach geht das wenn die kassen leer sind.
***Arbeitslosengeld wird nicht seit Jahrzehnten für bis zu 32 Monate ausbezahlt! (Und...vor 20 J. waren auch die Beiträge niedriger.)

Hier ein interessante kurze "Übersicht über wesentliche Änderungen im Arbeitsförderungsrecht" (in den letzten Jahrzehnten)
(Themen: Höhe des Arbeitslosengeldes, Dauer des Bezuges, Sperrzeit, Zumutbarkeit)
http://www.wdr.de/tv/markt/20010423/b_4.phtml

Dauer des Bezuges
Bis 31.12.1983 Maximal 312 Werktage unabhängig vom Lebensalter (= 1 Jahr!)
Ab 01.01.1988 Einführung von Altersstufen, Staffelung der Anspruchsdauer bis maximal 832 Werktage - Gesetz zur Verlängerung des Versicherungsschutzes bei Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit
Ab 01.04.1997 Anhebung der Altersgrenzen - Arbeitsförderungsreformgesetz
........
und weitere Statistiken:
http://www.igmetall.de/arbeitslose/information/30jahre.html
http://www.reichsbund.de/Dokumente/Sonstiges/einschraenkunge…

yd


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.