DAX+0,45 % EUR/USD+0,29 % Gold-0,31 % Öl (Brent)+1,68 %

Nationalelf = Willkommen zurück auf dem Boden der Realität! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Das Spiel vom Samstag sollte auch den letzten Optimisten unter den deutschen Fussballfans die Augen geöffnet haben.

Es bewahrheitet sich nun definitiv, was viele schon lange gemunkelt haben, keiner aber so richtig wahrhaben wollte:

So schön und toll der Vizeweltmeistertitel auch gewesen sein mag, das zählt nun einfach nicht mehr. (Über das WIE könnte man Stunden diskutieren)

Die Deutsche Nationalelf ist höchstens noch Mittelmass, sie bezahlt nun dafür, dass viel zu lange "alte" Spieler den jungen vor der Sonne gestanden sind, und auch dafür, dass sehr viele wichtige Positionen in der Bundesliga von Ausländern besetzt sind.

Wenn die deutsche Tugend, der Kampf, wieder vermehrt eingesetzt wird und die Selbstüberschätzung aufhört, sehe ich mittelfristig wieder einen Silberstreifen am Horizont.

Aber sonst?

Halleluja Deutsche Nationalelf, Halleluja Rudi.

Grüsse

Die Hand


:look: :look: :look:
Ich bin wahrlich kein FC Bayern Anhänger, aber wahr ist, dass nur Ballack und Kahn diesen Karren rausholen können.

So schön und begrüssenswert Leute wie Lauth und Kuranyi sind, international fehlt´s da leider noch. Und internationale Erfahrung werden die wohl nicht bei ihren derzeitigen Vereinen sammeln.

In Hoffnung auf eine direkte EM-Qualifikation...
handgottes-....
wenigstens wnen es drauf ankommt sind wir deutschen top, wo war denn argentinien in der letzten wm?
loooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooool

wichtig ist was rauskommt und da steht nun einmal ein vizeweltmeister titel auf unserem konto;)
@Techno:

Das frisst keine Kuh weg, geb ich Dir auch 100%-ig Recht.

Nur bin ich der Meinung, dass nicht nur die relativ schwachen Leistungen der Gauchos der Grund waren, sondern auch die Auslosung.

Was ich nämlich gar nicht sauber fand, war die Einteilung der Deutschen. Es kann m.E. nicht sein, dass die Vergangenheit mehr zählt als die Situation in der Gegenwart. Denn wären die FIFA-Regeln zeitgemäss, wäre England als Sieger der Qualigruppe und nicht Deutschland in Topf 1 gelandet. Das hätte alles ganz anders aussehen lassen, definitiv!

Schliesslich und endlich war`s halt einfach so, und Deutschland hat das Optimum da rausgeholt, ganz klar.

Aber trotzdem, es kommen harte Zeiten auf die Nationalelf zu.

Grüsse

Die Hand


:yawn: :yawn:
@handgottes

meinst du?
ich weiss noch als wir damals gegen wales ganz knapp nur die wm-quali geschafft haben. was warne da alle am heulen,wie schlecht wir sind.
dann wurden wir weltmeister.

dann verfielen wieder alle in lethargie als es 92 die niederlage gen das kleine dänemark gab.
wo stehen die dänen heute?

94 in amiland die riesenschmach,aus im achtelfinale.
alle dachten deutschland geht unter....

96 urplötzlich wie phönix aus der asche, deutschland mit berti europameister im land des fussballs,haha!

98 in frankreich kam wieder nichts viel rüber,aber egal...
denn 2000 die em verkackten wir genauso wie die tommies!!!

und in 2002 fuhren wir ohne holland zur wm! und wurdne vize!

also wie du siehst es gibt noch genug andere beispiele für grosse nationen die mal schlecht(er) waren/sind als wir.nur bei den deutschen jammern direkt alle!

wenn alle spieler fit sind, rudi noch etwas zeit hat, dann stellt er eine supertruppe auf,die es allen zeigen wird!

ich bin gespannt auf portugal, dann glaub ich mal an eine platzierung unter den ersten 4;)
@TT:

Da hast Du schon recht, ich bin einfach nicht der Meinung, dass es diesmal wieder klappt. Aber das ist ja das schöne am Fussball, erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt........

Lassen wir uns überraschen!

Gruss

Die Hand

:) :) :) :)
Wenn die Nationalelf nicht erster oder zumindest zweiter wird geht bei uns gleich die Welt unter.
Sehr viel schwache Nationalmannschaften gibt es nicht mehr in den Endausscheidungen.
Wenn man sieht in welchen Clubmannschaften die einzelnen Spieler zum Teil spielen, sollte man das eigentlich wissen.

MfG Icho;)
"...So schön und toll der Vizeweltmeistertitel auch gewesen sein mag, das zählt nun einfach nicht mehr..."

Wie immer haben sich die sogenannten deutschen Fußballexperten mal wieder vom reinen Ergebnis blenden lassen. Das ist sowieso erschreckend. Wenn man schwach spielt und 2:0 gewinnt, war es dann immer clever. :laugh: Die ganzen Journalisten kommentieren doch nur nach Ergebnis.

Die Leistung der deutschen Elf bei der WM war ABSOLUT MITTELMÄSSIG UND NICHT MEHR! Wer das nicht schon bei der WM erkannt hat, hat einfach keine Ahnung. Reines Auslosungsglück hat den Vizeweltmeister-Titel gebracht.

Deutschland ist seit Jahren unteres Mittelmaß und wenn dann Leistungsträger wie Ballack verletzt sind, wird es langsam grausam - da hat man dann selbst mit Litauen Probleme.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.