Abstimmung: Wer soll nächster Bundespräsident werden? - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 05.09.03 11:28:09 von
neuester Beitrag 08.09.03 08:00:12 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
05.09.03 11:28:09
Würde mich mal interessieren, wen Ihr so vorschlägen würdet.

Ich fang mal an und nenne Schäuble.
Avatar
05.09.03 11:32:05
Gregor Gysi! :)
Avatar
05.09.03 11:34:46
Theoretisch könnt das auch ein Affe machen. Ich versteh die ganze Aufregung um dieses Amt nicht.
Avatar
05.09.03 11:34:59
Dass es ein Mann wird scheint ja offensichtlich schon klar zu sein.
Oneeeeeeeeeeeeeeee, wo leben wir blos. ??????????
:mad: :mad:
Avatar
05.09.03 11:36:22
Gregor Gysi wäre nicht schlecht, bestimmt kein Langweiler!
Besser: "Wählt mich und mir geht`s besser!"
Avatar
05.09.03 11:37:52
Ich finde wir lassen den/die einfach weg :rolleyes:
Avatar
05.09.03 11:40:29
# 6
Find ich auch - und wir sparen eine Menge Money. !
:cool:
Avatar
05.09.03 11:43:47
dieter bohlen, :D
Avatar
05.09.03 11:45:54
Wurde Dieter Bohlen schon genannt?

Der verkörpert unsere Spaß- und Blöd- Gesellschaft doch wie kein zweiter.

;
Avatar
05.09.03 11:48:51
Dieter Bohln wäre sicherlich ein für alle
vertretbarer Kompromiss
Avatar
05.09.03 11:57:40
renate künast, nachdem sie westerwelle geheiratet hat.

gruss

hahnebüchen
Avatar
05.09.03 12:18:07
Mein Vorschlag:

Posten abschaffen und Kosten einsparen!
Dies ist eine ernstgemeinte Zuschrift!;)
Avatar
05.09.03 12:21:47
Schröder und Fischer zusammen, dann können die keine Unsinn beim Regieren mehr machen
Avatar
05.09.03 12:22:41
@mija

Das wäre die erste Beamtenstelle mit Pensionszusage, die gestrichen werden würde in Deutschland - so etwas wird es hier niemals geben, befürchte ich
Avatar
05.09.03 12:23:26
@12

wieso,posten bei wo ist doch umsonst. :laugh: :laugh: :laugh:
Avatar
05.09.03 13:24:05
#15
Nicht nur umsonst sondern auch noch kostenlos
Avatar
05.09.03 13:42:35
Die SPD will doch glatt Renate Schmidt ins Rennen schicken :laugh:

Bloß nicht. Alles, aber nicht die die.
Avatar
05.09.03 13:49:18
wie wäre es mit einem Kandidaten aus dem Volk ?



:laugh: :laugh: :laugh: :laugh:
Avatar
05.09.03 13:55:17
klaus po-bereit:laugh: dann hat deutschland jedenfalls die orginellste "first lady":laugh:
Avatar
05.09.03 14:39:12
eine frage hab ich noch!

WOZU DIESES SCHWACHSINNIGE AMT?
FINANZIERT LIEBER EINEN KINDERGARTEN VON DEM JAHRESGEHALT!


abgesehen davon das sich dieser rau sich als präsident aller ausländer gerierte, nur nicht als bundespräsident.
gott sei dank er hat es eingesehen, das er der volkstümlichen bezeichnung für mineralwasser gleichkam. denn er war nur SODA!

achso, rau nimm doch gleich den ostzotti(thierse) mit, dem so ganz und gar nicht die korrekte bezeichnung "DEM DEUTSCHEN VOLKE" über dem REICHSTAG gefällt.....ja für wen sitzen diese beamten denn sonst herum und schwatzen den lieben langen tag?

das SIGNAL zum FANAL. die agonie der linken beginnt:)

########################
gruß
proxi
Avatar
05.09.03 14:46:05
Nachdem wir jetzt mit Rau einen Präsidenten gehabt haben, der mit seinem seltenen Auftreten bewiesen hat, das der Posten überflüssig ist, bin auch ich für ein Abschaffen dieses Repräsentanten.

Man kann ja künftig den Kanzler Präsident nennen!
Dann haben wir noch immer einen solchen.

BM
Avatar
05.09.03 15:51:28
Zwischenergebnis:

"weg mit dem Amt" führt klar,
gefolgt von Dieter Bohlen :laugh:
Avatar
05.09.03 15:55:04
Ursula-Engelen-Keefer:laugh:

Die ist Frau und Mann zugleich und würde der internationalen Staatengemeinschaft den absoluten Tiefpunkt Deutschlands unmißverständlich aufzeigen.
Avatar
05.09.03 20:20:59
LOL - Klasse Thread :laugh: :laugh: :laugh:

Gratulation zu #3 und 23 :laugh:

Aber mal ernsthaft - da wird Gregor "IM" Gysi oder Renate S(c)h(m)it vorgeschlagen :eek: :eek: :cry:
Dann doch lieber Dieter Bohlen :rolleyes: :D Wir hätten dann wenigstens eine repräsentative First Lady, die zudem alle paar Jahre ausgetauscht würde:laugh:
Avatar
05.09.03 20:57:10
Wieso nicht Paul Kirchhof:confused:



Paul Kirchhof, *21.2. 1943, Dr. jur., ehemaliger Richter des Bundesverfassungsgerichts, Professor der Ruprecht–Karls-Universität in Heidelberg, Lehrstuhl am Institut für Finanz- und Steuerrecht.


Das ist zumindest ein Kandidat, der für Seriösität steht! Und das hat das Amt der Bundespräsidenten nun dringend nötig!!!!!!
Avatar
06.09.03 01:37:18
1. natürlich am sinnvollsten: dieses nutzlose amt abschaffen, da einsparung von steuergeldern; sinnfreie verwendung von immobilien, fahrdiensten, flugzeugen und presseaufwand entfällt und freiwerdende gelder in den abbau von staatsschulden gehen können.

2. wenn schon ein amt, dann am besten einen fähigen kandidaten, der auch seinen mund aufbekommt und sagt was in deutschland sache ist:

lothar späth
hans olaf henkel

3. da es laut verfassung nur ein nutzloses amt zum daherlabern ist und es eine frau machen soll:

"vera am mittag":D :D :D
Avatar
06.09.03 02:40:23
Von mir aus jeden, bloß nicht den Rollstuhlfahrer.:cool:
Avatar
06.09.03 09:15:15
ich bin auch für dieter bohlen :D :D :D yaehhhh!!!!
Avatar
06.09.03 10:48:59
Engelen-Käfer? Renate Schmidt?

:laugh:


Arme Sozialdemokratie, daß sie nur solch niedere Kreaturen hervorbringt.
Avatar
06.09.03 11:49:16
Es kann nur einen geben:

Harald Schmidt :D
Avatar
06.09.03 12:02:27
wie wäre es mit:

Mike Krüger:D :D :D
Avatar
06.09.03 12:10:19


:D
Avatar
06.09.03 12:56:11
Renate Schmidt wäre schon eine gute Bundespräsidentin.

Könnte einiges von der Polarisierung in unserer Gesellschaft nehmen.

Dafür sollten einige unserer Populisten, die Joschkas und Konsorten, von der Bildfläche verschwinden.
Avatar
06.09.03 13:15:33
Wenn Schröder, Fischer und Konsorten von der Bildfläche verschwinden, akzeptiere ich sogar eine Renate Schmidt oder eine Ursula Engelen-Käfer als Staatsoberhaupt.


Hätte niche gedacht, daß es mal soweit kommt und ich sowas als akzebtabel hinnehme.
Avatar
06.09.03 14:20:29
Wird wohl ne SPD-Frau werden.
Die CDU hat ja keine mit Format.:D
Avatar
06.09.03 15:01:02
LOL - Connor! Keiner könnte Dich besser als Dummlaberer hinstellen wie Du :D
Avatar
06.09.03 16:04:36
Bundespräsident brauchen wir nicht
Avatar
06.09.03 16:39:04
ich bin dafür daß der User Conner

den Job macht:D

mit allen Insignien, versteht sich
Avatar
06.09.03 16:45:32
Kirchhoff.

Bloß nicht wieder jemand aus der politischen Kaste, der abgeschoben wird.
Avatar
07.09.03 21:37:12
Also ich bin für Gerhard Delling.:cool:
Avatar
07.09.03 21:51:36
Hans Herbert von Arnim
Avatar
07.09.03 21:52:11
Also ich bin für Gerhard Schröder - dann sind wir den los
Avatar
07.09.03 21:55:36
#41

Genehmigt!

"Hans Herbert von Arnim, Diener vieler Herren. Die Doppel- und Dreifachversorgung von Politikern, Knaur Verlag, München 1998.

303 Seiten. brosch. DM 14,90

ISBN 3-426-77372-4

Während Normalverdiener ein ganzes Leben lang arbeiten müssen, um ihre Rente zu verdienen, brauchen Berufspolitiker dafür oft nur kurze Zeit: Jedes ihrer Amtsjahre verschafft ihnen ein Vielfaches an Rentenwert - Spitzenwerte gehen bis zum 75fachen. Aber damit nicht genug: Politiker können Einkommen und Renten aus verschiedenen Ämtern in Gemeinde, Land und Bund geradezu sammeln, ohne daß eine angemessene Verrechnung greift. Sie sitzen gleichzeitig im Parlament und auf der Regierungsbank und beziehen aus beiden Ämtern ein Salär. Abgeordnete können sogar ungestraft ihre Unabhängigkeit an finanzkräftige Interessenten verkaufen - als »Diener vieler Herren«.

Schonungslos macht der Autor hier erstmals das ganze System der Mehrfachversorgung unserer Politiker publik. Aber er erschöpft sich nicht allein in der Kritik, sondern legt einen konkreten Aktionsplan für die notwendigen Reformen vor. - Ein »Handbuch für wütende Wähler"
Avatar
07.09.03 22:07:14
#42,

bist Du noch zu retten?
Wer soll denn dann Kanzler werden?:confused:
Avatar
07.09.03 22:48:58
@ConnorMcLoud

Wer soll denn dann Kanzler werden

Wie du tagtäglich erlebst, muss man dazu keine besonderen Fähigkeiten haben :p (anscheinend)
Wir sind ja so anspruchslos geworden
Avatar
07.09.03 23:05:19
Also was den Kanzler angeht, so bin ich nicht anspruchslos. ;)
Avatar
07.09.03 23:25:48
Hab aber noch kein entrüstetes Posting deinerseits über unseren unfähigen Kanzler gelesen :look:
Avatar
08.09.03 00:10:47
Kannst mir ja mal einen/eine nennen, die Du für "fähiger" hältst. Von Witzfiguren wie Merkel, Merz, etc. bitte ich abzusehen.:confused:
Avatar
08.09.03 07:30:57
Ich würde Paul Kirchhoff präferieren. Er ist unbestritten eine absolute Kapazität. Und er ist kein Politker, dessen Zeit abgeloffen ist, dem man einen letzten Posten zuschachern will :(
Avatar
08.09.03 08:00:12
Ich schlage den user Jarrod21 vor. :D Er und auch viele seiner FDP-Freunde besitzen die geistigen Eigenschaften der Figur in #18. :D


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.