Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,56 % EUR/USD0,00 % Gold-0,03 % Öl (Brent)+2,36 %

Großflughafen Berlin-Schönefeld - 500 Beiträge pro Seite


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Wißt Ihr, ob das Fakt iist oder nur eine unsichere Planung? Kann man sich darauf verlassen, daß der Flughafen Berlin-Tegel wirklich geschlossen wird? Kann diese Entscheidung rückgängig gemacht werden?

Vielen Dank im Voraus für eine Antwort!



BBI - AUS 3 MACH 1

Über drei Flughäfen verfügt die Region Berlin-Brandenburg derzeit: den Urlauberairport Schönefeld südöstlich Berlins sowie die innerstädtischen Airports Tegel und Tempelhof. Die Zukunft liegt in Schönefeld. Der ehemalige Zentralflughafen der DDR wird ausgebaut zum Airport Berlin Brandenburg International BBI. Die innerstädtischen Flughäfen Tegel und Tempelhof werden im Gegenzug geschlossen. Geschäftsreisenden, Touristen und Unternehmen bietet die Hauptstadtregion mit dem BBI einen High-Tech-Airport mit besten Verbindungen, mit internationalen Flügen, eigenem Autobahnanschluss und ICE-Bahnhof direkt unter dem Terminal. 17 Minuten wird der Airport-Express für die 20 Kilometer lange Strecke ins Berliner Stadtzentrum benötigen. Attraktiv für die Passagiere, gut für die Region: Hunderttausende Berliner und Brandenburger werden durch die Schließung von Tegel und Tempelhof dauerhaft vom Fluglärm entlastet.



Zeitplan



1996

Konsensbeschluss der Gesellschafter Berlin, Brandenburg und Bund: BBI, der internationale Flughafen für Berlin und Brandenburg, wird in Schönefeld gebaut. Tegel und Tempelhof werden im Gegenzug geschlossen

1999

Antrag auf Baugenehmigung: Die Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH (FBS) reicht nach nur zweieinhalbjähriger Planung den Planfeststellungsantrag ein

1999

Einigung über die Umsiedlung: Unterschrift unter die Verträge zur sozial-verträglichen Umsiedlung von Diepensee sowie Teilumsiedlung von Selchow

2000

Bürgerbeteiligung 1: Auslegung der Planungsunterlagen in den Nachbar-gemeinden des Flughafens Schönefeld

2001

Bürgerbeteiligung 2: Anhörungen mit den Privat-Einwendern und den sogenannten Trägern öffentlicher Belange (Behörden, Verbände, Vereine, Kirchen usw.)

2003

Baugenehmigung: Nach umfangreichen Prüfungen und Abwägungen entscheiden die Behörden über das Flughafenprojekt BBI (Planfeststellungsbeschluss)

2003

Abschluss der Umsiedlung: Noch vor Beginn der BBI-Bauarbeiten ziehen die Umsiedler in ihre neuen Häuser und Wohnungen in Königs Wuster-hausen und Groß Ziethen

2003

Schließung von Tempelhof: Nach Vorliegen der Baugenehmigung für den BBI wird der City-Airport Tempelhof geschlossen

2004

Baubeginn: Mit den Arbeiten am unterirdischen Terminalbahnhof startet der Ausbau des Flughafens Schönefeld zum Airport BBI



Inbetriebnahme BBI: Nach 61 Monaten Bauzeit wird der Flugverkehr der Region Berlin-Brandenburg auf dem BBI in Schönefeld gebündelt



Schließung von Tegel: Ein halbes Jahr nach der Inbetriebnahme des BBI wird der Flughafen Tegel endgültig geschlossen
BBI wirds nich geben ! Alles nur gelaber + steuergeld-verschwendung ! eben das übliche ....
Völlig bekloppt an der Stadtgrenze einen Großflughafen zu bauen!
Private Investoren lehnen spätere Entschädigungen wegen Lärmbelästigung ab, Berlin und Brandenburg haben dafür kein Geld!
In meinen Augen ein Abenteuer von Fachidioten, die sich Anfang der Neunziger Jahre mit den Aufkauf von Grundstücken kräftig verspekuliert haben!

Warum baut man das Teil nicht in Stendal?
Wäre gleichzeitig Ersatz für Hamburg, mit einem Transrapid von beiden Seiten her schnell zu erreichen.

DEUTSCHLAND BRAUCHT EINE VERNÜNFTIGE TRANSRAPIDSTRECKE.
Und das ganze mit Fahrgastgarantie!

Die betroffenen summieren sich dort auf 5% der Betroffenen in Schönefeld - ein riesiges Problem weniger!
tegel und tempelhof werden langfristig wohl geschlossen werden.
das heißt der schöneberger flughafen wird wohl früher oder später ausgebaut werden.
tegel wird wohl zu klein und ist nicht mehr ausbaufähig. außerdem liegt er mitten in der stadt, was nicht nur lärmbelästigung sondern auch ne erhöhte gefahrenlage bringt.
wenn man in dem komischen ringcenter shoppen geht, hat man schon mal das bedürfnis den captain ein hallo zu zuwinken.
:D ;)

für tempelhof gilt das gleiche.
Stendal ist der falsche Ort. Nicht Nordwest, sondern
Süd-Ost muß die Richtung heissen, um einen ganz
Mitteleuropa dominierenden Großflughafen zu schaffen.

mfg
thefarmer
Wozu benötigt Berlin einen "Großflughafen"? OK, die Stadt ist groß, aber so groß nun auch wieder nicht - und das Umland ist Pampa. Ein Ausbau von Schönefeld sollte genügen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.