wallstreet:online
41,35EUR | -0,05 EUR | -0,12 %
DAX+0,08 % EUR/USD-0,32 % Gold+1,20 % Öl (Brent)0,00 %

Antwerpes: Knackt die Aktie den Widerstand? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Am 4. September haben wir die Antwerpes-Position in unserem Musterdepot weiter aufgestockt. Am Montag probt die Aktie den Ausbruch über eine charttechnisch sehr relevante Marke.

An der Frankfurter Börse hat der marktenge Wert mit 5,45 Euro am Mittag ein neues 52-Wochen-Hoch markiert und vollzieht damit den ersten Schritt in Richtung eines deutlichen Kursanstiegs. Die Widerstandszone, in der sich der Kurs zurzeit befindet, ist nach oben bei 5,60 Euro begrenzt. Darüber liegt der nächste Widerstand erst im Bereich zwischen 6,40 und 6,50 Euro. Viel Raum also für Kurssteigerungen.

Hintergrund des Anstiegs sind offensichtlich verstärkte Aktivitäten der Kölner Internet-Agentur, profitabel zuzukaufen. Bislang „ruht“ sich der Kurs auf dem hohen Cash-Berg von mehr als 30 Mio. Euro oder 5,12 Euro je Aktie aus, der eine exzellente Absicherung der Notiz bietet. Das zuletzt negative Ebit, Antwerpes rutschte erstmalig in der Unternehmensgeschichte in die roten Zahlen, sollte in den kommenden Quartalen wieder ins Schwarze drehen. Das optisch hohe KGV ist dabei aufgrund des hohen Cash-Bestands drastisch in die Höhe verzerrt.

Kernpunkt für die zukünftige Entwicklung des Aktienkurses ist allerdings die profitable Investition des Cash-Berges – bzw. dessen Ausschüttung. Derzeit schaut sich Presseberichten zufolge das Management in Frankreich und Spanien nach Akquisitionskandidaten um, wobei unseren Informationen zufolge das Stadium des „umguckens“ schon verlassen sein dürfte. Da aber der größte Teil der Barreserve kaum in Akquisitionen fließen dürfte, halten wir für 2004 bzw. die erste Jahreshälfte 2005 auch eine Barausschüttung für möglich. Diese müsste allerdings von der Hauptversammlung genehmigt werden.

Antwerpes bleibt aus unserer Sicht aufgrund der Akquisitions-Phantasie bei gleichzeitig interessant günstiger fundamentaler Bewertung kaufenswert.

Autor: 4investors.de (© 4investors.de),14:06 08.09.2003

Antwerpes will zukaufen
Die Kölner Internetagentur Antwerpes (4,95 Euro;
DE0005471007) hat sich für dieses Jahr noch
mindestens eine Akquisition vorgenommen. Wie CFO
Jan Antwerpes im Platow-Gespräch erläutert, schaut
sich das Unternehmen vor allem in Frankreich und
Spanien nach geeigneten Partnern um, die das Geschäftsmodell
der Rheinländer strategisch ergänzen
könnten. Fundamental hofft der Finanzvorstand im 2.
Halbjahr auf eine deutliche Ergebnisverbesserung.
So sei für das angelaufene Q3 zwar noch keine definitive
Aussage möglich, die im 1. Semester durch den
Personalabbau entstanden Kosten werden allerdings in
der 2. Jahreshälfte deutlich geringer ausfallen und
könnten das Unternehmen so am Jahresende in die Gewinnzone
bringen, so Antwerpes. Für Fantasie sorgt
der hohe Cashbestand von knapp 5 Euro je Aktie.
Der Finanzchef wollte uns auf Nachfrage zwar keine
aktuellen Pläne über eine Sonderausschüttung bestätigen.
Da wir eine solche Maßnahme aber tendenziell
durchaus für möglich halten, empfehlen wir den Nebenwert
auf aktuellem Niveau zum spekulativen Kauf.
Der Stopp sollte bei 4 Euro gesetzt werden.

Quelle: Platow Börse v. 03.09.2003
Das war mal wieder voll der Griff ins Klo von diesem Börsenkäseblatt. Bei 5,60 € angeblich der Ausbruch nach oben. Dieser Ausbruch hat leider nur 24 Stunden gehalten bevor die Aktie wieder zusammengeklappt ist. Lustig ist die aktuelle Werbung von 4investors mit den den netten Sprüchen

"Der seriöse Börsenbrief"-"Erfolgreich durch Informationsvorsprung"

Das mit dem Informationsvorsprung stimmt. Sie wissen welche Aktien sie demnächst pushen und decken sich vorher ein bevor die Lemminge den Kurs hochziehen.
#3: Mach Dich locker, alter Schwede, und erzähl hier nicht so einen Käse. Hast ja anscheinend nicht mal den Text gelesen :D
Super danke für den tieferen Kurs,dachte nicht das ich zu diesem Preis noch welche bekomme.:laugh: :laugh:
#5
Wahrscheinlich bekommst du auch für 5,00 € noch jede beliebige Stückzahl.
Da hat einer auf Xetra 150 bestemns verkauft... :laugh: Dummheit lässt grüßen, gerade auf Xetra immer Limit bei engen Werten ... :cool:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.