DAX+0,95 % EUR/USD+0,01 % Gold0,00 % Öl (Brent)-0,40 %

Bewirtungskosten - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Liebe User,
folgendes habe ich eben auf T-online gelesen. Bewirtungskosten mit voller Vorsteuer. Nach Ansicht des FG München verstößt die Kürzung gegen EU-Recht. AZ 14 V 3486/02. Wie geht Ihr in der Praxis vor? Es wird vorgeschlagen die Kürzung nicht mehr vorzunehmen und eine Anlage zur UST-Vo beizulegen.
Vielen Dank für geistreiche Antworten!
also oberguru,wenn du schon futtern gehst,dann zahl dein anteil bitte selbst:D :D

mal im ernst,wir haben immer die vollen 100% eingebucht,so hat der steuerprüfer wenigsten was zu nörgeln;) ;) und hat dazu noch etwas gefunden(mit speck fängt man mäuse);) ;)

musst halt später die 20%nachzahlen,aber was solls:) :)

guten appetitt

bi:cool:
Mensch Guru, jetzt fang aber nicht an, geizig zu werden!

Oder seid ihr gechäftlich schon auf die paar Groschen/Cent
angewiesen?
Dann würde ich den AG wechseln! Hat doch jede Menge Fähigkeiten!

hvz vorm. hzl:laugh:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.