DAX-0,47 % EUR/USD-0,10 % Gold+0,39 % Öl (Brent)+0,64 %

Möllemann hat für Deutschland nichts geleistet - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Sinn und Nutzen des politischen Wirkens Herrn Möllemanns muss jeder für sich bewerten. Aber da dieser Thread offensichtlich den Zweck hat, möglichst niveauvolle Nachrufe auf verblichene Menschen zu komponieren, versuche ich als Beitrag quasi prämortem einen Nachruf auf ConnorMcLoud:

"Obwohl geistig den Untoten mimend wirkte er dennoch immer kopflos, streng darauf bedacht mit einseitigen infantilen Parolen niemals den Verdacht auf undemokratische Ausgeglichenheit oder Äquidistanz aufkommen zu lassen. Als Meister der rotzigen Adoleszenz wird die Lücke die er hoffentlich hinterlassen wird ihn sicher gut vertreten."

Ja, ich denke das passt ganz gut.
:D
#Rammel

PO litiker? Wasn das? Wenn das unser Regierender Pobereit erfährt!:laugh:

CA
wer solche Anhänger wie Jarrod (2.ID von thierri) hat, kann nichts getaugt haben. :cool:

Spassfanatiker und Grössenwahnsinnige hat unser Land nie gebraucht.

weiter so, Connor !

you ´ll never walk alone ! :D
Egal wie man zu Möllemann stand, aber hier Witze zu reißen
oder das Andenken eines Toten in den Dreck zu treten oder
über seine Leistungen zu frotzeln
ist nicht gerade ein Zeichen von Charakter!

De mortuis nil nisi bene!


mfg
perkins
der möllemann war als politiker so gut und so schlecht wie jeder andere, der im bundes- oder landtag oder sonst wo sitzt, da drehe ich die hand nicht um.
ausgesprochen fies ist es allerdings auf toten rumzuhacken.
#Perkins
wenn schon Latein, dann aber richtig, gell!
"de mortuis nihil nisi bene" heisst das immer noch!
Wenn das dein Oberlateiner F.J. Strauss wüsste!

CA
Perkins, PE,

Pietät übt man an Orten (Friedhöfe, Denkmäler), bei bestimmten Gelegenheiten (z.B. Begräbnis) und gegenüber Angehörigen.

das Forum ist zur Diskussion da, keine Stätte für Beileidsbezeigungen !

der Tod eines Menschen, so tragisch das Geschehen auch ist, darf nicht die Kritik verhindern, die der Lebende verdient hätte.
Die Zeit online:

"...Der schleswig-holsteinische FDP-Fraktionschef Wolfgang Kubicki richtete unterdessen schwere Vorwürfe gegen die Führung der Liberalen. Nach Angaben der "Berliner Zeitung" hatte eines der Waffengeschäfte einen Umfang von fast einer halben Milliarde Mark. Über Scheinfirmen habe Möllemann dafür Provisionen in Höhe von mehreren Millionen Mark kassiert, die zum Teil nicht versteuert worden seien. Bisher war Möllemann nur mit der Lieferung von Fuchs-Spürpanzern an Saudi-Arabien Anfang der 90er Jahre in Verbindung gebracht worden. Die Einkünfte aus den Rüstungsgeschäften und ihr geschäftlicher Hintergrund seien bereits weitgehend aufgeklärt gewesen, hieß es. ..."
Seit wann ficht User "Perkins" hier für die Sache des Anstands?:laugh::laugh::laugh:
Über Tote soll man nichts schlechtes sagen, find ich hier fehl am Platz.

Möllemann war ein Millionär,ob alles rechtmäßig erworben, weiß man nicht. Und seine Taten: Briefbogenaffäre, Streit mit Friedman, Mister 18%, war da noch mehr? Herausragend war er nicht, halt Mittelmaß.

Und Herr Kubicki sollte mal seine Klappe halten. Ist nebenbei ein gutverdienender Rechtsanwalt, der vor Jahren das Land Mecklenburg um knapp 500.000 Euro beraubt hat und im Gegenzug ein wertloses Gutachten zu einer Mülldeponie lieferte, war damals aber kein großer Skandal, ein Raffke wie viele Politiker.

Herausragend? Mir hat Helmut Schmidt immer sehr gut gefallen und tut es heute auch noch, und das wars auch. Naja, Wörner machte auch einen aufrichtigen Eindruck.
Tommyausol hat absolut recht.

ohne Freitod hätte man ihn nach Abschluss der Ermittlungen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einen abgefeimten Wirtschaftskriminellen, Betrüger und Steuerhinterzieher bezeichnen dürfen.

sein politisches Wirken (siehe "Riesenstaatsmann Mümmelmann" von FJS - na Perkins, diese Quelle überzeugt doch ;) ) ist nicht der Rede wert.

bin sicher, dass noch einiges ans Tageslicht kommt, was ein richtiges Licht auf diese zwielichtige Existenz wirft.....
bin sicher, dass noch einiges ans Tageslicht kommt, was ein richtiges Licht auf diese zwielichtige Existenz wirft.....

Darauf warte ich bei Willy Brandt schon lange.
Kaum!

Ist alles ins SPD-Interne Archiv verschwunden und darf nur von handverlesenen "Historikern" ausgewertet werden.

Woanders nennt man sowas Zensur.
"Jürgen Möllemann soll nach Medienberichten in den 90er-Jahren an mehreren internationalen Rüstungsgeschäften beteiligt gewesen sein. Einer dieser Deals habe einen Umfang von fast einer halben Milliarde Mark gehabt haben, berichtete die „Berliner Zeitung“ in ihrer Samstagausgabe unter Berufung auf Ermittlerkreise.

Millionen-Honorare nicht versteuert?

Über Scheinfirmen habe Möllemann dafür Provisionen in Höhe von mehreren Millionen Mark kassiert, die zum Teil nicht versteuert worden seien.

Bisher war Möllemann nur mit der Lieferung von Fuchs-Spürpanzern an Saudi-Arabien Anfang der 90er-Jahre in Verbindung gebracht worden. Die Einkünfte aus den Rüstungsgeschäften und ihr geschäftlicher Hintergrund seien bereits weitgehend aufgeklärt gewesen, schrieb die Zeitung weiter. Aus diesem Grund habe Möllemann auch zunächst einem Angebot der Staatsanwaltschaft zugestimmt, die Verfahren gegen einen Strafbefehl sowie eine Steuernachzahlung samt Strafzuschlag zu beenden.

Sein Einverständnis habe er dann aber vor wenigen Wochen zurückgezogen, als ihm die zu zahlende Gesamtsumme mitgeteilt wurde. In Ermittlerkreisen heiße es weiter, dass man die Steuerforderung aufrechterhalte, auch wenn das Strafverfahren gegen Möllemann wegen seines Todes eingestellt worden sei.

Spendenaffäre in NRW noch größer

Gleichzeitig wurde bekannt, dass die Spendenaffäre der FDP in Nordrhein-Westfalen offenbar eine noch größere Dimension als bislang angenommen hat. Der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft lägen Hinweise darauf vor, dass dort bereits seit 1996 mit verschleierten Parteispenden gearbeitet worden sei.

(Der nicht gerade linke `FOCUS`)
Ja, bei der CSU nennt man es wohl so.:laugh:
Achne, die jagen ihre Akten ja geich durch den Reißwolf, vorsichtshalber.:cry:
Die politische Landschaft in Deutschland ist durch den Tod von Möllemann ärmer geworden. Die meisten Politiker sind doch stink langweilig, weil sie nur unverbindliches Zeug daherreden, ohne sich festzulegen.
Möllemann hat Tacheles geredet und daher wurde er von vielen bis aufs Messer bekämpft, weil er die Probleme auf den Punkt bringen konnte.
Aber jedes Land bekommt die Politiker, die es verdient;
und das sind zur Zeit die Rot/Grünen , die nur zu einer beschissenen Politik fähig sind !!!
#28

Richtig!

Wenn es nicht so traurig wäre könnte man über rot/grün nur noch lachen.
Laura,

kannst du ein wichtiges Thema der Nachkriegspolitik bringen, das untrennbar mit dem Namen Möllemann verbunden ist ?

nee ? höchstens Antisemitismus......
Leute, die auf Waffenhändler und Steuerhinterzieher stehen, habe ich schon immer ob ihrer geistigen Schlichtheit bewundert. :rolleyes:
Nr.30
Eine Gegenfrage : Was hat unser Bla Bla Kanzler Schröder
bisher geleisted ????
Die Wähler vor der Bundestagswahl nach Strich und Faden angelogen
Die höchste Arbeitslosigkeit in Deutschland geschafft
Die höchsten Schulden und ständig blaue Briefe aus Brüssel
Rezession in Deutschland geschafft
Die meisten Firmenpleiten geschafft
und, und......

Ja wir haben ja hervorragende SPD Politiker, einfach hervorragende Ergebnisse bisheriger rot/grüner Politik !!!
@ll

Ich sah mich soeben beim Lesen des Threads unter anderem von PrinzEugen genötigt, ihn ein wenig einzukürzen - den Thread meine ich. Frohe Pfingsten.

MfG
na, BoardMod,

die feingeistigen Beiträge ;) des hypersensiblen Users @PrinzEugen schätzt du nich allzusehr....:laugh:

dsR, der aber keine Schäden des Weltkulturerbes konstatiert
@DSR

Dieses war diesmal das kleinere Übel. In erster Linie handelte es sich um diverse Beleidigungen und deren Folgepostings. Jetzt aber bitte wieder zum Anliegen des Threaderöffners, mich würden gern mal ein paar Gegenargumente interessieren.

MfG
BoardMod,

hoffentlich hast du die Leutchen nich verschreckt....;)

du verlangst ganz schön viel. darf ich dir folgende Formulierung anbieten : andere haben sich um Deutschland verdient gemacht, Möllemann hat an Deutschland verdient :D

iss doch ne gewisse Ähnlichkeit, oder ? ;)
Immerhin hat sich Herr Möllemann um Deutschland " Verdienst " gemacht.:rolleyes:
@DSR

Du solltest eigentlich längst gemerkt haben, daß ich keine politischen Wertungen abgebe. :cool:

MfG
soweit mir bekannt ist, ist bundesbürgern verboten, waffenhandel vom gebiet der brd aus zu betreiben.

das sagt doch alles aus. er wird sich die "provision" für die spürpanzer mit pfahls geteilt haben.

der sitzt mit seinen millionen in china. ich bin gespannt, ob die regierung pfahls dort auslösen wird.

mümmelmann hat allerdings mit seiner aussage, den israelis nicht jahrhunderte lang geld zu zahlen, meine zustimmung gefunden.
#perkins
das hat mir mein Lateinlehrer verschwiegen! Hat der ein Glück, dass er schon tot ist - mich so zu blamieren!:laugh:

CA
Perkins, #35

du hast sehr selten hier recht. :D

deswegen ergreife ich einen dieser äusserst raren Momente, um eine richtige Darstellung von dir auch zu bestätigen....
Nee, mein lieber andersrum!

Zeig mir eins, das nicht der Wahrheit entspricht!

Kannste nicht!

:D!
es ist wirklich erstaunlich, welche Threadtitel hier von WO so zugelassen werden.

Sie zeigen nicht nur , welche geistigen Tiefflieger die Threaderöffner sind. Auch WO stellt sich ein erbärmliches Armutszeugnis aus, so etwas zuzulassen.

Das gilt u.a. auch für diesen Threadtitel:
Möllemann tot,Friedman jubelt

Primitivlinge unter sich!
#41,

nimm Deine ganzen Threadüberschriften, die sind alle falsch bis zum Geht-nicht-mehr.:cry:
Pfui Teufel, diese Anschuldigungen der linken Typen, bevor irgendetwas bewiesen wurde. Genau wie bei den Aktenvernichtungsanschuldigungen von Kohl, die inzwischen von den Gerichten widerlegt wurden. Auch die Bestechungsvorwürfe der Sozis an Kohl scheinen gelogen zu sein. Hier könnte es genau so kommen.
wilbi
genau Wilbi,
Möllemann stand kurz vor der Heiligsprechung und dann kommen so ein paar linke Typen daher und schmeissen den Jürgen W. mit kaputtem Fallschirm ausm Flugzeug. Und der böse Friedman hat die Flugstunde bezahlt - im Auftrag der FDP Führung, versteht sich!

CA
@wilbi,

Du bist ja noch harthöriger als weiland der dicke Kanzler.:cry:
:laugh: :laugh: :laugh:
Starker thread. :laugh: Vor allem "Ich stecke noch im Hint..von Edmund Stoiber-Perkins" und Jarrod (alias Thierri =?) postings sind richtig lustig, da sehr schlicht und dumm. :laugh:

@DSR: Jarrod = Thierri? :eek:

Grüße
dickdiver
#25
Ja, er hat dafür gesorgt, dass der Einkaufswagenchip sich in dem Bewußtsein der Menschheit festgesetzt hat.
Er mußte deswegen als Minister zwar zurücktreten, aber das war doch eine Sache mit Pfiff.
Ich verlier zwar die Dinger immer, aber besser als jedesmal einen Euro.
Hast du mal nen Möllemann?
Also wie steht in der Bibel geschrieben, wer suchet, der wird auch finden.
Joerver, dem die Theater um Möllemann zum Hals raus hängt.
dick,

@Jarrod-thierri hat nahtlos den Sprung von Met@box zu den Spassfanatikern geschafft.

immer bei den Losern - der geborene Kontraindikator....;)

sollte er mal von RotGrün was loben, wäre ich extrem beunruhigt :laugh:
# 46 Connor, das ehrt mich zwar. Aber weitere Argumente hast Du keine?
wilbi
dick,

w:o hat ja ne Such-Funktion. gib da mal paar Begriffe ein (Möllemann, Jarrod, thierri). ;)

dsR, den hier im Politik-Forum wirklich nix mehr überraschen kann :cool:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.