DAX+0,10 % EUR/USD0,00 % Gold+0,15 % Öl (Brent)+0,24 %

25.08.03 DGAP-Ad hoc: On Track Innovations Ltd. deutsch - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: IL0010834682 | WKN: 924895 | Symbol: OTIVF
0,260
11:55:44
Stuttgart
+7,88 %
+0,019 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 



OTI GIBT ERGEBNISSE FÜR 1. HALBJAHR 2003 BEKANNT

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

OTI GIBT ERGEBNISSE FÜR 1. HALBJAHR 2003 BEKANNT

Bruttogewinn steigt um 24%, Betriebsverlust sinkt um 46%, Nettoverlust sinkt um
28%
Cupertino, Kalifornien - 25. August 2003 - OTI (NASDAQ: OTIV; Prime Standard
Frankfurt: OT5), weltweit führender Anbieter von kontaktlosen,
mikroprozessorbasierten SmartCard-Lösungen, hat heute die konsolidierten

Ergebnisse für das 1. Halbjahr und das 2. Quartal 2003 bekannt gegeben.
Die Umsätze in den ersten 6 Monaten betrugen $9,7 Mio., das ist 1% mehr im
Vergleich zum ersten Halbjahr 2002. Der Bruttogewinn des 1. Halbjahres ist mit
$5,3 Mio. um 24% gestiegen gegenüber $4,3 Mio. im 1. Halbjahr des Vorjahres. Der
Betriebsverlust sank im 1. Halbjahr um 46% auf nunmehr $1,1 Mio. im Vergleich
zu $2,0 Mio. im Jahr davor. Der Nettoverlust pro Aktien betrug im 1. Halbjahr
$1,00 verglichen mit $1,64 pro Aktie in den ersten 6 Monaten des Vorjahres. Der
Umsatz im 2. Quartal betrug $5,0 Mio., verglichen mit $4,7 Mio. im Quartal zuvor
und $5,5 im 2. Quartal 2002. Der Bruttogewinn im 2. Quartal betrug $2,9 Mio.
gegenüber $2,4 Mio. im vorherigen Quartal und $2,3 Mio. im 2. Quartal 2002. Der
Betriebsverlust sank im 2. Quartal auf $450.000 von $654.000 im vorherigen
Quartal und $749.000 im 2. Quartal 2002. Der Nettoverlust des 2. Quartals sank
auf $724.000 oder $ 0,38 pro Aktie verglichen mit $1,1 Mio. oder $0,63 pro Aktie
im vorherigen Quartal und $1,4 Mio. oder $0,88 pro Aktie im 2. Quartal 2002.
Die Steigerung des Bruttogewinns und der Rückgang der operativen Verluste sind
bezeichnend für die Geschäftsentwicklung von OTI. Es spiegelt die Entscheidung
wider, sich stärker auf Projekte mit höheren Margen und auf Umsatzmodelle zu
konzentrieren, die kontinuierliche Einnahmen aus Kundendienstleistungen und aus
Transaktionsgebühren generieren. Zudem sanken im 1. Halbjahr und im 2. Quartal
2003 die Nettoausgaben für Forschung und Entwicklung verglichen mit den gleichen
Zeiträumen um 28% bzw. um 30%. Der Rückgang der Kosten bei Forschung und
Entwicklung ist Teil strikter Finanzdisziplin und des unternehmensweiten
Kostensenkungsprogramms.
OTI hält am 25.08. um 16.00 Uhr eine Telefonkonferenz ab. Wählen Sie bitte die
kostenfreien Nr.: 0800 181 5287; ID-Code: 2212395 oder:
http://www.otiglobal.com/exhib_fr_left.htm.

Die Aufzeichnung kann ab 18.00 Uhr bis zum 24.09.2003 abgehört werden (Nr. + 1-
706 645 9291)

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 25.08.2003

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

OTI GIBT DIE ERGEBNISSE FÜR DAS 1. HALBJAHR DES GESCHÄFTSJAHRES 2003 BEKANNT
Bruttogewinn steigt im ersten Halbjahr um 24%, Betriebsverlust sinkt um 46%,
Nettoverlust sinkt um 28%

Cupertino, Kalifornien - 25. August 2003 - OTI (NASDAQ: OTIV; Prime Standard
Frankfurt: OT5), weltweit führender Anbieter von kontaktlosen,
mikroprozessorbasierten Smart-Card-Lösungen, hat heute die konsolidierten
Ergebnisse für die ersten sechs Monate und das am 30. Juni zu Ende gegangene
zweite Quartal 2003 bekannt gegeben. Die Umsätze in den ersten 6 Monaten 2003
betrugen $9,7 Mio., das ist 1% mehr im Vergleich zu den ersten sechs Monaten des
Jahres 2002. Der Bruttogewinn (Rohertrag) des ersten Halbjahres ist mit $5,3
Mio. um 24% gestiegen gegenüber $4,3 Mio. im ersten Halbjahr des Vorjahres. Der
Betriebsverlust sank im ersten Halbjahr um 46% auf nunmehr $1,1 Mio. im
Vergleich zu $2,0 Mio. im Jahr zuvor. Der Nettoverlust pro Aktien betrug im
ersten Halbjahr $1,00 verglichen mit $1,64 pro Aktie in den ersten sechs Monaten
des Vorjahres. Der Umsatz im zweiten Quartal 2003 betrug $5,0 Mio., verglichen
mit $4,7 Mio. im Quartal zuvor und $5,5 im 2. Quartal 2002. Der Bruttogewinn im
zweiten Quartal betrug $2,9 Mio. gegenüber $2,4 Mio. im vorhergehenden Quartal
und $2,3 Mio. im zweiten Quartal des Vorjahres. Der Betriebsverlust sank im
zweiten Quartal auf $450.000 von $654.000 im vorangegangenen Quartal und
$749.000 im zweiten Quartal des vergangenen Jahres. Der Nettoverlust des zweiten
Quartals sank auf $724.000 oder $0,38 pro Aktie verglichen mit $1,1 Mio. oder
$0,63 pro Aktie im vorherigen Quartal und $1,4 Mio. oder $0,88 pro Aktie im
zweiten Quartal 2002. Die Steigerung des Bruttogewinns zusammen mit einem
deutlichen Rückgang der operativen Verluste sind bezeichnend für die anhaltende
Geschäftsentwicklung von OTI. Es spiegelt die zuvor bereits bekannt gegebene
Entscheidung OTIs wider, sich stärker auf Projekte mit höheren Margen und auf
Umsatzmodelle zu konzentrieren, die kontinuierliche Einnahmen aus Gebühren für
Kundendienstleistungen und für technischen Service sowie aus
Transaktionsgebühren generieren. Außerdem sanken in den ersten 6 Monaten bis zum
30. Juni 2003 sowie im zweiten Quartal 2003 die Nettoausgaben für Forschung und
Entwicklung verglichen mit den gleichen Zeiträumen um 28% beziehungsweise um
30%. Der Rückgang der Kosten bei Forschung und Entwicklung ist Teil einer
strikter Finanzdisziplin und des unternehmensweiten Kostensenkungsprogramms.
Wie bereits bekantgegeben, entwickelte das Unternehmen eine integrierte
Bezahllösung für Loews Cineplex im Rahmen von MasterCards PayPass-Feldtest in
Orlando (Florida). OTI entwickelte hierfür ein neuartiges Lesegerät, dass es den
Kunden gestattet, sowohl ihre Eintrittskarten als auch Snacks kontaktlos per
MasterCards PayPass-Lösung zu bezahlen, indem sie ihre Bezahlkarte vor eine
entsprechende Glasscheibe halten. Die spezielle OTI-SMART-Antenne ermöglicht es,
dass der Kartenleser problemlos durch die Scheibe funktioniert, so dass der
Kunde seine Karte nicht aus der Hand zu geben braucht. OTIs Technologie ist
integraler Bestandteil von MasterCards PayPass-Programm, das mehrere Anwendung
mit unterschiedlichen Komponenten und Serviceleistungen umfasst. So entwickelte
OTI eine komplette PayPass-Lösung für die Drive-in-Schalter von Schnellrestaur-
ants im Rahmen des Feldtests in Orlando.
Im April gab OTI bekannt, dass ABSA, Südafrikas größter Finanzdienstleister mit
dem größten Kundenstamm für Tankzahlkarten, OTIs FuelMaster-Express-Programm
beigetreten ist, das sich insbesondere an die privaten Autofahrer richtet. Für
das Jahr 2003 erwartet das Unternehmen einen Absatz von ungefähr 170 Millionen
Liter Kraftstoff, die durch das FuelMaster-System verkauft werden sollen.
Hierfür erhält OTI eine literbezogene Umsatzgebühr sowie monatliche Gebühren für
Abrechnungsservice. Im Juni verkündete OTI die Markteinführung der neuen
Generation von EasyFuel, die sich insbesondere an den Märkten in den USA und
Europa orientiert: eine kabellose, sichere kontaktlose Lösung im Bereich
Tankbezahlsysteme. Jüngst informierte OTI, dass San Franciscos
Verkehrsunternehmen Bay Area Rapid Transit Destrict (BART) sich für OTI
entschieden hat, um deren kontaktlose, dem ISO 14443-Standard entsprechende
Lösung für das SFO Airline Employee Discount-Programm einzusetzen. Außerdem
informierte OTI, dass das Unternehmen die Smart-ID-Lösung für das
Abfertigungscenter am Grenzübergang Erez zwischen dem Gaza-Streifen und Israel
liefert, wo die Ein- und Ausreise von ungefähr täglich 120.000 Arbeitern
kontrolliert wird und wofür eine absolut sichere und schnelle Abfertigung
notwendig ist. Die Ergebnisse des ersten Halbjahres 2003 kommentierte Oded
Bashan, Präsident und CEO von OTI: "Das erste Halbjahr 2003 zeigte, dass OTI
kontinuierliche Fortschritte in den Schlüsselbereichen Tankbezahlsysteme,
Personenverkehr, ID-Sicherheit und Zugangskontrolle sowie im Micropaymentbereich
macht. Während der ersten Hälfte 2003 sank unser Betriebsverlust um 46%, und
unser Bruttomarge wuchs von 44% auf 54%. Mit einem Blick voraus erwarten wir,
dass sowohl zusätzliche Initiativen wie auch die Einführung verschiedener neuer
Produkte unserer herausragenden R&D-Kapazitäten zum Tragen kommen."
Das Unternehmen wird am Montag, dem 25. August 2003 um 16.00 Uhr eine
Telefonkonferenz abhalten, auf der die Ergebnisse diskutiert werden. Um
teilzunehmen, wählen Sie bitte die kostenfreien Rufnummer: 0800 181 5287
(Deutschland); der ID-Code lautet: 2212395 oder wählen Sie:
http://www.otiglobal.com/exhib_fr_left.htm.
Die Aufzeichnung der Konferenz kann ab 18.00 Uhr bis zum 24. September 2003 im
Originalton abgehört werden; die Nummer lautet: + 1-706 645 9291.
Über OTI: Das 1990 gegründete Unternehmen OTI (NASDAQ: OTIV, Prime Standard:
OT5) entwickelt und produziert mikroprozessorbasierte kontaktlose Smart-Card-
Technologie und bedient eine große Zahl unterschiedlicher Märkte mit seinen
Produkten. Zu den von OTI entwickelten Anwendungen gehören elektronische
Zahlungssysteme für die Bereiche Micropayment und den ÖPNV, Parksysteme,
Kraftstoffmanagementsysteme, Kundentreuesysteme, Identifikationssysteme und
Campussysteme. OTI unterhält ein weltweites Netz von Vertriebs- und
Kundendienstbüros. OTI kann auf zahlreiche sehr erfolgreiche Installationen
seiner Produkte in der ganzen Welt verweisen. Zu den größten Kunden gehören: BP,
MasterCard, First Data Resources, Repsol, die israelische Regierung und ICTS.
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.otiglobal.com
--------------------------------------------------------------------------------
WKN: 924895; ISIN: IL0010834682; Index:
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-
Bremen, Düsseldorf, Hannover, München und Stuttgart


Autor: import DGAP.DE (© DGAP),07:41 25.08.2003

Tendenziell sehr gute Zahlen


Bruttomarge steigt von 44% auf 54%
Nettoverlust pro aktie mehr als halbiert ! (0,38 Euro pro Aktie! in 2/2002: 0,88 und im 1/03:0,63)!

"Die Steigerung des Bruttogewinns zusammen mit einem
deutlichen Rückgang der operativen Verluste sind bezeichnend für die anhaltende
Geschäftsentwicklung von OTI."
und der Rest der Zahlen ? Zu schlecht, um sie ad-hoc zu nennen ?

ON TRACK INNOVATIONS LTD.
CONDENSED CONSOLIDATED BALANCE SHEETS
US dollars in thousands

June 30 December 31
2003 2002
(Unaudited) (Audited)

ASSETS
CURRENT ASSETS
Cash and cash equivalents $926 $2,145
Short-term investments 1,673 1,664

Trade receivables (net of allowance for doubtful
accounts of $274 and $244 as of June 30, 2003
and December 31, 2002, respectively) 2,174 1,982
Other receivables and prepaid expenses 1,086 838
Inventories 4,216 4,192
Total current assets 10,075 10,821

SEVERANCE PAY DEPOSITS 881 743

PROPERTY, PLANT AND EQUIPMENT, NET 6,087 6,559

OTHER INTANGIBLE ASSETS, NET 419 513

GOODWILL 5,383 5,383
Total assets $22,845 $24,019

LIABILITIES AND SHAREHOLDERS` EQUITY
CURRENT LIABILITIES
Short-term bank credit and current maturities
of long-term bank loans $3,037 $2,520
Trade payables 2,566 2,176

Other current liabilities 1,572 2,175
Total current liabilities 7,175 6,871

LONG-TERM LIABILITIES
Long-term bank loans, net of current maturities 3,465 4,006
Convertible notes 190 169
Deferred revenues - 716
Accrued severance pay 1,405 1,216
Total long-term liabilities 5,060 6,107

SHAREHOLDERS` EQUITY
Ordinary share of NIS 0.1 par value:
Authorized - 5,000,000 shares as of
December 31, 2002 and June 30, 2003;
Issued and Outstanding - 1,817,156 and 2,312,622
as of December 31, 2002 and June 30, 2003,
respectively 63 52
Additional paid-in capital 49,296 48,147
Deferred stock compensation (894) (1,115)
Accumulated other comprehensive income 262 201
Accumulated deficit (38,117) (36,244)
Total shareholder`s equity 10,610 11,041

Total liabilities and shareholders` equity $22,845 $24,019


For the six For the three For the year
months ended months ended ended
June 30 June 30 December 31
2003 2002 2003 2002 2002
(Unaudited) (Unaudited) (Audited)

REVENUES
Products $8,794 $8,626 $4,710 $5,038 $15,492
Non-recurring
engineering 195 305 21 - 952
Licensing and
transaction fees 409 281 188 129 651
Customer service and
technical support 341 444 91 326 868
Total revenues 9,739 9,656 5,010 5,493 17,963

COST OF REVENUES
Products 4,194 5,066 2,051 2,957 8,740
Non-recurring
engineering 64 50 5 - 216
Licensing and
transaction fees - - - - -
Customer service and
technical support 176 259 44 192 546
Total cost of
revenues 4,434 5,375 2,100 3,149 9,502

Gross profit 5,305 4,281 2,910 2,344 8,461



OPERATING EXPENSES
Research and
development 1,765 2,449 758 1,207 4,459
Less - participation
by the Office of the
Chief Scientist 364 498 120 292 1,103
Research and
development, net 1,401 1,951 638 915 3,356
Selling and
marketing 2,147 1,830 1,181 856 3,869
General and
administrative 2,767 2,468 1,494 1,275 5,183
Amortization of
intangible assets 94 67 47 47 161
Total operating
expenses 6,409 6,316 3,360 3,093 12,569

Operating loss (1,104) (2,035) (450) (749) (4,108)
Financial income
(expenses), net (544) 212 (345) 72 41
Other expenses, net (225) (758) (4) (736) (1,955)
Loss before
taxes on
income (1,873) (2,581) (799) (1,413) (6,022)
Tax benefit
(taxes on income) - (3) 75 19 (207)
(1,873) (2,584) (724) (1,394) (6,229)

Minority interest - (19) - - (19)
Net loss $(1,873) $(2,603) $(724) $(1,394) $(6,248)

Basic and diluted
net loss per share $(1.00) $(1.64) $(0.38) $(0.88) $(3.76)

Weighted average
number of shares
used in computing
net loss per
shares - basic and
diluted 1,876,942 1,589,677 1,902,396 1,590,044 1,661,170


OTI Contact: Agency Contacts:
Galit Mendelson Paul Holm and Matthew Karsh
Director of Corporate Communication PortfolioPR
212-531-3247 212 736 9224
galit@otiglobal.com pholm@portfoliopr.com /
mkarsh@portfoliopr.com


SOURCE On Track Innovations, Ltd.

Galit Mendelson, Director of Corporate Communication of On
Track Innovations, Ltd., +1-212-531-3247, galit@otiglobal.com; or Paul Holm,
pholm@portfoliopr.com, or Matthew Karsh, mkarsh@portfoliopr.com,
both of PortfolioPR, +1-212-736-9224, for On Track Innovations, Ltd.

http://www.otiglobal.com Copyright (C) 2003 PR Newswire. All rights reserved
lieber ecco

nur das schlechte rauszupicken beruhigt vielleicht deine nerven, hilft dir aber auch nicht weiter!

was ist zum beispiel damit?
Total long-term liabilities 5,060 6,107

also wurden mit barmitteln ca. 1mio langfristige schulden um 1 mio reduziert um zinsen zu sparen! :p

ist doch super!

oder noch was:
Licensing and transaction fees 409 281 188 129 651
was denn, fast ne halbe millionen an lizenzeinnahmen aus umsatzbeteiligung allein im 1. halbjahr? und das obwohl der abbas auftrag erst ab 3. quartal wirksam wird? das ist doch super! :p

jaja, lieber ecco. wenn du dir da mal nicht was vormachst! :rolleyes:
:laugh: Und Ihr werdet von den israelischen Freundeskreisen immer wieder abgezockt. :laugh:

http://secfilings.nasdaq.com/filingFrameset.asp?FileName=000…

As a result of the sales of Ordinary Shares described in Item 5 (c) below, none of the Reporting Persons beneficially owns any Ordinary Shares.

(b) Not applicable.

(c) Since the initial filing on Schedule 13D by the Reporting Persons with respect to the Ordinary Shares, the Reporting Persons have made the following sales of Ordinary Shares:

Reporting Person / Date of Sale / Number of Shares Sold / Sale Price Per Share

Phoenix Enterprises Family Fund, LLC
Aug. 20, 2003 61,200 $ 4.1597

The Philip S. Sassower 1996 Charitable Remainder Annuity Trust
Aug. 20, 2003 142,770 $ 4.1597

The Philip S. Sassower 1996 Charitable Remainder Annuity Trust
Aug. 21, 2003 48,037 $ 3.9146

The Philip S. Sassower 1996 Charitable Remainder Annuity Trust
Aug. 22, 2003 27,993 $ 3.7565

All such sales were made on the open market through a broker-dealer.

On August 20, 2003, the Reporting Persons ceased to be the beneficial owner of more than 5% of the Ordinary Shares.
After reasonable inquiry and to the best of our knowledge and belief, we certify that the information set forth in this statement is true, complete and correct.
Dated: August 22, 2003 Philip S. Sassower

DA LACHT EUCH JEMAND GANZ HERZLICH AUS - Und da ist das OTI-Management wahrscheinlich mit von der Partie.
sitzen die oberpusher etwa auch mit im boot und lachen über den deutschen anleger michel??:D
aus dem Israeli-English übersetzt beinahe eine Hoffnung wert:

Mit einem Blick voraus erwarten wir,
dass sowohl zusätzliche Initiativen wie auch die Einführung verschiedener neuer
Produkte unserer herausragenden R&D-Kapazitäten zum Tragen kommen."
und wenn ich richtig verstanden habe auf conference-call die wichtigsten Aussagen:

-CHINA...keine Aussagen von OTI-Seite, da erst hauptvertragspartner bekannt geben müssen (China...)

- Profitabilitätszonen von Intercard und Oti-Afrika via e-Mail erhältlich

- Q4 wird als Quartal profitabel...Break Even auf Quartalsebene

- Mastercard und Paypass laufen...

hab aber nicht 100% zugehört....bye
@ ComPin,
....und Du hast gut zugehört!
Mehrmals wurde sogar der B.E für das 4.te Q. angekündigt, und eine erwartete Profitabilität !
Zu 2.,
Beide sind bereits in Der Profitabilitätszone.
mfG optimaxx
Jaja, mehrfach wurde der BE fuer das 4. Quartal angekuendigt. Nämlich

2001
2002
2003

...

:cry:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.