DAX-0,40 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,31 % Öl (Brent)+2,99 %

MOELLEMANN - Feiger Selbstmord. - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

erst so viel scheisse bauen in seinem Leben und jetzt superfeige sich nicht der verantwortung stellen durch selbstmord. absolut feige. :mad:
:eek:

Dürfte ein Ziemlich kontroverses Board werden... ;)

Ich sehe das mit der Feigheit genauso - allerdings gilt der trauernden Bekannt-Verwandschaft unser höchstes Mitgefühl!
Ich mochte Möllemann!

Er hat wohl zuviel die Wahrheit gesagt!
Und das darf ein Deutscher nicht!


Selbstmord?????? Mord!!!

Kastor
Der erste Gedanke wäre dieser doch der nächste ist,wer hat noch so viel Mist am stecken?
Welcher Politiker ist der nächste?
Wer könnte vom Tod profitieren?
War es wirklich Selbstmord?
Viele Fragen stellen sich mir wenn ich ehrlich sein soll.
Frau, Kind, Familie tun mir sehr leid. Er hat sie superfeige einfach so verlassen !!!!:mad: :mad: :mad:
es war SELBSTMORD.

Vöiiig klar aufgeund des GESAMTKONTEXTES und der Person von Moellemann
#1
woher weißt du das...

ich tippe ehr auf friedmann, du weißt schon, daß ist der schmierige, mit dem klitschigen haar und dem falschem blick.
der immer anfängt alle als nazis hinzustellen, die nicht nach seine pfeife tanzen.



Wo Leichen sind, sind seit Menschengedenken Ratten.

CSOPlatinTrader #1 : so, und nun steh selbst zu deinen Aussagen und übernehme Verantwortung - poste Deine Identität, Adresse, Telefonnummer!
Oder werde endlich erwachsen...
:(
naja: das mit dem selbstmord wird uns quasi im selben atemzug mit der todesmeldung un den kopf gepresst!

es wird da schon ein sehr offensichtliches bild erzeugt.
Wenn Du Dir so sicher bist, dass es Selbstmord war, dann melde Dich gefälligst bei der Polizei/Staatsanwaltschaft und erkläre denen was Du weißt....
@CSOPlatintrade

Von Grundsatz mag man Dir evtl. zustimmen.
Ich glaube aber man kann und darf auch
derart nicht mitreden, wenn man nicht selbst
socleh Situationen erlebt hat.

Für den Normalbürger sicherlich völlig irrational.

Ich denke Dein Urteil ist sehr voreilig und emotionslos.

Sind auch die Leute im WTC am 11.Sept. aus Feigheit
vor dem Feuer aus der xx. Etage gesprungen ???

Wie heiß war das Feuer bei JWM ???

... wenn es denn Selbstmord war ... ?

Pit
bin total baff, habe es gerade gehört, habe ihn lezten Sonnntag bei Christiansen gesehen, da wollte er mit Laffontaine evtl. eine neue Partei gründen, mein Eindruck er war optimistisch für die Zukunft, ich will den Selbstmort nicht recht glauben :(
Ich mochte Möllemann

Den hätte ich sogar gern als Kanzler gesehn.

Und er war alles andere als feige.
naja, nichts genaues weiß man nicht und wir werden es auch nie erfahren.
was solls.
kann alles mögliche gewesen sein.

des lebbe geht weider
es ist doch total naiv zu glauben dass es KEIN Selbstmord war.

Die naive meinung vieler belegt eindeutig dass Sie KEINE Menschenkenntnis haben und Moellemann überhaupt nicht richtig kennen bzw. einschätzen !!!!!!!!!!!!!
@ pittrade

den vergleich zwischen den todesopfern vom wtc und herrn moellemann finde ich unangemessen.
um 12:30 hat der Bundestag einstimmig (!!) sein Immunität aufgehoben, um 12:35 hat die Staatsanwaltschaft in "25 Objekten in 4 Ländern" sein Büros gefilzt....und er geht Fallschirmspringen und ist um 13:30 tot.

Muss man da über die Frage "Selbstmord oder nicht?" eigentlich diskutieren?

Mein Beileid seiner Familie.
Wenn jemand Selbstmord begeht, muss derjenige schon ziemlich verzweifelt sein!

Er denkt dabei nicht mehr groß über Familie etc. nach, sondern handelt dann in einer Kurzschlußreaktion, die allerdings sicherlich schon vorher erdacht wurde!


Mir tuts einfach leid für alle Angehörigen!
Wenn es wirklich Selbstmord war, dann finde ich, es war ein für Mölli stilvoller Abgang.

Tut mir nur für seine Frau und seine drei Töchter leid.

g4
auf jeden Fall hat dieses Land ein Problem weniger,
Wer weiß vielleicht lesen wir bald "Eichel in eigenes Steuerloch gestürzt"... "Schröder bei Suche nach Lösung totgesucht", oder "Merkel bei Wahlkampfparolen totgelabert" ?;) ;) ;) :laugh: :laugh: :laugh:
Mir tun da die angehörigen leid! Ausserdem ists ja wohl eine schweinerei ihn Postmortem zu beleidigen. Wenigstens hat ern nicht irgend einen Zugführer das leben schwer gemacht oder sonstwie andere mit in seinen Freitot belastet.
einer Kurzschlußreaktion, die allerdings sicherlich schon vorher erdacht wurde!

Sehr interessanter Ansatz!

:laugh:
ppeschel,

was, wenn just an dieser Stelle jemand gestanden hätte???
@ qwasy

genau richtig.

wenigstens einer, der durchblick hat.
schwach von den anderen.
er kann ja auch noch im freien Fall lenken das geht gut auch noch kurz überm Boden .....
gruselig, wenn ich an seine frau und seine drei kinder denke..., eigentlich scheisse von j.w.möllemann, wenn er so holladihops selbstmord begeht, er war doch nicht sterbenskrank oder so, dann kann ich selbstmörder verstehen, aber so, irgendwie ganz schön krass, also, mädelz und junx, jeden tag so leben, als wär´s der letzte...
mit achtung vor j.w.möllemann
die armen 3 töchter !!! mann, was ein feiger abgang. passt zu ihm voll.
Feige sind die, die sich erpressen lassen, und Moelleman hat sich nicht erpressen lassen. Der wurde vom Mossad ermorded. Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass er Selbstmord gemacht hat. Geheimdienste sind sehr maechtig..........
@ reemie

sorry, du liegst total daneben in Deiner einschätzung. sehr naiv.
Möllemann war einer der wenigen Deutschen die den Mut hatten unangeheme Themen in der Öffentlichkeit anzusprechen. Über seinen Still kann man ja streiten, aber Tatsache ist, dass er das gesagt hat was schon viele denken, sich aber nicht trauen auszusprechen um nicht hinterher als antisemitisch oder gar als Nazis dargestellt zu werden.

So weit sind wir also schon: Sag deine Meinung, und du wirst systematisch in die Ecke gehetzt wenn deine Aussage nicht "politsch Korrekt" ist.

Speedy:(
Jetzt kommt schon wieder dieses Gelaber von wegen: er hatte Mut, dass anzusprechen, was viele denken (angeblich) etc.pp. Son Scheiß! Jeder darf Israel kritisieren, dass mache ich auch. Es geht nur darum, nicht eineitig zu sein, denn das erweckt schon einen merkwürdigen Eindruck! Oder sehe ich das falsch?
# 36

Sehe ich genauso. Der hatte ein Ego, so gross wie Südamerika...ich kann da nicht so recht dran glauben.
Wer weiss, vielleicht werden sich die Köpfe heissgeredet und hinterher wars doch nur ein Unfall.;)
also was hier manche für eine sch...e absondern, ist echt zum kotzen - möllemann hat dreck am stecken und hat schluss gemacht, da er keinen ausweg mehr gesehen hat. da brauchte sich kein mossad oder sonstwer die finger schmutzig machen.
meine meinung!
Über Feigheit kann man Streiten,ich jedenfalls habe viel Respekt für ihn,eher Verachtung für seine ehemaligen Parteifreunde die soviel dreck am Stecken haben,das sie damit sogar Rumlaufen können.
Ob man Möllemann mochte oder nicht, jedenfalls hat man den Mann fertig gemacht und ich könnte kotzen, wenn ich diese scheinheiligen Politiker alle sehe.


Eines hat mir jedenfalls an ihm gefallen: Er hat seine Meinung klar und deutlich formuliert und es war keiner von den Fähnchen im Wind und ich gebe es zu, desshalb habe ich ihn gemocht, auch wenn er teilweise andere Meinungen als ich hatte.

Mein Mitgefühl gilt ihm, seiner Familie und seinen Freunden.

Und wieder einer weniger von den Politikern, bei denen man wusste, wofür sie stehen.
na, nun wird "der gefählichste mann europas" (murdochs "sun") lafontaine wohl doch keine neue partei gründen.
@CSOPlatintrader: Du bist nichts als ein verkommenes Charakterschwein und das will ich Dir mal begründen.

Die Angelegenheit liegt erst Stunden zurück. Untersuchungen haben gerade erst mal begonnen. Trotz aller Vermutungen und den sich aufdrängenden Zusammenhängen: Kannst Du menchliches Stück Mist nicht erst einmal abwarten bis ein abschliessendes Urteil vorliegt. Warte erst einmal ab ob es Selbstmord war.

Auf welcher Basis und aufgrund welcher Erkenntnisse kannst du JETZT SCHON von feigem Selbstmord sprechen?

Aber selbst wenn es Selbstmord war, es ist sicher nicht einfach aus einem Flugzeug in den Tod zu springen. Ein Helmut Kohl würde so etwas aussitzen und tut es immer noch.

Aber vielleicht gehörst Du ja zu einer arroganten Minderheit die jetzt feiert. Was von Dir als Person zu halten ist hat dein geiferndes, verkommenes Posting gezeigt. Da reichen die beleidigenden Schimpfworte der deutschen Sprache nicht aus um Dich zu charakterisieren.

Pfui Teufel - was für ein verkommenes Subjekt!
Ein Abgang der voll und ganz zu Möllemann passt!!!!!!! Er hat es schon immer verstanden auf sich aufmerksam zu machen. Jetzt hat er es ein letztes Mal geschafft.

Danke Jürgen..........
Er hätte für Deutschland noch viel bewegen können. Ich bedaure es sehr und halte einen Unfall so oder so für unwahrscheinlich.
@ CSOPlatintrader
Naiv waere es zu glauben, das er selbstmord begangen hat. Sharon wird jedem umbringen der in seinem weg steht. Oder wer hat jetzt ELIE Hobeike umgebracht? Er wollte in Belgien gegen Sharon aussagen, (wegen der Massaker in Sabra & Shatila) und zufaelligerweise explodiert eine Autobombe ein paar Tage vor seiner aussage. Wenn man sich traut den Staat Israel und deren Politik zu verurteilen, wird man gleich plattgemacht.
Hat er eigentlich noch sein Ehrenwort gegeben, bevor er lossprang ?


Anni
@nymphomanin


:)ganz meine meinung, gutes posting



ich bin schwer betroffen momentan, möllemann war für mich der einzige noch wählbare politiker in dieser verlogenen politik.

der friedmann macht wahrscheinlich ne gartenparty heut abend......

oh achtung jetzt spricht der guido auf N24
#46 Nymphomanin,

Ich will Dir da nur all zu gern ein wenig unter die Arme greifen.
Das englische gibt da nämlich einiges brauchbare her, wie z.B.

sucker, snutnose, scum, skank, dickhead, prick, mofo, pansy,
chicken shit, Larry, 14-carat-s.o.b., sod, pratt, retard, pecker head,
dud ... usw.etc.pp.

Nix zu danken :)
# csoplatintrader

Du weisst gar nichts und erlaubst dir hier diesen Mann zu verunglimpfen. Ob es Selbstmord war und wenn, ob es feige war kannst du nicht beurteilen.

Armes Würstchen.:mad: :mad:
@ reemie

ich bin bereit mir den um grosse beträge zu wetten dass es selbstmord war !
leutel,

habt ihr euch mal mit dem "unfall" des jungen kennedy befaßt?

da war es zwar nicht "feigheit" wie bei den palestinensern oder "superfeigheit" wie möllemann - aber "unfähigkeit".
Ich habe es langsam satt, dass gewisse amerikanische und israelische Kreise die ganze Welt zu manipulieren versuchen, und dabei sogar über Leichen gehen.

Ich halte mich für einen aufgeklärten Menschen, und lehne Antisemitismus strikt ab, aber wenn es in der ersten Hälfte des Jahrhunderts genauso abging wie heute, kann ich fast verstehen, wie Hitler mit seinem Wahn Millionen Menschen hinter sich scharen konnte.

Auch in Deutschland droht berechtigte Israel-Kritik in Antisemitismus abzurutschen. Davor hat Möllemann schon Friedman gewarnt, und wurde in der Retourkutsche gleich selbst als Antisemit diffamiert.
@ nymphomanin

was ist denn das für eine versaute id ?

in der anonymität ist leicht zu beleidigen, steh mir mal ggü. oder telefonier mit mir ;)

ich bleibe sachlich: für mich ist das klar ein selbstmord. du wirst schon sehen...im gesamtkontext eine glasklare sache.
bei so viel dummheit hier im board NICHT an einen Selbstmord glauben, ist es kein Wunder wie Hitler so viele Leute begeistern und um sich schaaren konnte.
friseise, wenn man schon falsch liegt soll die dummheit wenigstens finanziell schmerzen. ich spende es für einen guten zweck.
#61: Natürlich war es ein Selbstmord. Aber da wurde er systematisch reingetrieben!
behemoth,

"natürlich" ist das für über 50% der leute hier nicht.
Der hätte auch besser die Fresse gehalten:O

Donnerstag 5. Juni 2003, 14:26 Uhr
Westerwelle: «Tiefes Mitgefühl für Möllemanns Familie»

Berlin/Düsseldorf (dpa) - Der FDP-Vorsitzende Guido Westerwelle hat nach dem Tod seines früheren Stellvertreters Jürgen Möllemann dessen Familie seine Anteilnahme und sein «tiefes Mitgefühl» ausgesprochen.

Er wünsche Möllemanns Frau und dessen Töchtern Kraft, sagte Westerwelle am Donnerstag in Berlin. Die FDP wisse auch um die «politischen Verdienste» Möllemanns. Weitere Angaben wollte Westerwelle nicht machen.
#61 CSO
Hättest du resignation statt feigheit geschrieben währst du als (_*_) Anonym geblieben.Deine begründung in #61 zeigt
abermals eine Synapsenstörung auf.
na CSO, dann vergiß mal nicht das Hitler bis 1939 von der ganzen Welt mit Begeisterung gesehen wurde, hätte vor 1939 ein Attentat Erfolg gehabt. wäre er heute als der größte Staatsmann Deutschlands dargestellt.

Wie sagte Churchill ?

"England könnte sich glücklich schätzen einen Führer wie Adolf Hitler zu besitzen."

Nach 45 wollte er es aber nicht mehr wissen,

(schaue dir den erlauchten Freundeskreis des Führers und Himmlers an)

Und in einem bin ich mir sicher, sehe ich die heutigen Zustände und es gebe wieder einen Hitler würde das deutsche Volk aufstehen und wieder kämpfen, auch wenn es eigentlich nicht will, aber es wird immer wieder dazu gezwungen, leider wiederholt sich Geschichte ,

auch hier gebrauche ich Churchill:

"Den Deutschen hast du an der Kehle oder zu Füssen, ein Zwischending gibt es bei ihm nicht."
Soeben ist ein Mensch gestorben, und Ihr labert von Feigheit und was weiß ich noch alles!!

Sind bei Euch noch alle Werte in Ordnung oder hat Euch die Informationswelle (Info uber alles und um jeden Preis) schon so verändert?

Etwas Andacht und keine unnötigen Worte mehr, bitte...:(
Frage:
Stand das W. Bei Jürgen W. Möllemann eigentlich für Westerwelle? Oder für Wolfgang Gerhard? Oder für Walter Scheel? Geht das W jetzt wieder zurück an die Partei?
Das sind die wichtigen Fragen! Und ihr diskutiert hier obs Selbstmord oder gar Mord oder nur ein Unfall war!:laugh: :laugh: :laugh:
@59 versaute ID???

Warte ab bis die Tatsachen klar sind, dann kannst Du dein verkommenes Hirn losposten lassen

Und dein Nick?

Silbermann, Goldberg, Platintrader .....
Guenther44,

"Hitler bis 1939 von der ganzen Welt mit Begeisterung gesehen wurde, hätte vor 1939 ein Attentat Erfolg gehabt. wäre er heute als der größte Staatsmann Deutschlands dargestellt."

da hast Du Recht, aber nicht von mir. Hitler ist mir meine
SEINER ART genauso zuwider wie Moellemann. Ein rein menschliches Gefühl ohne nähere Betrachtung der Anschauungen.
nymphomanin, kannst du nicht sachlich bleiben, lass doch die Beleidigungen wie"verkommenes Hirn "

Platintrader ist nunmal eine offizielle Bezeichnung bei Consors - soviel zu Deinem Nachhilfeunterricht.

Sind Deine Eltern geschieden oder hast Du nur einen Elternteil (ich könnte wetten dass es so ist)-von guter Erziehung keine Spur.
Werden jetzt alle staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen eingestellt ?

:mad:
nymphomanin, ernste und sachliche frage:

zu wieviel und wieviel st. metabox hast du damals gekauft und wie hoch sind deine verluste ?

bitte um ehrliche antwort.
#82 Bei einem Selbstmord von Feigheit zu Schreiben bleibt wohl nur deiner guten Erziehung vorbehalten.:mad:
ich hoffe das die Staatsanwälte ihre überschüssige Energie jetzt verwenden um überall mit dieser Konsequenz zu ermitteln, aber das wird ein Wunsch bleiben, denn nach Grundgesetz ist der eine gleicher als der andere,
der selbstmord ist superfeige. er entzieht sich jeder verantwortung für seine superscheisse und hinterlässt 3 Töchter !!!!
#76: Boardregel-Nr. 2: Erst denken - dann Gegenposten

Vielleicht hast Du die Satire nicht erkannt ... aber noch einmal für Dich, denn alle anderen haben es verstanden

... bevor sich ein Jürgen W. Möllemann das Leben holt, müssten 90% des Bundestages dies tun.

:kiss:
Donnerstag 5. Juni 2003, 14:35 Uhr
«Damit musste er rechnen»

Münster (AP) Die Staatsanwaltschaft Münster sieht keinen Zusammenhang zwischen dem Tod Jürgen Möllemanns und ihren Ermittlungen gegen den früheren
FDP-Politiker. «Er kann nicht groß davon überrascht worden sein, dass solche Maßnahmen mal durchgeführt wurden, damit musste er rechnen», sagte Staatsanwalt
Wolfgang Schweer Staatsanwalt am Donnerstag der Nachrichtenagentur AP. Nach seinen Angaben waren die Fahnder gerade dabei, Möllemanns Haus in Münster zu
durchsuchen, als die Meldung vom Tod des Politikers eintraf. Die Durchsuchung, die in Gegenwart der Ehefrau des Politikers vorgenommen worden sei, sei daraufhin
sofort abgebrochen worden.

---

Jetzt wird wohl gar nichts mehr aufgeklärt werden...
Nun ich finde das ein Selbstmord nicht feige ist, es gehört auch dazu Mut.

Aber davon abgesehen, w e n n es so war, dann war es seine freie Entscheidung und ich aktzeptiere sie.
um 12:30 hat der Bundestag einstimmig (!!) sein Immunität aufgehoben, um 12:35 hat die Staatsanwaltschaft in "25 Objekten in 4 Ländern" sein Büros gefilzt....und er geht Fallschirmspringen und ist um 13:30 tot.

Von 12:35 bis 13:30 kann die Staatsanwaltschaft noch gar nicht ausgewertet haben was sie in den 25 Objekten gefunden hat. Dann muss Möllemann davon in Kenntnis gesetzt werden. Allein von der Zeit her gesehen scheidet ein Selbstmord aus.
Aber das passt ja so schön Immunität aufgehoben, Durchsuchung und Selbstmord. Da kann ich nur sagen. Selig die Kleingläubigen.

MfG Icho
Wenn es ein Selbstmord war, wird ein Abschiedsbrief für die Öffentlichkeit vorhanden sein. Warten wir mal ab, bis der veröffentlicht wird. Vielleicht noch heute?
gerade live auf phönix::

laut eines mitspringers öffnete sich der fallschirm möllemanns ganz normal , und der sprung verlief normal bis ca. 1600 mtr höhe, dann löste sich der hauptschirm...:confused:
guenther 44,

mut ?? für mich eher selbstverursachte verzweiflung.

denk mal an die 3 töchter, was verantwortungslos von diesem kerl, mir tun die 3 töchter unendlich leid !
"Allein von der Zeit her gesehen scheidet ein Selbstmord aus"

bald glaub ich es echt nicht mehr !!! :mad:
Hoffentlich wird dieser peinliche Thread bald geloescht.

Der Mann ist noch nicht mal 2 Stunden tot.
#83 blue...normaler weise werden nach dem tod eines beschuldigten die ermittlungen eingestellt.

falls dies nicht stimmt, bitte ich von sachkundigen um korrektur.
Ach CSO, die Töchter werden auch ohne ihn zurecht kommen, wie viele andere Kinder auch ohne ihre Eltern auskommen müssen, sie sind zudem sicher finanziell abgesichert.

Ich selbst hatte nur meine Großeltern und auch das ging, meine Eltern haben mir nicht gefehlt.
Möllemann war ohne Zweifel ein korrupter Politiker, ein Intrigant, ein Volksverhetzer, ein notorischer Lügner und ein Steuerhinterzieher. Er stellte den Typ Politiker dar, der den ganzen Berufsstand in Verruf bringt.

Aber irgendwie bin ich jetzt doch etwas schockiert.
#94: Das ist interessant. Also wurde am Fallschirm manipuliert. Fragt sich nur, ob er selbst es war, oder ...
"Ein RTL-Reporter berichtete, dass einer der Fallschirmspringer, die mit Möllemann an Bord gegangen waren, zum Hergang erzählte, dass der Politiker als achter einer zehnköpfigen Gruppe absprang und ganz normal den Hauptschirm öffnete. Bei etwa 1600 Metern Höhe habe er den Schirm offenbar ausgeklinkt, aber den Reserveschirm nicht geöffnet, so dass er im freien Fall abstürzte. Üblicherweise erreichen Springer im freien Fall ein Tempo von rund 200 Km/h. "

(SPIEGEL)

Ja, ja! Der Mossad hat einen langen Arm! :laugh:
Warum gibt`s bei w:o so viele Beknackte?? :mad:
#102

den Hauptfallschirm kann der Springer selbst abwerfen, weil er sich verheddern kann. Ohne diese Möglichkeit würde auch ein Reservefallschirm nichts bringen.
@ 102

gleich beiss ich hier in den computer bei so viel geballter dummheit !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Wer gegen Israel hetzt und nur ein bischen gefährlich ist wird kaltgestellt, im wahrsten Sinne des Wortes.
Also alles wie immer.

Nur diesmal nicht so offensichtlich.....

:laugh:
CSOPlatinmann - wenn ich ein Mann wäre würde ich Dir eine klatschen. Aber deine Nase ist vermutlich schon von Geburt an krumm.....

Pass auf das Olivenöl in deinen Haaren auf bei der Hitze heute!
Jemanden in den Selbstmord zu treiben ist nicht besser, als jemanden zu ermorden! :mad:
AdHick

"Warum gibt`s bei w:o so viele Beknackte??"


genau meine Meinung !!!! :D
nymphomanin, jetzt ist mir deine verkorkste kindheit und aktienkarriere klar ! versager !
"um 12:30 hat der Bundestag einstimmig (!!) sein Immunität aufgehoben, um 12:35 hat die Staatsanwaltschaft in "25 Objekten in 4 Ländern" sein Büros gefilzt....und er geht Fallschirmspringen und ist um 13:30 :confused: tot. "

" #1 von Lifetrader 05.06.03 13:12:54 :confused: Beitrag Nr.: 9.661.531 9661531
Dieses Posting: versenden | melden | drucken | Antwort schreiben
Nach einer Meldung von vor wenigen Minuten ist Jürgen W. Möllemann bei einem Fallschirmabsprung tötlich verunglückt! "
:confused:
Das war sein Flugblatt und dafür wurde er gehetzt.

1. Jürgen W. Möllemann setzt sich seit langem beharrlich für eine friedliche Lösung des Nahost-Konfliktes ein: Mit sicheren Grenzen für Israel und einem eigenen Staat für die Palästinenser.

2. Israels Ministerpräsident Ariel Sharon lehnt einen eigenen Palästinenser-Staat ab. Seine Regierung schickt Panzer in Flüchtlingslager und missachtet Entscheidungen des UNO-Sicherheitsrates.

3. Michel Friedman verteidigt das Vorgehen der Sharon-Regierung. Er versucht, Sharon-Kritiker Jürgen W. Möllemann als "anti-israelisch" und "antisemitisch" abzustempeln.

4. Von diesen Attacken unbeeindruckt, wird sich Jürgen W. Möllemann auch weiterhin engagiert für eine Friedenslösung einsetzen, die beiden Seiten gerecht wird. Denn nur so kann die Gefahr eines Krieges im Nahen Osten gebannt werden, in den auch unser Land schnell hineingezogen werden könnte.

Unterstützen Sie Jürgen W. Möllemann mit Ihrer Stimme für die FDP!


Nach seinem Tod geht das weiter:O
@ all,

Wie siehtst denn aus ?

Könnt ihr euch wieder abkühlen ? Bleibt locker und wartet erstmal ab. Das Angeseire bringt eh nix.

Es wird jeden Tag gestorben, gerecht und ungerecht.
Da interessiert es auch niemanden.

Also Kopf in die Eisschüssel, klare Gedanken fassen, dann
weiterschreiben. Und Emotionen am besten aussen vor lassen.
Zeugen haben gesehen, dass er seinen Fallschirm in 1500 m Höhe abgespannt hat und seinen Notschirm nicht betätigt hat ...
friseuse, das war nur ein kleiner teil !

bitte stell mal alles rein !
Sie haben vorallem gesehen, dass sich der Notschirm nicht geöffnet hat. Ob er ihn nicht betätigt hat, ist nochmal eine andere Frage.
# 113: Michel Friedman ist doch ein Volksaufhetzer, der seit Jahren von uns sehr gut lebt und dies auch öffentlich zu gibt.
Durch solche Leute wie den wird versucht den "Konflikt" zwischen Juden und Deutschen aufrecht zu erhalten bzw. neu zu schüren, damit man noch möglichst lange abkassieren kann.
Die Linken hier im Thread werden mich jetzt Nazi schimpfen, obwohl man den Realismus bei diesem Thema immer gern in die Ecke schiebt :eek:
Gerade auf WDR.

Der zuständige Staatsanwalt erklärt, daß in Sachen Möllemann nicht weiterermittelt wird.
Nur durch den überdurchschnittlichen Stimmenanteil der FDP in NRW und Rheinland Pfalz ist diese Partei noch im Bundestag vertreten. http://www.bundeswahlleiter.de/bundestagswahl2002/deutsch/er…

In der Politik gibt es verschiedene Stufen von Feinden. Es fängt mit politischen Gegnern an und hört mit Parteifreunden auf. Es ist erbärmlich die Verdrehungen von FDP Politikern erleben zu müssen:O

CSO

Möllemann und sein Flugblatt, der folgenden Text hat:

Steuern runter
Weniger Bürokratie
Mehr Arbeitsplätze im Mittelstand
Mehr Lehrer, kleinere Klassen, weniger Unterrichtsausfall

Deshalb beide Stimmen für die FDP

Verhindern Sie, dass Rot-Grün mit der PDS regiert - machen Sie die FDP stark!

Jürgen W. Möllemann setzt sich seit langem beharrlich für eine friedliche Lösung des Nahost-Konfliktes ein:
Mit sicheren Grenzen für Israel und einem eigenen Staat für die Palästinenser.

Israels Ministerpräsident Ariel Sharon lehnt einen eigenen Palästinenser-Staat ab. Seine Regierung schickt Panzer in Flüchtlingslager und missachtet Entscheidungen des UNO-Sicherheitsrates.

Michael Friedman verteidigt das Vergehen der Sharon-Regierung. Er versucht, Sharon-Kritiker Jürgen W. Möllemann als "anti-israelisch" und "antisemitisch" abzustempeln.

Von diesen Attacken unbeeindruckt, wird sich Jürgen W. Möllemann auch weiterhin engagiert für eine Friedenslösung einsetzen, die beiden Seiten gerecht wird. Denn nur so kann die Gefahr eines Krieges im Nahen Osten gebannt werden, in den auch unser Land schnell hineingezogen werden könnte.

Unterstützen Sie Jürgen W. Möllemann mit Ihrer Stimme für die FDP!



Soweit der genaue Wortlaut.

Was ist an diesem Text, dass auf Möllemann so eine Hetze gestartet wurde?
In dem Text ist die Wahrheit enthalten und diese lautet, dass Israels Ministerpräsident Ariel Sharon einen eigenen Palästinenser-Staat ablehnt. Und dass die Israelische Sharon-Regierung Panzer in die Flüchtlingslager schickt und UNO-Sicherheitsrats-Entscheidungen missachtet.
Übrigens, Palästinenser sind schon lange in diesem Gebiet, schon bevor ein Staat Israel in diesem Gebiet gegründet wurde. Und Semiten sind beide, Juden und Palästinenser.

Aber so ist es in dieser Welt, wenn zwei das gleiche tun ist dies überhaupt nicht das gleiche, denn entscheidend ist, wer es tut. Wird kritisiert, dass Sharon UNO-Sicherheitsrats-Entscheidungen missachtet, dann werden diese Kritiker als anti-israelisch und antisemitisch gebrandmarkt.
Würde ein Deutscher UNO-Sicherheitsrats-Entscheidungen missachten, dann würde dieser aufs schärfste kritisiert werden und keiner der Kritiker würde je als antideutsch kritisiert werden.
So liebe Freunde ist dies, wer in eine Einbahnstraße verkehrt hinein fährt und von einem Polizisten ein Verfahren bekommt, muss nur zu einer entsprechenden Gruppe gehören und schon kann er den Polizisten als antisowieso beschimpfen und die Angelegenheit wird nicht weiter verfolgt bzw. der Polizist kann froh sein, wenn er kein Verfahren bekommt.

http://www.w-f-g.de/nachrichten107.html

Oder aus politisch unverdächtiger Ferne http://www.communismus.de/moellemann.html

Hier anklicken und selbst sehen:look:
http://www.communismus.de/down/moellemann.pdf

Oder auch hier http://www.toko-hagen.de/gedanken/2_moelle.htm

Moellemann war einer von uns, Michel Friedman wird es nie sein und seinen Bruder im Geiste Westerwelle kann er gleich mit ins gelobte Land nehmen.
das Flugblatt war egoistisch, da nicht abgesprochen, ausserdem waren die verfehlungen von ihm zahlreich vorher.
# Friseuse: Ich geb Dir vollkommen recht ! Da sieht man wie weit es gekommen ist, ein Politiker bringt sich um ...
... und Michel Friedman kann eine gewisse Teilschuld nicht leugnen
:eek:
...es gibt einig deutsche Traditionen, die es verdienen,
wieder gepflegt zu werden.
...was Möllemann machte, war ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein grosser Schritt....:rolleyes:
Es stellt sich doch die Frage, warum CSOPlatintrader ein solches Interesse daran hat, Möllemann nach seinem Tod noch einen mitzugeben. Gleich dreimal nachtreten (#1,#7,#31) - alle Achtung! Also: Motivation??

Übrigens - wie schizo muß man eigentlich sein, um nach dem eigenen Satz
erst so viel scheisse bauen in seinem Leben und jetzt superfeige sich nicht der verantwortung stellen durch selbstmord. absolut feige. (#1)
den ersten Antwortenden zu fragen
warum gleich beleidigen?

Also ich hoffe, daß vielen hier Begriffe wie Pietät, Anstand und Taktgefühl noch etwas sagen. Wer mit ihnen was anfangen kann, wird sich bzgl. #1 nur an den Kopf fassen. Oder?

Man, man, man, was für ein Thread!

Die schlimmsten Entgleisungen, die ich eben gelesen habe, stammen von todiefor
#42: möllemann hat dreck am stecken und hat schluss gemacht, da er keinen ausweg mehr gesehen hat. da brauchte sich kein mossad oder sonstwer die finger schmutzig machen.
(Wenn sich die Mörderbande von Mossad an Möllemann die Finger schmutzig machen würde, dann hätte der also noch unter ihr gestanden? Man kann nur hoffen, daß todiefor zu dämlich ist, seine eigenen Worte zu begreifen)
und
#61: bei so viel dummheit hier im board NICHT an einen Selbstmord glauben, ist es kein Wunder wie Hitler so viele Leute begeistern und um sich schaaren konnte.
(dazu muß ich wohl gar nichts mehr sagen - wer imstande ist, diese Denke richtig einzuschätzen, dem dreht sich der Magen rum)

Die Antwort von Kosa (#54)ist absolut passend...


Vicco
Hat sich Friedman denn in Anbetracht der heutigen Ereignisse mittlerweile für seine Hetzkampagne entschuldigt?
...Möllemann war ein Freund der "kleinen Schritte"
wie man "bis zum Schluss" sehen kann...:cry:
# 129: Wenn man Friedman Geld gibt wird er sich auch äussern :kiss: :kiss:
Vicco,

danke für deinen beitrag.

meine persönliche meinung ist dass es a) ein selbstmord ist b) sehr feige ist (3 Töchter werden ohne vater zurückgelassen).


54:
"Ob es Selbstmord war und wenn, ob es feige war kannst du nicht beurteilen." Doch kann ich und ich liege halt richtig. Die wahrheit über Moellemann wollen die leute nicht sehen.
wolaufensie (#127)

laß es, wenigstens an dieser Stelle mal :mad: :mad: :mad:

ist ja nicht zum aushalten

hast Du überhaupt keinen Anstand im Leibe, Kerl :mad: ?
CSOP,

danke für deinen beitrag. :confused:

Was immer Möllemann sich geleistet hat, das ist weder der richtige Zeitpunkt noch die angemessene Art, sich zu ihm zu äußern.

Und zu Deiner Behauptung an sich:
In der Literatur nennt man so etwas "Allwissenheitsperspektive", und in dieser Position befindet sich keiner von uns.
@Friseuse:
ich habe deinen ersten Link angeklickt und weitergeschaut...
Wofür steht das Kürzel WFG-Gruppe und wofür treten sie ein?
Ausser viele palestinensischen Lügenmärchen zu verbreiten haben ich bei denen nix Ernsthaftes mehr gefunden... :yawn:
"danke für Deinen Beitrag" weil er sachlich war - sonst kaum einer hier.

"Allwissenheitsperspektive" liegt hier nicht vor, der Kontext war dafür zu klar.
csoplatintrader

Du lässt dich von der veröffentlichten Meinung prägen und bist zu einer inhaltlich begründeten eigenen Meinung nicht willens oder fähig. Heute gibt es Internet und Informationsmöglichkeiten ohne Ende, man muß sein Dasein nicht als Politlemming fristen.

Seien wir doch ehrlich, der politischen Korruption geht es in diesem Land nicht an den Kragen. Hier wurde eine politische Meinung öffentlich getötet und ob Möllemann für sich keinen Weg sah oder direkt das Endergebnis seines Todes erzielt wurde:O ist sekundär.

Mit deinen persönlichen Entgleisungen nach dem Tod Möllemanns unterschreitest du:eek: wie andere User:O ein Mindestniveau an Respekt und zu erweisender Würde dem Toten gegenüber.

Es gibt keine Zufälle.
...ich weiss nicht was Du hast Pirol...:rolleyes:
Traditionspflege kann auch etwas Gutes haben.
...und --ehrlich-- ich wars nicht der dem Mölle
aus dem Flugzeug geholfen hat...wenn Du so
empfindlich bist Vicco, hättest Du mal ´ne
Eingabe bei Möllemann machen können, dass der sich
nicht so pietätlos von dannen macht...
sorry, habe keinen respekt vor moellemann, da hast Du wahrscheinlich Recht.
Ich sehe gerade, in meinem Posting #128 liest es sich irrtümlich so, als sei auch #61 von todiefor.
Das ist natürlich von CSOP.
Apiru

Ich habe bei Google nach Möllemann und Flugblatt suchen lassen und das kam dabei mit raus. Es geht hier nur um das was Möllemann gemacht hat und um Abgrenzung zur Friedmanschen Lügenpropaganda.

Mir ist die Gruppierung WFG unbekannt, zur Sicherheit ist alles doppelt mit Quellen belegt.

Glück auf
Ah, jetzt ist der Thread ja doch wieder da. Als ich eben die Maske für eine Antwort öffnen wollte, erschien die Meldung "Thread gesperrt"...

Also nochmal für wolaufensie(mitsolchemscheißdennhin), #139:

Wenn Du das nicht selber merkst, um so schlimmer.

Möllemanns Todessprung war ein kleiner Schritt für ihn, aber ein grosser Schritt für die Menschheit (Apollo-Mondlandung), das sollte ja wohl der Sinn sein, nicht wahr.

Ich hoffe, das ist deutlich genug zurückgezwitschert.
@ll

So, bevor hier noch weitere wirre Vermutungen das Board durchgeistern:

Diesen Thread habe ich bewußt nicht gesperrt, nicht weil ich das Eingangsposting für inhaltlich besonders gelungen oder pietätvoll halte, sondern weil die hier postenden User in der fortgeschrittenen Diskussion dem Autor eindeutig seine geistigen Schranken aufgezeigt haben. Und wer hier im Board als erster Zensur schreit, wenn es seine eigenen Threads betrifft, andererseits aber gern alles ihm Mißliebige gesperrt haben möchte, anstatt Argumente zu bringen, der ist ein wahrer geistiger Zensor mit Blockwartmentalität.

MfG
Apiru

Das ist die übliche Masche zur öffentlichen Denunzierung von Kritikern israelischer Verbrechen.

Juden sind halt heute Täter, auch wenn sie in den ihnen anerzogenen Opferrollen leben.

Es lässt sich aus einer moralisch überheblichen Position erfolgreicher vertreiben und morden.

Viel Spaß noch in Scharons Großisrael. Nimm Friedman mit und hier ist endlich Ruhe.

Glück auf
Nee, Board Mod so gehts eigentlich nicht :mad:

Euch ist dieser thread mit seinem schmierigen Titel durchgeschlüpft, nach der Eröffnung.

Ihr seid von mehreren Usern darauf aufmerksam gemacht worden.

Kopiert die Inhalte woanders hin, aber schmeisst den thread aus euren Archiven. :mad:

Gruß
Eustach :D
(der von dieser Vorgehensweise hier überhaupt nichts hält)
...mir kommt schon der Gedanke, da hat jemand den allerletzten Zeitpunkt für einen "Bilanz-Selbstmord" genutzt hat. Überrascht davon bin ich aber dennoch. Auf der anderen Seite war ihm wohl bewusst, dass es nach seinem Infarkt nicht mehr reicht. Er war auch nicht mehr der Jüngste für grosse Pläne.

Das Flugblatt war auch nur ein letzter Konflikt von so vielen in seiner Karriere, der er im übrigen meist ganz alleine ohne äusseren erkennbaren Druck anstiess. Ich kann mich noch gut an andere Aktionen in den 80er/90ern erinnern. Viel davon war schlichtweg überflüssig. In diesem auto-destruktiven Charakterzug glich er F.J.S. Er wollte eben zuletzt mit eigener Hand scheitern.

**** Um nicht falsch verstanden zu werden: Deutschland verlor heute eines seiner grössten Polik-Talente der letzten 20 Jahre. ****
vicco,

deine "über"- oder auch nur philanthropie werden die spins auch noch kurieren!

(was ich allerdings bedauern würde.)
#145 apiru...du lebst deinen postings nach nicht in deutschland. warum schreibst du so zum teil so haßerfüllt,
wenn es stimmen gegen die vorgehensweise der israelischen regierung gibt?
möllemann habe ich oftmals nicht verstanden, bei seinem faltblatt (inhaltlich) konnte ich nichts anstößiges erkennen.
du bringst keine argumente, sondern polemisierst in einer art und weise auch gegen viele deutsche, die sich dem rechten gedankengut nicht zugeneigt fühlen.

ich verurteile die siedlungspolitik genauso wie die selbstmordanschläge.
jahre zurück, bevor es einen staat israel gab, gab es dort jüdische terroristen (eng sprachgebrauch) die für ihr zukünftiges land gebombt haben. oder?
Erika007,

Du meinst, ich werde auch noch gesperrt:confused: :rolleyes:

Na ja, für heute habe ich mich hoffentlich ausgephilantropt:laugh:

Übrigens weiß ich bei all den vielen Verwendungen von "spin doctor" schon gar nicht mehr, wer was darunter versteht:cry: :D
@all

wer wußte von Euch eigentlich, daß "aperu" Hebräer bedeutet:rolleyes:

klingt ja sehr ähnlich wie apiru, der nach eigenem Bekunden schon mal am Strand von Netanya postet:D
@ Board mod

"seine geistigen Schranken"

sie sollten schon objektiv und nicht disqualifizierend sein. sie können sich kein urteil über meine intelligenz oder meinen geisteszusatnd erlauben.
"**** Um nicht falsch verstanden zu werden: Deutschland verlor heute eines seiner grössten Polik-Talente der letzten 20 Jahre. ****"


sehe ich genau umgekehrt.
nein, lieber vicco,

nicht daß du jetzt schon in den sperrbereich kämest.

das würde wohl erst der fall sein können, wenn dir die spins nicht nur die haare zu berge stehen lassen, und du deine kur nach eisenbart - wie hier- überstanden hast.
können wir bitte die 145 wie gewünscht und die 144 gleich mitsperren ?
es heißt ja, daß der täter immer an den tatort zurückkommt.

hier ist ja platin schon.

hat er eigentlich schon dementiert, daß er auch am flugplatz hätte sein konnen?
@BoardMod
Also ich halte fest, Du verschiebst einen Thread: Miete einen Neger über Neger einfach mal so ins Sofa, nur weil Dir die Antworten nicht gefallen. Du verschiebst diesen Thread auch nicht wieder zurück, nachdem Du offensichtlich wissen hättest müssen, worum es hier ging, nämlich um Minderheiten und ein wirklich ernsthaftes Thema. Die Antworten die gekommen sind, verdienen meistens nicht einmal das Sofa, das gebe ich zu.

Aber hier lässt Du eine pietätloses Eingangsposting stehen. Das hätte sofort gesperrt werden müssen, auch wenn man gegen Zensur ist, wie ich. Also auf einen Toten noch draufspucken, ist wirklich das Letzte in unserem Kulturkreis! Dieses wird dann gesperrt von einem Kollegen, nachdem ich darauf hingewiesen habe, dass es pietätlos ist in #1, OHNE Aufforderung zur Sperrung. Du findest es aber offensichtlich bewusstseinerweiternd, dieses weiter zu diskutieren. Du vergleichst Äpfel mit Birnen!

Damit wird mir klar wo Du stehst, hoffentlich nicht für WO, obwohl Du ja hier offensichtlich einiges an Macht hast. Vermutlich stehe ich jetzt auch auf Deiner „Watchlist“ und werde demnächst gesperrt, aber das muss ich in Kauf nehmen.
@ CSO

Du bist ja wohl ein elender Heuchler. Schwafelst in jedem zweiten Deiner Beiträge von der Feigheit des Jürgen W. und dass er seine 3 Töchter im Stich lässt. Du bist ein dummer Labersack, haste schon mal nachgeschaut wie alt seine Töchter sind? Ne, oder? Die jüngste ist 1980 geboren worden. Folglich brauchen sie keine Erziehung von ihrem Vater mehr.

:mad:

Fuller
beledige nicht, sondern bleib sachlich.

trotzdem bin ich der meinung, dass man seine töchter nicht so im stich lassen sollte, auch mit 23Jahren. mir tun sie leid.

ich bin nicht feige, moellemann dagegen war es sehr.
#164

Wie waere es wenn du mieser Heuchler endlich mal dein dreckiges Schandmaul haeltst?
@ rocco2

wegen so leuten wie dir mache ich gerne weiter !
aktienversager !
"tief empfundendenes beileid" im bundestag, in der fdp und im bundestag !

das und nur das ist heuchelei !

beleidigt da mal !