DAX+0,43 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,48 % Öl (Brent)-0,49 %

15.07.03 DGAP-Ad hoc: Gebhard & Schuster <GSK> - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

DGAP-Ad hoc: Gebhard & Schuster <GSK>

Positives Halbjahresergebnis zum 30.06.2003: + 103,5 TEUR

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------------------

Positives Halbjahresergebnis zum 30.06.2003: + 103,5 TEUR

Gräfelfing, 15. Juli 2003. Erstmals seit zwei Jahren kann die Gebhard & Schuster Wertpapierhandelsbank AG (ISIN: DE0005050306) wieder ein positives Halbjahresergebnis vorweisen. Der Jahresüberschuss zum 30.06.2003 beträgt rund 104 TEUR und entspricht damit einem Ergebnis pro Aktie von 0,02 EUR. Durch die Umstrukturierung der Gesellschaft, insbesondere durch den Verkauf des Geschäftsbereichs Skontroführung zum 01.01.2003, sind die Zahlen mit denen des Vorjahres nicht vergleichbar und es wird daher auf die Angabe verzichtet. Die gegenüber dem ersten Quartal 2003 gestiegene Betriebsleistung in Höhe von kumuliert 801 TEUR (erstes Quartal 2003: 281 TEUR) ist in erster Linie auf ein positives Handelsergebnis (364 TEUR), aber auch auf Provisionserträge aus den Geschäftsfeldern Designated Sponsoring sowie Corporate Finance zurückzuführen. Die Personal- und Verwaltungsaufwendungen betragen zum 30.06.2003 kumuliert 608 TEUR. Die Mitarbeiterzahl ist gegenüber dem ersten Quartal 2003 mit 10 Personen (inkl. Vorstand) um eine Person gestiegen.

Die Vermögens- und Finanzlage der Gesellschaft hat sich gegenüber dem ersten Quartal 2003 leicht verbessert. Aktuell weist die Bilanz liquide Mittel in Höhe von 4.954 TEUR aus. Zuzüglich der Aktien im Handelsbestand in Höhe von 836 TEUR per 30.06.2003 ergibt sich ein Cash-Saldo von 5.790 TEUR (erstes Quartal 2003: 5.762), was bei 5,5 Mio. Aktien einem Cash-Wert je Aktie von rund 1,05 EUR entspricht. Derzeit notiert die Aktie bei rund 1,10 EUR.

Damit hat sich die positive Trendwende, die sich bereits in dem positiven Ergebnis des ersten Quartals 2003 andeutete, weiter bestätigt.

Der Vorstand

Weitere Informationen: Ulrike Roedel Tel.: 089/ 898 00 120 Fax: 089/ 898 00 100 ulrike.roedel@gsag.de

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 15.07.2003

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

Die Gebhard & Schuster Wertpapierhandelsbank betreut börsennotierte Unternehmen im elektronischen Handelssystem XETRA als Designated Sponsor und begleitet Kapitalmaßnahmen sowie Börsenzulassungsverfahren. Innerhalb der Tochtergesellschaften agiert die Gruppe auch als Portfoliomanger in fremden und eigenen Fonds sowie in der Einzeldepotverwaltung sowohl in Deutschland als auch in der Schweiz. Insbesondere dieser Geschäftsbereich soll im zweiten Halbjahr noch stärker ausgebaut werden. In dem erfreulichen Halbjahresergebnis sieht der Vorstand der Gebhard & Schuster Wertpapierhandelsbank eine Bestätigung seiner Strategie, sich vom Handel an der Präsenzbörse zu verabschieden und sich auf die individuelle Betreuung von kleinen und mittleren Unternehmen und vermögenden Privatkunden rund um den Kapitalmarkt zu konzentrieren. Vor allem kleinere und mittlere börsennotierte Unternehmen haben derzeit große Probleme, einen verlässlichen Partner am Kapitalmarkt zu finden, der ihren Bedürfnissen gerecht wird und als persönlicher Berater täglich zur Verfügung steht. Hier sieht der Vorstand einen deutlichen Wachstumsmarkt für die Gebhard & Schuster Wertpapierhandelsbank als Nischen- Anbieter. Aufgrund der erfolgreich abgeschlossenen Restrukturierung und vor dem Hintergrund der überschaubaren laufenden Personal- und Verwaltungsaufwendungen sowie angesichts der sich abzeichnenden langsamen Erholung der Märkte ist der Vorstand hinsichtlich der Ergebnisentwicklung für das Geschäftsjahr 2003 vorsichtig optimistisch. Die ordentliche Hauptversammlung der Gebhard & Schuster Wertpapierhandelsbank findet am 28. August 2003 in München statt.

--------------------------------------------------------------------------------

WKN: 505030; ISIN: DE0005050306; Index: Notiert: Geregelter Markt in München; Freiverkehr in Berlin-Bremen, Frankfurt und Stuttgart

Autor: import DGAP.DE (© DGAP),13:18 15.07.2003



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.