DAX-0,52 % EUR/USD-0,17 % Gold+0,11 % Öl (Brent)-1,13 %

Neues Boardmitglied - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo zusammen,
Möchte mich kurz vorstellen.
Bin seit ca. 6 Jahren Börseninteressiert und seit 4 Jahren aktiv. Habe also die schönen und die traurigen Seiten kennengelernt. Die schöne dauerte nur ein Jahr...dann habe ich mich so langsam in die Baisse reingekauft (und die war mir bis jetzt der Beste Lehrmeister)
Nehme nur Up moves mit, da ich vom shorten noch keinen Blassen habe und bin mittel bis langfristig orientiert.
Ich hoffe aufgrund der "farbenvielfalt" auf W:O meine Kenntnisse erweitern zu können....

Good Luck
rioja94

;)
Hi,

herzlich willkommen.
Ich habe mich heute auf dem board zum ersten mal gemeldet.
ich hoffe, daß wir bald wieder genug grund zur freude haben, denn deine geschichte liest sich fast genauso wie meine.

da ich aber gestern wohl zu schnell in einen put rein bin, fängt die warterei schon wieder an.

....:confused: :confused: :confused:

gruß,
m.
#3
Ja, ja ...das dachte ich mir, dass auch Weinfreunde unter den Usern sind. Danke erstmal fürs "Hallo"!
Müsste den Tinto allerdings erst rüberschicken, da ich in Spanien sitze......ansonsten jederzeit .....Jungs
:laugh: ;)
#1 Willkommen, lern lieber das shorten, habe bis vor einem halben Jahr genauso gedacht wie du bzgl. nur Upmoves traden. Trotz sorgfältiger Auswahl meiner Aktien war ich nach kurzer Zeit wieder gut im Minus. In manche Börsenphasen kann man praktisch keine Gewinne mit Long-Positionen erzielen- da sollte man etwas flexibel sein.

MFG,
SG
@ rioja

lerne besser das shorten,

wie sieht denn deine bilanz aus den letzten 3 jahren aus, da gabs bei aktien mittel bis langfristig doch nichts zu holen, sieht man mal von den eher kurzen rallies ab.
mit shorts war man in den letzten 3 jahren doch besser dran.

@ marebroker

welche warterei,

setzt du keine stopp loss, wenn du gestern in puts gegeangen bist, dürftest du jetzt mit geringen hebel auch schon 20 bis 30 prozent in den miesen liegen.
@dudde
habe ich schon gemerkt, da ich schon lange zeit passiver user bin.....ohne fun wärs ja deprimierend.

mein stand seit mitte 98: -%52
Hey sieht doch gleich motivierender aus, wenn ich noch ein bischen stütze. so habe ich mir aus dem schlamassel geholfen und bin bei einigen positionen schon hahe am jetzigen tiefstkurs. die miesen prozente sind auf zwei leichen aus 2001 zurückzuführen. ich kaufe mich langsam in den boden rein -auch wenns noch länger dauern sollte und manchmal deprimierend ist.:mad:
hey, was solls ...wir wissen auch wie es andersrum laufen kann und sich in so eine brutale baisse reinkaufen zu können, hat langfristig vorteile
;)
good luck
Abwarten. Du weisst doch: Optimismus ist nur ein Mangel an Information.:rolleyes:
Nicht sauer sein, Dudde! Hab Dich doch lieb...:kiss:

An die Neuen:
Schmuddelbildchen bitte ausschließlich im Sofa veröffentlichen!:D

Lipser :cool:
#13
da haste recht....aber irgendwie muss es weitergehen. deswegen sind wir ja auch alle hier, um geistigen kapitalismus zu betreiben....
;)
Mich kennt irgendwie jeder :rolleyes:

Lipser, ich habe Dich schon richtig verstanden, keine Sorge :D

RAUFGEHEN solls bitteeeeeeeee :rolleyes:
Wenn rioja94 hier schon keinen 94er Rioja ausgibt dann hol ich eben einen aus dem Keller!
Prost.
Der Murrieta ist wirklich gut.
Ich muß zwar zugeben, daß ich keinen 94er im Keller habe, aber dafür eine fast volle Kiste 95er un ein paar ältere Flaschen. :lick:

Hier ist noch Nachschub: :lick:
denk dran, es gilt: max. lagerzeit 10-12 jahre, danach Q verlust
also, lass es dir schmecken (kennst du "castillo de mendoza"????? saugut
:lick:
Gute Jahrgänge von guten Weinen können durchaus auch etwas länger liegen und entwickeln.
Ich lasse sie allerdings wegen den Korken max. 15-20 Jahre alt werden.
Castillo de Mendoza kenne ich nicht. Hab aber gerade mal nachgesehen, die Bodega gehört mit 40 ha nicht zu den großen, die hier überall zu bekommen sind.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.