Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,36 % EUR/USD-0,12 % Gold+0,32 % Öl (Brent)-0,65 %

Windkraft + Solarindustrie existenziell für Schwerindustrie ! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Bundesverband Solarenergie weist auf Bedeutung Regenerativer Energien für die Rohstoffindustrie hin

Der Bundesverband Solarenergie e.V. (BSi) weist im Zusammenhang mit der aktuellen Diskussion um Ausnahmen von der Umlage der EEG-Kosten (Erneuerbare-Energien-Gesetz) für die energieintensive Industrie darauf hin, daß gerade auch die in der Diskussion stehende Aluminium- und Kupferindustrie erheblich von der Zunahme Regenerativer Energien profitiert. Nach Angaben des Verbandes wird allein die Solarindustrie in Deutschland ab dem Jahr 2010 ca. 60.000 t Aluminium und ca. 200.000 t Kupfer pro Jahr benötigen. Die deutsche Windkraftindustrie hat bereits heute einen höheren Stahlbedarf als die deutsche Werftindustrie. Der BSi fordert deshalb zur weiteren Stützung des EEG und Erhaltung der darüber geschaffenen Arbeitsplätze eine Fortführung des EEG ohne Ausnahmen. (Copyright: BOXER - Infodienst: Regenerative Energie
"Nach Angaben des Verbandes wird allein die Solarindustrie in Deutschland ab dem Jahr 2010 ca. 60.000 t Aluminium und ca. 200.000 t Kupfer pro Jahr benötigen."


Sehr Umweltfreundlich! Da muß die Sonne aber verdammt lange scheinen um den Energieaufwand für die Produktion von 60.000t Aluminium und 200.000t Kupfer wieder ´reinzuholen...

Wenn die Solarenergie pro Jahr soviele Rohstoffe frisst, geht wohl eher Aluminium und Kupfer aus statt ERDÖL!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.