DAX+0,31 % EUR/USD-0,08 % Gold+0,33 % Öl (Brent)-0,75 %

Bayer gerade zu 10,33 gekauft - Ob das diesmal schlauer war ? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

:kiss:

Meinungen ?

--------------

Bayer AG: kaufen
HSBC
14. März 2003, 14:48

Die zuletzt veröffentlichten Ergebnisse der Bayer AG für das Geschäftsjahr 2002 sind schwach ausgefallen und lagen unter den Erwartungen der Analysten des Investmenthauses HSBC Trinkaus & Burkhardt. Die Kursentwicklung der Aktie wird aber derzeit vielmehr von dem Ausgang der Rechtsstreitigkeiten in den USA belastet. So ist bereits ein hohes Risiko für die Schadensersatzzahlungen von Lipobay eingepreist, wodurch die Bayer-Aktie auch unter fundamentalen Gesichtspunkten sehr günstig erscheint. Die Experten stufen den Wert daher gegenwärtig weiterhin mit "kaufen" ein.
Ätsch, ich habe vor einer halben Stunde für 10,16 gekauft.
Bin optimistisch, dass die heute noch einen Spurt hinlegen!
Ich denke das Bayer mit der derzeitigen Unsicherheit ein idealer Kandidat zum shorten ist. Darum meine ich, dass der Kurs auf jedefall einstellig, bis ca. 8 EUR fallen wird. Sollte es ein längerfristiges Engagement von Dir in den Wert sein, ist der Kaufkurs aber auch in Ordnung.
:laugh: :laugh: war genau der richtige zeitpunkt, dennin usa geht es gerade wieder runter:laugh: :laugh:

invest2002
Bayer sicherlich ein interessanter Kandidat aber erst im einstelligen Bereich. Der Pharma- und Chemiebereich wird kaum von hohen Ölpreisen profitieren. Doch auf dem Niveau ist Bayer bei einem mittelfr. Rebound der Aktienmärkte durchaus interessant. Einfach abwarten, ihr werdet sie schon höher loswerden!

:lick: 1880:lick:
Der Börsenwert von 8 Mrd ist doch ein Witz. KUV 0,3

Einstellige Kurse für Bayer sind genauso extrem, wie es dreistellige für die Telekom waren.
Ich kaufe Bayer und betrachte es angesichts der Dividende als Rentenpapier.
Wie schon im anderen Thread erwähnt halte ich einen Einstieg bei 10
für ein gutes Chance-Risiko Verhältnis.

SL bei 9,60 wie von Stormwatch vorgeschlagen,
sollte trotzdem umbedingt eingehalten werden!
Dann wäre die 10er Unterstützung nachhaltig verletzt.
Bayer ist in den nächsten zwei Jahren überhaupt kein Kauf!
Weder bei 10 noch bei 8, nicht mal bei 6.
Die werden in Amerika aufgefressen.
Hättet ihr lieber, so wie ich, gestern oder vorgestern Mü.Rück gekauft. Habe heute nach zwei tagen fette 15% eingestrichen.
Ich vermute mal bei der Versicherung, die zugleich der größte Einzel-Aktionär ist.

Ich wünsche es mir nicht:
Aber ein feindlicher Übernahmeversuch gegen Bayer in den nächsten Monaten würde mich nicht überraschen...
Die aus Lipobay eingetretenen Risiken sind natürlich nicht versichert. Das wäre viel zu teuer. Kein Versicherer wäre bereit, so ein Risiko zu übernehmen.
Die Gefahr einer feindlichen Übernahme besteht nicht. Wer handelt sich schon freiwillig diese horrenden Urteile ein, die demnächst kommen.
Ich rechne damit, dass Bayer im Herbst aus dem DAX rausfliegt, auch Infineon und MLP haben gute Chancen. Die sind ja nur noch drin, weil es in Deutschland kaum einen brauchbaren Ersatz zum Aufrücken gibt. Besser wäre es, den DAX gleich auf 25 Werte zu reduzieren.
:cry: das tut schon weh was Du hier ablässt !





Bayer ist auf diesem Niveau ein absoluter Kauf.

onlythebest
#11

.....heute nach zwei tagen fette 15% eingestrichen


Schon unglaublich: die letzten 3 Jahre wurden Billiarden USD Börsenwert vernichtet und hier im Board wimmelt es nur von Gewinnern.

Wie tief der Markt auch fällt, es genügen 2 gute Tage und alles ist gut.

Gibt es eigentlich jemanden hier, der für Bayer mehr als 11,--€ bezahlt hat? Sicher nicht. Wenn Bayer nächste Woche bei 9 steht, haben natürlich alle zuvor rechtzeitig (und mit Gewinn) verkauft.

Ich muß da was falsch machen...;)
Ja ... hier ... 11,19 € durchschnittlicher Einstiegskurs, ist mir aber egal, umgebucht ins Langfristdepot und VK - Order zu 15 € schon gesetzt, wenn diese blöde Lipobay-Schauspielerei in den USA zu Ende ist sehe ich die unterbewerteste DAX-Aktie ruck zuck wieder bei fairen 15 € plus x, bis dahin nur Nerven bewahren.

;)

Alle die hoffen, BAY unter 10 € zu bekommen - vergesst es, hier liegen in FRA Kauforders in Millionenhöhe, das wird nichts.

:laugh:
# 15

deine behauptung, dass keine versicherung für die schäden eintritt, scheint wohl nicht richtig zu sein, wie folgende meldung von gestern zeigt:

>Düsseldorf (awp 74/vwd) - Die von der Bayer AG bisher für Vergleiche im Zusammenhang mit Lipobay gezahlten Gelder waren von den Versicherungen des Unternehmens gedeckt. Dies stellte der Vorstandsvorsitzende des Konzerns, Werner Wenning, am Freitag noch einmal auf einer Investorenkonferenz in Leverkusen klar. Wie bereits seit dem Vortag bekannt, hat Bayer in den 500 geschlossenen Vergleichen insgesamt 140 Mio EUR bezahlt. Wenning räumte vor den Analysten am Freitag ein, dabei sei es auch um 13 Todesfälle gegangen. Bayer ist im Zusammenhang mit dem vom Markt genommenen Cholesterinsenker Lipobay derzeit insgesamt mit rund 8.400 Klagen konfrontiert.<

salazie
Sammelklagen in den USA halten millionen von Anwälte davon ab selbst Konkurs anzumelden (Büchern von John Grisham stellen das dasein sehr gut dar )...

Lipobay & das Sentiment gegen alle Deutsche Produkte, werden BAY langfristig unter 8€ bezwingen ...je länger eine Klagewelle in Amiland läuft, je mehr anhänger findet selbiges -in diesen Börsenklima sind mir Firmen mit ein sauberen Bilanz ,Produkt und Management lieber(dann schau ich mir die Dividende/Rendite chancen zusätzlich noch an )

Glück auf an die longs,
Whyso :rolleyes:
Auch das noch!
Moody`s prüft mödlicherweise Rating
für Bayer - läuft auf Blomberg-Ticker
@controleti ...
alles ein Teil von die Ami "Shortstrategie ".Moodys steckt selbst tief in die Klemme und muss mit die breite öffentliche Meinung mitschwimmen !

Das Geld wird für BAY teuer (sowie für Allianz ) ,dann kommt ein KE die 9% Dividenden Ausschuttung zu stützen -ein Teufels Kreis.

Whyso :rolleyes:
Bayer gerade zu 10,40 bei L&S VERKAUFT - ob das schlau war oder nicht, habe schlecht geträumt und erstmal genug, 2 Tage Rallye nach unten, alles andere geht rauf - und die Aussichten für die kommenden Tage wohl auch nicht besser. Wenn es dann noch im Irak knallt will ich lieber auf (Rest)cash sitzen, Verluste bei BAY tun langsam weh.

:cry:

Trotzdem schönes WoEnde.

;)
hm,bei der bayer wart ich lieber auf dreistellige kurse,
länger wie 30,40 jahre kann das nicht dauern,
was zusammen mit der div eine zweistellige jahresrendite ergibt.
schon erstaunlich wie einfach alles ist:laugh: :laugh:
15/03/2003 01:32
Noch kein Urteil im Lipobay-Prozess gegen Bayer in USA~

Corpus Christi, 15. Mär (Reuters) - In dem ersten
Lipobay-Schadenersatzprozess in den USA gegen den Chemie- und
Pharmakonzerns Bayer [BAY.GER] hat ein Geschworenengericht am
Freitag seine Beratungen ohne Urteil beendet.
Die Beratungen der Jury in Corpus Christi im Bundesstaat
Texas sollen am Montag fortgesetzt werden. Das Urteil wird mit
Spannung erwartet, da es als mögliche Richtlinie für weitere
Verfahren gilt. Bisher gibt es rund 8400 Klagen im Zusammenhang
mit Lipobay. Bayer hatte den Cholesterinsenker Lipobay 2001 vom
Markt genommen, weil das Medikament im Verdacht steht, als
Nebenwirkung Muskelschwäche mit tödlichem Ausgang verursachen zu
können. In dem Verfahren in Texas hat der 82-jährige Hollis
Haltom den Leverkusener Konzern auf 560 Millionen Dollar
Schadensersatz verklagt, weil das Mittel bei ihm Muskelschwund
verursacht haben soll.
Die Schätzungen über die Höhe möglicher
Schadenersatzzahlungen reichten in der Vergangenheit von einer
bis zehn Milliarden Euro. Bayer hat nach eigenen Angaben etwa
500 Klagen gegen Zahlung von insgesamt 140 Millionen Euro ohne
Haftungseingeständnis außergerichtlich beigelegt. Der Konzern
hatte unlängst erstmals eingeräumt, dass mögliche
Schadenersatzzahlungen im Zusammenhang mit dem zurückgezogenen
Medikament Lipobay die Deckung durch Versicherungen übersteigen
könnten. Aufgrund der Unsicherheit über die Höhe möglicher
Schadensersatzzahlungen haben Bayer-Aktien seit Jahresanfang
fast 50 Prozent an Wert verloren.
kae


© Reuters 2002. Alle Rechte vorbehalten.

Quelle: http://finanzen.tiscali.de/press/news/open/index.jsp?id=OLDE…
Lächerlich diese Sammelklagen. Das ganze wird sich über Jahre hinziehen, wie bei Phillip Morris. Die Kläger und Trittbrettfahrer warten bis heute auf ihr Geld. PM hat bislang keinen Pfennig gezahlt. Warum sollen wirklich geschädigte sich mit insgesamt 140 Millionen abfinden, wenn es doch demnächst Millarden gibt. Einfach lächerlich!!
@ schromic

Verkauf war richtig.
Ich wüsste keinen Grund, warum Bayer demnächst nach oben davonlaufen sollte. Das Gegenteil ist der Fall. Warum soll ich das Papier daher ins Depot legen?
Zur Zeit nur Papiere (kurzfristig) kaufen, über die nichts Negatives im Umlauf ist. Und auch die nur unterhalb des letzten Tiefstkurses. Alles andere ist zu teuer.
Ich rechne damit, dass Bayer im Herbst aus dem DAX rausfliegt, auch Infineon und MLP haben gute Chancen.

Und was träumst Du nachts so? Vor Bayer fielen mir da noch eine REIHE von Kandidaten ein, etwa Thyssen, TUI, MAN usw.

Gibt es eigentlich jemanden hier, der für Bayer mehr als 11,--€ bezahlt hat? Sicher nicht.

Doch, leider schon.
Also für 9 Euro wäre ich schon bereit spekulativ einige
Bayer zu kaufen. Allerdings nur mit engem Stopp.
Die Risiken bei Bayer sind einfach nicht kalkulierbar,
was die Klagewelle in den USA anbelangt. Hier droht auch
DCX noch reichlich Ungemach.
wen juckts ob BAYER bei 8 9 oder 10 Euro stehen - jetzt ist kaufen angesagt - aber um so tiefer die Kurse um so grösser die Angsthasen:laugh: :laugh: :laugh:
in 3 Monaten seh ich euch dann alle:cry: :cry: :cry:
auf sicht von 12 - 18 Monaten sieht bayer garantiert 20-25 € - vielleicht schon früher. antizyklisch handeln ist angesagt kaufen wenn keiner will und werkaufen wenn alle sie wollen. Mit €ntzücken denke ich noch daran zurück, als SGL für 5 € und weniger verschenkt wurde. und vor 16 geb ich auch keine her.

Bayer ist meiner ansicht nach der ultimative Kauf im Dax !!!

Kaufen, zurücklehen und in 12-18 Monaten fette Ernte einfahren...

mfg

tirpiz
nexte Woche fängt der Krieg an - da ist die beste Einstiegsmöglichkeit bei Bayer;)
bin auch der Meinung das die US Fonds ihre Bayer Pakete schon geschmissen haben:D :D :D
@Pfand

Und was träumst Du nachts so? Vor Bayer fielen mir da noch eine REIHE von Kandidaten ein, etwa Thyssen, TUI, MAN usw

Thyssen :laugh:

Pfand, tut mir leid, aber Du spinnst doch, ein grundsolides Unternehmen wie Thyssen mit TUI und Bayer zu vergleiche ist doch wirklich etwas unseriös :cry:

Gruß :)

S.B.
Weisst Du, wie hoch Thyssen verschuldet ist?
Deren Kreditwürdigkeit ist nicht umsonst vor kurzem herabgestuft worden.
Knapp 12 Mrd. Euro
Die Verbindlichkeiten betragen mehr als das 2,5-fache des Eigenkapitals.
Sorry, gemeint war die Relation Nettoverschuldung/Eigenkapital.
Bei Bayer beträgt diese Kennzahl 1,05.
Ich betrachte mich als neutral, da ich weder in der Vergangenheit Bayer hatte noch in Zukunft haben werde. Bin aber sehr erstaunt, dass sich so viele Leute ausgerechnet mit diesem schwierigen Papier befassen. Freilich kann die mal 1-2 Euro steigen, das wars dann aber, grösser ist aber das Risiko, dass es unter die 10 geht, evtl sogar empfindlich darunter. Warum sucht ihr euch nicht einen solideren Wert zum Traden?!?!:confused: :confused:
Ich habe z.B. die solide ALLIANZ leider nicht zu diesen Kursen:( :( :(
klar ist thyssen grundsolide,aber wenn da mal ein yanky gegen einen stahlträger läuft oder sich in der rolltreppe die augen einzwickt,dann gute nacht thyssen.:p
In Deutschland gibt es nur zwei interessante Werte:
MUV und SAP.
In Europa: L`Oreal
In USA: Microsoft und General Electric.
WKN
575200
Name
BAYER
BID
10.21 EUR
ASK
10.36 EUR
Zeit
2003-03-17 08:16:13 Uhr

Puh ... Verkauf zu 10.40 war wohl doch erstmal nicht falsch.:look:
BAYER ist meiner Meinung nach ein potentieller Übernahmekandidat. Also nach unten abgesichert. Wenn
die AMIs ihre Leerverkäufe eindecken müssen, dann
kann der Kurs sich Locker verdoppeln.

Wie ist Gericht in Texas zu werten. Ist das positiv
oder negativ ?
Wer will schon eine Firma übernehmen, die Zehntausend oder mehr Prozesse in Amerika am Hals hat???:confused:
Kursziel 5 Euro
#49 ob gerechtfertigt oder nicht, aber das ist das Problem ******* und wehe heute kommt ein Urteil(Unheil) dieser Laienjury dann KZ 8 € :(
bei Fresenius war es doch genauso mit diesem Gerichtsurteil..... und deren Kurs hat sich auch extrem erholt....
Soll den heute wirklich ein Urteil kommen ?
Ich dachte das Bayer diese Woche ihre Beweise vorträgt ?
#47 Wie ist Gericht in Texas zu werten. Ist das positiv oder negativ ?

Fast alles, was aus Texas kommt, ist negativ. :D

Dort gibt es Leute, die sich im Urlaub (besonders in Mexiko) aufführen, als wären sie Könige und alle anderen besonders die Einheimischen der letzte Dreck, Pick Up -Fahrer mit Gewehren und Schrotflinten hinterm Sitz, Revolverhelden, Rassisten, Ölmafiosis und total hirnverbrannte, kriegsgeile, alkoholsüchtige Präsidenten. :D :rolleyes:

Also ich würde, um die Frage oben zu beantworten sie mit NEGATIV bewerten.
Sitze trotzdem seit letzter Woche auf ner ordentlichen Packung Bayer zu 9,96e. ;)

Grüße
PoB
Wir sind heute morgen genau an der Unterstützung aus dem Jahre 1990 abgeprallt . Bei 9,80 wird es nicht leichter weiter in den Keller zu gehen . Vielleicht ist hier erstmal die Bremse . Mal schauen welche "Horrormeldungen" noch kommen . Die meisten Fakten sind ja wohl bekannt . Für einen strategischen Kauf eine gute Chance . Den SL bei ca. 9,70 legen und hoffen,daß die 9,80 halten .1990 :
Besten Dank Rhine, für Deinen chart. Glaube aber kaum in Anbetracht der derzeitigen Situation, daß die Statistik überhaupt noch relevant sein kann!!!

viel GLück

arolo
Horizontale Unterstützungen traden ist nicht verkehrt . Letzte Woche hat das bei Nokia bestens geklappt . Warum soll das bei Bayer nicht auch klappen . Die meisten SL lagen wohl "geschickterweise" bei 10 Euro und wurden im großen Stil abgefischt .Heute scheint es zu halten
Wir sind heute morgen genau an der Unterstützung aus dem Jahre 1990 abgeprallt .

Stimmt.

Ich frage mich aber manchmal, was das bedeuten soll. Welche Relevanz kann denn eine 13 Jahre alte "Unterstützung" haben?

Weil die Marktteilnehmer anno 1990 dachten, ok, bei 9,80 (bzw. dem DM-Äquivalent!) ist Bayer jetzt zu billig, denken die heutigen Marktteilnehmer wieder, bei 9,80 ist es zu billig?

Na ja. 1990 hatte das Äquivalent von EUR 9,80 deutlich mehr Kaufkraft als heute, die Aktie war damals also effektiv sogar teurer. Auf der anderen Seite hat Bayer ja seither sicher um die EUR 5/Aktie an Dividenden ausgeschüttet.

Dass es überhaupt möglich ist, so alte "Unterstützungen" bei Standardwerten zu bemühen, zeigt den ganzen Exzess der momentanen Börsenlage.
`gerade` ist nicht ganz zutreffend, habe es nur gerade im Depot entdeckt.
@Pfandbrief: Du hast völlig recht. Irgenwelche Unterstützungen von vor 12 Jahren heranzuziehen ist völliger Schwachsinn. So etwas ist aber typisch für Charttechniker: Da fehlt der gesunde Verstand, sondern es wird blind nach irgendwelchen PseudoRegeln Unsinn verzapft.
warum wartet ihr eigentlich nicht mit dem Kauf - Bayer fallen doch bestimmt noch ein paar cent :D:D :D
@DM2003 wie kommst du den darauf das Bayer leerverkauft worden ist? Ich habe gelesen das die US-Fonds ihre Bestände verkauft haben.Keine LEERVERKÄUFE :p
Die 10 wie Butter genommen...
Its gonna be a long week folks !!!;)

Order bei 8,6 evtl am Donnerstag zum Ausführung ????
gruß
whyso:)
Bayer wartet auf Urteil in Lipobay-Prozess

Der Pharmakonzern Bayer AG wartet mit Spannung auf ein erstes US-Gerichtsurteil in Texas, das richtungsweisend für weitere Schadensersatzklagen in Zusammenhang mit dem Lipobay-Skandal sein könnte. Ein 82-jähriger Geschädigter fordert 500 Mio. Dollar, einschließlich Punitive Damages. Diese gängigen Strafzahlungen sollen Unternehmen empfindlich bestrafen und belaufen sich deshalb oft auf Milliardenhöhe.

Die Beratungen der zwölf Geschworenen blieben am Freitag, dem ersten Beratungstag, erfolglos und werden heute fortgesetzt. Bayer nahm den Cholesterinsenker Lipobay, auch Baycol genannt, im August 2001 aus dem Handel. Das Medikament wird mit weltweit rund 100 Todesfällen in Verbindung gebracht, die durch eine Muskelschwäche als Nebenwirkung des Präparats verursacht sein sollen.

Analysten bewerten das Risiko aus den inzwischen 8.400 Produkthaftungsklagen höher als Klagen von Anlegern, die hohe Kursverluste hinnehmen mussten. Der Vorstandsvorsitzende Werner Wenning musste kürzlich einräumen, dass der Versicherungsschutz möglicherweise nicht ausreichen könnte.

Das Unternehmen bemüht sich weiter um Vergleiche. Bisher konnten 500 außergerichtliche Einigungen ohne Schuldeingeständnis erzielt werden. Hiervon seien auch 13 Todesfälle betroffen.

Die Aktien fielen bisher um 2,03 Prozent und notieren aktuell bei 10,12 Euro.

Quelle: WO-Meldung siehe H-Page.

Mal sehen was die fetten Texaner, wenn se denn ausgeschlafen haben, für "Recht" sprechen.
Ein eindeutige Sprache ...in 10 Handelstagen, von 12.60 auf 9.80 ,das ist weder EM.TV hier und genausowenig der Neuen Markt !

ein "Ouch" from the Cebit,
Whyso :rolleyes:
Das da im laufe des Tages ein Urteil gegen den "bösen ausländischen Konzern" gesprochen wird, ist imho höchstwahrscheinlich - die Frage ist nur gehen wir dann 10% oder mehr in der "Schrecksekunde" nach unten - stelle mal ne Order bei 9 € glatt und eine bei 8,50 € rein - schaun mer mal.

:confused:
Ich bin wieder + - 0 raus!
Ist mir zu heiss!
Bleibe aber weiterhin am Ball.
Bin auch raus, mit 15 % Verlust. Habe aber einfach gepennt, ist mir noch nie passiert: Statt Lufthansa mit Gewinn zu verkaufen habe ich die 575200 beim Eintippen erwischt. In der ersten Sekunde noch ungläubige Freude, die LH für 10,26!????
Naja, wer weiss wozu es gut war. Zukaufen werde ich wieder, aber nur zum jetztigen Lufthansa-Kurs :D
hallo
cool bleiben, drin bleiben u. nötigenfals nachkaufen !

mfg
phedre :cool: :D :cool:
@ Phedre!
Ich hatte heute Morgen nachgekauft!
Da sich aber bei Bayer heute trotz positiver Märkte mal wieder nichts getan hat,bin ich froh + - 0 rausgegangen zu sein.
Nicht auszumalen,was passiert wenn der Markt insgesammt wieder abkackt.
Newman8,der aber Bayer weiterhin im Visier hat.
hallo
@newmen 8

bayer ist momentan heiß, schon klar das viele die finger davon lassen.
deshalb zieht sie auch mit den märkten nicht mit.
denke aber das sie das alalong aufholen wird sobald klarheit in die sache kommt.
werde deshalb nachkaufen, wenn es noch weiter runter geht.

mfg
phedre
:cool: ;)

ps: die großen wollen die kleinen mal wieder abzocken
so wie Bayer aussieht, sind die frühestens zwischen 7 und 8 Euro ein Kauf
hei
@jxfro
5 € denke ich nicht. eventuell 8-9 € aber, wir werden ja sehen, was wir sehen !!!!!!!!!!!

mfg
phedre

:cool:
Alles Wunschträume, die nächsten Tage wird Bayer hochknallen, so schnell könnt Ihr garnicht schauen wie die
abgehen !!!;) ;)
— CORPUS CHRISTI, Texas (Reuters) - A Texas jury weighing an elderly man`s claims that he was injured by Bayer AG`s <BAYG.DE> recalled cholesterol drug Baycol indicated on Monday that it was having trouble deciding whether the medication was defective.

The 12-member jury, in a note to the judge, said it was "unable to form a majority" on the issue but would continue deliberations in the case, which is the first of some 8,400 lawsuits pending against Bayer.

The case in the southern Texas city of Corpus Christi is being closely watched because it could set the tone on other Baycol cases by people who claimed they were harmed by the medication.

The jury is weighing claims by Texan Hollis Haltom, who is seeking $560 million in damages, claiming he developed a potentially fatal muscle disorder after taking Baycol.

Weiss nicht so recht was ich davon halten soll - hatte mir eine Entscheidung erhofft, andererseits geht daraus auch hervor, daß die Angelegenheit dann so klar gegen Bayer wohl nicht ist - mal sehen..

Gutes Händchen,
Wbb
Also bei 8400 ausstehenden Klagen bei einer Schadenssumme
von mehreren 100 Mio US$ dürfte Bayer wohl kaum mehr zu
retten sein und genau das ist das Ziel, das in den USA
verfolgt wird. Selbst Schuld wer es wagt als ausländisches
respektive deutsches Unternehmen auf den amerikanischen
Markt zu gehen. Strafe muß sein !
Bevor Bayer pleite geht geht wohl erst mal die Versicherung Pleite bei der Bayer versichert ist. Die Vergleichszahlungen wurden ebenfalls von der Versicherung bereits getragen. Ich verweise nur auf Phillip M. und Fresenius, dass waren ähnliche Fälle. Ferner hat Bayer den Anwalt engagiert der auch Microsoft erfolgreich vertreten hat. Bayer wird ferner duch sämtliche Instanzen gehen und die geldgeilen Amis mürbe machen und viele Fälle werden im Vergleich enden. Mein Kursziel ist 30 EUR in zwei Jahren. Wie schaut Euer Kursziel aus ?
rudolphy,
die versicherung wird nicht pleite gehen, da sie ja nicht unbeschränkt den schaden deckt (und eine rückversicherung hat)

msft war ein ganz anderer fall - da ist niemand daran gestorben.

und philip morris ist noch lange nicht ausgestanden.
wobei die im gegensatz zu bayer eben nicht verglichen haben, sondern ausjudizieren.

ich komme immer mehr zum schluß, daß bayer am ehesten mit den asbestfällen vergleichbar ist. und da hat es auch häßliche pleiten gegeben.

im positivszenario sind 20-30€ denkbar, aber nicht sicher. die firma hat auch sonst probleme mit dem operativen geschäft.
17/03/2003 21:33
Erneut kein Urteil im Lipobay-Prozess gegen Bayer in den USA~
Corpus Christi, 17. Mär (Reuters) - Das Geschworenengericht
im texanischen Corpus Christi hat am Montag im ersten Lipobay-
Schadenersatzprozess gegen den Chemie- und Pharmakonzern
Bayer wiederum kein Urteil gefällt.
Die zwölf Geschworenen teilten dem Richter mit, bei ihren
Beratungen habe sich keine Mehrheit finden lassen. Sie wollten
jedoch die Erörterung des Falles fortsetzen. Bereits am
vergangenen Freitag hatten sich die Geschworenen nicht auf ein
Urteil verständigen können. Nach texanischem Recht müssen zehn
der zwölf Mitglieder der Jury einem Spruch zustimmen.
Das Urteil in diesem ersten Verfahren gegen Bayer im
Zusammenhang mit Lipobay wird mit Spannung erwartet, weil es
möglicherweise richtungweisend für weitere Verfahren sein
könnte. Bisher sind 8400 Klagen gegen Bayer wegen Lipobay
anhängig. Die Schätzungen über die Höhe möglicher
Schadenersatzzahlungen reichten in der Vergangenheit bis zu zehn
Milliarden Dollar.
Bayer hatte den Cholesterinsenker Lipobay 2001 vom Markt
genommen, weil das Medikament im Verdacht steht, als
Nebenwirkung Muskelschwäche mit tödlichem Ausgang verursachen zu
können. Insgesamt werden rund 100 Todesfälle mit der Einnahme
von Lipobay in Verbindung gebracht. In dem Verfahren in Texas
hat ein 82-jähriger Mann Bayer auf 560 Millionen Dollar
Schadenersatz verklagt, weil das Mittel bei ihm Muskelschwund
verursacht haben soll.
fgc/tcs
Hier mal in deutsch:

- KORPUS CHRISTI Texas (Reuters) - fordert Eine Jury von Texas, die einen ältlichen Mann ` s wiegt, dass er von Bayer AG ` s <BAYG.DE> verletzt wurde, betäubt zurückgerufenes Cholesterin Baycol zeigte am Montag an, dass es Mühe hatte, die entscheidet, ob die Arznei mangelhaft war. Die 12-Mitglieder Jury, in einem Zeichen dem Richter, sagte, dass es " unfähig war, eine Majorität " auf der Ausgabe(Problem) zu formen, aber Überlegungen im Fall fortsetzen würde, der der erst ungefähr 8,400 Prozesse während gegen Bayer ist. Der Fall in der südlichen Stadt von Texas Des Korpus Christi wird dicht beobachtet, weil es den Ton auf anderen Baycol Fällen durch Leute setzen konnte, die forderten, dass sie durch die Arznei geschadet wurden. Die Jury wiegt Ansprüche nach Texaner Hollis Haltom, der 560 Millionen $ in Beschädigungen sucht, fordernd entwickelte er eine potentiell tödliche Muskelunordnung nach Einnehmen Baycol.

Herrlich diese Übersetzungsmaschinen :laugh:
... bin mit 12,15 eingestiegen, sehe also nur einen Verlust. Bin aber optimistisch, die steigt schon wieder. Bei einstelligem Kurs kauf ich nach, aber ich denk, unter 10 faellt die Bayer nicht, weil:

Kein Urteil gegen Bayer

Ein US-Geschworenengericht im texanischen Corpus Christi hat am Montag im ersten Lipobay- Schadenersatzprozess gegen den Chemie- und Pharmakonzern Bayer erneut kein Urteil finden können.

Bei ihren Beratungen habe sich keine Mehrheit finden lassen, teilten die zwölf Geschworenen teilten dem Richter mit. Sie wollten jedoch die Erörterung des Falles fortsetzen. Bereits Ende der vergangenen Woche hatten sich die Geschworenen nicht verständigen können.

copy von: http://www.n-tv.de/3147012.html
>erneut kein Urteil finden können
>keine Mehrheit finden lassen
>Erörterung des Falles fortsetzen
>Geschworenen nicht verständigen können


Sorry, aber das sind keine Pro- sondern Contraargumente.
Explodieren wird der Kurs dann, sobald ein Urteil, egal in welcher Höhe, halbwegs fix ist.
Wenn die Unsicherheit weg ist, wird Bayer stark steigen!
Ich hab gerade alles in BAYER umgeschichtet, da ist noch das GAP bis 15 zu schliessen. In dieser Aktie dürften noch `ne Masse ungedeckter Shortpositionen schlummern. Also reiten wir diesen Titel mal hoch.
Mal sehn wie die Shorties jetzt reagieren. Denke bis jetzt haben viele stillgehalten, aber über 11 wird es den ersten sicher etwas warm. :cool:
#91: so langsam dürften denen sogar ziemlich heiß geworden sein. :D
Hi Leute! Habe ein Call seit 10,13 auf Bayer. Was denkt ihr, wie wird die Aktie noch reagieren? Thanx an alle
Schau einfach auf den Chart. Das GAP endet irgendwo bei 14,50 - 15,00 Euro, alo noch ein langer Weg für die nervösen Shorties. Ich werde jedenfalls dort abgeben und nicht früher.
So Leute, wer noch nicht long ist : Hier geht gleich ein Short-Squeeze ab, den die Börse noch nicht gesehen hat. Da stehen einige Leutchen schon seit 30 - 25 - 20 im Leerverkauf und werden sich das nicht mehr lange mit anschauen, wie ihre Shortgewinne dahinschmelzen, bzw. werden unlimitiert eindecken. Leider kann man die Shortsellrate nicht sehen, aber sie ist m.M. einer der grössten an der deutschen Börse momentan zu sein und das Eindeckungsvolumen mehrere Handelstage wird heute evtl. noch glattstellen.
Danke - auch mal was richtig gemacht :laugh:

Wie war das noch:

Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn :D
Dass die 12 bereits heute fällte hätte ich nicht gedacht, aber es ist wohl gleich soweit. :cool:
Auch wenn schon 15% Tagesgewinn stehen, ab 12 geht die Post erst richtig Richtung 15 ab.
... ich bleibe bei meinem Kursziel EUR 12,57.... darunter wird nicht verkauft!
Könnt mir gut vorstellen, das da ein paar shorties
die stoplosses um die 10,50 abfischen wollen!
Bin raus aus BAYER, Gewinn 1,18 / share - und rein in DAX Puts.
Die 12 knacken wir vielleicht beim nächsten Mal. Ein Langfristinvest ist es eh nicht, da noch jede Masse Hiobsbotschaften warten. Aber ein guter Zock war`s für heute allemal.
@Cubitus: Du bist einer dieser typischen Dummschwätzer!
Vor 14-15E wird nichts verkauft... 2 Stunden später, als die Aktie bereits wieder die Hälfte ihrer Gewinne abgegeben hat bist du natürlich längst wieder ausgestiegen.

Bist einfach ein Dummbeutel!
@Reiners

richtig muss es heißen:

auch ein blinder Säufer findet mal einen Korn.

(no offence intended)
Hallo

WKN
575200
Name
BAYER
BID
13.00 EUR
ASK
13.40 EUR
Zeit
18.03.03 18:49:39 Uhr
mfg
phedre :cool: :D
Bin raus aus Bayer - Börse ist im Moment zu heiß für einen treusorgenden Familienvater und Bären. Ein Anschlag und die Bärenrallye bricht zusammen.

Warum bin ich eigentlich rein, zocke doch sonst nicht? Hat mir etwas mehr als 1000 EUR gebracht. Glück gehabt!

Wünsche Euch auch allen ein glückliches Händchen. Reiners, freut mich für Dich!
Ich hab bei 12.85 verkauft. Dachte nicht mehr an das Schliessen des GAPs. Wer noch BAYER-Verluste hat, sollte mal ans realisieren denken, da es sich nur um einen short-squeeze handelt. Morgen sackt der Kurs wieder in sich zusammen.
auf alle Fälle besser als bei 20.-- - bei dem Kurs kann nicht mehr viel schief gehen - und zur Lipobay-Klage, da werden immer große Summen genannt und dann ... siehe Altria oder Roche ...
nene cubi du nullpoler - schau dir mal die umsätze an !!!

das ist die trendwende.


geil, gerade ebem mal 50% meiner bayer os glattgestell mit 250% gewinn - die aktien bleiben und sind nunmehr umsonst !!! irgendwann muss man ja wieder mal kohle machen nach den imensen verlusten in den letzten jahren !!!

tirpiz loves bayer und freut sich auf die dividende :-)!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.