DAX-1,15 % EUR/USD-0,87 % Gold+1,90 % Öl (Brent)-1,57 %

Caatoosee steht kurz vor dem Ausbruch!!! - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: US2166484020 | WKN: 867409 | Symbol: CP6
322,02
$
23.08.19
Nasdaq
-2,36 %
-7,80 USD

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Caatoosee wurde nach Bekanntgabe der Zahlen ziemlich abgestraft.Allerdings wurde meiner Meinung nach stark übertrieben.Sicherlich waren die Zahlen nicht berauschend,aber schließlich wird an der Börse die Zukunft gehandelt und hier stimmt das Geschäftsmodell.
Desweiteren kratzt Caatoosee stark an der 200-Tage Linie,die ungefähr bei 1 Euro verläuft.Sollte dieser Widerstand nachhaltig überwunden werden,kann es sehr schnell wieder Richtung Norden gehen!!!
@hot dog
Schau einfach in den Geschäftsbericht.
Rudi liegt garnicht so verkehrt, - leider!
Zur Zeit ist bei Caatoosee wenig los.Gestern hatten wir eine Spanne von 0,88-0,98€,für kurzfristige Anleger gar nicht so uninteressant!
Was mich an diesem Titel reizt,ist die derzeitige Chartsituation.Bei einer nachhaltigen Überwindung der 200-Tage-Linie sehe ich Potenzial nach oben.Bis dahin heißt es abwarten!
Immerhin haben wir im Orderbuch bei 0,85€ einen 37000er Block stehen.Bei dieser Größenordnung wird es dann langsam interessant.
Das Orderbuch sieht heute recht fett aus,ich hoffe wir können mal langsam aus der jetzigen Spanne ausbrechen.
Gähn,wieder Langeweile bei Caatoosee!!!
Allerdings der 37000er Block steht immer noch im Orderbuch.
Wer wartet da auf einen schönen Abstauber??
Ansonsten heißt die Devise: Abwarten und auf bessere Zeiten hoffen.
Zur Zeit nix los!!
Wer kann sagen,ob diese Aktionärsstruktur bei Caatoosee noch aktuell ist?
Guido Alt 49.440%
Streubesitz 27.740%
Trozenin Management Plc 4.410%
LBBW-Trust GmbH 3.590%
Hans Ulrich Dörr 2.820%
Deutsche Effecten- und Wechsel-BeteiligungsgesellschaftAG 1.750%
Fair-Invest - Vermittlung von Vermögensanlagen GmbH 1.750%
Julius Bär Kapitalanlage AG 1.730%
Deutscher Sparkassen Verlag GmbH 1.460%
Georg von Holtzbrinck GmbH & Co. KG 1.450%
Dr. Michael Hagström 1.410%
Dirk Hollenbach 1.410%
lecker chart, hab mich heute nochmal eingedeckt, denke, 50% sind drin!:lick:
ich denke auch, dass 50% drin sind.
Also im Bid ist bis 0,99 eine überschaubache Menge und im Ask haben wir einen Deckel bei 0,85.
Ich bin der Meinung, dass wir bald die eins sehen werden und kurz davor kommen alle noch mal raus zum zocken. Dann habe wir ganz schnell die 1,30 und sobald die gefallen ist sehen wir die 1,50.
Ich dene bis Ende nächster Woche ist das erledigt!

esa01
jau, sehe ich genauso, das Ding ist heiss, habe die Tage einige Stücke zu 90-91 gesammelt, bleibe in (Nach-)Kaufbereitschaft.

happy Trade
iyass
Nur nicht unruhig werden,da kommt noch was!!!
Es könnte die Ruhe vor dem Sturm sein,wobei der Sturm Richtung Norden drehen dürfte.
Der 37000er Block ist immer noch da,Hartnäckigkeit könnte sich in diesem Fall positiv auswirken.Wer ist bereit über 30000 Euro in diesen Wert zu investieren???
Einfach nur ein "großer" Zocker,jemand der extrem von diesem Wert überzeugt ist oder jemand der mehr weiß,vielleicht mit Insiderwissen???
Die einzige Hoffnung die man als Investierter haben könnte, ist die Entdeckung des Wertes von Zockern.
Fundamental dürfte es eher weiter gen Süden gehen.
Das Auftauchen von Zockern als Investmententscheidung reicht für eine Investition in Caatoosee nicht. Da kann man dan auch einen echten Pennystock im Cent-Bereich nehmen.
Die Chancen liegen dort höher.
tetris, du siehst es genau richtig. im moment läuft der abwärtstrend weiter, bis geklärt ist, wo unten ist. wenn die nächsten zwei tage die 0,82 auch noch unterschritten werden, gibt es erstmal ein neues, tieferes low, das den abwärtstrend nochmals bestätigt.

und das muss man sich vernünftigerweise bis zum ende anschauen, bis eine umkehrformation eine trendwende anzeigt. wer dem entgegenhandelt, kann auch lotto spielen, hat eigentlich an der börse nur eine sinnvolle funktion:

futter!!!
Sehr viele Pessimisten hier im Board,vielleicht ist das ganz gut so,um so schneller haben wir einen Boden gefunden.
Ich persönlich sehe nicht so schwarz bei Caatoosee.
Immerhin gibt es noch folgende Aussage:
Der caatoosee Vorstandsvorsitzende Guido Alt betonte, dass das letzte Geschäftsjahr zunächst sehr positiv verlaufen sei: "In den ersten sechs Monaten des letzten Geschäftsjahres haben wir den Umsatz steigern und ein leicht positives, operatives Ergebnis erzielen können. Im zweiten Halbjahr haben uns dann der Irak-Krieg und rigorose Investitionsstopps unerwartet stark getroffen." Zum angelaufenen neuen Geschäftsjahr äusserte sich Alt vorsichtig optimistisch: "Mit den bereits gemeldeten Abschlüssen konnten wir die Tür zu neuen Märkten aufstoßen. Zudem haben wir ein Bündel neuer Softwareprodukte zum Optimieren der Kundengewinnung und –bindung in den Unternehmen entwickelt. Wenn sich das Geschäftsklima jetzt langsam wieder verbessert, gibt es in diesen Bereichen den größten Handlungsbedarf."
hey rudi, bleib mallocker, duweisst doch bestimmt, was gemeint war, oder? hast du mit der aktie viel geld verloren,oder warum ziehst du die so runter??
DIMA, Düsseldorf......Vom 29.9. bis 1.10. stellt caatoosee zusammen mit AdressDoctor™ die erste konzernweit einsetzbare Enterprise-Lösung für Adressbereinigung -und validierung vor: den AddressMaximizer.
Sieht heute gar nicht so rosig aus bei Caatoosee.Schon relativ hohe Umsätze auf Xetra für diese Uhrzeit.Wer verkauft noch auf diesem Niveau?
Immerhin ist schon ein 18500er Block übern Tisch gegangen.Wer hat da zugeschlagen???
Was geht da ab?
Schon über 50000 Stück gehandelt auf Xetra und das vor 12.00 Uhr.Soviele werden oft nicht den ganzen Tag über gehandelt.
Irgentetwas ist da im Busch.
Strong watch!!!!!
Da will einer mit aller Macht verhindern, dass der Kurs steigt. Was ist da nur los?
Ich denke, wenn die ganzen Stücke weg sind geht der Kurs richtig ab!
Irgendwann hat der Typ keine Stücke mehr.;)
Da wurde schon wieder ein "kleiner" 9000er Block gehandelt.
Wissen da einige mehr???
Heute Adrenalin pur,da kommt bald was!!!
Die 11.000 welche für 0,82 gekauft wurden, stehen schon wieder für 0,92 drin und die 18.000 die für 0,82 weg gegangen sind gibt es jetzt für 0,94.
Da läuft was!
Jetzt kaufen?! Der Kurs geht heute sicher noch ab!!!
Was meint Ihr?
Ordertiefe
Realtime Ordertiefe Stand 22.09.03 18:52

Anzahl Kauf Kurs Verkauf Anzahl
1 450 0,001
100 000 0,10
100 000 0,11
5 000 0,55
2 000 0,72
800 0,75
4 000 0,76
1 000 0,78
2 000 0,79
11 645 0,80
0,83 800
0,84 4 520
0,86 4 000
0,87 2 000
0,88 25 500
0,90 1 800
0,91 1 000
0,92 11 200
0,93 4 800
0,94 4 850

227 895 Ratio: 3,769 60 470


Eröffnung: 0,90

haben die sich bei der kauforder in der kommastelle geirrt? :laugh:
was wohl in dieser bude abgeht?
na,fabi, da staunst du: 100k für 10 ct und weitere 100 k für 11 ct, da hat sich wohl jemand einen spaß gemacht und die order ratio etwas verwurschtelt.

so isses: da ist wohl was im busch!!!

ich sach nur: mega strong watch (superstarke uhr).
Tja Rudi kann es nicht lassen über Caatoosee zu läster.Aus irgendeinem tief verwurzelten Grund liebt er es immer wieder aufzutauchen und Caatoosee oder die die Cattoosee gut finden schlecht zu machen.
Lächerlich sein Auftretten das ich schon seit Wochen mitverfolge.
Aber wahre Beachtung schenke ich ihm nicht und so bleibt er etwas unwichtiges wie ein Blatt das leicht gerötet vom Baume fällt und zu Boden sinkt.
Naja,hab mich schon an den Kerl gewöhnt,die gibt es doch immer und in jedem Board...........

Was Caatoosee angeht ist mir völlig unklar wie stark der Wert leiden muss.
Seit dem Hoch mitte Juli (1,37 €) wurde der Wert konsequent nach unten gedrückt.
Hier wurde massloß übertrieben und auch manipuliert,
der Wert wurde nach unten gearbeitet.Zeitweise hatte ich das Gefühl das da jemand mit sich selbst handelt und den Kurs immer weiter nach unten arbeitete.
Zu beweisen ist so was schwer aber den Anschein hatte es jedenfalls.

Was mich betrifft finde ich das Verhalten völlig übertrieben.Caatoosee wurde seit der Verschiebung der Zahlen behandelt als ob das Unternehmen Pleite sei.
Und nach Bekanntgabe der Zahlen wo sich rausstellte das doch keine Insolvenz im Raume steht war der Chart schon versaut und der Abwärtstrend eingeleitet.
Aber zu unrecht wie ich meine.
Caatoosee hat den Umsatz zwar nicht steigern können so wie viele viele andere Unternehmen auch.
Aber Caatoosee schaffte es die Kosten um mehr als 50% zu senken wovon viele viele andere Unternehmen träumen.
Also wahrlich schlechter waren diese Zahlen nicht zu werten.
Letztes Jahr zahlte man für den gleichen Umsatz bei doppelten Kosten noch 2 Euro und nun wo die Hälfte der Ausgaben reduziert worden sind soll nurnoch die hälfte gezahlt werden??
Wo bleibt da der Verstand und die Logik?

Denn eigentlich sollte man die Zukunft handeln,Produkttechnisch ist Caatoosee besser aufgestellt als letztes Jahr dann noch die SAP Zertifizierung.Sowie die Preise die Sigma in Asien abräumen konnte werte ich als positiv.Schon seit 3 Jahren ist Sigma sehr erfolgreich und Preisgekrönt,jedes Jahr holen die sich verschiedene Auszeichnungen für ihre Produkte.
Aus dem Finanzsektor konnten dort wichtige Kunden hinzugewonnen werden.
wie z.b

caatoosee-Tochter Sigma gewinnt Millionenauftrag bei indonesischer Bank

Sigma übernimmt die Notfallbetreuung der IT-Systeme einer der zehn größten Handelsbanken Indonesiens: Auftrag verdeutlicht Rolle der Sigma-Gruppe als Keyplayer im Finanzsektor Asiens.

Die asiatische Tochter des Informationslogistikers caatoosee, PT Sigma Cipta Caraka, hat einen Millionenauftrag von einer der zehn größten indonesischen Handelsbanken erhalten. Sigma wird dabei in seinem indonesischen Recovery-Center die Notfall-Betreuung der IT-Systeme übernehmen. Damit sind alle wichtigen Funktionen des Finanzinstituts und seiner mehr als 200 Niederlassungen zuverlässig sichergestellt.............

Das sind meines erachtens nach positive Entwicklungen,Sigma wird sich jährlich einen besseren Namen machen.

Also ich bin bald wieder mit voller Stückzahl dabei weil ich das für eine riesen Übertreibung nach unten halte die nicht gerechtfertigt ist.Und gesagt sei das nicht nur ich das so sehe sondern auch andere Kollegen die den Wert seit einigen Wochen beobachten
Also macht euch die Tage mal auf einen schönen Tag gefasst an dem der Kurs wieder steigen wird und so mancher smallshorty im Höllenfeuer braten kann!!!!
Schei..,

ich bin ausgestoppt worden. Zu 0,8 stop loss.
Aber ich denke minus 35% ist besser als minus 50%.
Glücklicherweise war es nicht so viel.
Bevor Ihr jetzt auf auf mich einhaut.
Ich habe das Geld jetzt in Oracle gesteckt. Wird zwar
nicht der Kracher, aber wenn der Dollar sich erholt,
sind das allein 10% an Währungsgewinn...
Ich bin schon EMTV und plenum geschädigt und eins
habe ich gelernt: Kämpfe nicht gegen den Trend.

Das war´s

gastritis :mad:
Da stimmt doch irgentewas nicht!!!
Schon wieder sind mal soeben ein 11000er und ein 13000er Block gehandelt worden.
Ich weiß nicht was da passiert,aber irgentetwas tut sich da!! Caatoosee hat keine Chance sich zu erholen,der Wert wird massiv unten gehalten.
In einem anderen Board schrieb einer was von Übernahmephantasie,aber daran glaube ich noch nicht.
hi all,
um dem thema dieses threads wieder gerecht zu werden,
müsste coo einen auftrag aus dubai erhalten mit dem
möglichen ziel, dass hier ein scheich die bude aufkauft
(siehe ivu):laugh:
vielleicht kommt ja so was noch
gruß und viel glück noch allen
Sehr Witzig Fabi,

ich denke ich bin gestraft genug. Der einzige Trost ist,
daß ich mir ein inneres Limit gesetzt hatte.

ORACLE wird es wieder rausreissen !!! :D
@gastritis
tja die einen setzen limits, um abzustauben;
die anderen, um verluste zu begrenzen. so isses
nun mal.
aber wenn du trost in oracle suchst und findest,
um +/- wieder zu erreichen, viel glück;)
und schwups dreht das ratio:look:
Ordertiefe
Realtime Ordertiefe Stand 23.09.03 13:29

Anzahl Kauf Kurs Verkauf Anzahl
5 000 0,52
200 0,62
1 000 0,70
2 000 0,72
1 500 0,75
4 000 0,76
4 200 0,78
25 000 0,79
18 865 0,80
2 000 0,81
0,82 6 000
0,83 12 000
0,84 11 085
0,85 12 300
0,86 2 000
0,87 10 000
0,88 25 500
0,90 2 500
0,91 1 750
0,92 12 200

63 765 Ratio: 0,669 95 335


Eröffnung: 0,81
irgenwie hat es schon danach gerochen,
dass was kommt;)
Und hört sich ja nicht schlecht an. gibts meinungen?

Leonberg/Düsseldorf (ots) - Erstmals können Unternehmen jetzt ihre
internationalen Adressen sprachenunabhängig zusammenführen, auf
Dubletten prüfen und mit den postalischen Daten aus über 200 Ländern
abgleichen. Während des europäischen Messekongresses für
Dialogmarketing, DIMA (29. September bis 1. Oktober), zeigt der
Informationslogistiker caatoosee auf Stand H 41 in Halle 3 zusammen
mit dem Partner AddressDoctor diese Innovation. Mit der Möglichkeit,
den gesamten Adressbestand unabhängig von Sprache und Ursprungsland
zu vereinheitlichen und die Qualität der Daten zu verbessern, können
die Unternehmen ihre Kosten erheblich senken. Messestandsbesuchern
bieten caatoosee und AddressDoctor in Kooperation mit Deutschlands
führendem Mobilitätsdienstleister Sixt ein Gewinnspiel. Dabei können
die Teilnehmer einen Gutschein für ein Wochenende mit einem Mercedes
SL gewinnen.

Die neue Lösung zur weltweiten Datenbereinigung kombiniert die
Vorteile des von caatoosee entwickelten AddressMaximizers mit denen
des AddressDoctors. Der AddressMaximizer führt Adressdaten aus
unterschiedlichen Systemen sprachenunabhängig zusammen. Durch seine
hohe Fehlertoleranz spürt er nicht nur identische sondern auch
ähnliche Adressen zuverlässig auf. Zusammen mit dem von Platon Data
Technology entwickelten AddressDoctor können Anwender ihre
Adressdaten zusätzlich mit den postalischen Daten aus über 200
Ländern abgleichen.

Doppelte oder postalisch falsche Adressen finden sich selbst in
den gepflegtesten Datenbeständen und verursachen zusätzliche Mailing-
Kosten. Zudem verwässert jede doppelt angelegte Kundenadresse das
Kundenprofil und kann bis zu doppelt genutzten Kundenkrediten führen.
Durch die verbesserte Datenqualität senkt die von caatoosee
entwickelte Lösung die Kosten für das gesamte Adressdatenmanagement
("Total Cost of Ownership"). Zusätzlich zeichnet sie sich durch ihre
Flexibilität aus: Sie ist auf allen gängigen Plattformen schnell und
einfach einsetzbar und ist mit wachsendem Datenaufkommen unbegrenzt
erweiterbar.

Darüber hinaus präsentiert caatoosee auf der DIMA auch den
neuen `CampaignMaximizer` zur Steigerung der Erfolgsquoten von
Direktmarketingaktionen. Mit dieser Software kann der Vertrieb die
Daten potenzieller Kunden bis auf das Haus genau ermitteln und die
Bewohner über Lettershops und Call-Center direkt ansprechen. Ein
geografisches Navigationssystem ermöglicht es, sich bequem per Maus
durch eine Straßenkarte bis zu einzelnen Wohnhäusern durchzuklicken.
Die Vertriebsleitung kann sich mit Hilfe eines integrierten
Management-Informationssystems jederzeit über den Status einer
Kampagne sowie die Aktivitäten einzelner Mitarbeiter informieren.

In einem Vortrag auf dem Messeforum erläutern Sascha Schulz
(caatoosee) und Sven Schreiber (AddressDoctor) die neue Lösung für
ein weltweites Adressmanagement. Der Titel des Vortrags
lautet: "Turbo für Datenqualität: Weltweit korrekte Adressen -
einfach, zuverlässig und schnell". Er findet in Halle 3 am 30.
September 2003 um 14:35 Uhr statt (Forum, Stand F81.)

ots Originaltext: caatoosee ag
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Informationen für die Presse:

michael gemeinhardt
ph + 49 (0) 7152.355-6475
fx + 49 (0) 7152.355-6560
michael.gemeinhardt@caatoosee.com
www.caatoosee.com

© news aktuell
An den letzten 3 Handelstagen haben die Umsätze bei Caatoosee ordentlich zugelegt.Um 14.30Uhr wurden auf Xetra schon über 115000 Stück gehandelt,sehr ungewöhnlich.Habe hier und da auch schon von leichten Übernahmegerüchten gehört.Mal abwarten,wie es in den nächsten Tagen weitergeht!!
IBS wäre ein Kandidat!!!:rolleyes:

Die meisten übernahmen fangen ja bekanntlich mit einer Kooperation an:look:
@Fabi96
Du hast Recht,der Artikel hört sich ganz gut an.
Mit der Möglichkeit,
den gesamten Adressbestand unabhängig von Sprache und Ursprungsland
zu vereinheitlichen und die Qualität der Daten zu verbessern, können
die Unternehmen ihre Kosten erheblich senken.
Wenn sich das durchsetzen sollte,könnte das für Caatoosee ein echter Blockbuster werden.
Auf jedenfall können auf dieser Messe neue Kunden gewonnen werden.
@hotdog1
so sehe ich das auch.
die ,80 cent werden m.e. halten.
das sind jetzt kaufkurse:lick:
kurzfr. bis 1 € möglich, nach dem
30.09.03 (messe) auch mehr.
na ja mal abwarten.
umsätze steigen und ich glaube,
der kurs wird`s auch tun.
Mal eine Frage an die, die die Situation von Caatoosee genauer beurteilen können ( Parolen wie: Jetzt kann es nur noch aufwärts gehen, sind mir eher suspekt...):

Wie bedrohlich ist die Liquiditätssituation bei Caatoosee wirklich?

Gruß ubo
Ich hab die mail auch bekommen,ist ne feine Sache aber hilft dem Kurs auch nicht wie es aussieht.
Die Hauptsache ist das Caatoosee von sich hören lässt das die auch arbeiten und das schätze ich an solchen Meldungen.

Auffällig ist jedoch das seit 3 Tagen erhöhtes Volumen zu bemerken ist.
Auf Xetra wurden gestern 120 K und heute schon 140K umgesetzt.
Mit dem Volumen ist Caatoosee eigentlich immer um 20% gestiegen wenns denn mal der Fall war.
Das letzte mal war am 29.08.03 da hatten wir 168K Volumen und die Tradingrange reichte vom Tief bei 0,93 bis zum Tageshoch bei 1,11..........
An dem Tag war es tagsüber auch so wie heute,leicht im minus und in den letzten Handelsstunden gings dann zur Sache und das so schnell das es viele nicht bemerkten.
Hmmm...ähnlicher Verlauf aber das Volumen dürfte heute höher sein da wir ja schon fast das Volumen des letzten Ausbruchs erreicht haben.
Bin mal auf den Schlusskurs gespannt.
Von der Charttechnischen Seite bin ich auch recht optimistisch was eine Technische Erholung angeht.
In der momentanen Tradingrange der letzten 3 Monate berühren wir mit 0,80 Cent die untere Trendlinie und die obere verläuft bei 1,10 also ne Menge Spielraum.
Wenn man den Verlauf der letzten 3 Monate betrachtet bemerkt man das Hoch mitte Juli bei ca 1,38 dann eine weitere Spitze 6 Wochen später(die brauchte aber 2 Wochen und ging von 0,87 bis 1,23). Diese folgte auch einer längeren Durststrecke so wie es jetzt der Fall ist,ca 4 Wochen.Es könnte 2 gute Wochen für Caatoósee geben,
Je nachdem ob noch was an News dazu kommt kann der Trendkanal bei 1,10 auch gebrochen werden aber das steht in den Sternen.Sollte das geschehen gehts aufs alte Hoch zu 1,38 und dann wird getestet obs weiter geht.
Ich denke aber das wir ab heute die nächsten 2 Wochen freundlichere Kurse sehen dürften.
@ubo
hab noch etwas gedult lieber ubo:look:
Die Anwort wird dir der Kursverlauf liefern:kiss:
Schlusskurs 0,82€ auf Xetra bei über 156000 gehandelten Aktien.So langsam sehe ich wieder Licht am Ende des Tunnels.Außerdem stimmt mich die heutige Ad-hoc recht positiv.Viele haben Caatoosee schon abgeschrieben,aber da kommt noch was.
Nur Geduld!!!
#52
Da kommt sicher noch was! Ob es positiv ist, - da bin ich mir nicht sicher. :laugh:
Moin zusammen,interessant zu sehen das bei Caatoosee jemand über den Bid einsammelt.
Auch gestern wurde der grösste teil der Umsätze über den Bid generiert.
Eben standen noch 4 K zu 0,81 und 13K zu 0,80 dann hat einer 12900 unlimitiert verkauft und der Bid ging auf 3925
kurz danach stellt wieder einer 10K dazu und es sind wieder 13925 Aktien an erster stelle im Bid.

Der füllt ständig nach und nimmt was er kriegen kann,wenn der nichts bekommen würde dann würde der bestimmt kaufen was im Ask zu finden ist..............
P.S. sieht fast so aus als ob da jemand seine Stücke zusammen haben will bevor der Kurs steigt.
Er möchte wohl nicht umbedingt bei steigenden Kursen kaufen denn das würde den Kurs zu schnell explodieren lassen bei seinem Volumen.Denn ab einem bestimmten Punkt gehen dem Ask immer die Aktien aus und der Kurs steigt dementsprechend,ist halt ein enger Wert.
Wäre interessant zu sehen ob er auch bei steigenden Kursen noch dieses Interesse hat 5 Stellige Packete zu erwerben.
Wir werdens ja sehen..............
Bin gespannt,wie es bei Caatoosee weitergeht!!!
Das da irgentetwas im Hintergrund läuft ist offensichtlich,man braucht ja nur die letzten 3 Handelstage näher unter die Lupe nehmen.
Das Orderbuch sieht so aus, als wenn auch am vierten Tag in Folge größere Pakete übern Tisch gehen.
Wie schon mal erwähnt,ich bin schon seit April bei Caatoosee.
Als Caatoosee offizieler SAP-Partner am 25.04.2003 wurde fing der Kurs an sich zu bewegen.Wo vorher noch die Ruhe absolut herrschte kam Volumen ins Spiel,im Bid tauchten immer wieder grosse Packete auf,doch vom Ask wurde nur zögerlich abgenommen,ein schneller Anstieg sollte vermieden werden.Denn nicht viele waren bereit zu so tiefen Kursen noch zu verkaufen.Der Wert wurde eng.
Langsam aber beständig bewegte sich der Kurs von 0,65 in 3 Monaten auf 1,40.
Wärend dieser Zeit war die Markttiefe im Ask immer sehr dünn,man konnte selten schöne Packete erwerben.
Meistens ging es nur in dem man einige 2K Packete hintereinander kaufte.200K gehandelte Aktien führten zu +10% bis 20%
Es war wirklich schwer was zu bekommen.
So auf halber Strecke zum Jahreshoch änderte sich die Situation es tauchten auch gelegentlich 5k packete im Ask auf die einen Einkauf ohne Teilausführung leichter machten.
Das war der Punkt an dem dann das Volumen extrem stieg.
Dann folgten Tage an denen über 500K gehandelt wurden.
Das passierte nur an 2 Tagen,das war wohl ein kleiner Fond denn zu der Zeit hat Caatoosee den Abschluss mit der Kreissparkasse Thübingen abgeschlossen und den mit Rathiopharm sowie den mit Primacom.
Dann gab es die Verschiebung der Zahlen und Caatoosee fing an zu bröckeln vom Hoch bei 1,40 bis heute.
Und jetzt sieht es aus wie am Anfang,der Bid füllt sich unentwegt und versucht zu niedrigen Kursen zu sammeln wie damals im April.
So gesehen waren die Zahlen meiner Meinung nach nicht die Schlechtesten,da die Kosten ja um über 50% gesenkt wurden.Von 46,5 Mio. Euro im Vorjahr auf nun 22,8 Mio.
Also schon beachtlich wie ich meine aber einige fanden es ja erwähnenswerter von 5% weniger Umsatz zu sprechen als die 50% weniger Kosten zu betrachten.Denn der Umsatzrückgang macht nur 2,2 Mio aus wohingegen die Kostenreduzierung 23,7 Mio ausmachte....
Dabei könnten 30% der Unternehmen in Deutschland profitabel arbeiten wenn diese das schaffen würden was Caatoosee geschafft hat.
Aber das sind die Fundamentalen Geschichten da gebe ich nicht viel drauf weil sie jeder anders interpretiert.
Im grossen und ganzen lässt sich sagen das Caatoosee in diesem Jahr bereits gutes geleistet hat.
Es wurden Kunden aus neuen Bereichen gewonnen wie der Pharmaindustrie(Ratiopharm)
Seit ende April ist Caatoosee SAP Partner,und die stärksten Quartale sind das 2 und 3 und hier erwarte ich wieder eine Wende!!Sigma gewinnt in Asien immer mehr Ansehen........
Das Verhalten vom Volumen bei Caatoosee zeigt ähnliches,wie im April wo alles anfing...............

Ich bin und bleibe optimistisch das Caatoosee bis Jahresende eine Trendwende abzeichnen wird!!
Bis jetzt sind die Umsätze relativ gering.
Könnte die Ruhe vor dem Sturm sein!!!
@DonPeppino
Guter Artikel!! Du bist schon etwas länger dabei und man merkt,dass du dich intensiv mit diesem Wert beschäftigst.
Die starken Quartale kommen erst noch, auch ich bin überzeugt,dass Caatoosee noch dieses Jahr die Trendwende schaffen wird.
Danke Pele,mich ärgert es nur das einige Caatoosee so schlecht machen und das nur aus Eigeninteresse günstig einzukaufen und schnelle %% te zu machen.
Die letzten Wochen wurde echte übelst über Caatoosee hergezogen und das wenns nach mir geht absolut zu unrecht.
Die Verschiebung der Zahlen hat auch mich etwas geärgert aber ich habe da keinen Untergangshorror draus gemacht wie so manch ein Schreiber zu der Zeit.
Es gibt so viele Aktien die schlechter da stehen und über die nicht gesprochen wird,unverständlich!!
Aber über Caatoosee haben sich einige ziemlich ausgelassen und teilweise warens auch noch Leute die angeblich nie Aktien hatten......noch besser.....

Ich denke das Caatoosee nicht das beste Unternehmen ist aber es ist mit sicherheit auch kein Pleite.
Und in den letzten Wochen wurde es behandelt als sei es pleite.
Schlecht für die investierten aber eine Chance für alle die zu diesen günstigen Kursen einkaufen können.

In diesem Sinne auf bessere Zeiten und gute Zahlen für die nächsten Quartale
Na endlich!!!
Der Umsatz steigt so langsam an.Immerhin wurde eben ein 22000er Block gehandelt.So kann es weitergehen!!!
so, ich bin jetzt auch mit einer erheblichen Stückzahl dabei und die Stücke sind nicht gedacht um in wenige Tagen einen schnellen Euro zu machen.

Ich bedanke mich auch bei Peppino für seinen Einsatz, eigentlich nur wegen seine Überzeugung habe ich 3-4 Stunden investiert um den Wert mal intensiv kennen zulernen.

Meine Schlussfolgerung war das das Chancen-Risiken Verhältniss durchaus positiv ist und der Kurs eigentlich alles negative ausser ein Konkurs schon eingepreist hat.

Die Produkten sind wirklich gut und die Tochter in einen Emerging-Market wertvoll mit guten Wachtumschancen.

Also, danke nochmal und ich werde mich gelegentlich hier melden...

Greetz
Sheepshead:D
Wieviele sind wir eigentlich?
ich frage mich wer da eigentlich verkauft?
kann es ein Leerverkäufer sein?
was meint meint ihr?

:look:
#63: Meinst du die 22.000 Stck zu 0,80 heute? Was mich etwas skeptisch macht, dass größere Stückzahlen ins Bid hinein verkauft werden. Tja, wer weiß :confused:

ubo
uns beunruhigt das überhaupt nicht, Cootoosee Aktionere sind überzeugte Gonessen
:cool:

sollen die doch shorten bis sie blau werden:kiss:
irgendwan müssen die sich eindecken:D
und dann werden sie teuer dafür zahlen müssen:eek:
Leerverkäufe in Deutschland :confused:

das gibt es bei uns doch nicht :D

Grüße gastritis:laugh:
:lick: :lick:
Abwarten!

Wertpapier Community
Für Börsenfreaks und solche, die es werden wollen.
http://www.wertpapier-forum.de
Ich dachte,

das bei Deutsche Aktien, die in Deutschland gehandelt werden

KEINE LEERVERKÄUFE

möglich sind.

Ich kann mir vorstellen, daß man Oracle, Microsoft, etc.
leerverkaufen kann. Dies wird wohl auch in Deutschland möglich sein.


Gruß gastritis
http://193.194.144.24/dmwwwangebot/fn/dmo/SH/0/depot/0/sfn/builddm/id/6281!10960/cn/d/cn_map/0/brt/1/index.html
caatoosee ist pleite. schöner artikel im aktuellen manager magazine oder wars doch capital???? allein mietzahlungen von 1 Mio. pro Jahr. ausziehen kann man nicht da langlaufender Mietvertrag. 8 Mio. cash burn je Monat (wenn ich den Artikel noch richtig in Erinnerung habe). Einziges wichtige Produkt muß unter Preis verkauft werden (letzter Deal mit Sparkasse XY für 100.000€ anstatt 150.000€ weil man bei den Verhandlungen hat durchblicken lassen, dass man dringend Geld benötigt bzw. den Abschluß in dieser Branche). Letzten Abschlüsse sollen angeblich immer nur noch durch beiwirken von lothar Späth erfolgt sein (sogn. good will Abschlüsse) etc. pp.

Das jetzt mal im telegrammstil.

Vielleicht für Kurzzocks o.K. aber nicht für Substanz-Trading. Spät. Mitte 2004 gebe ich denen als Deadline. Slebst der einzige Analyst (damals Konsortialführer rät zum Verkauf....)
Genau die selben horrorsenarien wie damals bei Mobilcom damals:yawn:

irgendwälche Blätter schreiben der und der Kurs soll reagieren:laugh:

wo sind jetzt die Blätter die die Mobilcom pleite schreiben wollten:mad:
@#71 Dies widerspricht meinen Aussagen nicht.
Was Leerverkäufe sind weiss wohl jeder in etwa...
Aber sage mir bitte, ob dies in DEUTSCHLAND mit
CAATOOSEE stattgefunden hat.
Denn in den USA kann man das nachvollziehen.
Wieso hier nicht ? Soweit ich sehe wird dieser
Dienst für Aktien, die in den USA notiert sind
angeboten.
Dies war auch der Grund warum SAP, Daimler, etc.
im ersten Jahr nach der Listung in den USA, mit
Leerverkäufen gedrückt werden konnten.

cu gastritis
Ach ja,

sollte mir jemand beweisen, daß Leerverkäufe mit CAA in
Deutschland stattgefunden haben, so ist dieser Artikel
auch sehr hilfreich:
http://193.194.144.24/dmwwwangebot/fn/dmo/SH/0/sfn/builddm/strucid/DOCUMENT_6281/cn/d/elemid/10961/cn_map/0/brt/1/depot/0/index.html

„Grundsätzlich bringen Leerverkäufe mehr Liquidität in den Markt, und das führt fast automatisch dazu, dass die Kurse weniger volatil sind“, sagt Ingo Hillen, Vorstand des Düsseldorfer Brokers Sino, der in Deutschland für erfahrene Anleger Leerverkäufe abwickelt. „Es kommen damit auch fairere Kurse zustande, Spekulationsblasen platzen oder entstehen möglicherweise gar nicht.“
Prominente Leerverkäufer wie der Amerikaner Manuel Asensio weisen darauf hin, dass sie vor allem Aktien aufs Korn nähmen, die analystisch überbewertet seien. Ganz so lammfromm gehen Asensio und Co. In der täglichen Anlagepraxis dann doch nicht vor. In regelrechten Kampagnen prangern sie öffentlich Aktien an, die sie für zu teuer halten – und von denen sie im Vorfeld große Positionen leerverkauft haben. Wie bei Intershop. Kein Wunder, dass Asensio zu den meistgehassten Personen an der Wall Street gehört. Und nicht nur dort.
Auch in Deutschland wird das Verkaufen von Aktien, die der Anleger gar nicht im Depot hat, immer beliebter. Das Verfahren ist umstritten. Skeptiker befürchten, dass es durch die Geschäfte der Leerverkäufer zu stärkeren Kursschwankungen kommt.
Wie viele Leerverkäufe in Deutschland erfolgen, lässt sich nicht feststellen. Banken pflegen die Legende, privaten Anlegern sei das Short Selling in Deutschland nicht erlaubt. „Grundsätzlich gibt es kein Gesetz, dass Privatanlegern Leerverkäufe verbietet“, so Hillen. Lediglich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Geld- und Kreditinstitute schließen Leerverkäufe ihrer Kunden aus.
Für gute, vermögende Kunden mit viel Erfahrung an den Aktienmärkten führen einige Banken durchaus Leerverkäufe durch. Der Düsseldorfer Broker Sino bietet seinen Kunden die Möglichkeit, auch deutsche Aktien leer zu verkaufen. Abgewickelt werden die Geschäfte über die Privatbank Trinkaus & Burkhardt. Wegen des hohen Risikos müssen offene Positionen am selben Handelstag noch geschlossen werden. „Die meisten unserer knapp 100 Kunden verkaufen Aktien leer und sind damit weit überdurchschnittlich erfolgreich“, so Hillen.

Mir persönlich gefällt der Satz: „Es kommen damit auch fairere Kurse zustande, Spekulationsblasen platzen oder entstehen möglicherweise gar nicht.“

Zur Zeit wird wohl der Faire Wert von CAA ermittelt.
Gut, daß mein Stop Loss gezogen hat.

cu gastritis
Leerverkäufe finden im Prinzip bei Werten mit so geringen Handelsvolumen gar nicht statt. Denn ein gewisses Volumen für solche Transaktionen ist einfach notwendig. Also spekuliert nicht über Leerverkäufe, die gibt es bei Caatoossee garantiert nicht.
Offenbar gibt es ganz einfach mehr Verkäufer als Käufer,- und nun fragt Euch mal warum.
Wirklich lustig Eure Durchhalteparolen!
@Gastritis
Ob sie leerverkauft wurde oder nicht tut hier eigentlich nichts zur Sache
Ich muss gestehen ich bin auch schon ein paarmal bie CAA ausgestiegen:p
mal mit Verlusst...mal mit Gewinn:)
als ich aber nach einer Aktie mit Potential am N.M. suchte kam ich immer wieder zürück:D
so ist auch bei dir lieber Gastritis...obwohl du verkauft hast interessiert du dich immer noch, bist dir soger nicht zuschade um dein Pfeffer hier abzugeben:confused:


PS:Ich sag nur... Früher oder Später kriegen wir euch alle:kiss:
Vor einigen Tagen kamen Gerüchte über die Personalkosten auf.Angeblich sollte Caatoosee ca. 5 Mio € pro Monat durch Personalkosten verbrennen.

Soeben habe ich von der IR-Abteilung folgende Email erhalten:
Sehr geehrter Herr XXXXXXXX,

für den Handel der letzten Tage kann ich Ihnen keine Erklärung geben. Insgesamt fand in den vergangenen Monaten immer wieder ein starker Handel statt.

Die Gerüchte über die Höhe der Personalkosten ist für mich mehr als unverständlich. In unserem Konzernabschluss zum 31.03.2003 sind die Personalkosten auf Seite 69 genau ausgewiesen.
Gehälter : EUR 13.778.278 pro Jahr
Soz. Abg::EUR 1.549.563 pro Jahr
Die gesamten Personalaufwendungen belaufen sich somit im abgelaufenen Geschäftsjahr pro Jahr auf EUR 15.327.841. Die durchschnittlichen monatlichen Personalkosten beliefen sich im abgelaufenen Geschäftsjahr auf ca. 1,28 Mio. EUR.
unterzeichnet h. gemeinhardt!

spass beiseite caatoosee ist ne interess
ante aktie!
wenn die konjunktur ins laufen kommt und c. neue kunden für ihr produkt gewinnen kann!
wenn nicht ist wirklich bald ende!
und ich muss sagen ich hab mich wirklich sehr intensiv
mit c. beschäftigt!
hab sie sogar schon in leonberg bsucht!

grüssle chip!

ps: ne haitec ist grad am durchstarten!:cool:
Sauerei!! Sauerei!!!
Durch solche falschen Aussagen wird die Caatoosee Aktie nach unten gedrückt.
Einfach lächerlich die 5 Mio Personalkosten!!!

"Siehe Manager Magazin 10/2003
Seite 32

"Allein die monatlichen Personal-Kosten schlagen nach Angaben von Vorstand Jan Tenne (33) mit rund 5 Mio. Euro zu Buche."

Das Manager Magazin müsste verklagt werden!!!
Hier eine weitere Email von der IR-Abteilung:

Sehr geehrter Herr XXXXX,

von Herrn Tenné gab eine keine Aussage zur Höhe der monatlichen Personal-Kosten.

Die Qualität der Artikel in Aktienboards möchte ich nicht beurteilen. Wenn man nur die Aussage, die Personal-Kosten würden 5 Mio. EUR betragen betrachtet, kann hier niemand ernsthaft die Zahl plausibilisiert haben. Bei einer Mitarbeiterzahl von 708, die auch in diesem Zusammenhang genannt wurde, würde dies mtl pro MA ca. EUR 7.000 betragen. Bei ernsthafter Überlegung würde man sofort feststellen, dass dies nicht stimmen kann zumal ca. 75% der MA in Asien beschäftigt sind.
Warum Maneger Magazin verklagen?

Ich finde man sollte sich sogar bedanken :p
Denn wie sonnst Hätte man zu Kursen um 0.80€ einsteigen können:lick:
Es ist ja bekannt, dann man an der Börse, das meinste Geld am rande der Regalität verdient:D
Sell on good news...Buy on bad news:cool:
#77 Hallo nonamesays,

1. Es war ein stop loss
2. Kann ich das mit den Leerverkäufen von Euch Puschern
nicht mehr hören
3. Es gibt mehr Verkäufer, als Käufer
4. Schau Dir den Chart an. Sollten die 0,7 erst mal
getestet werden, so sind die Kurse von Anfang Juni
nicht mehr fern.
5. Ich bin natürlich Sauer auf CAA. Ich finde es eine
Sauerei, daß die Zahlen mit einer Farce verschoben
wurden.
6. Wo Rauch ist, ist auch Feuer
7. Jede Meinung zählt, auch die eines enttäuschten Anlegers
8. Ich habe CAA natürlich in der Beobachtung, aber wir
haben nicht die Macht den Kurs zu bewegen.
9. Der Markt ist hart aber gerecht. Ich wurde für eine
Fehleinschätzung bestraft. Es hätte aber auch gut gehen
können.

Grüße gastritis :p
@Gastritis
1.Arbeite nicht mit Stop loss bei so marktengen Werten!:cry:
2.Leerverkäufe gibt es! auch bei marktenge Werte(Ich weiss es aus eigene erfahrung... man kann durch eine umgehung leerverkaufen und das war im Jahr 2000):cool:
3.z.Z hast du Recht:confused:
4.Chart sind Instrumente denen das letzte Argument fählt:p
5.Find ich auch:mad:
6.Wiedermal ins Schwarze..auch du hast es erkannt..hier ist das Feuer der Übernahme enflacht..deswegen der Rauch :eek:
7.:p
8.:cry:
9.Hätte es auch...mit etwas gedult klappts auch mit dem nachbern:laugh: :laugh: :laugh: :laugh:
Leerverkäufe bei Caatoosee :laugh:
Mensch Leute wacht auf! Im Jahr 2000 herrschten bei NM Werten ganz andere Tagesumsätze.
Niemand verleiht CAA zum shorten, da dieser Wert bei keinem Institutionellen/Fond mehr im Depot ist und sich nur noch in kleinen Stückzahlen bei Privatanlegern befindet.
Das Papier ist einfach nicht mehr wert, und eignet sich bestenfalls zum Zocken wenn er die 50 Cents Marke streift.
gastritis, meine hochahchtung. ich habe dich mal vor monaten angemacht wg. deiner ungetrübten hoffnungen. und du bist einfach gut drauf, wenn du dein risiko vernünftigerweise mit sl-orders begrenzt hast.

der weg von COO nach unten ist noch nicht gegangen. man wird sehen müssen, ob und wo es endet. durchhalteparolen sind derzeit nichts als pfeifen im wald.
Hi Esjot,

ich war ja auch überzeugt das Richtige zu tun.
Aber als das Gelaber mit shorten anfing, wurde
mir doch etwas mulmig. Außerdem kann ich ca 30%
Miese verkraften. Aber bei 60% in der heutigen
Zeit hätte ich mir in den A...h gebissen.
Natürlich sehe ich auch, daß der Nemax etwas nach-
gibt. Und in solchen Zeiten werden Werte mit
durchwachsenen News besonders gerne abgestraft.

Keiner hier kann sagen, ab wann CAA kein Geld
mehr hat. Teilweise sollen Aktienanteile den
Banken bereits als Sicherheit gehören...

Ich werde das erstmal beobachten. Sobald wieder
das Thema Shorten hochkommt, meckere ich natürlich.

Grüße Gastritis ;)
Sieh da,

sieh da im Xetra wird gerade mal mit 40 TSD EUR
geschortet. Und schon ist der Wert mal auf 0,75
gefallen. :laugh:

Oder ziehen etwa die stop losses der anderen
Pusher :eek:

Viel Spaß :laugh:
Hey gastritis,

bleib mal etwas sachlich. Wir haben alle schon Geld
verloren. Aber dafür den Kasper machen ?
Deine vorigen Beiträge waren schon eher o.k, fang jezt
nicht an polämisch zu werden und Dich am Leid anderer
zu ergötzen.
Vielleicht war Dein stop loss sogar der größere Fehler.
Solltest Du wirklich in Oracle investiert sein, so
brauchst Du hier keine negativen Komentare mehr zu bringen.

cu papi :rolleyes:
Was meint ihr, wann hat Caatoosee einen Boden gefunden???
Vielleicht kommen ja nach dem europäischen Messekongresses für Dialogmarketing, DIMA (29. September bis 1. Oktober)
neue Impulse??!!!
pele, schau auf den chart und du wirst es sehen. das spekulieren auf ausstehende news und laufende messen ist doch kaffeesatzleserei. da kannst du auch einen dart auf eine kurstafel werfen und wo der stecken bleibt, ist unten.
Hey papillion (guter Film übrigens),

was ist an meinen Aussagen den falsch ? Weist Du,
wann CAA das Geld ausgeht ?
Woher nimmst Du Dir die Freiheit mich zurechtzuweisen ?
Hast Du etwa Geld verloren ? Du bist oder warst ja nicht
mal investiert.
Im übrigen hätte ich derzeit statt 30% Miese ca 40% Miese.
Sieh Dir mal die 0,7 im Xetra für CAA .Ich habe für mich definitiv gut gehandelt.
Und glaube mir andere enttäuschte Anleger werden folgen.

Ich sehe mir das aus der Ferne an.

Trotzdem alles gute :p
Wer zu dieser Zeitpunkt noch an einem Ausstieg denk, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen:cool:
Alles negative ist eingepreist...sogar die Pleite...was ich allerdings für sehr unwahrscheinlich halte.
Falls wirklich eng um CAA werden sollte werden sich viele um diese gut positionierte Unternehmen reissen.
Ich werde meine Position bei jedem Rückschlag weider aufbauen(Die Börse ist nichts für Weicheier).
Auch wenn es schiefgeht..Ich habe das Geld sowieso bei einem Börsenspile gewonnen..Börse gibt börse nimmt..so ist das Leben::p
noname: man sollte sich schon bemühen, das "gegebene" zu behalten. gewinne laufen lassen, verluste begrenzen. sonst machen dich die verluste mit einiger sicherheit fertig.

eine insolvenz ist übrigens bei unter 10 ct. eingepreist. schau die andere aktien an, denen es so erging. kein kurs ist so niedrig, als das er sich nicht nochmals halbieren könnte.

wie lange man den aktuellen abwärtsrrend mitgeht, muss jeder selbst entscheiden. ich bin für 1,02 raus, als ein euro das erste mal nach unten gerissen wurde. das war meine verlustschwelle von 20 %. und an diese vorab allein nach chartmarken definierte tradingposition habe ich mich gehalten.

bin deswegen isoliert betrachtet gut 130 % reicher als du geblieben. und könhnte im falle einer trendwende viel heftiger einsteigen, als dies denen gelingen kann, die noch bei 70 ct. drin geblieben sind.

das ist - meine ich - börse. augen zu und durch ist es nicht!!!
Na Dir geht es gut,

wir müssen dafür noch malochen. :cry:
Was hältst Du von EMTV, Teldafax, ENRON,
INTERSHOP :D
Da Du Dein Geld quasi gewonnen hast, so
sind diese Werte auch eine Investion wert:D

Wenn CAA Pleite ist, was passiert dann ?
Mitarbeiter laufen weg. Was sind die Mitarbeiter
einer IT-Firma ??? Das Herz.
Und wer kauft eine Tote Firma :D Niemand.
Und wenn Du glaubst, die treuen Mitarbeiter
werden bleiben, so hast Du die Marktentwicklung
wohl nicht gesehen.
In Zeiten der Kriese sterben die Kleinen und
die Großen kriegen die Filetstücke.
Zum Thema Kleverle Späth. Adenauer sagte auch:
"Was schert mich mein Geschwätz von Gestern"
Dies gilt im Übrigen für alle Politiker. Fett Geld
abkasieren und von Moral reden, aber diese nicht
vorleben.
An alle, die nicht in der Loterie gewonnen haben:

Vorsicht, es gibt bessere Spekulationen. Jeder ist
für seine Verluste selbst verantwortlich.

grüße :kiss:
Aber eine Frage habe ich an
Dich esjot:

wie hast Du den Wert der Aktie für den Fall
einer Insolvenz ausgerechnet ?
Gehst Du vom Netto Cash abzüglich aller Verbindlich-
keiten aus ?

Danke für die Antwort.

Grüße gastritis
:)
Sicherlich sind hier viele pessimistisch eingestellt,aber eine Insolvenz sehe ich in den kommenden Monaten nicht!!!
Macht man nicht die Pferde wild.
Hey Leute!!
Fasst euch endlich mal an die eigene Nase:look:
Ihr seid beide aus dem Papier ausgesstiegen...Trotzdem habt Interesse an den Geschehnissen der Fa.
Das zeigt doch, das Ihr Zweifel habt, an euerem letzten Trade:p
Nennt mir ein Unternehmen am neuen der Weltweit (Insbosendere in den Rising Markets) Präsent und gut aufgestellt ist....werde ich das Feld hier und jetzt räumen
Komisch ist....es gibt viele andere unternehmen die finanziell viel schlechter dastehen wie CAA..
Über die wird das Thema Insolvenz nicht annährend so aufgekocht:mad:
und man muss nur die Verkäufe ansehen...sobald es nach unten Luft ist wird mit Minimalorders gedeckelt..
macht euch mal Gedanken darüber...ist schon komisch wenn jemand wirklich aussteigen wollte, müsste er doch ganz anders vorgehen
Nur zur Info!!!
Falls Ihr wissen wollt wie ein Ausstieg funktioniert....
Schaut euch BOV an, dann wisst ihr wass ich meine:look:
noname: warum ich auf coo immer noch hinschaue?
1. habe ich mal mit dem unternehmen beschäftigt und kann aktuelle entwicklungen deshab leichter deuten als den volkommenen neueinstieg in andere papiere zu wagen.
2. coo schuldet mir noch 20 %. mal schauen, ob ich sie nochmal zurückbekomme!
@essjot

Es ist hin und wieder besser wenn man versucht im Unglück glücklich zu sein indem man es akzeptiert, als es zu bekämpfen oder zu versuchen darüber hinweg zu kommen
:p :p :p :D

Maeterlinck
Hallo esjot,

kannst Du mir bitte Deine Berechnung bzgl.
Aktienwert bei Insolvenz erläutern ?

Danke gastritis :kiss:
gastritis, die 10 ct. sind beliebig, nicht berechnet. exemplarisch für einen pennystock, mit dem dann nur noch rumgezockt wird und den ich nie anfassen würde.
Lecker...nur Negatives über die Aktie in WO...Pleite, Insolvenz und sonstiges...das liebe ich so sehr...macht nur weiter so...ich will schliesslich meine Stücke zusammenbekommen...selbst eine insolvente-Biotissue wird noch besser gehandelt...hahahahhaha

STRONG SELL!

:D
Auf Xetra heute sehr dünne Umsätze,jedenfalls hat in Frankfurt der Kurs nachgelegt.
Heute beginnt die DIMA-Messe,vielleicht kommen diese Woche noch neue Impulse für Caatoosee!!!
nassauer:

meinst du das letzte 52-wochentief oder das jetzt kommende?
Zur Zeit nix los bei Caatoosee!!!
So lange keine News von der Front kommen,wird sich beim Aktienkurs auch nicht soviel ändern.
Abwarten!!!
Schade,

ich dachte CAA steht vor dem Ausbruch - aber nach unten ... Die Effekten halten sich bedauerlicherweise immer noch recht gut ...

Gruß Lotar.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.