DAX+0,07 % EUR/USD-0,12 % Gold+0,07 % Öl (Brent)+0,94 %

Der nächste Pennystock, der gigantisch explodiert - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE000A0STYJ1 | WKN: A0STYJ

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

wird wieder einer sein, wo viele Lemminge hinter her rennen, der Autor eine schnellen Euro macht und die Letzten sich richtig blutige Nasen holen. Davon gab es leider in den letzten Tagen zu viele. Deswegen erst Hintergrundwissen erfragen und nicht den schnellen Zock nachrennen denn :
GIER FRISST HIRN
hallo s.hillary
sei mir gegrüßt CC

ich nehm deinen thread mal um etwas
über einpreisen und -neues wort-
auspreisen zu erzählen.
iem- verschiebt t3 von 00.09.01 auf 03.

- revidiert jahresergebnis
- folge: kurs fällt von 20 auf 8, dann 4.
- damit war obiges eingepreist incl. der
vermutung, das iem vor t3 konkurs geht.

- revidiert nochmal jahresergebnis und
gibt k-19 als flop bekannt.
kurs fällt weiter, gerüchte über das nicht-
erreichen des t3 starts mehren sich.
die allgemeine politische situation
fordert einen weiteren tribut.
jedes kino wird gesprengt.--fundis
jedes einkaufszentrum ebenso.--fundis
jeder rückversicherer geht konkurs
weil alle kraftwerke der welt gesprengt
werden, so wie alle hochhäuser und banken.
kein käufer traut sich mehr aus dem haus
oder geht zur arbeit, da er ja in einen an-
schlag verwickelt werden könnte.
all das wird mit weiteren minus 50-95%
kurswert quittiert.
ins kino ging laut analysten sowieso
niemand mehr.
kurs fällt auf 0.52

- knapp ein jahr später
stehen die banken
gehen die menschen einkaufen
ins kino
arbeiten
können ohne uzi und handgranaten
um den bauch kinder zeugen.
kaufen häuser, mieten wohnungen.
der zusammenbruch der weltwirtschaft,
das nullmoment der kaufkraft
das ausbleiben des bereits eingepreisten
dritten weltkriegs muß wieder ausgepreißt
werden.
gerüchte um ein nicht erreichen des t3 starts
halten sich hartnäckig.

- erhohlt sich um 100-300% durch das auspreisen
des weltuntergangs.
- mögliche pleite ist im kurs immer noch drinn.

- ende 02
- die ersten schwarzen zahlen.
zweifel an der vermeintlich sicheren pleite
tauchen auf.---trendwechsel----
- Q1 wieder schwarze zahlen.
das argument der nicht erreichbarkeit des
t3 starts ist nicht mehr haltbar.
- das gerücht t3 floppt macht fortan die runde.

- die börse honoriert das erreichen des milestones
mit der überwindung des 1,3-1,4 wiederstandes.

- t3 als flopp wird jedoch eingepreist.

jetzt sind wir auf einem niveau
in dem das negative noch enthalten
und das positive noch nicht drinn ist.

macht euch mal gedanken, was noch alles ausgepreißt
werden muß-
und vor allen dingen was noch gar nicht eingepreißt
ist.

übrigends schreiben nur preußßßen preise mit ß.

tßschü

:rolleyes:
IEM wird dieses Jahr noch seinen Buchwert erreichen, davon bin ich fest überzeugt !


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.