DAX-0,11 % EUR/USD+0,28 % Gold+1,03 % Öl (Brent)-0,03 %

Frau Merkel darf nie Bundeskanzlerin werden. - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Das wäre Deutschlands Untergang. :(

Inkompetenz in der Politik ist das Normale, keine Zweifel ...
Und dennoch, irgendwo muß eine Grenze sein.

Wenn diese absolut unbedarfte Lachnummer wirklich Bundeskanzlerin wird, ist alles aus. :confused:

Die Rache der Ossis. :mad:

WO
nie und nimmer darf eine frau eine solche machtposition innehaben.
wer Bundeskanzler/in ist oder wird ist wirklich egal!

Wirklich wichtig ist das die endlich wieder verlässliche Rahmendaten schaffen und Ihre Marketingabteilungen ein bisschen verkleinern!

Aber:
Nach Ihrem Auftritt in den USA schafft die Merkel das sowieso nicht mehr. Oder wollt Ihr so eine Kriecherin
als BK/in.
Neee ich nicht!

Moin
nein es wird nicht so kommen - es wird einen Aufstand der Anständigen geben die sich in einer Koalition der Willigen vereinen und Rot/Grün wählen nur um die Verräterin Merkel die aus Deutschland einen us-amerikanischen Vasallenstaat machen will zu verhindern !

Merkel never !
Merkt Ihr denn nicht, daß Frau Merkel der SPIELBALL der CDU/CSU ist?! Sie wird vorgeschickt, sie plappert und schwadroniert, um zu sehen, woher der "Wind pfeifft".

Solche Leute sind wichtig, die "Intelligenten Duckmauser" segeln dann mit dem Wind. Es ist nur leider so, daß bei solcher Politik keine Staatsmänner gezüchtet werden, sondern windige, lausige Populisten.
..naja, die hat sich doch eh im Enddarm von Dobbeljuh verlaufen...alle anderen, Berlusconi, Aznar, sogar Toni versuchen im Moment irgendwie Richtung Ausgang zu robben...nur nicht diese Tante..viel Glück beim weiteren Vordringen !!
#6

genau das sage ich!

der brutalst mögliche Aufklärer wird über uns hereinbrechen und alles zum besseren wenden.:eek:
Ich bin jedoch trotzdem der Meinung, daß innerhalb der CDU/CSU die besseren Leute sitzen........:rolleyes:
@schinderluder,
Du hast vollkommen recht. Die Merkel ist aber zu naiv um zu bemerken, dass sie von ihren Partei-"Freunden" wie eine Marionette vorgeführt wird. Die aktuellen Meinungsumfragen zeigen ja deutlich, wie die Vorsitzende in der Wählergunst abstürzt. Da werden sich einige aus der CSU/CDU im Hintergrund vor Freude die Hände reiben.
Meine Güte, @Hega die verfahren nach dem Motto: "Intelligenz siegt"! Ich frage mich jedoch, wohin das führen soll, wenn keiner unserer Politiker mehr mit seiner persönlichen Meinung herüberkommt, weil er Angst hat, in den Medien zur "Sau" gemacht zu werden.

Das sind doch alles Hanskasperln, Weicheier, Warmduscher und windige Sprücheklopfer.

Übrigens, wenn ich mir unseren alten(Nichtmehrabgeordneten) angucke...er spricht ja noch...in Wirtshäusern...seine persönliche Meinung...heute so, morgen so und übermorgen wieder anders. Er lobt alle Stammtischbrüder, egal welche Couleur..alle reden Recht...und wenn man zu ihm sagen würde Du Depp..er würde ja sagen.

DAS SIND UNSERE POLITIKER!
Die Merkel wird´s nie!!!
Kohl´s uneheliche Tochter hat einfach
zu vielen in der CDU auf die Füße gelatscht!!!
Die wird abgesägt... da machen alle mit:
Stoiber, Wulff, Koch, Fritze Merz, ...
nur bei Rühe & Rüttgers bin ich mir nicht sicher.
Der´Koch ist mir ehrlich gesagt der allergrößte "Windsegler" einer der "lausigsten Persönlichkeiten" die das Land hat. Wir haben ehrlich gesagt ein Problem...(Stoiber mal ausgenommen) da iss Keiner...hinter dem man mal uneingeschränkt stehen könnte.
...ist wirklich ein Problem. HELMUT SCHMIDT war der letzte, der mit Kühlheit, Persönlichkeit und Augenmaß das Land regierte. Karl Schiller möglicherweise noch, Weizäcker noch, und der Späth...aber dann?!
Nur so ärmliche Kläffer und Wadlbeißer!

Ja, und noch einer..der Herbert Wehner, auch der hatte eine eigene Meinung.(Einige entsprechen nicht meiner politischen Gesinnung)
#14
genau das ist es:
Solche Weicheier die zuerst die Marketingabteilung fragen und dann irgend einen weichgespülten Scheiß von sich geben brauchen wir wirklich nicht mehr!

Der Schröder hätte jetzt die Möglichkeit den ganzen Bockmist den er verzapft hat wieder gerade zu Rücken und wirklich reinen Tisch zu machen (er hat so oder so fertig), und was macht er, wieder nur so eine Alibireform die keinem hilft und nur die belastet die eh schon alles zahlen
:mad:

Wenn das so weiter geht, dann macht das Arbeiten bald wirklich keinen Sinn mehr:mad:


Und Frau Merkel darf auf keinen Fall BK/in werden

So jetzt aber
Ja_mein_Sohn das wird nix aus der Reform. Zuerst mal ist sie ja vertagt auf 2004. Die Gewerkschaften mit Müntefering, aber auch die Parteibasis blockieren und versuchen zu kippen.

SCHRÖDER das muß mal gesagt sein, entwickelt sich langsam als Staatsmann. Beneiden mag ich ihn ganz sicher nicht. Sein Umfeld,- ob nun Eichel, U.Schmidt und Andere, die Gewerkschaften UND die Opposition ballern dagegen!!

Am schlimmsten hat er´s gegen die Gewerkschaftsheini´s. Wenn er da ungeschoren durchgeht und genauso Rückgrad zeigt wie seine konsequente Antikriegshaltung, dann sollte er die Partei wechseln. Denn die SPD verkommt immer mehr zur Partei der Sozialhehemonisten und Arbeitsverweigerer aber auch zu Habnichtsdazugelerntdemokraten.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.